Eine symbiotische Beziehung: Evi Sofianou mit Einzelausstellung im Frankfurter Künstlerclub
Vom 5. bis 22. April präsentiert Evi Sofianou gut 20 Werke in ihrer ersten Einzelausstellung im Jahr 2019. Unter dem Titel „Symbiosis: Chaos // Wandel // Ordnung“ setzt sich die in Frankfurt lebende Malerin kritisch mit der verkümmerten Spiritualität in einer immer digitaler werdenden Gesellschaft auseinander. Frankfurt, 22. März 2019 — Ist das digital oder analog? Wer die Bilder von Evi Sofianou aus einiger Entfernung betrachtet, vermutet nicht selten ein am Computer entworfenes und hochwertig ausgedrucktes Exponat vor sich. Doch der Schein trügt gleich in doppelter Hinsicht: Zum einen malt Evi Sofianou alle Bilder mit freier Hand und Augenmaß selbst – und zwar ohne Einsatz von Hilfsmitteln wie Lineal, Zirkel oder Schablone. Zum anderen schafft die Künstlerin eine komplexe Bildwelt, die derart vielschichtig und konkret zugleich auf den Betrachter wirkt, dass dieser sich kaum von ihr lösen kann.Diese magische Verbindung zwischen Werk und Betrachter ist von der Künstlerin erwünscht – ...
Weiterlesen
Stückgut-Netzwerk – System Alliance: GEFCO wird Systempartner
Zum 1. März wird die französische GEFCO-Gruppe neuer Systempartner der Stückgutkooperation System Alliance. GEFCO Mainz übernimmt ab diesem Zeitpunkt das Produktionsgebiet von Hellmann Nieder-Olm. Niederaula/Courbevoie (Frankreich), 19. März 2019 — Die Mainzer Niederlassung der französischen Spedition übernimmt ein Zustellgebiet mit Eckpunkten in Bingen, Offenbach, Bad Nauheim und Worms. In dieser Region beendet Hellmann Nieder-Olm Ende Februar sein Stückgutgeschäft. Alle benachbarten Regionalbetriebe des System Alliance-Gesellschafters bleiben unverändert im System Alliance-Netzwerk. In Abstimmung mit dem neuen Systempartner erfolgen jedoch kleinere Gebietsarrondierungen. In Nieder-Olm führt Hellmann außerdem den Bereich Contract Logistics weiter wie bisher. Das Segment Direct Load verlagert der Dienstleister an seinen nahegelegenen Standort in Kelsterbach. GEFCO profitiert von Bündelungseffekten Mit GEFCO schließt sich ein globaler Anbieter der Stückgutkooperation an. Der europäische Branchenführer im Bereich der Automobillogistik will seine Präsenz in der Rhein-Main-Region ausbauen. Darüber hinaus verspricht er sich Bündelungseffekte für eine Effizienzsteigerung seiner gesamten Transportkette. Und mit den temperaturgeführten Transporten des ...

Weiterlesen
Vertragsverlängerung: KUKA und ZUFALL bleiben sich treu
Die ZUFALL logistics group und der Augsburger Anbieter von Automatisierungslösungen KUKA haben den Vertrag über ihre Zusammenarbeit in der weltweiten Ersatzteillogistik verlängert. Der Logistikdienstleister wird weiterhin am Standort Göttingen über 14.000 unterschiedliche Ersatzteile für die KUKA-Produkte bereithalten. Göttingen, 01. März 2019 – Die beiden Unternehmen setzen mit der Vertragsunterzeichnung ihre seit 2014 bestehende Partnerschaft fort. „Wir blicken auf eine sehr gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit zurück“, sagt Karina Santjohanser, Director Parts, Repairs & Used bei KUKA. „Da fiel es uns leicht, die vertragliche Beziehung langfristig fortzuführen.“ Detlef Hofmann, Prokurist und Key-Account-Manager von ZUFALL, ergänzt: „Wir freuen uns, mit KUKA einen Kunden zu haben, mit dem wir Prozesse optimieren und unsere Zusammenarbeit stetig weiter entwickeln können.“ KUKA ist ein international tätiger Automatisierungskonzern und bietet als einer der weltweit führenden Anbieter von intelligenten Automatisierungslösungen alles aus einer Hand: Vom Roboter über die Zelle bis hin zur vollautomatisierten Anlage und Industrie-4.0-Lösungen. KUKAs Fokus-Märkte sind ...
