Digitalisierung in der Schraubtechnik: HYTORC stärkt Vorreiterposition mit frischer Manpower
Stefan Weiß: Neuer Business Development Manager digitalisierte Schraubtechnik bei Hytorc (Bildquelle: Stefan Weiß) München, 9. Oktober 2019. Kontrollieren, Dokumentieren und Archivieren – digitalisierte Schraubtechnik erledigt selbstständig essentielle Aufgaben, die über den eigentlichen Schraubprozess hinausgehen. Ihren vollen Nutzen entfalten die modernen Werkzeuge jedoch nur in den versierten Händen kundiger Anwender. Um den drängenden Informationsbedarf von Industrie und Handwerk kurzfristig und fachlich fundiert zu decken, investiert HYTORC, Pionier und führender Hersteller auf dem Gebiet der digitalisierten Verschraubungstechnik, in sein Vertriebsteam und engagiert Stefan Weiß als Business Development Manager digitalisierte Schraubtechnik. Die digitalisierte Verschraubungstechnik von HYTORC eröffnet Unternehmen nie dagewesene Möglichkeiten bei der Entwicklung und Fertigung innovativer Maschinen und Anlagen, die mit entscheidenden Wettbewerbsvorteilen punkten. Durch die optimale Auslastung der Schraubverbindungen werden die Konstruktionen erheblich leichter und sind dabei sogar stabiler sowie haltbarer. Zudem lassen sich Schraubverbindungen herstellen, die auch bei extremer Beanspruchung wartungsfrei sind über den gesamten Lebenszyklus der Maschine bzw. Anlage. ...
Weiterlesen
Predictive Logistics von Morgen – Schon heute vorhersehbar
Wie C.H. Robinson böse Überraschungen vermeiden kann… Die Auswertung von großen Datenmengen ist längst keine Zukunftsmusik mehr, sondern fester Bestandteil des Logistik-Alltags. Vorbei sind die Zeiten, in denen Liefertermine schlicht geschätzt oder Streckenabschnitte akkumuliert wurden. Heute können auf Basis gesammelten Wissens exakte Vorhersagen getroffen werden, selbst für augenscheinlich Unvorhersehbares. Doch was können Systeme wie Navisphere von C.H. Robinson, wenn man es mit diesem enormen Wissen über Supply Chains stützt? Erfahrene Mitarbeiter haben plötzlich Zugriff auf die Expertise aus Millionen Transporten und können so nicht nur ihr maximales Potential ausschöpfen, sondern auch präzise Vorhersagen treffen. „Längst beschränken wir unsere Prognosen nicht mehr nur auf die Verkehrslage oder wiederkehrende Störungen. Die Einbeziehung von Wettervorhersagen, Straßendaten und den gesammelten Erfahrungswerten aus all unseren Transporten gibt uns heute ein präzises Bild des Ablaufs, bevor der LKW die Laderampe verlässt. Unvorhersehbares, wie Wetterereignisse und politische Entwicklungen, lässt sich durch schnelles Umleiten der kompletten Supply Chain ...
Weiterlesen
IT-Mittelstand begrüßt Pflichtfach Informatik in NRW
Aachen, 19. September 2019 – Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) begrüßt die Ankündigung Yvonne Gebauers, Ministerin für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen, Informatik an Schulen in NRW als Pflichtfach einzuführen. „Es freut uns, dass Bemühungen, wie unsere Petition für ein Schulpflichtfach Informatik, schließlich Wirkung zeigen. Das wäre ein später, aber richtiger Schritt der Landesregierung“, so BITMi-Präsident Dr. Oliver Grün. „Wichtig ist natürlich nun eine zeitnahe Umsetzung der Ankündigung.“ Mit der Initiative www.informatiknrw.de hatte der BITMi eine Online-Petition gestartet, Informatik in NRW zum Pflichtschulfach zu erheben. Zum Bündnis gehören auch die Gesellschaft für Informatik (GI), der eco – Verband der Internetwirtschaft e.V., der Bundesverband Künstliche Intelligenz e.V., der Beirat Junge Digitale Wirtschaft im BMWi, der Bundesverband Deutsche Startups e.V. sowie die Initiative „MINT Zukunft schaffen“. Neben der Repräsentation von einigen 10.000 Vertretern der IT-Wirtschaft durch das Bündnis haben rund 1.500 Einzelpersonen zusätzlich die Petition unterzeichnet. Das Bündnis hatte die Forderung ...
