Robert Walters sammelt Müll beim Charity Day in Hamburger Innenstadt
Die internationale Personalberatung Robert Walters veranstaltet am 11. Oktober ihren alljährlichen Group Charity Day. An diesem Tag unterstützen alle Büros weltweit regionale Vereine und Wohltätigkeitsprojekte. In Hamburg werden 15 Mitarbeiter des Standortes gemeinsam mit Angestellten der Stadt im gesamten Innenstadtbereich Müll aufsammeln und somit zur Sauberkeit des Stadtkerns beitragen. Die Ausrüstung für diese Aktion wird von der Stadt Hamburg gestellt, deren Mitarbeiter täglich für die Sauberkeit auf Hamburgs Straßen und Grünflächen sorgen. „Überquellende Mülleimer, dreckige Parkanlagen und vermüllte Gehwege – auch Hamburg kämpft gegen achtlos weggeworfenen Abfall. Das größte Problem ist Verpackungsmüll. Immer mehr Leute essen und trinken unterwegs, sodass jeden Tag tausende Coffee-to-go-Becher und Sandwichverpackungen im Mülleimer oder einfach auf der Straße landen. Mit dem City-Clean-Up möchten wir als Standort gemeinsam an einem Strang ziehen und unsere schöne Stadt noch lebenswerter machen. Vor allem aber möchten wir ein Signal für umweltbewussteres Handeln setzen“, sagt Thomas Hoffmann, Standortleiter in Hamburg ...

Weiterlesen
Robert Walters besucht am Charity Day Frankfurter Mädchenbüro Milena
Die internationale Personalberatung Robert Walters veranstaltet am 11. Oktober ihren alljährlichen Group Charity Day. An diesem Tag unterstützen alle Büros weltweit regionale Vereine und Wohltätigkeitsprojekte. In Frankfurt am Main werden über 40 Mitarbeiter des Standortes die Integrationseinrichtung für geflüchtete Mädchen und Frauen – das MädchenbüroMilena e.V. – besuchen und bei den Umzugsvorbereitungen unterstützen. Im November dieses Jahres zieht die Einrichtung an die Große Seestraße und hat in der Folge doppelt so viel Platz zur Verfügung. Gemeinsam mit den Mädchen und Frauen wird das Team um Robert Walters nicht nur die Umzugsvorbereitungen vorantreiben, auch ein gemeinsames Mittagessen steht auf dem Plan. „Wir sind ein Unternehmen, welches sich über Werte wie Toleranz, Offenheit und soziale Verantwortung definiert. Nicht nur in Bezug auf das berufliche Miteinander, sondern darüber hinaus. Sich gemeinsam für gesellschaftlich relevante Themen einzusetzen und gemeinnützige, humanitäre Initiativen zu unterstützen, gehört zur Unternehmens-DNA von Robert Walters“, sagt Marco Hermle, Standortleiter Frankfurt ...

Weiterlesen
Robert Walters unterstützt am Charity Day SOS-Kinderdörfer und die Tafel
Die internationale Personalberatung Robert Walters veranstaltet am 11. Oktober ihren alljährlichen Group Charity Day. An diesem Tag unterstützen alle Büros weltweit mit ihren über 4.300 Mitarbeitern regionale Vereine und Wohltätigkeitsprojekte. Die Mitarbeiter der Standorte Köln und Düsseldorf werden mit rund 40 Mitarbeitern die Tafel e.V. unterstützen, Lebensmittel sortieren und diese für die Ausgabe vorbereiten. Robert Walters unterstützt bereits das dritte Jahr in Folge die Düsseldorfer Tafel bei der Be- und Entladung der LKW und bei der Essensausgabe an Bedürftige. Die gemeinnützigen Tafeln sind eine der größten sozialen Bewegungen in Deutschland. Sie sammeln überschüssige, qualitativ einwandfreie Lebensmittel bei Groß- und Einzelhändlern ein, verteilen diese an sozial und wirtschaftlich Benachteiligte und lindern damit die Folgen von Armut. „Wir verstehen unseren Charity Day als die Gelegenheit des Zurückgebens an die Gesellschaft und um an der Lösung gesellschaftlicher Probleme mitzuarbeiten“, sagt Thomas Hartenfels, Director der Büros in Köln und Düsseldorf bei Robert Walters. „Jährlich ...

