Raumspartür schafft mehr Komfort und Platzgewinn. Barrierefreie Türkonstruktion im neuen universellen Design.
Die barrierefreie Küffner Raumspartür Typ RST ermöglicht Menschen mit Gehhilfe, Rollator oder Rollstuhl die selbstständige Nutzung. Die mehrfach ausgezeichnete Tür ist behindertengerecht, weil sie sich ohne unfallträchtiges Manövrieren und fremde Hilfe öffnen und schließen lässt. Dabei bleibt der Türdrücker stets in erreichbarer Greifnähe.Nutzbarkeit, Bedienkomfort und Raumgewinn wurden hierzu kürzlich im direkten Vergleich mit herkömmlichen Drehtüren sowie Schiebetüren von verschiedenen Nutzergruppen durch das IHD an der Universität Dresden untersucht. Die Ergebnisse belegen die Vorteile der Küffner Raumspartür durch geringeren Platzbedarf vor und hinter der Tür sowie die ergonomisch vorteilhafte Bedienbarkeit insbesondere für Menschen mit Rolllator. Jetzt hat der innovative Hersteller seine Türenkollektion noch erweitert und bietet zum Programm von Aluminium- und Stahlzargen auch Holzzargen mit furnierten Oberflächen an. Weiterhin wurden neue schlanke Edelstahlrollenbänder mit integrierter Notöffnungsmöglichkeit entwickelt, die dem Türelement ein elegantes Aussehen verleihen. Für eine noch exaktere Einstellung der ohnehin leichtgängigen Türkonstruktion werden die Türzargen aus Aluminium mit neuen, verstellbaren ...
Weiterlesen
Eine optische Einheit für Fassade und Terrasse: Parallelogramm-Profil mit Struktur
Jedes Profil wird intensiv barbeitet und erhält so eine Feinstruktur mit prägnanter Anmutung Wie kaum eine andere Profilform verleiht das Parallelogramm Fassaden eine moderne und stilvolle Optik. Dieses edle Design wurde bisher von MOCOPINUS nur für die Fassadenverkleidung angeboten. Jetzt kann das gleiche Profil auch für Terrassen eingesetzt werden. Der Innovationsführer im Hobelwarenbereich hat mit einem universell einsetzbaren Profil sein Sortiment ergänzt. Erstmals ist eine gleichförmige Verlegung für die Fassade und den Outdoorbereich möglich. Damit entsteht aus zwei Elementen eine optische Einheit. Unter vielen anderen Innovationen wurde diese Neuheit auf der BAU 2019 in München präsentiert. Elegantes, modernes Design in feingliedriger Form„MOCOPINUS hat mit den strukturierten Parallelogramm-Profilen LARITEC, ALPINGRAV10 und APEXGRAV10 eine Auswahl vollkommen neuartiger Gestaltungsmöglichkeiten für den Außenbereich entwickelt“, kommentiert Geschäftsführer Eric Erdmann. Alle Oberflächen werden intensiv bearbeitet. So erhält jedes Profil eine Feinstruktur mit prägnanter Anmutung. Durch die abgeschrägten Elemente wirkt das Fugenbild schmäler und zugleich blickdichter. Zudem ...
Weiterlesen
MOCOPINUS präsentierte zahlreiche Neuheiten auf der BAU 2019 in München.
