Sicherheitstrends 2019: Internet der Dinge und DSGVO stellen Unternehmen vor große Herausforderungen
EfficientIP: DNS nimmt immer wichtigere Rolle in Sachen Netzwerksicherheit und Unternehmenserfolg ein Eschborn, 15. Januar 2019 – Ein Rückblick auf das Jahr 2018 zeigt: So oft wie nie zuvor haben Cyberattacken das Internet in die Knie gezwungen. Unternehmen aller Branchen mussten sich mit den Folgen dieser Angriffe auseinandersetzen, und Millionen sensibler Kundendaten wurden kompromittiert. Im aktuellen Global DNS Threat Report 2018hatEfficientIPherausgefunden, dass 77 Prozent aller Unternehmen DNS-Angriffen ausgesetzt sind. Grund für denführenden Anbieter von Lösungen für Netzwerksicherheit und -automatisierung mit Spezialisierung in den Bereichen DDI (DNS-DHCP-IPAM) einen Blick in die Zukunft zu werfen: EfficientIP hat die Sicherheitstrends 2019 in den folgenden Ausführungen zusammengefasst:   1.) DNS muss 2019 eine zentrale Rolle bei der Business-Planung einnehmen  Der Global DNS Threat Report von EfficientIP zeigt eindrücklich, dass die Häufigkeit und finanziellen Folgen von DNS-Angriffen 2018 in Deutschland um 57 Prozent gestiegen sind. Unternehmen gelangen in diesem Zusammenhang vermehrt zu der Erkenntnis, dass Cyber- und DNS-Sicherheit ...

Weiterlesen
ZARGES Academy: Leitern, Tritte und Fahrgerüste vorschriftsgemäß prüfen
Anerkanntes Weiterbildungsangebot für Arbeitssicherheit in Unternehmen            Bei Arbeiten in der Höhe stellt insbesondere der unsachgemäße Gebrauch von Leitern ein erhöhtes Absturzrisiko dar. Um Unfälle zu vermeiden und der Prüfpflicht der Betriebssicherheitsverordnung nachzukommen, bietet ZARGES Seminare an, die Mitarbeiter zur Prüfung von Leitern, Tritten und Fahrgerüsten qualifizieren. Die anerkannte Weiterbildungsmaßnahme findet von Oktober bis Dezember 2018 in verschiedenen deutschen Städten statt.  Die Berufsgenossenschaft Bau verzeichnete 2017 über 21.000 Sturz- und Absturzunfälle. In fast 90 Prozent ist mangelnde Standsicherheit die Ursache. Die Betriebssicherheitsverordnung schreibt daher vor, dass jedes Unternehmen seine Steigsysteme regelmäßig durch befähigte Personen prüfen lassen muss. Fahrgerüste dürfen zudem nur unter Aufsicht eines solchen sachkundigen Mitarbeiters auf- oder umgebaut werden. Neben der regelmäßigen Prüfung und der Beratung für den richtigen Einsatz sind auch entsprechende Dokumentationen notwendig. Berufsgenossenschaften und Zertifizierungsstellen kontrollieren die Einhaltung der Vorschrift. Zudem verlangen auch immer mehr Auftragsnehmer der öffentlichen Hand und aus der Industrie entsprechende Nachweise. Umfassende ...

Weiterlesen
Weihnachtsgeschäft im Online-Handel geht in den Endspurt: Mit diesen vier Versandtipps lassen sich Peak-Zeiten meistern
Delivery-Plattform SEVEN SENDERS gibt Tipps für das Auftragsmanagement bei hoher Auslastung Alle Jahre wieder und jedes Jahr mehr: Im Weihnachtsgeschäft 2017 ist bereits rund jeder achte Euro Umsatz durch den Online-Handelerzielt worden – Tendenz steigend. SEVEN SENDERS, die Delivery-Plattform für Paketversand, hat in der Hochphase des Jahresgeschäfts eine Zunahme an Paketsendungen in Höhe von 30 Prozent verzeichnet. Als Partner des Online-Handels weiß das Unternehmen, dass einige Shops in der Vorweihnachtszeit ihr Versandvolumen je nach Branche sogar verdoppeln. Anlass genug, Akteuren aus dem E-Commerce vier Tipps an die Hand zu geben, mit denen sie die herausforderndste Peak-Time des Jahres meistern. Tipp 1: Pünktliche Lieferung sicherstellenDer Lieferzeitpunkt und die rechtzeitige Lieferung sind grundsätzlich wichtige Faktoren für die Kundenzufriedenheit. Allerdings nimmt die Brisanz zur Weihnachtszeit deutlich zu: Was erst nach dem 24. Dezember ankommt, taugt in der Wahrnehmung vieler nicht mehr als vollwertiges Weihnachtsgeschenk. Die Folge: Kunden können abgeschreckt werden und fallen für weitere Käufe aus. Zu ...