Weiterlesen
Personalnotiz: Mit frischem Wind in die Zukunft
Die ZUFALL logistics group hat für ihren Standort Nohra eine wichtige Personalentscheidung getroffen: Dennis Strittmatter ist frisch gebackener Leiter der thüringischen Niederlassung. Ganz oben auf der Agenda des gelernten Verkehrsfachwirts steht: gemeinsam mit seinen Kolleginnen und Kollegen die Bedeutung des Standorts stärken und ausbauen. Göttingen, 01. März 2019 – Für den Logistikfachmann liegen die Entwicklungschancen vor allem in den motivierten Mitarbeitern. Rund 100 Menschen arbeiten bei ZUFALL in Nohra. Zudem verfügt der Logistikdienstleister über langjährige Kundenbeziehungen und ein enges Verhältnis zu seinen Geschäftspartnern vor Ort. „Nach vorne schauen und mit großen Schritten vorangehen“ lautet die Marschroute von Dennis Strittmatter und seinem Team in den nächsten Monaten, mit dem Ziel, Wachstum zu schaffen. So plant er, die bestehenden Produkte nach den Kundenwünschen zu schärfen und neue Angebote in das Portfolio der Logistikdienstleistungen aufzunehmen. Zudem steht bei ZUFALL im Fokus, die Prozesse auf dem Umschlaglager zu optimieren, den eigenen Fuhrpark auszubauen und ...
Weiterlesen
Verkauf an Daimler: EIKONA-Software habbl wird in Fleetboard integriert
App und Telematiklösung sollen den Markt gemeinsam schneller erobern – auch conizi wird Teil des Pakets Es ist offiziell: Die EIKONA AG verkauft ihre Logistik-Applikationen habbl und conizi an die Daimler AG. Die Akquisition wird kurzfristig vollzogen. Damit öffnet sich für die habblAPP der Weg an Bord von rund 285.000 Lkw, die bereits mit Fleetboard-Diensten unterwegs sind. Management und Entwicklung des Tools verbleiben am EIKONA-Stammsitz Volkach. Volkach, 26. Februar 2019 — Durch den Kauf kommt nun zusammen, was zusammengehört: der Lkw samt Fahrzeugtelematik mit der App, die Transporte optimiert. „Mit habbl helfen wir jedem, der Lkw einsetzt und Güter transportiert, seine Abläufe spürbar zu verbessern und so die Kosten zu senken“, erklärt EIKONA-Vorstand Manuel Drescher. Gemeinsam wollen die Macher und ihr Käufer habbl nun zum europäischen Marktführer unter den mobilen Applikationen entwickeln. Wichtiges Element dafür: die Daimler-Telematiklösung Fleetboard, die Fahrer, Speditionen und Transportunternehmen mit Technik im Fahrzeug sowie der dazu ...
Weiterlesen
active logistics wird Partner des BGL: Software für Verbandsmitglieder
Als Partner des Bundesverbandes Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V. bietet active logistics Verbandsmitgliedern seine Software ab sofort vergünstigt an. In der Vorteilswelt des BGL ist das cloudbasierte Transport-Management-System (TMS) active road seit kurzem zu erhalten. Frankfurt/Herdecke, 21. Februar 2019 — Von der Partnerschaft zwischen active logistics und dem BGL profitieren beide Seiten: Der Verband kann als Servicedienstleister seinen Mitgliedern ein modernes TMS zum Vorzugspreis anbieten. Und der Softwarehersteller präsentiert sein Produkt active road auf der Plattform des BGL exakt der Zielgruppe, für die es entwickelt wurde. Denn die Anwendung von active logistics Herdecke ist genau auf die Bedürfnisse von kleineren Transportunternehmen und Speditionen mit einer geringen Anzahl von IT-Arbeitsplätzen und Fahrzeugen zugeschnitten. Für sie haben die Software-Entwickler alle wesentlichen Arbeitsabläufe abgebildet – von der Auftragserfassung über die Disposition bis hin zur Abrechnung. Das TMS läuft gut geschützt im eigenen Rechenzentrum von active logistics. Damit sind sowohl die Verfügbarkeit der ...