Weiterlesen
Zum Wohle: godesys unterstützt die Sektkellerei Bernard-Massard mit agiler und mobiler ERP-Lösung
Mainz, 17. September 2019 – Hochwertiger Sekt aus Deutschland, exquisite Weine und Spirituosen aus Europa und Übersee sowie Sirup und Liköre für Cocktails oder Kaffeegetränke – das ist das Kerngeschäft der traditionsreichen Sektkellerei Bernard-Massard, die jüngst ihr hundertstes Firmenjubiläum feierte. In Zeiten der Digitalisierung will das Unternehmen nun sicherstellen, dass es über eine leistungsfähige IT-Infrastruktur verfügt. Daher setzen die Genussexperten aus Trier künftig auf die Unternehmenssoftware des Mainzer ERP-Anbieters godesys. In einem kurzen, aber intensiven Auswahlprozess überzeugte godesys ERP die Entscheider mit seinem anwenderfreundlichen Konzept sowie seinem ansprechendem Preis-Leistungsverhältnis. Unter der Dachmarke Bernard-Massard verkauft die Vinco Import GmbH, zu der auch die Wein- und Sektkellerei Langenbach gehört, eine große Bandbreite alkoholischer und alkoholfreier Getränke. Neben erlesenem Sekt, Weinen und Hochprozentigem hat sich die Unternehmensgruppe seit Mitte der 1990er einen Namen damit gemacht, dass sie exklusiv das Sortiment an Sirup und Likören des französischen Weltmarktführers MONIN vertreibt. Der Fokus des Geschäftsmodells ...

Weiterlesen
VinoViaVai – ein neues System, um exzellente Weine perfekt zu lagern
Exzellente Weine verdienen ein besonderes Zuhause. (Bildquelle: @PremiumWineTech) Ludwigsburg, 18. September 2019. Mit dem intelligenten Weinmöbel VinoViaVai kommt erstmals ein System auf den Markt, das Wein-Management und -Lagerung optimal miteinander verbindet. Auf den ersten Blick ein Design-Schmuckstück aus hochwertigen Materialien, steckt im innovativen Weinmöbel der PremiumWineTech GmbH viel smarte Elektronik, die auf Wunsch über Touch-Displays an den Schubladenfronten Informationen über den Bestand und Lagerbedingungen zeigt. Sie überwacht Temperatur, Luftfeuchtigkeit und UV-Strahlung, genauso wie die Entnahme der Weine. Jedes VinoViaVai wird nach den Anforderungen des Kunden gefertigt: Die hohe Individualisierbarkeit und das modulare Prinzip machen das System für Gastronomie und Handel genauso attraktiv wie für private Weinliebhaber. Das Möbel ist ab Oktober auf dem Markt verfügbar. Weitere Infos unter https://www.vinoviavai.de Individualität und Anpassungsfähigkeit Ein Weinmöbel zu schaffen, das gleichermaßen funktional und ästhetisch ist, war der Anspruch von Thomas Franke bei der Entwicklung des VinoViaVai. „Als Weinliebhaber bin ich oft überrascht, dass ...
Weiterlesen
Smart, interaktiv und immer erreichbar: Neuer Ardex-Aufbauberater
ARDEXIA bündelt digitale Angebote Witten, 11. September 2019. Ardex unterstreicht seine Vorreiterrolle in Sachen innovativer Lösungen mit zwei digitalen Neuheiten: „ARDEXIA“ unterstützt Ardex-Kunden bei ihrer Arbeit und bündelt sowohl online als auch per App alle digitalen Services. Zusätzlich wird ein innovativer Aufbauberater Handwerkern, Händlern und Planern die richtige Produktauswahl erheblich erleichtern. Ardex setzt schon seit vielen Jahren erfolgreich auf die digitale Unterstützung der Verarbeiter – zusätzlich zur umfassenden persönlichen Beratung. „Die Ardex-App ist bei Verarbeitern sehr beliebt, wir haben seit dem Start mehr als 20.000 Downloads verzeichnet“, sagt Dr. Markus Stolper, Geschäftsführer Marketing & Vertrieb bei Ardex. Doch Ardex wollte die digitalen Lösungen weiterentwickeln. Die Idee: eine eigene Plattform schaffen – ARDEXIA. „Die intelligente Assistentin kennt alle Systeme und Ardex-Produkte, detaillierte Produktbeschreibungen ebenso wie technische Datenblätter und Anwendungsvideos“, so Stolper weiter. „Und mit dem Aufbauberater kommt eine wirkliche Neuheit dazu, die den Arbeitsalltag von Handwerkern, Planern und Händlern erheblich erleichtern ...