Weiterlesen
Smart auf der letzten Meile
Steigende Paketzahlen und Fahrermangel: Spediteure und Transportdienstleister stehen bei der Suche nach den besten Lösungsstrategien vor großen Herausforderungen.  Bad Homburg,Dezember 2018 – Die „letzte Meile“ beim Transport einer Ware vom Depot zum Endkunden ist entscheidend. Wenn es hier hakt, bekommt der Händler das in der Regel in Form von Beschwerden und negativen Online-Bewertungen zu spüren. Im schlimmsten Fall entscheidet sich der Kunde, beim nächsten Mal woanders zu bestellen. Ein weiteres Problem: Transportdienstleister finden kaum noch genug Personal, um die steigende Paketflut zu bewältigen – gerade in Spitzenzeiten führt das zu teils erheblichen Verzögerungen in der Zustellung. Neue Konzepte für die Paketdistribution sind also dringend notwendig. BluJay Solutions, Spezialist für Logistik- und Zollsoftware, stellt aktuelle Lösungsansätze und zukünftige Entwicklungsmöglichkeiten vor Die wohl wichtigste aktuelle Entwicklung auf Verbraucherseite ist der Wunsch nach mehr Komfort in der Paketzustellung: Eine schnelle Lieferung in 24 Stunden oder weniger wird insbesondere in Ballungsräumen mittlerweile als nahezu ...

Weiterlesen
Smart auf der letzten Meile
Steigende Paketzahlen und Fahrermangel: Spediteure und Transportdienstleister stehen bei der Suche nach den besten Lösungsstrategien vor großen Herausforderungen. Die „letzte Meile“ beim Transport einer Ware vom Depot zum Endkunden ist entscheidend. Wenn es hier hakt, bekommt der Händler das in der Regel in Form von Beschwerden und negativen Online-Bewertungen zu spüren. Im schlimmsten Fall entscheidet sich der Kunde, beim nächsten Mal woanders zu bestellen. Ein weiteres Problem: Transportdienstleister finden kaum noch genug Personal, um die steigende Paketflut zu bewältigen – gerade in Spitzenzeiten führt das zu teils erheblichen Verzögerungen in der Zustellung. Neue Konzepte für die Paketdistribution sind also dringend notwendig. BluJay Solutions, Spezialist für Logistik- und Zollsoftware, stellt aktuelle Lösungsansätze und zukünftige Entwicklungsmöglichkeiten vor. Die wohl wichtigste aktuelle Entwicklung auf Verbraucherseite ist der Wunsch nach mehr Komfort in der Paketzustellung: Eine schnelle Lieferung in 24 Stunden oder weniger wird insbesondere in Ballungsräumen mittlerweile als nahezu selbstverständlich vorausgesetzt. Zusätzlich wird der Wunsch ...

Weiterlesen
Steigende Paketzahlen und Fahrermangel: Spediteure und Transportdienstleister stehen bei der Suche nach den besten Lösungsstrategien vor großen Herausforderungen.  Die „letzte Meile“ beim Transport einer Ware vom Depot zum Endkunden ist entscheidend. Wenn es hier hakt, bekommt der Händler das in der Regel in Form von Beschwerden und negativen Online-Bewertungen zu spüren. Im schlimmsten Fall entscheidet sich der Kunde, beim nächsten Mal woanders zu bestellen. Ein weiteres Problem: Transportdienstleister finden kaum noch genug Personal, um die steigende Paketflut zu bewältigen – gerade in Spitzenzeiten führt das zu teils erheblichen Verzögerungen in der Zustellung. Neue Konzepte für die Paketdistribution sind also dringend notwendig. BluJay Solutions, Spezialist für Logistik- und Zollsoftware, stellt aktuelle Lösungsansätze und zukünftige Entwicklungsmöglichkeiten vor. Die wohl wichtigste aktuelle Entwicklung auf Verbraucherseite ist der Wunsch nach mehr Komfort in der Paketzustellung: Eine schnelle Lieferung in 24 Stunden oder weniger wird insbesondere in Ballungsräumen mittlerweile als nahezu selbstverständlich vorausgesetzt. Zusätzlich wird ...

