Tag des Baurechts auf der 64. NordBau Neumünster
Bau- und Vergaberecht im Dialog Vom 11. Bis 15. September findet die 64. NORDBAU in Neumünster statt, die größte Baumesse Norddeutschlands. Einer langjährigen Tradition folgend laden Sie der Submissions-Anzeiger und der BauUnternehmer gleich zum Eröffnungstag am 11. September 2019 gemeinsam mit dem Baugewerbeverband Schleswig-Holstein, dem Norddeutschen Baugewerbeverband und der Bau-Innung Hamburg zur Veranstaltung TAG DES BAURECHTS (Bau- und Vergaberecht im Dialog) auf die NordBau Neumünster ein. Schwerpunkt der Messe wird wieder die Digitalisierung der Baustelle sein – völlig zu Recht. Denn ohne Frage bietet die Vernetzung von Planung, Maschinentechnik und Bauausführung allen Beteiligten neue Möglichkeiten und Chancen. Denn moderne Bauvorhaben werden immer größer und komplexer, parallel steigt der Zeit- und Kostendruck. Das sind Herausforderungen, denen die traditionelle „analoge“ Baustelle nicht mehr gerecht werden kann. Doch auch das Baurecht bietet hinreichend aktuelle Fragen, auch wenn der größte Einschnitt, die Änderungen des Bauvertragsrechts durch die Novellierung des Bürgerlichen Gesetzbuches, bereits zwei Jahre ...

Weiterlesen
Die Vergabe von Bauleistungen
Submissions-Anzeiger 2018 Die Vergabe von Bauleistungen (Hamburg, 2. März 2018)  Dieses Fachseminar – insbesondere unter Berücksichtigung der dazu ergangenen aktuellen Rechtsprechung ­– richtet sich an alle Bieter sowie Auftraggeber, die das seit April 2016 geltende Vergaberecht (sowohl ober- wie unterhalb der EU-Schwellenwerte) anzuwenden haben. Mit Rechtsanwalt Michael Werner konnte der Submissions-Anzeiger wieder einen ausgewiesenen Vergaberechts-Experten gewinnen, der bereits einem breiten Interessentenkreis als sachkundiger und eloquenter Referent bekannt ist. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung! Seminar Thema:                Die Vergabe von Bauleistungen Referent:            Michael Werner, Syndikusrechtsanwalt und Vergaberechtsexperte Termin:               Dienstag, 17.April 2018, 9 bis 17 Uhr Ort:                       Handelskammer Hamburg Anmeldungen und weitere Informationen zu allen Seminaren erhalten Sie unter: www.submission.de/seminare Die Veröffentlichung der Texte und Bilder zur redaktionellen Nutzung ist honorarfrei. Bei Veröffentlichung erbitten wir ein Belegexemplar: presse@submission.de Pressekontakt: Hans-Joachim Busch, Submissions-Anzeiger Verlag GmbH, Schopenstehl 15, 20095 Hamburg Telefon: +49 (040) 40 19 40- 0, Telefax: +49 (040) 40 19 ...

Weiterlesen
Tag des Baurechts
Am 13. September 2017  findet im Rahmen des NordBauKongress 2017 der Tag des Baurechts statt. Als Veranstalter laden der Submissions-Anzeiger und der BauUnternehmer gemeinsam mit dem Baugewerbeverband Schleswig-Holstein, dem Norddeutschen Baugewerbeverband und der Bau-Innung Hamburg  alle Interessierten zum Fachseminar auf dem Messegelände der 62. Nordbau Neumünster ein.  Erfahrene Vergabeexperten aus der Praxis informieren über aktuelle baurechtliche Entwicklungen – Schwerpunkte sind das gesetzliche Bauvertragsrecht zum Jahreswechsel 2018, die damit einhergehenden Konsequenzen für VOB-Verträge sowie das Unterschwellenvergaberecht in der Praxis. Die Veranstaltung wendet sich sowohl an Bauunternehmer als auch an Bauhandwerker, Bauleiter, Architekten, Fachplaner und Sonderfachleute. Die Teilnahme am Seminar ist kostenlos – aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl wird um frühzeitige Anmeldung (möglichst bis zum 31.08.2017) gebeten. Die Tagungskarte berechtigt zum freien Eintritt und Besuch der gesamten Messe. Weitere Informationen zur Anmeldung sowie das Anmeldungsformular finden Sie auf unserer Einladung zum Tag des Baurechts: www.submission.de/seminare.php?pdf=15 Oder melden Sie sich direkt online an unter: ...
Weiterlesen
Öffentliche Aufträge? Nein Danke!
(Hamburg, 06. Juli 2017) Bau- und Handwerksbranchen setzten immer weniger auf Aufträge aus öffentlicher Hand. Insbesondere auf lokaler Ebene klaffen Kostenschätzungen und Angebote weit auseinander. Die Gründe hierfür sind vielfältig und die Fronten verhärten sich. Viele Unternehmen setzten ausschließlich auf den privaten Sektor, berichtet SUPPLY, das Magazin für Vergabe und Beschaffung, in seiner aktuellen Ausgabe (Ersterscheinungstag: 29.6.2017) Die wirtschaftliche Situation der Bau- und Handwerksbranche blüht – der Titel des neuen Konjunkturberichts für das erste Quartal des  Jahres 2017 unterstreicht dieses: „Die Stimmung im Handwerk erreicht Höchstwerte“. Grund sind hohe private und öffentliche Investitionen in Wohnungsbau und Sanierungsarbeiten. Allerdings: Problematiken ergeben sich auf Seite der öffentlichen Auftraggeber: Die Auslastung der handwerklichen Betriebe führt durch den wegfallenden Wettbewerb zu enormen Preissteigerungen, so dass etliche Vergabeverfahren aufgehoben werden – Beispiele hierfür gibt es viele: Lenzkirch, ein Ferienort im Schwarzwald: Auf eine Ausschreibung für geplante Kanalsanierungsarbeiten mit einer Kapazität von 200.000 Euro ging gerade ...