Gehackte Oberflächen im zweifarbigen Mix verleihen den Profilen LIGNUANTIX32 ein prägnantes Design. Immer wieder aufs Neue dokumentiert MOCOPINUS mit zukunftsorientierten Entwicklungen seine europaweite Innovationsführerschaft im Hobelwarenbereich. Auf der Weltleitmesse BAU 2019 hat der traditionsreiche Hersteller von Vollholzprofilen gleich fünf außergewöhnliche Innovationen vorgestellt, die bisher auf dem Markt so nicht zu finden waren. Durch den Einsatz innovativer Technologien zur Oberflächenveredlung wurden prägnante Gestaltungsvarianten für Profilhölzer im Unikatcharakter entwickelt.Markante Haptik: Karbonisiert oder leicht geflammt Extravangte Oberflächen für Fassaden entstehen bei MOCOPINUS unter anderem mit dem Prozess des kontrollierten Verbrennens. Zu den Neuheiten gehört CARBOSET10, bei der sich mit dem Abbürsten der schwarzen Ascheschicht und Auftragen einer Holzlasur prägnante Strukturen in einer harmonischen Farbgebung Ton in Ton bilden. Eine leichte Beflammung ist eine weitere Bearbeitungsform, mit der das lebendige Spiel naturgeprägter Holzbilder besonders intensiv zum Vorschein kommt. Dabei werden die weicheren und härteren Holzteile deutlich herausgezeichnet. Das bringen die Ausführungsvarianten FLAM gehobelt, FLAMON ...
Weiterlesen
Weitere karbonisierte Holzoberflächen von MOCOPINUS in modernem Design – Strukturierung kombiniert mit Lasur
Die erfolgreiche Markteinführung von karbonisierten Fassadenoberflächen im letzten Jahr setzt MOCOPINUS mit weiteren Entwicklungen fort. Die jahrhundertealte traditionelle japanische Methode der Holzveredelung mit Feuer hat der Innovationsführer im Hobelwarenbereich für extravagante Oberflächen wiederentdeckt und weiterentwickelt. Inspiriert von der verkohlten Optik, die beim Prozess des kontrollierten Verbrennens entsteht, haben seine Produktdesigner neue Strukturen im Unikatcharakter kreiert. In aufwendigen produktionstechnischen Versuchsreihen sind Innovationen entstanden, zu denen CARBOSET10 gehört. Die Neuheit ist erstmals auf der BAU 2019, Halle B5/527 zu sehen. Bei CARBOSET10 wird die schwarze Ascheschicht nach der Karbonisierung abgebürstet. Während das verkohlte Material auf den harten Jahresringen verbleibt, zeigt sich dadurch an den weicheren Stellen eine wellige, deutlich hellere Vertiefung. Anschließend wird die Oberfläche mit einer nussbaumfarbenen Holzlasur veredelt. Diese bewirkt eine besonders prägnante Farbgebung Ton in Ton. Markante Strukturen in moderner Formensprache Beim Verbrennen der obersten Schicht kommen die individuellen Maserungen und Faserstrukturen der verschiedenen Holzarten unübersehbar zum Vorschein. Die ...
Weiterlesen
CROMAPROTECT jetzt vom WKI nach DIN EN 927 zertifiziert. 3- und 4-Schichtsysteme für maßhaltige Bauteile erfolgreich getestet.
Die qualitativen Anforderungen an Lacke sind insbesondere für Außenanwendungen hoch. Denn aufgrund klimatischer Bedingungen, exponierten Objektlagen und ungeschützten konstruktiven Gegebenheiten sind Holzteile oft einer starken Beanspruchung ausgesetzt. Ein nachhaltig wirksamer Holzschutz ist daher im Außenbereich nahezu unabdingbar. Um jedoch eine langlebige Schutzwirkung zu erreichen, kommt es vor allem darauf an speziell nach den Einsatzbereichen passende Beschichtungen zu verwenden. Welche Lacke und Lasuren am besten für die unterschiedlichen Holzbauteile geeignet sind – ob für maßhaltige, begrenzt maßhaltige oder nicht maßhaltige – wird durch die DIN EN 927-Teil 1 und 2 bestimmt. Dabei werden alle Einflussfaktoren berücksichtigt. Die qualitativen Eigenschaften der Produktreihe CROMAPROTECT hat dazu die IVM Group jetzt auch vom Fraunhofer Institut für Holzforschung (WKI) prüfen lassen. Aus dem umfangreichen Sortiment wurden vom WKI 3- und 4-Schichtsysteme für maßhaltige Bauteile zertifiziert. „Wir wollen unseren Kunden neben einer optimalen Fachberatung zudem eine offizielle Bestätigung geben, dass mit den empfohlenen Beschichtungssystemen hervorragende Ergebnisse ...