Weiterlesen
Smart auf der letzten Meile
Steigende Paketzahlen und Fahrermangel: Spediteure und Transportdienstleister stehen bei der Suche nach den besten Lösungsstrategien vor großen Herausforderungen.   Die „letzte Meile“ beim Transport einer Ware vom Depot zum Endkunden ist entscheidend. Wenn es hier hakt, bekommt der Händler das in der Regel in Form von Beschwerden und negativen Online-Bewertungen zu spüren. Im schlimmsten Fall entscheidet sich der Kunde, beim nächsten Mal woanders zu bestellen. Ein weiteres Problem: Transportdienstleister finden kaum noch genug Personal, um die steigende Paketflut zu bewältigen – gerade in Spitzenzeiten führt das zu teils erheblichen Verzögerungen in der Zustellung. Neue Konzepte für die Paketdistribution sind also dringend notwendig. BluJay Solutions, Spezialist für Logistik- und Zollsoftware, stellt aktuelle Lösungsansätze und zukünftige Entwicklungsmöglichkeiten vor.   Die wohl wichtigste aktuelle Entwicklung auf Verbraucherseite ist der Wunsch nach mehr Komfort in der Paketzustellung: Eine schnelle Lieferung in 24 Stunden oder weniger wird insbesondere in Ballungsräumen mittlerweile als nahezu selbstverständlich vorausgesetzt. ...

Weiterlesen
Manhattan Associates stellt eine neue Lösung für die persönliche Kundenansprache und -bindung vor
Innovative Technologie schließt Soziale Medien verstärkt ein und ermöglicht es Handelsunternehmen, Einkaufserlebnisse noch besser an Käufer und ihre Wünsche anzupassen  Manhattan Associates, Inc.(NASDAQ: MANH) präsentiert eine innovative Lösung, die Händlern neue Einblicke in das individuelle Einkaufsverhalten ihrer Kunden gestattet. Mit ihr können sie Kundenansprache und Service persönlicher gestalten und verbessern. Manhattan Customer Engagement ist Teil der Manhattan Active Omni-Plattform und die erste Technologie ihrer Art, die Kundengespräche in sozialen Medien wie Facebook oder Twitter mit Echtzeitinformationen zu Bestellprozessen verbindet. Der Vorteil für Anwender: Sie erhalten ein umfassendes und verlässliches Bild zum Kaufverhalten und den hiermit verbundenen Abläufen jedes einzelnen Kunden. Digital versierte Verbraucher verlangen nach immer persönlicheren und auf ihre Belange zugeschnittenen Einkaufserfahrungen. „Fast 90 Prozent aller Unternehmen sagen, dass die Personalisierung von Kundenerlebnissen für sie eine zentrale Rolle spiele. Allerdings erklären lediglich 40 Prozent der Verbraucher, dass Informationen, die sie von Händlern erhalten, auch wirklich relevant für ihren Geschmack und ...

Weiterlesen
Sicherheitstrends 2019: Internet der Dinge und DSGVO stellen Unternehmen vor große Herausforderungen
EfficientIP: DNS nimmt immer wichtigere Rolle in Sachen Netzwerksicherheit und Unternehmenserfolg ein Eschborn, 18. Dezember 2018 – Das Jahr 2018 neigt sich dem Ende entgegen, und es hat gezeigt: So oft wie nie zuvor haben Cyberattacken das Internet in die Knie gezwungen. Unternehmen aller Branchen mussten sich mit den Folgen dieser Angriffe auseinandersetzen, und Millionen sensibler Kundendaten wurden kompromittiert. Im aktuellen Global DNS Threat Report 2018 hat EfficientIP herausgefunden, dass 77 Prozent aller Unternehmen DNS-Angriffen ausgesetzt sind. Grund für den führenden Anbieter von Lösungen für Netzwerksicherheit und -automatisierung mit Spezialisierung in den Bereichen DDI (DNS-DHCP-IPAM) einen Blick in die Zukunft zu werfen: EfficientIP hat die Sicherheitstrends 2019 in den folgenden Ausführungen zusammengefasst: 1.) DNS muss 2019 eine zentrale Rolle bei der Business-Planung einnehmen Der Global DNS Threat Report von EfficientIP zeigt eindrücklich, dass die Häufigkeit und finanziellen Folgen von DNS-Angriffen 2018 in Deutschland um 57 Prozent gestiegen sind. Unternehmen gelangen ...

