Mittelstandsranking mit neuer Nr. 1
In der Mittelstands-Firmendatenbank „Mittelstand 10.000“ von DDW gab es im Mai erhebliche Veränderungen. Der geschäftsführende Inhaber Hans Beckhoff ist mit seinem Unternehmen die neue Nr. 1 im Ranking. (Bildquelle: @ Beckhoff Unternehmen) Die Veränderungen, die sich in der aktuellen Mai-Version im Ranking der 10.000 wichtigsten Mittelstandsunternehmen in Deutschland ergeben, resultieren nicht nur aus den laufenden Ermittlungen der aktuellen Geschäfts- und Kennzahlen. „Mit der vorliegenden Version ist erstmals das weitere Kriterium des Weltmarktführerschaft in das Mittelstands-Ranking aufgenommen“, erläutert Igor Wulf, Head of Research beim Unternehmernetzwerk Die Deutsche Wirtschaft (DDW). Mit der Ergänzung dieses Kriteriums war zugleich eine Anpassung der Gewichtung des Scoringindex notwendig. Um mit dem DDW-Ranking die 10.000 wichtigsten Mittelstandsunternehmen zu ermitteln, werden 19 Kriterien für jedes Unternehmen angelegt. Aufgenommen und in einer permanenten Aktualisierung analysiert werden Unternehmen in mehrheitlich deutschem Unternehmerbesitz sowie deren Tochterunternehmen bis eine Milliarde Euro Jahresumsatz. „Mit der Verfeinerung bilden wir noch besser ab, wer zu ...
Weiterlesen
Familienpakt Bayern: 5 Sterne Redner ist jetzt Mitglied
Die Initiative “ Familienpakt Bayern“ hat sich zum Ziel gesetzt, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf in Bayern weiter zu verbessern. Seit März ist die 5 Sterne Redner Agentur aus Dillingen an der Donau Mitglied des Familienpaktes. Die bayrische Staatsregierung hat 2015 gemeinsam mit der bayrischen Wirtschaft diese Initiative ins Leben gerufen und zählt namenhafte Organisationen wie die Bayrische Industrie- und Handelskammer e.V. (BIHK), die Vereinigung der Bayrischen Wirtschaft e-V (vbw) und die Bayrische Handwerkstag e.V. (BHT) zu seinen Partner. Mit der Initiative „Familienpakt Bayern“ verfolgt die Bayerische Staatsregierung gemeinsam mit ihren Partnern aus der Wirtschaft das Ziel, das Zukunftsthema „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“ in der unternehmerischen Wahrnehmung zu schärfen. Bayerische Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber erhalten neue Impulse, Fachinformationen und praxisnahe Hilfestellungen, um ihre innerbetriebliche Familienfreundlichkeit zu verbessern. Außerdem ermöglicht der „Familienpakt Bayern“ den Betrieben, sich untereinander zu vernetzten und sich über Herausforderungen einer familienfreundlichen Personalpolitik auszutauschen. Dass dem Agenturchef ...
Weiterlesen
Brexit: Deal oder No-Deal – was erwartet den Mittelstand?
(Mynewsdesk) Brexit und kein Ende. Nachdem sich Brüssel und London auf eine Fristverlängerung bis Ende Oktober geeinigt haben, gehen die Verhandlungen weiter. Doch das No-Deal Szenario ist noch nicht vom Tisch. Der Mittelstand leidet unter der Ungewissheit – und zeigt sich erstaunlich resilient. Wenn Wirtschaft zu 50% Psychologie ist, müssten die Nerven des Mittelstands eigentlich blank liegen. Denn die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen sind 2019 auch ohne Brexit schwierig: Strafzölle zwischen den Handelsmächten, ein langsameres Wachstum in China, die Schuldenlast Italiens – um nur die wichtigsten Risiken zu nennen. Und nun vielleicht auch noch ein No-Deal Brexit. Wird er Großbritannien in eine Rezession stürzen? Was erwartet den Mittelstand? Und wie gehen die Unternehmen mit der Ungewissheit um? Die Gebrauchtmaschinen-Branche steht selten im Fokus der Aufmerksamkeit. Vielleicht weil sie durch und durch mittelständisch geprägt ist. Selbst große Player auf dem Markt, wie der Industrieverwerter Surplex, haben ca. 200 Mitarbeiter bei einem Jahresumsatz von ...