Weiterlesen
Neues ISO Paket von der LDB Gruppe für den Autohandel
Nicht erst seit der DSGVO wissen Autohäuser und Kfz-Werkstätten die Vorteile eines Qualitätsmanagementsystems zu schätzen. Für viele Autohäuser ist eine ISO 9001 Zertifizierung die Grundvoraussetzung, dass sie mit einem potentiellen Lieferanten in eine Geschäftsbeziehung treten und ist Voraussetzung, um Vertragshändler zu werden. Insbesondere das Wissen um diesen Nutzen bewegt viele Autohäuser und Kfz-Werkstätten, ein Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001 aufzubauen und kontinuierlich weiter zu entwickeln. Ein ISO 9001 Zertifikat demonstriert das Qualitätsbestreben und die Kundenorientierung eines Autohauses, das darüber hinaus die Arbeitsschritte und Prozesse im Autohaus verbessert und effizienter gestaltet. Mit der Einführung eines Qualitätsmanagementsystems nach DIN EN ISO 9001 haben Kunden und Partner die Möglichkeit, die Arbeitsprozesse im Autohaus objektiv beurteilen zu können und die durch eine unabhängige Zertifizierungsstelle durchgeführte Prüfung gibt Kunden und Partnern die Sicherheit, dass für die Betriebe Kundenzufriedenheit und Qualität an vorderster Stelle stehen. Im Mittelpunkt eines jedes Qualitätsmanagementsystems steht dabei der sogenannte »kontinuierliche ...
Weiterlesen
Immer alles im Blick
TiM Dienstplaner ist die einfache und intelligente Lösung zur digitalen Dienstplanung in der Reinigungsbranche. Mitarbeiter sind mit nur wenigen Klicks organisiert, Stundenberichte, Einsatzpläne und Auswertungen in Sekundenschnelle erstellt. Dresden – Die Dienstplanung ist immer noch einer der größten Zeiträuber in der Reinigungsbranche. Besonders Kleinbetriebe und mittlere Unternehmen mit bis zu 5 Mio. EUR Jahresumsatz sind betroffen. Sie machen in Deutschland 97 % des Gesamtmarktes gemessen an der Unternehmensanzahl aus. Hier wird Jahr für Jahr nicht nur eine Unmenge an Zeit vertan – seit der Europäische Gerichtshof am 15.05.2019 Arbeitgeber verpflichtet hat Arbeitszeiten der Mitarbeiter systematisch zu erfassen, lauert nach der DSGVO auch ein neues juristisches Risiko. Am ärgsten trifft es die Kleinbetriebe und mittleren Unternehmen die sich die teuren Branchenlösungen nicht leisten können. Zu schnell schleichen sich in der „manuellen“ Dienstplanung mit Papier, Excel und Handy Fehler ein, die zeitaufwendig korrigiert werden müssen und auf Mitarbeiterseite Stress verursachen. „Agiler, digitaler, ...
Weiterlesen
auvisio Video-Rekorder „Video Capture“ mit Analog-Eingang
Alte Video-Schätze von VHS digitalisieren auvisio Video-Rekorder „Video Capture“ mit Analog-Eingängen, Farb-Display, USB, SD, www.pearl.de -Für analoge Videoquellen -Monitor für Einstellungen und Aufnahme-Kontrolle -Aufnahme auf USB-Speicher und SD-Karte -Integrierter LiPo-Akku für mobile Nutzung -Aufzeichnung mit 60 Bildern/Sekunde Jetzt lassen sich analoge Videos ganz einfach auf Tastendruck besonders flüssig mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde digitalisieren – ohne Computer und Software! So rettet man seine verborgenen Video-Schätze ins digitale Zeitalter. Oder man nimmt TV-Sendungen über den Sat-Receiver auf u.v.m. Kinderleichte Bedienung, flexible Aufnahme: Einen USB-Stick oder eine Speicherkarte einstecken bzw. alternativ eine externe Festplatte anschließen, die Aufnahme-Taste drücken – der Rekorder übernimmt den Rest! Integrierter Farb-Monitor für bequeme Aufnahme-Kontrolle: Im übersichtlichen Menü des Rekorders von auvisio lassen sich die Aufnahme-Einstellungen festlegen. Man hat jederzeit im Blick, was man aufnimmt. -Aufnahme-Auflösung: 720 x 576 Pixel (576p) mit 50 Bildern/Sekunde, 720 x 480 Pixel (480p) mit 60 Bildern/Sekunde -Aufnahme direkt auf SD(HC/XC)-Speicherkarte ...