Weiterlesen
Frohes Fest für Servicetechniker: So lassen sich Wartungsstillstände und Feiertage reibungslos vereinbaren
Coresystems erläutert die Vorzüge von Predictive Maintenance für die Anlagenverfügbarkeit auch während der Weihnachtszeit Zu Hause leuchtet der Tannenbaum festlich, doch Industriebetriebe müssen auch über die Feiertage weiter produzieren. Kaum ein Zeitpunkt wäre ungünstiger für den Ausfall einer Fertigungsanlage. Coresystems, Spezialist für Field Service Management und Workforce Management, erläutert die Vorteile von Predictive Maintenance für das ungestörte Nebeneinander von Weihnachten und Wartungsterminen, die plötzlichen Ausfällen vorbeugen. Zusätzlich hilft ein digitales Field Service Management dabei, fällige Serviceeinsätze reibungslos zu verwalten und zu koordinieren. So lässt sich bereits im Vorfeld das Risiko minimieren, dass Servicetechniker an den Feiertagen dem Familienfest entrissen werden. Das Konzept Predictive Maintenance basiert auf Mess- und Produktionsdaten von Maschinen und Anlagen, aus denen verlässliche Informationen für Wartungsintervalle abgeleitet werden. Das Ziel: eventuelle Wartungsmaßnahmen an Maschinen und Anlagen proaktiv durchzuführen und Ersatzteile für Reparaturen frühzeitig zu bestellen, bevor ein außerplanmäßiger Stillstand droht. Dadurch lassen sich Ausfallzeiten deutlich verringern. Denn ...
Weiterlesen
Aragon Research zeichnet Another Monday mit Innovation Award 2018 aus
Preis geht an Anbieter mit besonders innovativen Produkten oder Dienstleistungen. RPA-Experte Another Monday außerdem als Hot Vendor gelistet. Köln, 11. Dezember 2018 – Aragon Research Inc. hat jetzt die Innovation und die Hot Vendor Awards 2018 verliehen. Die deutschen RPA-Experten von Another Monday erhalten einen Innovationspreis und werden zudem als Hot Vendor gelistet. Mit diesem Award werden Anbieter ausgezeichnet, die visionäre Technologien nutzen, um sich nicht nur an die Veränderungen der Märkte anzupassen, sondern diese auch aktiv vorantreiben und zu ihrer Entwicklung beitragen. Another Monday, der Experte auf dem Gebiet der Robotic Process Automation (RPA) und Intelligent Process Automation (IPA), ist im aktuellen Report des amerikanischen Marktforschungsinstituts Aragon Research zudem als „Hot Vendor“ gelistet. Insgesamt haben in diesem Jahr nur vier Unternehmen diesen Titel erhalten. Another Monday wurde aufgrund seiner Fähigkeit, insbesondere große und komplexe Geschäftsprozesse schnell skalieren zu können, ausgewählt. Die Technologie von Another Monday steuert die derzeit weltweit ...

Weiterlesen
Starker Partner im Versand: SEVEN SENDERS schafft Strukturen für weltweiten Warentransport
Logistik-Start-up setzt nationalen und internationalen Wachstumskurs fort Der globale Handel boomt, und Verbraucher erwarten eine makellose Customer Experience. Genau hier setzt SEVEN SENDERS, die Delivery-Plattform für weltweiten Paketversand, mit ihrem innovativen Lösungskonzept an. SEVEN SENDERS unterstützt Unternehmen beim Versand in Deutschland, Europa und weltweit unter anderem in den Branchen Fashion and Shoes, Nutrition and Grocery, Home and Living und Electronics: Mithilfe der Lösung und des umfangreichen Partnernetzwerks können Händler ihre Versandprozesse effizienter, kostengünstiger und kundenfokussierter gestalten. Der Erfolg gibt SEVEN SENDERS recht: Für die nahe Zukunft hat das Unternehmen ehrgeizige Wachstumsziele formuliert.   Das Kerngeschäft von SEVEN SENDERS ist es, die Basis für zeit- und kosteneffiziente Prozesse von der Abholung beim Händler bis zur Übergabe an Endkunden an Zielorten weltweit zu legen. Das Start-up, das vor vier Jahren in Berlin gegründet wurde, verbindet Versender mit den richtigen lokalen Paketzustellern und ermöglicht so die verlässliche Abwicklung ihrer Logistikprozesse. Kunden aus allen ...