Weiterlesen
Karrieremöglichkeiten nach den Big Four – Wie es für junge Nachwuchskräfte nach der Wirtschaftsprüfung weitergeht
Die größten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften – die sogenannten Big Four – genießen einen hervorragenden Ruf als Arbeitgeber. Nirgendwo sonst profitieren Absolventen in kurzer Zeit von einer so steilen Lernkurve. Welche Karrieremöglichkeiten es für junge Nachwuchskräfte gibt und mit welchen Qualifikationen sie bei Industrieunternehmen punkten, hat die internationale Personalberatung Robert Walters identifiziert. Die großen, internationalen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften haben eine hervorragende Reputation, stehen für Arbeit im internationalen Umfeld und die Betreuung renommierter Mandanten. Lange Zeit galten sie bei Absolventen der MINT-Studiengänge sowie der Wirtschaftswissenschaften und Jura als Karrieresprungbrett und gute Ausgangslage für einen Top-Job als Partner in der Wirtschaftsprüfung. Absolventen können dort im Gegensatz zu den Next Ten, dem Verfolgerfeld der Big Four, wertvolle Praxiserfahrung im Umgang mit DAX-Unternehmen sammeln. Diese wirtschaftlichen Einblicke auf höchster unternehmerischer Ebene garantieren den Nachwuchskräften in kurzer Zeit eine steile Lern- und Erfahrungskurve. Mit diesem Know-how in einem sehr komplexen Umfeld, stehen Prüfern alle Wege für eine erfolgreiche Karriere offen. ...

Weiterlesen
„Das Amazon-Dilemma“: Atreus veranstaltet größtes Event der Branchen Konsumgüter & Handel am Vortag der Jahrestagung des Markenverbands
München, 23. September 2019 – Unter der Leitfrage „Das Amazon-Dilemma: Wie halt‘ ich meine Endkunden?“ lädt die Atreus GmbH, Marktführer im Interim Management in Deutschland sowie einer der führenden europäischen Anbieter, am 22. Oktober nach Berlin ein. C-Level-Entscheider und Geschäftsführer aus der Konsumgüter- und Handelsbranche werden dort über Erfolgsstrategien im Umgang mit den großen Handelsplattformen diskutieren. Online-Giganten wie Amazon und Zalando geben in Sachen E-Commerce den Takt vor. Mit aller Macht reißen sie den Kontakt zum Kunden an sich, machen den Händlern mit erfolgreichen Eigenmarken das Leben schwer und können dank unschlagbarer Logistik immer und überall sofort liefern. Auch bei der Produktrecherche geben die Suchmasken der Plattformriesen den Ton an. Angesichts der Dominanz von Amazon & Co. müssen sich die deutschen Hersteller und Händler von Konsumgütern fragen, wie sie vom Kunden überhaupt noch wahrgenommen werden können. Sind sie zur Kooperation gezwungen? Verlieren sie dadurch automatisch Marge und die Kontrolle über ...

Weiterlesen
CleverMatch: Unternehmen können globales Recruitingportal jetzt ohne Registrierung kennenlernen
Unternehmen können jetzt ohne Registrierung die All-in-One-Lösung des Recruitingportals CleverMatch entdecken. In einer geführten Online-Tour werden die vielseitigen Funktionen des Bewerbermanagementsystems und der webbasierten Plattform zur Mitarbeitergewinnung vorgestellt und erläutert. Mit Hilfe webbasierter Recruiting-Systeme haben Unternehmen jeder Größe und Branche rund um die Uhr die Möglichkeit, schneller und effektiver passende Fach- und Führungskräfte zu gewinnen und Bewerbungsprozesse effizient sowie zeit- und kostensparend abzuwickeln. Durch die vielseitigen Leistungen und Funktionen moderner Tools profitieren Personalverantwortliche von einem erfolgreicheren Recruiting. Bei CleverMatch können Unternehmer und Personalentscheider ab sofort die Möglichkeiten und Services in einer geführten Online-Tour kennenlernen – ohne langwierigen Registrierungsprozess. Für die Kennenlern-Tour werden keine personenbezogenen Daten aufgenommen, übermittelt und gespeichert. „Personalverantwortliche können nach der Online-Führung meist besser entscheiden, welche Produkte und Services ihnen zusagen“ fügt Gabriela Jaecker, Geschäftsführerin der CleverMatch GmbH, hinzu. „Das hilft uns, Unternehmen optimal zu beraten und im Recruitingprozess zu unterstützen.“ Inhalte der CleverMatch Online-Tour: Um nach potenziellen ...
Weiterlesen
Deutsche Städte im Klimanotstand
Ob in der Außen- und Verkehrsbeleuchtung oder der Illumination von öffentlichen Gebäuden: Viel zu wenige Städte und Kommunen setzen in Deutschland auf umweltschonende LEDs In Städten und Gemeinden macht allein die Außenbeleuchtung circa 40 Prozent des gesamten kommunalen Stromverbrauchs aus. Hier lässt sich ein erhebliches Einsparpotenzial realisieren. Kommunen können jährlich bei der gesamten Beleuchtung bis zu 5,5 Milliarden Kilowattstunden an Energie und 3,5 Millionen Tonnen an CO2-Emissionen einsparen. Bei einem Austausch aller Leuchtstoffröhren im öffentlichen Raum der deutschen Städte und Gemeinden wären das jährlich etwa 75 Millionen Tonnen CO2. Der Umstieg auf die neueste LED-Röhrengeneration sollte daher selbstverständlich sein. Gerlingen, 10. September 2019 – Als erste Kommune in Deutschland hat Konstanz bereits Anfang Mai den Klimanotstand ausgerufen. Inzwischen sind der Stadt am Bodensee zahlreiche weitere gefolgt: Köln, Düsseldorf, Saarbrücken, Wiesbaden, Kiel, Bochum, Karlsruhe. Diese Liste ließe sich noch um ein Vielfaches ergänzen. In sieben der 16 Bundesländer haben Städte und ...