Weiterlesen
Air Cargo Community Frankfurt e.V.: Wechsel an der Führungsspitze
Mit einer wichtigen Personalveränderung startet die Community in die Herausforderungen des noch jungen Jahres. Harald Gloy (Lufthansa Cargo AG) wird zum 1. Februar neuer Vorsitzender des Vorstands des Verbands. Frankfurt am Main, 19. Februar 2019 — Die Vorstandsmitglieder haben auf der ersten Sitzung des Jahres am letzten Freitag den 46-jährigen Lufthanseaten einstimmig mit der Verantwortung für die Arbeit der Community betraut. Er folgt in dieser Funktion Sören Stark nach, der zum Jahresbeginn in den Vorstand bei der Lufthansa Technik nach Hamburg gewechselt ist. „Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Harald Gloy und seine Impulse für unsere Arbeit“, betont der Hauptgeschäftsführer der Community, Joachim von Winning. „Er bringt neben seiner fundierten fachlichen Berufsexpertise auch maßgebliche Erfahrungen im ehrenamtlichen Engagement rund um die Luftfahrt mit.“ Harald Gloy ist seit Anfang des Jahres neuer Operations-Vorstand bei der Lufthansa Cargo AG. Während seiner letzten Berufsstation bei der Lufthansa Technik AG war er ...
Weiterlesen
Personalnotiz: Neue Zusammensetzung des Beirats von CargoNetwork
Die CargoNetwork GmbH & Co KG hat zum April 2018 Bernd Schäfer als neues Mitglied im Gesellschafterbeirat begrüßt. Zum Jahresende verabschiedete sich zudem Georg Köhler, Geschäftsführer der System Alliance, aus dem Gremium. Bernd Schäfer von der Streck Transportges. mbH verstärkt den Beirat von CargoNetwork. Niederaula, 08. Februar 2019 — Im Beirat der CargoNetwork GmbH & Co KG hat es einige Umstellungen gegeben: Bereits im Frühjahr 2018 übernahm Bernd Schäfer, Vorsitzender der Geschäftsführung der deutschen Streck Transportges. mbH, die Nachfolge von Beiratsmitglied Stefan Rehmet (ebenfalls Streck Transportges. mbH). Der unabhängige Systemcarrier CargoNetwork organisiert Transporte mit Wechselbrücken für Paketdienste und Speditionen. Geschäftsführer Jürgen Klein freut sich über den Neuzugang: „Wir begrüßen Bernd Schäfer herzlich als neues Mitglied. Sein Know-how und seine Erfahrung im Bereich Logistik werden das Gremium bereichern.“ Bernd Schäfer sagt zu seiner neuen Aufgabe: „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit den Kollegen und der Geschäftsführung von CargoNetwork. Wir werden ...
Weiterlesen
Schneller nach Europa
Die ZUFALL logistics group hat das Umschlaglager am Standort Haiger um 2.000 Quadratmeter erweitert. Damit baut der Logistikdienstleister seine Kapazitäten im Geschäftsbereich Landverkehre Europa aus und sorgt für schnellere Verbindungen. Die größere Halle ermöglicht den effizienteren Umschlag der internationalen Sendungen. Die neue Halle wurde am 10. Dezember 2018 im Rahmen einer Feier eröffnet. Haiger, 20. Dezember 2018 – Ein halbes Jahr nach Beginn der Erdarbeiten bietet das Umschlaglager in Haiger nun über 6.000 Quadratmeter Fläche. Die vor Ort ansässige Transland Spedition GmbH, ein Unternehmen der ZUFALL logistics group, zeichnete sich verantwortlich für den Anbau. Mit 21 zusätzlichen Toren erweitert dieser die Be- und Entladekapazitäten der Halle. Mit der Erweiterung der Umschlagfläche um ein Drittel arbeitet der Logistikdienstleister auf den Ausbau des Geschäftsbereichs Landverkehre Europa hin. Denn die optimierten Be- und Entladungsmöglichkeiten führen zu schnelleren Durchlaufzeiten und erhöhen somit die Abfahrtsfrequenz. Diese Vorteile nutzt ZUFALL, um die Direktlinien innerhalb Europas auszubauen. ...