Weiterlesen
Repräsentable und barrierefreie Eingänge: Neue Inselhalle Lindau mit wegweisenden Mattensystemen von FUMA ausgestattet
Eine der wohl prominentesten Tagungen findet seit 1951 traditionell in Lindau statt. Die renommierten Nobelpreisträger dieser Welt kommen alljährlich in das idyllische Inselstädtchen, denn es bietet für ihre Konferenz einen einzigartigen Rahmen. Die vor mehr als drei Jahrzehnten erbaute Inselhalle konnte jedoch dazu keinen zeitgemäßen Tagungskomfort mehr bieten. Für eine Generalsanierung und Erweiterung wurde daher ein Wettbewerb ausgelobt, den die Münchner Architekten Auer Weber für sich entscheiden konnten. Dieses Jahr im August hat die Inselhalle den neuen, in einer skulpturalen Architektur gestalteten Gebäudekomplex mit zehn weiteren Konferenzräumen in modernster Ausstattung eröffnet. Eine repräsentative, großzügige Foyerfläche über die der Hauptzugang zum großen Saal erfolgt, bildet dabei den Schwerpunkt der Inselhallenerweiterung. Haupteingang mit taktilen und visuellen Bodenidentikatoren Der Einsatz von taktilen Leit- und Orientierungssystemen ist in öffentlichen Bereichen unerlässlich. Damit auch blinde und sehbehinderte Besucher in der neuen Inselhalle selbständig die Wege finden, sind in den Sauberlaufsystemen im Haupteingang richtungsweisende Bodenindikatoren zu ...
Weiterlesen
Private Labeling für Farben, Lasuren und Öle aus eigener Entwicklung – von MOCOPINUS
Für die nachhaltige Veredelung von Holzoberflächen ist eine optimale Symbiose mit perfekt passenden Materialsystemen entscheidend. Um die Natürlichkeit und Funktionalität der verschiedenen Holzarten langlebig zu bewahren, spielt bei der Entwicklung von Farben und Lasuren die Erfahrung in der Holzbearbeitung eine maßgebende Rolle. „MOCOPINUS hat daher durch die Verbindung seiner Kernkompetenzen in der Produktion von Vollholzprofilen mit der Farben- und Lasurenherstellung die Voraussetzungen für optimale Anwendungslösungen geschaffen“, so Geschäftsführer Eric Erdmann. Im eigenen, darauf spezialisierten Lacklabor entwickelt der Innovationsführer im Hobelwarenbereich umweltfreundliche Beschichtungsrezepturen. Durch seine langjährige Erfahrung entstehen hier designorientierte Veredelungen für einen umfassenden und dauerhaften Schutz. Jetzt ist jede Variante aus dem hochwertigen Applikationsprogramm von MOCOPINUS auch als eigene Handelsmarke erhältlich. Damit eröffnen sich dem Fachhandel neue Marktchancen. Private Labeling – Fertigung eigener Marken Ein unverkennbarer Markenauftritt hat einen hohen Imagefaktor mit dem sich zudem ein Wettbewerbsvorsprung sichern lässt. Dazu bietet MOCOPINUS jetzt seinen Kunden die Möglichkeit, alle Farben und ...
