Dr. Walser Dental nimmt an größter Dentalmesse teil

Die Dr. Walser Dental, die unter anderem Zahn-Matrizen herstellt und erst kürzlich den Industriepreis Best of 2012 erhalten hat, nimmt an der weltgrößten Dentalmesse, der IDS teil. 

Dr. Walser Dental führt auf der IDS wie immer die selbstspannenden Zahn-Matrizen, die mit nur einer Handbewegung eingesetzt und entfernt werden, mit einigen Neuerungen vor. Aber auch die neue Zahn-Matrizenzange wird vorgestellt. Besonders bei endständigen Zähnen ist es oft schwierig eine Matrize für den Zahn zu platzieren. Hier hat die Dr. Walser Dental einige Spezialmatrizen entwickelt, die in 4 Sekunden gelegt sind und sich automatisch um den Zahn spannen, so z.B. eine Matrize für endständige Zähne.

Die Zahn-Matrizen sind umweltschonend, da sie mehrfach verwendbar sind. Auch sind sie besonders schonend für die Patienten einsetzbar, denn sie gleiten durch enge Zahnzwischenräume ohne Separation hindurch.

Alle zwei Jahre findet die bedeutendste Dentalmesse der Welt, die IDS, in Köln statt. An der vom 12. bis 16. März stattfindenden Leitmesse nehmen 1900 Anbieter aus 55 Ländern teil, um Ihre Innovationen vorzustellen.

Die gesamte Dentalbranche und alle internationalen Marktführer nehmen an dieser Dentalmesse teil. Die Dr. Walser Dental hat, wie die letzten Jahre auch, ihren Stand in der Nähe des Speaker’s Corner, in Halle 3.1 in unmittelbarer Nähe zum Eingang Süd. Dort werden von IDS-Ausstellern an allen Messetagen neue Dienstleistungen, Produktinformationen und Verfahrenstechniken vorgestellt. Referenten halten dort Vorträge von den neuesten Ergebnissen aus Wissenschaft und Forschung.

Mehr unter: www.walser-dental.com

 

Über die Dr. Walser Dental GmbH

Die Dr. Walser Dentalist seit 1948 Hersteller von zahnärztlichen Instrumenten, die weltweit vertrieben werden. Seit Bestehen der Firma wurden zahlreiche Patente angemeldet. Getreu dem Motto „aus der Praxis für die Praxis“ werden praktische und wissenschaftliche Erfahrungen in die Herstellung aller zahnärztlichen Instrumente bis heute eingebracht. Mit einem Exportanteil von 75% liefert das Unternehmen seine Produkte weltweit in über 80 Länder.

Auszeichnungen:

Als erste Medizintechnikfirma 2006 im Innovationserfolg in den Top 10 bei Top 100, 2007 erneut Top 100 Unternehmen, 2007 „International Best factory Award” unter den Top 3, 2007, 2008, 2009 und 2010 für den „Oskar des Mittelstandes“ nominiert und den Industriepreis 2008 erhalten. 2008 „Top 100 Produkt“ in den USA. Für das soziale Engagement in den Jahren 2007, 2008, 2009 und 2010 vom Wirtschaftsministerium Baden Württemberg und der Caritas geehrt. 2009 erhielt die Firma den Wirtschaftspreis „Goldjupiter“. 2010 in die Top 10 der innovativsten Lösungen in der Medizintechnik beim Industriepreis gewählt. 2011 nominiert für den Industriepreis, 2011 in der Industrie-Bestenliste verewigt, 2011 Mittelstandspreis Lea Titel “Sozial engagiert 2011”, 2011 nominiert für den „Großen Preis des Mittelstandes“ und Endrunde erreicht. 2012 Mittelstandspreis Lea Titel “Sozial engagiert 2012”, 2012 nominiert für den „Oskar des Mittelstandes“ und Endrunde erreicht, Industriepreis 2012 Titel „Best of 2012“. Nominiert für den Großen Preis des Mittelstandes 2013