Weiterlesen
Neue Online-Klageplattform toga startet und bietet Diesel-Klägern mit Wechsel-Option reelle Chance auf individuellen Schadenersatz
Berlin, 22. August 2019 – Mit der jetzt gestarteten neuen Online-Klageplattform toga erhalten alle VW-Kläger ab sofort eine reelle Chance auf individuellen Schadenersatz. Dieselbesitzer, die vom Abgasskandal betroffen sind und sich einer Musterfeststellungsklage bereits angeschlossen haben, können auf toga.legal mit nur wenigen Mausklicks die bestehende Anmeldung beim Klageregister kostenfrei zurücknehmen und eine deutlich erfolgversprechendere Einzelklage einreichen. Ziel der Wechsel-Kampagne von toga ist die komplette Entschädigung durch den Hersteller, bis hin zur Rücknahme des Fahrzeugs unter Erstattung aller Kosten. Daher unterstützt die Plattform alle Anspruchsinhaber bei der Erhebung von Zahlungsklagen durch erfahrene Rechtsanwälte und prüft, welche Art der Finanzierung der Klage sinnvoll ist, beispielsweise über eine vorhandene Rechtsschutzversicherung. Aufgrund der stark gestiegenen Erfolgsaussichten bei Klagen gegen Volkswagen und andere Hersteller, gibt es auch die Möglichkeit eine Prozessfinanzierung über Dritte zu bekommen. Initiiert und entwickelt wurde die neue Klageplattform toga von Rechtsanwalt und Verbraucherschützer Robert Peres, der das Instrument der Musterfeststellungsklagen generell ...

Weiterlesen
Geringere Kosten und schnellere Job-Besetzungen: Das neue Recruitingportal CleverMatch ermöglicht Testzugang für zeitversetzte Videointerviews
Innovative Technologien sind der neue Megatrend in der Personalgewinnung. Unternehmen, die auf dem Bewerbermarkt Fach- und Führungskräfte finden müssen, nutzen zunehmend webbasierte Rekrutierungstools. Zeitversetzte Videointerviews zählen dabei zu den effektivsten Instrumenten: Unabhängig von Ort und Zeit können Unternehmen ihre Bewerber einfach und unkompliziert kennenlernen. Personalverantwortliche profitieren von erheblich kürzeren Besetzungszeiten, einer effizienteren Vorauswahl von Kandidaten und können ihre Kosten deutlich reduzieren. CleverMatch bietet diesen Service zum Kennenlernen bis zum 31. Oktober kostenfrei an. So funktionieren zeitversetzte Videointerviews Mit Hilfe zeitversetzter Videointerviews haben Unternehmen die Möglichkeit, ihre Bewerber besser kennenzulernen. In weniger als fünf Minuten können individuelle Videointerviews angelegt und passende Kandidaten per E-Mail kontaktiert werden. Diese erhalten umgehend eine persönliche Einladung, einen Link zur Stellenbeschreibung sowie einen Zugang zum Videointerview. In einem vordefinierten Zeitrahmen beantworten die Bewerber per Videoaufnahme eine oder mehrere Fragen zu ihrer Person, ihren Fähigkeiten und Zielen. Die Fragen sind durch das Unternehmen frei wählbar oder können ...