Weiterlesen
Schweizer Startups revolutionieren den europäischen Gesundheitsmarkt
Die „Swiss-Startup-Tour Digital Health“ tourt vom 20.-25. Mai durch Deutschland – Gespräche und Begegnungen in Stuttgart, Düsseldorf, Hamburg, Rostock und Berlin Schweizer Startups revolutionieren den europäischen Gesundheitsmarkt Stuttgart, 4. Mai 2019. Dass die Schweiz das Land der kreativen Erfinder ist, hat sich inzwischen herumgesprochen. Ebenso, dass die Schweiz ein innovativer High-Tech- und IT-Standort ist. Dass das auch und insbesondere für die Gesundheitsbranche gilt, möchten nun einige besonders innovative Startups beweisen, die vom 20. bis 25. Mai durch Deutschland touren und sowohl sich als auch ihre digitalen Business-Ideen präsentieren. Stationen sind Stuttgart, Düsseldorf, Hamburg, Rostock und Berlin. Überall werden die Schweizer Gründer von einem hochkarätigen Fachpublikum empfangen. Die Ziele: Kooperationen knüpfen, Industriekunden begeistern und binden, Investoren gewinnen und Partnerschaften aufbauen sowie die deutsch-schweizerischen Wirtschafsbeziehungen vertiefen. „Die Swiss-Startup-Tour hat zum Ziel, Schweizer Startups aus dem Gesundheitswesen und dem Digital Health Segment in Deutschland zu positionieren. Das deutsche Gesundheitswesen ist im Wandel und ...
Weiterlesen
Marken-Präsentation in Premiumqualität
Mit Eventwalls von Algroup sichern sich Unternehmen die Aufmerksamkeit ihres Publikums Messen, Kongresse, Promotions – es gibt viele Anlässe, bei denen Unternehmen ihre Marke und Produkte in den Fokus rücken möchten. Mit einer Eventwall von Algroup, dem Experten für Visual Branding aus Köln, ist ihnen die Aufmerksamkeit des Publikums sicher. Das mobile Premium-Werbesystem ist nicht nur schnell aufgebaut, sondern auch optisch ein echter Blickfang und kann durch doppelseitige Textildrucke flexibel individualisiert werden. „Wollen Unternehmen sich aufmerksamkeitsstark auf Veranstaltungen jeder Art präsentieren, brauchen sie ein Werbesystem, das auch aus größerer Entfernung optimal zu sehen ist und alle Blicke auf sich lenkt“, so Maike Schumacher, Vertriebsleiterin bei der Algroup GmbH aus Köln. „Vor allem bei häufigeren Einsätzen sollte das System außerdem einfach zu handhaben und zu transportieren sein und so die Kosten für die Logistik schlank halten.“ Die Lösung: eine mobile Eventwall von Algroup. Ihr Design ist bewusst zeitlos unaufgeregt gehalten, damit ...

Weiterlesen
Europäischer IT-Mittelstandsverband stellt Manifest zur Europawahl vor:
Europa im digitalen Zeitalter Brüssel, 02. April 2019 – Im Vorfeld der anstehenden Europawahlen im Mai 2019 hat die European DIGITAL SME Alliance, der europäische Dachverband in dem der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) Mitglied ist, ihr Manifest mit 10 Forderungen für eine digitale Zukunft Europas veröffentlicht. In dieser Stellungnahme fordert DIGITAL SME Politiker, Bürger und Unternehmen auf, Rahmenbedingungen für eine lebendige europäische Wirtschaft zu schaffen, die sich auf Innovation, Zukunftstechnologien und europäische Werte stützt. Heute sind die wertvollsten globalen Unternehmen digital und die 10 weltweit führenden Digitalunternehmen kommen aus den USA oder China. Inmitten dieses Wettbewerbs befindet sich Europa, mit seiner mittelständisch geprägten Wirtschaft auf der einen Seite und seinen Großkonzernen aus den traditionellen Industrien wie Öl und Gas, Automobilbau, Finanzen und Maschinenbau auf der anderen Seite. „Während Europa in Forschung und Innovation stark ist, fehlt es uns an einer Umgebung, die innovativen Digitalunternehmen Wachstum erlaubt“, sagt Dr. Oliver Grün, ...