Weiterlesen
Für eine bessere Zusammenarbeit zwischen Handel und Logistik
Die Stückgutkooperation System Alliance präsentiert im Vorfeld des 35. Deutschen Logistik-Kongresses (DLK) ihr Whitepaper zum Thema E-Commerce und Logistik. Die Publikation gibt einen Überblick über die aktuelle Marktlage und beleuchtet, wie sich Onlinehandel und Logistik zukünftig besser verzahnen lassen. Niederaula, 02. November 2018 — Die Zahlen aus der aktuellen Studie des Bundesverbands der Online- und Versandhändler (bevh) gaben der Stückgutkooperation den Anlass dazu, eine bessere Verzahnung von Handel und Logistik zu analysieren. Für das Jahr 2018 geht der Verband aktuell von einem Umsatzwachstum von 9,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr aus. Mit dem erhöhten Lieferaufkommen wächst auch der Bedarf an geeigneten Logistiklösungen, vor allem für sperrige Güter, die vor Ort noch eine Montage oder Einrichtung benötigen. Im Sinne einer gesteigerten Kundenzufriedenheit gilt es demnach, so früh wie möglich zusammenzuarbeiten und Prozesse ineinander greifen zu lassen. Das Whitepaper gibt neben möglichen Schnittstellen für einen reibungslosen Service auch praktische Hinweise, an welchen ...
Weiterlesen
Rob Bekking verstärkt A‘PARI – Management Consultant will europäische Perspektive fördern
Seit Sommer verstärkt Management Consultant Rob Bekking die A’PARI Consulting GmbH. Der Spezialist für europäische Systemverkehre bringt langjährige Erfahrung aus operativen Logistikpositionen ein. Wiesbaden, 22. Oktober 2018 — Der 52-jährige Niederländer war zuvor in der CI-Gruppe und 17 Jahre für die Schenker AG europaweit tätig. Dort hat er schwerpunktmäßig an der Optimierung internationaler Systemverkehre gearbeitet und die Integration hinzugekaufter Unternehmen in das Konzern-Netwerk gesteuert. Bei A’PARI Consulting übernimmt er die Analyse und Optimierung von Aufbau- und Ablauforganisationen in Transport und Logistik sowie deren IT-Unterstützung. Mit aus der Praxis geschultem Blick plant er, im Dialog mit den Anbietern von Transport-Management-Systemen harmonischere Lösungen für Prozessstörungen zu entwickeln. Dazu gehören auch wenig beachtete Zeitfresser aus demTagesgeschäft: „Für fehlende oder überzählige Sendungen, falsche Adressen und Frankaturen gibt es oft keine Standard-Vorgehensweise – das sollte sich ändern, damit beispielsweise auch die Kennzahlen stimmen“, betont Rob Bekking. Darüber hinaus plant er, verstärkt an den europäischen Standorten ...
Weiterlesen
Arndt Wielpütz neu bei A’PARI – Senior Consultant treibt Prozessentwicklung voran
Zum 1. Oktober ergänzt Arndt Wielpütz das Berater-Team der A’PARI Consulting GmbH. Der Prozessexperte bringt seine Perspektiven aus dem Qualitätsmanagement in die Entwicklung einer optimalen IT-Unterstützung ein. Wiesbaden, 22. Oktober 2018 — Der 40-jährige Kölner kommt von der Emons Spedition zu A’PARI und war davor bei Dachser tätig. Erfahrungen auf Verladerseite sammelte er zu Anfang seiner Berufskarriere im Bayer-Konzern und bei Ikea. Zuletzt erstellte der Logistikmanager Konzepte, um die Perspektiven der Anwender in die Weiterentwicklung des Transport-Management-Systems (TMS) einzubringen und war Leiter des Prozess- sowie des Qualitätsmanagements bei Emons. Für A’PARI Consulting wird Arndt Wielpütz Prozessanalysen durchführen und auf Basis von deren Ergebnissen gemeinsam mit den A’PARI-Kunden eine optimale IT-Unterstützung erarbeiten. Darüber hinaus bringt der Qualitätsmanager seine Erfahrungen auch in den Aufbau von integrierten Managementsystemen ein und wird Mitarbeiter für das konsequente Denken in standardisierten Prozessen coachen. „Mit Arndt Wielpütz verstärkt uns ein ausgemachter Prozessspezialist, von dessen Erfahrung unsere Kunden ...