Weiterlesen
IVM Group eröffnet Oberflächen Competence Center: Beratungsservice für effiziente Lacksysteme und neueste HOMAG-Technologien
Start frei für Testläufe – das Oberflächen Competence Center der IVM Group in Herrenberg wurde jetzt offiziell eröffnet. An der Eröffnungsfeier am 05. Juli 2018 nahmen zahlreiche Kunden aus der Möbel- und Fußbodenindustrie und dem Fachhandwerk sowie Fachleute und Pressevertreter aus den Bereichen Holz- und Oberflächenveredelung teil. Aus der kooperativen Zusammenarbeit mit HOMAG ist ein zukunftsorientiertes Beratungszentrum für die Veredelung von Oberflächen entstanden. „Wir haben den Anspruch, durch eine Symbiose von spezifisch angepassten Lacksystemen und effizienten Applikationstechnologien optimale Anwendungslösungen zu bieten. Für diesen lösungsorientierten Kundenservice können am deutschen Standort der Unternehmensgruppe nun hervorragende Voraussetzungen genutzt werden“, kommentiert Geschäftsführer Alexander Kollat. Reale Simulation kundenspezifischer Applikationen Durch die Partnerschaft mit HOMAG hat der führende Hersteller von Holzlacken die Möglichkeit geschaffen, innovative Materialsysteme von Croma Lacke auf neuesten Lackiermaschinen zu erproben. Unter realistischen Bedingungen lässt sich hier eine wirtschaftliche Produktion von Veredelungen nach den aktuellen VOC-Richtlinien testen. Mit der Simulation von Produktionsprozessen können ...
Weiterlesen
Traditionsunternehmen beweist erneut seine Markenkompetenz: FUMA erhält zum dritten Mal den German Brand Award
Von einer hochkarätigen Expertenjury aus Markenwirtschaft und Markenwissenschaft wurde FUMA jetzt zum dritten Mal in Folge für seine herausragende Markenstrategie geehrt. Das traditionsreiche Karlsbader Unternehmen hat auch in diesem Jahr wieder den German Brand Award in der Kategorie „Building and Elements“ erhalten. „Wir freuen uns über diese nahezu kontinuierliche Auszeichnung unserer Markenwelt, die auch im renommierten Kreis der Buchreihe „Große Deutsche Marken“ bereits zu finden ist. Ein weiterer Beweis, dass unsere konsequente Corporate Identity mit einer hohen Nachhaltigkeit überzeugt“, kommentiert Geschäftsführer Ralf Geggus, der das Familienunternehmen in zweiter Generation leitet. Im Rahmen einer feierlichen Gala im Palazzo Italia – Römischer Hof nahm FUMA den renommierten German Brand Award 2018 am 21. Juni in Berlin entgegen. Der Spezialist für Premium Eingangsmattensysteme erhielt von den unabhängigen Markenexperten unterschiedlicher Disziplinen aus Industrie, Hochschule, Agentur, Beratung und Medien den Award mit dem Prädikat „Special Mention“. Diese besondere Auszeichnung honoriert insbesondere das Engagement um die ...
Weiterlesen
MOCOPINUS mit dem German Brand Award 2018 ausgezeichnet
In der 150-jährigen Unternehmensgeschichte von MOCOPINUS begann mit dem Vereinen der traditionsreichen Marken MOCO, PINUS und PINUFIN eine neue erfolgreiche Ära. „Ein prägnantes Erscheinungsbild, in dem sich unsere umfangreiche im Hobeln und Applizieren von Oberflächen mit dem Branding einer hohen Qualität widerspiegelt, hat maßgeblich dazu beigetragen unsere Marktposition auszubauen. Wir haben mit dieser konsequenten Markenstrategie die Grundlage für ein weiteres Wachstum in unseren Kernmärkten geschaffen“, kommentiert Geschäftsführer Eric Erdmann. Von seiner Markenkompetenz konnte der Innovationsführer im Hobelwarenbereich jetzt eine Expertenjury überzeugen. MOCOPINUS hat den begehrten German Brand Award 2018 in der Kategorie „Building and Elements“ erhalten. Ziel dieser einzigartigen Auszeichnung ist es, die Bedeutung der Marke als entscheidenden Erfolgsfaktor von Unternehmen im nationalen und internationalen Wettbewerbsumfeld zu stärken. Mit dem Prädikat „Special Mention“ wurde MOCOPINUS vom hochkarätigen Gremium aus Markenwirtschaft und Markenwissenschaft für herausragende Aspekte in der Markenführung ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand am Donnerstag, 21. Juni 2018 im Rahmen einer ...