Weiterlesen
fos4X System-Upgrades: Mehr Funktionalität, Transparenz und Support
(Mynewsdesk) Betreiber von Senvion Windkraftanlagen erhalten mehr Transparenz, zusätzliche Funktionalität sowie erweiterten Support auf fos4X Systeme durch Upgrades von fos4X Produkten. IIoT Integration und Dashboarding ermöglichen vollen Datenzugriff für Zustand und Performance des fos4X Systems auf Senvion Windkraftanlagen. Upgrades bestehender SystemeDie modular aufgebaute Sensor-Plattform aller fos4X Standardprodukte erlaubt die einfache Erweiterung bestehender fos4X Systeme. So kann das Eiserkennungssystem mit Lastsensorik erweitert werden, um unter anderem Yaw- und Pitchfehlstellungen Ihrer Anlage zuverlässig festzustellen. Zudem werden auftretende Lasten Ihrer Anlage aufgezeichnet, um eine solide Datenbasis für zukünftige Weiterbetriebsgutachten zu schaffen. Ein einfaches Software-Upgrade Ihres fos4X Eiserkennungssystems erweitert die Funktionalität um das zertifizierte Blatt CMS System „Turbine Integrity Control „. Damit werden Schäden an Rotorblättern frühzeitig erkannt und größere Ausfälle sowie ungeplante Wartungen vermieden. Konnektivität und TransparenzÜber eine IIoT Integration und entsprechendes Dashboarding haben Sie jederzeit vollen Zugriff auf Informationen zu Leistung und Zustand Ihrer Windkraftanlagen. Diese Daten erreichen Sie in Echtzeit und ...
Weiterlesen
Next Level Balancing: Schenck RoTec präsentiert auf der EMO 2019 neue Auswuchtmaschinen
Mehr als 100 Jahre Erfahrung beim Auswuchten haben Schenck RoTec zum weltweit führenden Hersteller von Auswuchtmaschinen gemacht. Auf der EMO in Hannover (Halle 6, Stand F75) stellt das Unternehmen neben intelligenten Softwarelösungen unter der neuen Digitalmarke „Schenck ONE“ u. a. folgende neue Auswuchtmaschinen vor, die digital vernetzbar sind: Die Pasio 5SC ist das neue Basismodell für die Kompaktversionen der Pasio-Baureihe für Rotoren bis 5 kg. Sie bietet dem Anwender leichten Zugang zum Arbeitsraum, dem Messgerät und allen anderen wichtigen Bedienelementen sowie ein optimiertes Human-Machine-Interface für fehlerfreies Arbeiten und schnelles Einrichten bei geringem Platzbedarf. Technische Daten: Maximales Rotorgewicht: 5kg Maximaler Rotordurchmesser: 150 mm Lagerzapfenabstand: 15 – 240 mm Lagerzapfendurchmesser:5-22 mm Kleinste erreichbare Restunwucht: 0,1 gmm/ kg Die Virio 5SC bietet ein neues Maschinenkonzept im verbreiteten Gewichtsbereich bis 5 kg Rotorgewicht. Sie schließt damit die Lücke im Portfolio für Rotorgrößen zwischen > 0,5 kg bis 5 kg. Für Rotoren dieser Größe mussten ...
Weiterlesen
Leistung satt: EMPHASERs Monolith Endstufen punkten im Test
Die Zeitschrift Car & HiFi (Heft 05/2019) zeichnet EMPHASERs 4-Kanal Verstärker EA-M4x als „Best Product“ aus und verleiht dem Mono-Amp EA-M1 das Prädikat „Leistungstipp“. Test Digital-Endstufen von EMPHASER In Zeiten, in denen Digitalverstärker immer kleiner werden, bringt die Car Audio Marke EMPHASER drei Endstufen auf den Markt, die sich konsequent gegen den Mainstream stellen und dem Kunden extrem viel Leistung und eine überragende Performance bieten. Monolith heißt die Verstärkerserie – und der Name ist Programm. Die Zeitschrift Car & HiFi hat die „schweren Kaliber“ in Heft 05/2019 unter die Lupe genommen. In einem ausführlichen Test werden die beiden Vierkanalmodelle EA-M4 (VK 349 Euro) und EA-M4x (VK 449 Euro) auf Herz und Nieren geprüft, der Monoverstärker EA-M1 (VK 349 Euro) dann im separaten Vergleichstest durchgecheckt. Mit großem Erfolg: Car & HiFi zeichnet die EA-M4x als „Best Product“, die EA-M1 als „Leistungstipp“ und die EA-M4 mit dem Prädikat „Preis/Leistung: sehr gut“ aus. ...