Weiterlesen
Mandat veröffentlicht Wachstumsmanifest
Mandat veröffentlicht Wachstumsmanifest o 13 Thesen geben Unternehmern Hinweise und Insights für profitables Wachstum o Erfolgsmuster für Wachstum aus rund 500 Beratungsprojekten o Managementberatung aus Dortmund will das Wachstumsverständnis in der Gesellschaft wieder ins rechte Licht rücken Dortmund, 28. März 2019 Wachstum muss sein. Warum? Einkaufspreise steigen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwarten mehr Lohn, das Unternehmen will sich im Markt gegen Wettbewerber behaupten. All das führt dazu, dass Wachstum keine Option für unternehmerisches Handeln ist, sondern eine Pflicht. Anders gesagt: Wer stehen bleibt, fällt gegen die anderen zurück. So lautet die Essenz der ersten These aus dem Wachstumsmanifest, das die Mandat Managementberatung im März in Dortmund veröffentlicht. Warum braucht es ein Manifest für Wachstum? Weil es darum geht, mit einigen Fehl- und Vorurteilen aufzuräumen und Unternehmen einen Leitfaden für Wachstum an die Hand zu geben -genau das will Mandat mit den 13 Thesen des Manifests erreichen. Vorurteil 1: In wirtschaftlich starken ...

Weiterlesen
Mehrheit für EU-Urheberrecht – Fehlentscheidung belastet digitale Zukunft
Aachen/Berlin, 26. März 2019 – Die umstrittenen Artikel 11 und 13 des Leistungsschutzrechts in Europa fanden heute im Europäischen Parlament eine Mehrheit. Der seit Wochen erfolgte Versuch, die ausgehandelten Artikel und ihre Auswirkungen aufzuzeigen und die Europaabgeordneten zu einem Umdenken zu bewegen, blieb leider erfolglos. Von nun an werden alle Anbieter im Internet einen verpflichtenden Uploadfilter installieren müssen. Alle Unternehmen, deren Gründung drei Jahre zurückliegt, sind betroffen, unabhängig von ihrer Größe. Bei Verstoß drohen hohe Geldstrafen. Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) bedauert die zustande gekommene Mehrheit zutiefst. Dazu BITMi Präsident Dr. Oliver Grün: „Der heutige Tag ist ein schwerer Tag für Europa und ein Schlag gegen digitalen Gründergeist und gegen das freie Internet. Es ist bedenklich, in welchem Maße unsere sachliche Kritik an der Streichung der Ausnahme kleiner Unternehmen von Parlamentariern und vom Urheberrecht selbst betroffenen Medien ignoriert wurde. Zudem haben sich in den letzten Wochen viele Initiativen aus Wirtschaft, ...