Weiterlesen
MOCOPINUS verstärkt die Geschäftsführung
Mit einem kontinuierlich hohen Umsatzplus ist die MOCOPINUS GmbH & Co. KG weiter auf Erfolgskurs. Zum Wachstum des Unternehmens trägt insbesondere die neue kundenorientierte Vertriebsausrichtung bei. Dazu setzt der Innovationsführer im Hobelwarenbereich die Bündelung seiner Kernkompetenzen im Hobeln und Applizieren von Oberflächen verbunden mit einer qualifizierten Beratung für individuelle Anwendungslösungen ein. Anfang letzten Jahres hat Eric Erdmann, CMO Marketing/Vertrieb, die innovative Vertriebsphilosophie im Markt erfolgreich etabliert. Jetzt wurde der Prokurist als weiterer Geschäftsführer ab Juni in die Unternehmensleitung berufen. Seine berufliche Laufbahn hat Eric Erdmann (30) in der Unternehmensgruppe mit einer Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Einzelhandel im Jahr 2006 begonnen. Danach folgte berufsbegleitend ein Studium MBA, M.A. und B.A. und die Positionen als Vertriebs- und Produktmanager sowie Leiter Marketing und Produktmanagement. Seit 2016 ist er CMO und Prokurist und blickt heute auf mehr als zwölf Jahre Erfahrung im Unternehmen und in der Branche zurück. „Eric Erdmann hat einen ...
Weiterlesen
Innovative UV-Lacksysteme für trendige Oberflächen – IVM Group präsentiert Neuentwicklungen
Mit den neuesten Innovationen dokumentiert die IVM Group neben einer herausragenden technologischen Entwicklungskompetenz zugleich auch eine führende Marktposition in puncto Trendoberflächen. Die aktuellen Ergänzungen der Produktreihe Cromaqua Spritz UV-Lacke bieten die Möglichkeit, derzeit angesagte Designs für die moderne Möbel- und Innenraumgestaltung individuell zu realisieren. Ob in stumpfmatt, hochglänzend oder mit einem gummiartigen Soft-Touch-Feeling, die trendorientierten Oberflächen zeichnen sich durch eine prägnante Optik aus. Auf der Holz-Handwerk 2018 in Nürnberg feierten gleich drei neue, hochfüllende Materialsysteme, ausgelegt als robuste Mehrschichtlacke, eine Premiere. Der Lackhersteller stellt die Varianten Hochglanzlack, Lack Stumpfmatt und Soft-Touch-Lack vor. „Wir freuen uns, dass die Entwicklung der neuen UV-härtenden wässrigen Spritz UV-Lacke gerade rechtzeitig für die Live-Präsentation von automatisierten Anwendungslösungen in unserem neuen Technikum abgeschlossen ist. In Kooperation mit Homag können hier die Innovationen von Croma Lacke auf einer hocheffizienten Lackieranlage der Baureihe GSF 100 getestet werden“, kommentiert Geschäftsführer Alexander Kollat. Trendiges Oberflächendesign mit hoher Beständigkeit Wie auch ...
Weiterlesen
Reichert Holztechnik für zukunftsorientierte Fertigung ausgezeichnet.