Weiterlesen
Leckere Belohnung für bärtige Männer: Deliveroo liefert gratis Fleischbällchen von MA‘ BALLZ an Bartträger aus
Berlin, 5. Dezember 2018 – Seit Anfang November tragen Männer deutschlandweit vermehrt Oberlippenbart. Der Grund: eine Aktion mit dem Ziel, das Bewusstsein für Themen der Männergesundheit zu schärfen. Vor diesem Hintergrund hat sich auch der Lieferdienstspezialist Deliveroo etwas Besonderes überlegt, um die Bartträger zusätzlich zu motivieren und sie für ihren Einsatz und ihr Engagement zu belohnen. Am 5. Dezember können die Teilnehmer im Berliner Barber Shop Ebony and Ivory ihren Bart nach einem Monat wieder trimmen oder sogar abrasieren lassen. Zusätzlich erhalten sie als Dankeschön einen Gutschein für eine gratis Essenslieferung von MA‘ BALLZ. Bartwuchs für einen guten Zweck: Die Teilnehmer der Aktion sammeln Spenden für die Prostata- und Hodenkrebs-Forschung und regen zu offenen Gesprächen über Männergesundheit an. 2003 wurde die Charity-Aktion von einer Gruppe junger Männer in Australien ins Leben gerufen. Mittlerweile koordiniert eine Stiftung die Spenden-Aktionen in 21 Ländern und allein in Deutschland haben 2016 mehr als 10.000 ...
Weiterlesen
Sauberkeit geht vor: So gelingt Explosionsschutz in der Lebensmittelindustrie
Hygienekonforme Lösungen von IEP Technologies erfüllen die hohen Anforderungen für Anlagen in der Lebensmittelproduktion Ratingen, Dezember 2018 – Im Vergleich zu anderen Industrien herrschen in der Lebensmittelindustrie besondere Hygieneanforderungen an Produkte und Herstellungsverfahren. Zugleich müssen Anlagen, in denen ein Risiko von Staubexplosionen besteht, die ATEX-Richtlinien der EU für Explosionsschutz erfüllen. IEP Technologies, globaler Komplettanbieter von Explosionsschutzsystemen, kennt die Herausforderungen der Anlagenbetreiber in der Lebensmittelindustrie genau: Das Portfolio des Anbieters umfasst ein breites Spektrum hygienekonformer Lösungen für Prävention und konstruktiven Explosionsschutz. Mit seinem Know-how berät das Unternehmen Betriebe aus dem Segment Food in allen Aspekten und erklärt, was bei der Auswahl einer Explosionsschutzlösung zu beachten ist. Wie streng die Hygieneanforderungen in einem einzelnen Betrieb sind, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab: vom Produkt, den Umgebungsbedingungen sowie dem jeweiligen Prozessabschnitt. Ein Beispiel: Die Hygieneanforderungen sind geringer, wenn in einem Prozessabschnitt nur noch Abfälle gesammelt oder Reststoffe ausgeschleust werden. Derweil sind die Anforderungen im ...
Weiterlesen
TRAPO AG: Zur LogiMAT ergänzen autonome Transportsysteme das branchenübergreifende Gesamtanlagenkonzept
Shuttle kommunizieren als Bindeglied zwischen Produktion und Hochregallager Gescher-Hochmoor, Dezember 2018 – Mit dem Automatisierungsgrad steigen in Produktion und Lagerlogistik Transparenz und Zuverlässigkeit. Zur LogiMAT präsentiert die TRAPO AG als Gesamtanlagenanbieter in Halle 5 / Stand D 37 autonome Transportgeräte, die selbstständig agieren. Erstmals kommunizieren die fahrerlosen Transportsysteme TRAPO Warehouse Shuttle (TWS) und TRAPO Transport Shuttle (TTS) miteinander: für präzise, zeitsparende Übergaben und optimale Nutzung der Lagerfläche. Kernkompetenz der TRAPO AG sind das Engineering, die Produktion sowie die Automation von Maschinen und Anlagen. Branchenübergreifend werden TRAPO-Lösungen fürs Picken, Packen, Palettieren, Verpacken und Warehousing eingesetzt. Im Rahmen der LogiMAT gibt der Gesamtanlagenanbieter Einblick in sein Gesamtlinien-System, das sämtliche Bereiche vom Sortieren und Bestücken bis zum Warehousing umfasst. Mit TIM®, dem TRAPO Intelligent Managementsystem, beantwortet das Unternehmen aus Gescher-Hochmoor zudem die Aufgabe, in automatisierter Produktion zu überwachen und zu optimieren. Der TRAPO Transport Shuttle (TTS) deckt Strecken innerhalb der Produktion oder des ...
Weiterlesen