Weiterlesen
Weitere ELO Solution Days im Oktober: Nachfrage nach digitalen Lösungen bleibt überaus groß
ELO Digital Office lädt im Herbst erneut zu zwei Solution Days: Stuttgart, 27.08.2019 – Nachdem der ECM-Hersteller ELO Digital Office im März dieses Jahres erstmals vier Solution Days innerhalb von 14 Tagen veranstaltete, legt er nun im Herbst mit zwei Events nach. Den Auftakt macht Kornwestheim bei Stuttgart am 17. Oktober, gefolgt von Nürnberg am 23. Oktober. An das Erfolgskonzept im Frühjahr anknüpfend, werden erneut Digitalisierungsexperten über das umfangreiche Portfolio der ELO Business Solutions referieren und zahlreiche Kunden Einblick in die Praxis mit ELO geben. Auch die beliebten Workshops stehen wieder auf der Agenda. In Stuttgart rundet eine Podiumsdiskussion zum Megatrend künstliche Intelligenz das Veranstaltungsprogramm ab. Die ELO Solution Days stehen ganz im Zeichen der Business Solutions des Stuttgarter Herstellers für Enterprise-Content-Management (ECM): Hierbei handelt es sich um intelligente Fachlösungen, die auf Best-Practice-Ansätzen basieren. Sie sind fertig vorkonfiguriert, damit sofort einsetzbar und können gleichzeitig sehr leicht auf individuelle Anforderungen angepasst ...

Weiterlesen
VR-Radio Mobiles Akku-Digitalradio DOR-215 mit DAB+ & FM
Radiosender in bester Digital-Qualität hören VR-Radio Mobiles Akku-Digitalradio DOR-215 mit DAB+ & FM, Wecker, Bluetooth 5, 8 Watt, www.pearl.de -Große Sender-Vielfalt per UKW und DAB+ -20 Senderspeicher für die Favoriten -Kabellose Musik-Übertragung per Bluetooth von Smartphone -2 einstellbare Weck-Zeiten -Bis zu 10 Stunden Akku-Laufzeit -LCD-Display für Sender, RDS-Infos, Datum, Uhrzeit Die volle Programmvielfalt genießen: Per DAB+ empfängt man die meisten Radiosender deutschlandweit in bester digitaler Qualität. Oder man schaltet einfach auf das lokale Lieblings-UKW-Programm um. Je bis zu 10 analoge und digitale Sender lassen sich zum schnellen Abrufen als Favoriten speichern. Stets über das Programm informiert: Das zweizeilige LCD-Display zeigt neben Datum und Uhrzeit auch Sender- und Programm-Informationen, Musiktitel und mehr an. Die Helligkeit regelt man bequem in 3 Stufen nach Wunsch. Musik-Streaming für mehr Abwechslung: Einfach die Lieblings-Songs kabellos per Bluetooth-Musik-Streaming vom Smartphone oder Tablet-PC übertragen. Dank Bluetooth 5 profitiert man von bis zu 200 m Reichweite! Geräte ohne ...
Weiterlesen
Der digitale Zwilling ist Realität
Digitalisierung im Werkzeugmaschinenbau: Georg hat den digitalen Zwilling mit der neuen Sinumerik ONE bereits implementiert. Die Steuerungssoftware wird in der virtuellen Welt an Bedienpulten getestet. Auf der EMO 2019 zeigt GEORG als Pilotkunde von Siemens erstmals den digitalen Zwilling für zwei seiner Werkzeugmaschinen. Damit ist das Unternehmen aus Kreuztal einer der ersten Hersteller weltweit, der die nächste Stufe der digitalen Transformation im Werkzeugmaschinenbau mit der neuen CNC-Generation „Sinumerik ONE“ bereits konkret umgesetzt hat. Bei der Konstruktion großer Werkzeugmaschinen liefen Engineering und Fertigung bisher häufig sequenziell: Prototypen wurden konstruiert und gebaut, die Software wurde programmiert und erst bei der Inbetriebnahme konnten Prozesse und Abläufe optimiert und zusammengeführt werden. Der digitale Zwilling verändert diese Arbeitsweise grundlegend: Die Sinumerik ONE, die Siemens auf der EMO erstmals dem Fachpublikum vorstellt, bildet alle Entwicklungsprozesse virtuell ab. Schon bevor reale Prototypen verfügbar sind, werden Aufgaben von der realen in die virtuelle Welt vorverlagert. Ein Beispiel: Noch ...
Weiterlesen