Ministerialdirigent Günther Leßnerkraus hat am 06. Dezember 2017 die aktuellen Preisträger des Wettbewerbs „100 Orte für Industrie 4.0 in Baden-Württemberg“ ausgezeichnet. Insgesamt wurden 28 Unternehmen und Einrichtungen prämiert, die Digitalisierungslösungen erfolgreich im Betriebsalltag umgesetzt haben. Dazu gehört auch Reichert Holztechnik. Mit der Optimierung der Fertigungsprozesse haben bei dem Schwarzwälder Traditionsunternehmen neue Kommunikationstechnologien Einzug gehalten. Der Kompetenzführer in der Herstellung von Oberflächen und Holzveredelungen hat die Weichen für zukunftsorientierte Fertigungslösungen gestellt. „Aufgrund einer veränderten Marktsituation entwickeln wir uns immer mehr von der Serienproduktion zu einem Lieferant für kommissionsbezogene Bestellgrößen bis hin zur Stückzahl 1. Dazu ist es notwendig, dass die Einzelteile in allen Phasen der Produktion auftragsbezogen schnell zugeordnet werden können. Um eine transparente Auftragsverfolgung zu gewährleisten, nutzen wir seit der Einführung eines neuen ERP-Systems die vernetzte Datenkommunikation über RFID“, kommentiert Jürgen Gaiser, Technischer Leiter. Mit dem Wettbewerb sucht die „Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg“ nach innovativen Konzepten aus der Wirtschaft, die ...
Weiterlesen
MOCOPINUS mit dem Woody Award 2017 in Gold ausgezeichnet – Bestnoten für das Terrassensystem PINUTEX
Bereits zum 12. Mal hat der Gesamtverband Deutscher Holzhandel e.V. (GD Holz) auf dem Branchentag Holz 2017 in Köln den Woody Award verliehen. Ausgezeichnet wurden Unternehmen aus dem Holzhandel und der Holzindustrie, die mit neuen Ideen, Konzepten und Problemlösungen die Leistungs- und Innovationsfähigkeit der Branche aufzeigen. Die Rekordbeteiligung von 38 Bewerbungen machte es der fachkundigen Jury, bestehend aus Katja Weingartz (Weingartz-Consult, Düsseldorf), Jens Blume (Blume Holz- und Bauelemente Fachmärkte, Bad Arolsen) und Hein Denneboom (GD Holz. Berlin) nicht leicht, die Preisträger in den vier Kategorien zu ermitteln. Mit der erstmaligen Teilnahme am Wettbewerb um den begehrten Woody Award konnte sich MOCOPINUS gleich gegen namhafte Marken, wie Egger und Hamberger, durchsetzen. Der Innovationsführer im Hobelwarenbereich wurde in der Kategorie „Innovatives Produkt“ mit dem höchsten Preis in Gold geehrt. PINUTEX, das Komplettsystem für Holzterrassen aus robuster Sibirischer Lärche überzeugte die Jury mit seiner natürlichen Optik, hohen Langlebigkeit, einfachen Montage und einem völlig ...
Weiterlesen
Mit individueller Fertigung zum Großauftrag – über 150 000 qm Fassadenprofile von Mocopinus für Center Parcs.
Bei der Partnersuche für das größte Holzfassadenprojekt in Zentraleuropa, das dieses Jahr zur Ausschreibung stand, war vor allem das Know-how von Spezialisten gefragt. Zudem auch eine hohe Produktionskapazität für die Herstellung von Vollholzprofilen als Sonderanfertigungen. Mit seiner kundenorientierten Vertriebsausrichtung konnte MOCOPINUS dazu gute Voraussetzungen bieten. Der Innovationsführer im Hobelwarenbereich hat für den neuen Ferienpark von Center Parcs im Allgäu individuelle Anwendungslösungen entwickelt. Dabei mussten vor allem die besonderen mikroklimatischen Bedingungen berücksichtigt werden. MOCOPINUS überzeugte Europas Marktführer im Bereich des Nahtourismus mit einer langlebigen Sonderanfertigung. Für die Fassaden der 750 Ferienhäuser wird der traditionsreiche Hersteller über 15 oberflächenvergütete Sonderanfertigungen in verschiedenen Ausführungen inklusive Zubehör anfertigen. Die Lieferung erfolgt über Handelspartner in Belgien und Frankreich. Beratungskompetenz für langlebige Holzfassaden Der Standort des neuen Parks von Center Parcs südlich von Leutkirch im Urlauer Tann ist für den Einsatz von Holzfassaden klimatisch eine Herausforderung. Es ist mitunter kühl und feucht auf dem 184 Hektar ...
Weiterlesen