Weiterlesen
Der klimaorientierte Technologiewechsel bei Leuchtmitteln muss endlich konsequent umgesetzt werden – hohes CO2 Einsparpotenzial und enorme Stromkostenersparnisse im öffentlichen und gewerblichen Raum
Gerlingen, 22. Juli 2019 – Deutschland kommt beim Klimaschutz nicht voran. Der flächendeckende Einsatz von Licht emittierenden Dioden (LED) kann maßgeblich dazu beitragen, Energie einzusparen und das Klima zu schützen. Es wurde viel gemahnt, aber wenig gehandelt. Deutschland wird sein nationales Klimaziel für 2020 nicht erreichen und die international verbindlichen Ziele für 2030 vermutlich ebenfalls klar verfehlen. Nach wie vor herrscht großer Nachholbedarf in der Reduktion von CO2-Emissionen. Doch Städte und Kommunen sowie Wirtschaft und Industrie könnten mit dem Einsatz innovativer LED-Röhrentechnik wirksame Maßnahmen ergreifen, die zu einer erheblichen Verringerung des CO2-Ausstoßes beitragen. Denn rund 20 Prozent des globalen Stromverbrauchs fließen weltweit in die kommunale, industrielle und private Beleuchtung – mit veralteter Technologie. Die German LED Tech GmbH hat mit der Entwicklung hocheffizienter und nachhaltiger LED-Leuchtröhren, der GLT TUBES, neue Maßstäbe hinsichtlich des Umweltmanagements gesetzt. Höchste Langlebigkeit (50.000 Betriebsstunden) und vorbildliche Recycling-Eigenschaften (90%) zeichnen die neuen LED-Leuchtröhren aus. Wer herkömmliche ...

Weiterlesen
Megatrends in der Personalgewinnung
Der Einsatz innovativer Recruiting-Technologien spielt heute eine große Rolle im Kampf um neue Mitarbeiter  Frankfurt, 05.07.2019 – Unternehmen, die als attraktiver Arbeitgeber am deutschen Arbeitsmarkt wahrgenommen werden möchten, müssen sich heute mehr denn je mit innovativen Recruiting-Methoden und neuen Bewerbungs-Technologien auseinandersetzen. Im Trend liegen digitale Lösungen entlang der HR-Wertschöpfungskette wie zum Beispiel Kandidaten-Sourcing, Evaluation, Talentförderung oder kollaborative Arbeitsmittel. Aber auch die veränderten Erwartungen von Kandidaten an Bewerbungsprozesse nehmen Einfluss auf die Prozesse und können über neue Technologie-Lösungen abgebildet werden. Die Gründe für die Technologisierung der Personalgewinnung liegen in der rasanten Entwicklung der Digitalisierung. Dies sind die wichtigsten Ergebnisse einer aktuellen Untersuchung des Innovationsteams der internationalen Personalberatung Robert Walters. „Virtual Reality, interne soziale Netzwerke, Videobewerbungsgespräche, Gamification – diese Innovationen bieten zahlreiche Möglichkeiten der Arbeitgebermarkenstärkung nicht nur im Bewerbungsgespräch, sondern auch während der Einarbeitung neuer Mitarbeiter und auch danach. Wichtig ist, das Menschliche im Recruitingprozess nicht zu vernachlässigen. Viele Kandidaten fühlen sich ...

Weiterlesen
Die fünf attraktivsten Bewerber-Standorte in Köln
Personalberatung Robert Walters zeigt die beliebtesten Unternehmens-Standorte bei Kölner Arbeitnehmern Köln. Köln genießt einen hervorragenden Ruf auf dem Arbeitsmarkt. Nirgendwo sonst in Deutschland ist die Wirtschaft so breit gefächert und bietet Kandidaten so vielfältige Möglichkeiten wie in der Rhein-Metropole. Welche Standorte in Köln von Bewerbern bei der Jobsuche besonders bevorzugt werden, hat nun die internationale Personalberatung Robert Walters identifiziert. Schon lange ist Köln nicht mehr nur als exzellenter Standort für die Medienbranche bekannt. Von Media- und Entertainmentkonzernen, innovativen Start-ups, über Technologie- und Beratungsunternehmen bis hin zu namhaften Banken und Versicherungen haben mittlerweile viele Branchen den Standort Köln für sich entdeckt. Folglich boomt die Unternehmenslandschaft und ist inzwischen sehr breit aufgestellt. Kölner Unternehmen arbeiten industrieübergreifend an innovativen Entwicklungen und sind auf vielen Gebieten marktführend, oft sogar weltweit. Damit das so bleibt werden gut ausgebildete Fach- und Führungskräfte vor allem in den Bereichen Project Management, Business Development, Marketing, Digitalisierung, Finance & Controlling, ...