Weiterlesen
Lernen vom epochalen Wandel in der Automobilindustrie
Digitalisierung und Disruption selbst erleben Wandel zur Elektromobilität in der Simulation selber gestalten Der Vertrieb meldet dem CEO der „Voltwagen AG“, dass der Verkauf der neuen E-Mob Modellreihe trotz hoher Marketingausgaben nur sehr schleppend anläuft. Die Kunden kaufen das Fahrzeug nur in Kombination mit besseren Fahrassistenten. Dies hat die Entwicklungsabteilung zum Marktstart leider nicht bedacht. Die Milliarden Investitionen in die neue Fabrik in China und der frühe Marktstart bereiten dem CEO daher jetzt Sorgen. Die anstehenden Strafzahlungen wegen erhöhter CO2 Emissionen setzen zudem den Aktienkurs unter Druck. Um selbst zu erfahren, wie sich das Arbeiten in der Chefetage eines Automobilkonzerns heute anfühlt, gibt es jetzt die „Auto Manufacturing“ Simulation von IndustryMasters. Die Unternehmenssimulation wurde bereits in zahlreichen Management-Trainings namhaften Autoherstellern und zur Unterstützung von Change Projekten eingesetzt und weiterentwickelt. „Eine solche Fallstudie hilft auch Unternehmen anderer Branchen diesen epochalen Wandel durch Elektrifizierung und Digitalisierung nachzuvollziehen und daraus zu lernen. Zudem ...
Weiterlesen
Digitalversicherer nexible übertrifft Erwartungen
Foto: Tim Foster / unsplash (Bildquelle: Tim Foster) Düsseldorf, 20.03.2019. Der Digitalversicherer nexible blickt auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2018 zurück. Die Kundenzahl stieg im Vergleich zum Vorjahr um 150 Prozent auf mittlerweile 50.000 Versicherte (2017: 20.000). Damit baut nexible seinen Vorsprung als Deutschlands führende Digitalversicherung weiter aus und kann 2019 mit voraussichtlich mehr als 20 Millionen Euro Beitragseinnahmen rechnen. Auch in der Unternehmensentwicklung wurden bedeutende Fortschritte gemacht. Es gelang nexible erfolgreich, Geschäftsfelder auszubauen sowie die Bereiche Künstliche Intelligenz (KI) und strategische Partnerschaften entscheidend zu verbessern. John-Paul Pieper, CEO von nexible, zieht somit eine durchweg positive Bilanz für das Geschäftsjahr 2018: „Die Kunden honorieren, dass wir Versicherung neu denken. Im Grunde braucht sie drei Dinge: Verständliche Produkte, schnelle und hilfreiche Kommunikation sowie das beste Preis/Leistungs-Verhältnis. So sprechen wir auch diejenigen an, die sich ungern mit Versicherungen beschäftigen. Darauf möchten wir 2019 aufbauen und die ideale Lösung für die digitale Gesellschaft ...
Weiterlesen
Aus welcher NRW-Region kommt das spannendste digitale Start-up?
Beim NRW Hub-Battle am 28.03. treten die vielversprechendsten Start-ups der Region gegeneinander an. Organisiert wird das Event von den sechs Digital Hubs des DWNRW. NRW Hub-Battle in Duisburg. // Am 28.03. versammelt sich die gesamte Start-up Szene aus NRW in Duisburg. // Jeweils zwei Start-ups aus den Digital Hubs Aachen, Bonn, Düsseldorf, Köln, Münsterland, Ruhrgebiet und der Start-up Region OWL kämpfen um den Titel des NRW-Start-up-Champions. // Über den Sieg entscheiden eine hochkarätige Jury und das Publikum. Am 28.03. trifft sich die Startup-Szene des Landes Nordrhein-Westfalen im Duisburger Landschaftspark, um den neuen NRW-Startup-Champion zu küren. Die sechs Digital Hubs des Landes in Aachen, Bonn, Düsseldorf, Köln, Münsterland und Ruhrgebiet organisieren den gemeinsamen Wettbewerb zum zweiten Mal. Ebenfalls eingebunden ist die Startup- Region OWL, die mit den Zahnarzt-Helden, den Vorjahressieger stellen. Das gemeinsame Ziel aller Beteiligten lautet: NRW als Startup-Standort stärken und zu einer attraktiven Region für Gründerinnen und Gründer machen! ...