Weiterlesen
Buy American?
(Hamburg, 06. Juli 2017) Das vom US-amerikanischen Präsidenten Donald J. Trump im März dieses Jahres unterzeichnete Dekret „Buy American, Hire American“ bevorzugt künftig inländische Firmen bei Regierungsaufträgen. Welche Risiken sich aus der protektionistischen Linie der Trump-Administration für den öffentlichen Haushalt der USA ergeben, ob dabei völkerrechtliche Verträge verletzt werden und wie deutsche Unternehmen darauf reagieren können, beantwortet Hauke Schüler, Fachanwalt für Vergaberecht und Kenner des amerikanischen Beschaffungswesens,  im Interview in der aktuellen Ausgabe von SUPPLY, dem Magazin für Vergabe und Beschaffung (Ersterscheinungstag: 29.6.2017) Aufgrund des immer schon protektionistisch ausgelegten amerikanischen Vergaberechts liegt dem neu erlassenen Beschluss weder ein Politikwechsel zugrunde, noch ist er unmittelbar neues Recht. Das Dekret verstärkt lediglich Trumps protektionistische Ambitionen und nimmt Beschaffungsstellen auf Bundesebene in die Pflicht. Die politische Debatte dreht sich somit nicht um die Rechtmäßigkeit des Dekrets, sondern um dessen Risiken. Insbesondere die Verknappung des für die öffentliche Beschaffung verfügbaren Markts – gesondert in ...

Weiterlesen
Aus der Seminarreihe Bau- und Vergaberecht 2017 vom Submissions-Anzeiger
„Die Vergabe von Bauleistungen nach der Vergaberechtsreform“ 2016 wurden im Zuge der größten Vergaberechtsreform seit Jahren sowohl die Vorgaben der europäischen Kommission als auch die Anforderungen der Digitalisierung und Ökologie umgesetzt. Auch die VOB/A erfuhr hierbei drastische Eingriffe: Bieter und Beschaffer stehen nun vor der Aufgabe, alle Neuerungen in der Praxis rechtssicher umzusetzen. Das hier angebotene Seminar soll die Teilnehmer auf den aktuellen Stand bringen: von der Struktur des neuen Vergaberechts über die e-Vergabe bis zu den ersten Erfahrungen mit dem reformierten Vergaberecht. Unser Referent Michael Werner ist ein ausgewiesener Experte im Vergabe- und Baurecht. Seine Seminare und Vorträge genießen in Fachkreisen seit vielen Jahren einen ausgezeichneten Ruf. Schritt für Schritt wird er die Teilnehmer durch alle Aspekte des neuen Vergaberechts und eines korrekten Verfahrensablaufs führen. Ort:        Berlin, Hotel Steigenberger am Kanzleramt Termin: 15.März 2017, 09:00 – 17:00 Uhr   Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.submission.de/seminare

Weiterlesen
Seminare vom Submissions-Anzeiger Verlag
Praxisorientierte Seminare und Workshops Herbst 2016 Hamburg, 12. September 2016 – Auch in diesem Herbst setzt der Submissions-Anzeiger Verlag seine Seminarreihe Baurecht PRAXIS im Dialog fort. Das Angebot richtet sich wieder an alle Bauunternehmer, Bauhandwerker und Bauleiter sowie alle, die auf Auftragnehmerseite an der Bauabwicklung beteiligt sind. Anhand anschaulicher Fälle werden rechtliche Probleme und deren Lösungen bei der Abwicklung von Bauverträgen und bei Bauablaufstörungen verständlich und realitätsbezogen dargestellt.  Im Anschluss werden die Teilnehmer Zeit haben, mit den Referenten eigene Problemstellungen anzusprechen. Denn auch dieses Mal soll der Dialog im Vordergrund stehen, der allen Beteiligten konkrete Hilfestellungen und Anregungen für die Praxis mitgibt. Die Referenten Michael Seitz und Markus Cosler sind ausgewiesene Experten und Fachanwälte für Bau- und Architektenrecht. Seminare Thema:                Typische rechtliche Fehler im Bauablauf Referent:            Michael Seitz, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Hauptgeschäftsführer der Bau-Innung Hamburg und des Norddeutschen Baugewerbeverbandes e. V. Termin:                               21.Oktober 2016 Ort:                       Hamburg, ...

Weiterlesen