Weiterlesen
Größtes Manager Meeting im Interim Management-Markt
München, 1. Juli 2019 – Unter dem Motto „Tempomacher für den Wandel“ veranstaltet die Atreus GmbH, Marktführer im Interim Management in Deutschland sowie einer der führenden europäischen Anbieter, am 8. Juli ein Manager Meeting in Ingelheim. Vor dem Hintergrund der immer weiter voranschreitenden Digitalisierung sehen sich Unternehmen mit der Herausforderung konfrontiert, immer innovativer und schneller zu werden. Wie gehen Führungskräfte mit diesem Veränderungsdruck und dem gleichzeitigen Chancenreichtum um? Wie wappnet man seine Organisation gegen neue Wettbewerber? Und wie begegnet man den immer kürzer werdenden Innovationszyklen bei stetig wachsender Prozesskomplexität? Antworten auf diese Fragen soll das Atreus Manager Meeting 2019 in Ingelheim liefern. Mit dem Manager Meeting versammelt das Münchner Unternehmen den engsten Managerkreis aus den fünf Industry Solution Groups Automotive, Maschinen- und Anlagenbau, Konsumgüter und Handel, Healthcare, Life Sciences, Chemicals sowie Telekommunikation, IT und Medien. Dabei möchte man gemeinsam mit den etwa 150 anwesenden Managern auf die gewachsenen unternehmerischen Herausforderungen ...

Weiterlesen
HR-Tech CleverMatch startet webbasiertes Recruitingportal mit internationaler Reichweite
Unternehmen profitieren von zeit- und ressourcensparender Personalgewinnung und strukturiertem Bewerbungsprozess Frankfurt, 25. Juni 2019 – Unternehmen jeder Größenordnung profitieren vom neuen globalen Recruitingportal CleverMatch, das einen neuen voll integrierten Recruiting-Standard für die Personalgewinnung setzt. Mehr qualifizierte Bewerber, kürzere Besetzungsdauer und effizientere Suchen für weniger Kosten – denn dem Anwender steht das vollintegrierte Recruitingportal kostenfrei zur Verfügung. Kosten entstehen nur für gebuchte Services. Für Unternehmen ist die Onlineplattform sofort einsatzbereit – ohne Schulung, Installation, Vertragsbindung, Mindestabnahme oder sonstige Verpflichtungen. Das Recruitingportal von CleverMatch ist aufgebaut wie ein Online Shop. Dem Kunden stehen unterschiedliche Services wie Einbindung der Karriereseite, Online Schaltungen, Direktansprache, Online Assessments, zeitversetzte und live Videointerviews im CleverMatch-Portal zur Verfügung. Aus diesen kann er auswählen, sie modular zusammenstellen und sie einzeln buchen. Das Recruitingportal kann in allen Sprachen Anwendung finden und ist für alle Branchen und Positionen von der Aushilfe über die Fachkraft bis zur Führungskraft weltweit an allen Standorten ...

Weiterlesen
Künstliche Intelligenz und Technologie werden Personalmanagement dramatisch verändern
Die Einstellung von passenden Mitarbeitern für das neue Zeitalter zählt für die Mehrheit der HR-Führungskräfte (61%) zu den zentralen Herausforderungen ihrer Arbeit. Darüber hinaus befürchten 60 Prozent, nicht mit dem Fortschritt mithalten zu können. Dies sind zwei der wichtigsten Ergebnisse einer weltweiten Studie zu den aktuellen HR-Trends, die von der Personalberatung Boyden global executive search durchgeführt wurde. NEW YORK und FRANKFURT, 12.06.2019 – Die zunehmende Verbreitung von künstlicher Intelligenz (KI) und neuen Technologien werden in Zukunft die HR-Funktion verändern. Darüber sind sich 94 Prozent der befragten Chief Human Resources Officers (CHRO) und HR-Führungskräfte einig. 40 Prozent erwarten drastische Veränderungen im Personalmanagement, bei dem der Einsatz neuer Technologien eine immer größere Rolle spielt. Das sind die zentralen Erkenntnisse der Boyden Senior Executive Studie: Der CHRO und das Unternehmen der Zukunft. Die Untersuchung konzentriert sich unter anderem auf die globalen Veränderungen und Chancen im Zusammenhang mit neuen Technologien und künstlicher Intelligenz. Dabei ...

Weiterlesen