Weiterlesen
Ausgezeichnete Lösung zur Elektrifizierung von Transportkältemaschinen – Start-up AddVolt erzielt dritten Platz bei den Trailer Innovation Awards
Auf der IAA Nutzfahrzeugmesse wurde das Produkt des  portugiesischen Start-ups in der Kategorie Environment ausgezeichnet. Vor Ort präsentierte das Unternehmen bis zum 27. September 2018 seine patentierte Umrüsteinheit zur herstellerunabhängigen Elektrifizierung von Transportkältemaschinen. Unterstützung erhalten die Gründer in Deutschland von der Kiesling Fahrzeugbau GmbH sowie von tkv* Transport-Kälte-Vertrieb GmbH. Porto/Hannover, 09. Oktober 2018 — Verliehen wurden die Preise am Freitag, den 21. September, in Hannover. Hinter der renommierten Auszeichnung steht eine Fachjury aus insgesamt 16 europäischen Transport-Magazinen. In diesem Jahr wurden aus insgesamt 68 eingereichten Innovationen drei Plätze in sieben Kategorien gekürt. In der Kategorie Environment musste sich das portugiesische Start-up lediglich den Unternehmen Carrier Transicold und Thermo King/Frigoblock geschlagen geben. Damit schaffte es erstmals ein portugiesisches Unternehmen auf das Siegertreppchen des Trailer Innovation Awards. „Wir sind sehr stolz, dass wir als junges Unternehmen bei unserer Premiere auf der IAA Nutzfahrzeuge gleich so eine großartige Anerkennung für unsere Arbeit erhalten“, ...
Weiterlesen
ZUFALL arbeitet mit neuem TMS
Seit einem Monat nutzt die ZUFALL logistics group zunächst an ihrem Standort in Göttingen ein neues Transport-Management-System (TMS) von Anaxco. Die zukunftsweisende Software ist für das Unternehmen ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg in die Digitalisierung. Göttingen/Schwelm, 02.Oktober 2018 –  Das neue TMS ist für den Logistikdienstleister ein entscheidendes Werkzeug für die grundlegende Digitalisierung seiner Geschäftsprozesse. Ziel ist, Synergien in der Handhabung der Transportkette zu erzielen und so künftig deutlich effizienter zu arbeiten. Daher hat ZUFALL mit der Software Anaxco AX CargoSuite das bestehende System abgelöst. Gut einen Monat nach dem GoLive hat sich die neue Software bereits im Tagesgeschäft bewährt. „In den vergangenen 24 Monaten haben unsere Mitarbeiter einen super Job gemacht. Denn die Einführung ist zu einem ganzheitlichen Veränderungsprojekt geworden“, lobt Peter Müller-Kronberg, geschäftsführender Gesellschafter der ZUFALL logistics group. „Die standardisierten, einheitlichen und schnellen Prozesse entlasten die Mitarbeiter. Sie laufen nicht mehr über Papier ab, sondern digital und ...
Weiterlesen
Preisgekrönter Start in die Berufskarriere
Veronika Hüfner, Auszubildende bei der ZUFALL logistics group in Fulda, hat beim 13. Nachwuchspreis Spedition und Logistik des Deutschen Speditions- und Logistikverbandes (DSLV) den dritten Platz belegt. Die 21-jährige hat damit ihrer erfolgreichen Ausbildung beim Logistikdienstleister das i-Tüpfelchen aufgesetzt. Göttingen/Fulda, 02. Oktober 2018 –  Bis zuletzt hatten der DSLV und die Deutsche Verkehrs-Zeitung (DVZ) geheim gehalten, welche drei Kandidatinnen und Kandidaten zum Siegerreigen gehören. Bei Veronika Hüfner wich die Anspannung spätestens beim Unternehmertag des DSLV am 14. September in München. Hier überreichte die Fachjury der jungen Kauffrau für Speditions- und Logistikdienstleistung die Urkunde für den dritten Siegerplatz. „Wir sind stolz, dass Veronika Hüfner schon in der frühen Phase ihrer Berufskarriere ihre Fachkenntnisse auf so hohem Niveau beweisen konnte“, sagte Christoph Göbel, Niederlassungsleiter der ZUFALL logistics group in Fulda. „Das ist für uns ein wichtiges Signal, dass wir mit der Ausbildung in unserem Unternehmen die richtigen Schwerpunkte setzen und unsere Nachwuchskräfte ...
Weiterlesen