Weiterlesen
Dr. Mandy Pastohr ist neue Geschäftsführerin des RKW Kompetenzzentrums
Dr. Mandy Pastohr Eschborn, 11. März 2019. Mit Wirkung zum 1. März wurde Dr. Mandy Pastohr (40) als neue Geschäftsführerin des RKW Kompetenzzentrum bestätigt. Dr. Pastohr hatte die Geschäftsführung bereits im vergangenen Jahr kommissarisch übernommen. Die promovierte Erziehungswissenschaftlerin ist seit 2013 im RKW Kompetenzzentrum tätig und leitete den Fachbereichs „Unternehmensentwicklung und Fachkräftesicherung“. Zuvor war sie u. a. in der Politikberatung bei acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften in Berlin. Das RKW Kompetenzzentrum unterstützt kleine und mittlere Unternehmen in Deutschland dabei, ihre Wettbewerbsfähigkeit zu stärken und zu halten. In der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Politik und Wirtschaft werden praxisnahe Empfehlungen und Lösungen zu den Themen Fachkräftesicherung, Gründung, Innovation und Unternehmensentwicklung entwickelt. Das RKW Kompetenzzentrum wird aufgrund eines Beschlusses des Bundestages durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert. Weitere Informationen: www.rkw-kompetenzzentrum.de Kontakt RKW Kompetenzzentrum Julia Niles Düsseldorfer Straße 40 A 65760 Eschborn 061964952852 niles@rkw.de http://www.rkw-kompetenzzentrum.de
Weiterlesen
Ergebnisse MyBucks für die ersten sechs Monate des Geschäftsjahres zum 31. Dezember 2018
– Wachstum des Netto-Kreditbuchs um 30 % seit Juni 2018 (85,7 Millionen EUR) und 50 % seit Dezember 2017 (73,6 Millionen EUR) auf 111,0 Millionen EUR – Umsatzanstieg um 24 % von 30,2 Millionen EUR auf 37,4 Millionen EUR gegenüber dem Sechsmonats-Vergleichszeitraum des Vorjahres – Die Risikovorsorge lag per 31. Dezember 2018 bei 11,2 % des Brutto-Kreditbuchs und ging gegenüber dem 31. Dezember 2017 (19,4 %) erheblich zurück – Die annualisierten durchschnittlichen Finanzierungskosten verringerten sich gegenüber dem Sechsmonats-Vergleichszeitraum des Vorjahres von 20,2 % auf 15,8 %. Das an der Frankfurter Wertpapierbörse notierte Fintech-Unternehmen MyBucks S.A. hat solide unterjährige Ergebnisse veröffentlicht, einschließlich eines 30-prozentigen Kreditbuchzuwachses und eines 24-prozentigen Umsatzanstiegs. Diese Zahlen belegen den Erfolg der Strategie der Gruppe, die führende pan-afrikanische Digitalbank zu entwickeln. Die Kreditqualität hat sich im aktuellen Halbjahr massiv verbessert – wie der Rückgang der Risikovorsorge von 19,4% auf 11,2% zeigt. Dave van Niekerk, Executive Chairman von MyBucks, ...
Weiterlesen
Soziale Gerechtigkeit – kritisch hinterfragt
Die Neuerscheinung von Michael Brückner Mainz. Kaum ein zweiter Begriff wird in politischen Diskussionen so häufig benutzt wie die soziale Gerechtigkeit. Kein Parteiprogramm, keine Politikerrede und keine politische Talkshow scheint ohne diesen Begriff auszukommen. Dabei sprach schon der renommierte Ökonom und Nobelpreisträger Friedrich August von Hayek im Zusammenhang mit der sozialen Gerechtigkeit von einem „quasi-religiösen Aberglauben“. Fast eine Billion Euro fließen in Deutschland Jahr für Jahr in die Sozialsysteme und in die Altersversorgung. Geld genug, sollte man meinen. Auch global betrachtet ergibt sich ein recht erfreuliches Bild: Die Zahl der wirklich Armen Menschen ist in den vergangenen Jahrzehnten signifikant zurückgegangen. Tatsächlich wurden die Reichen immer reicher, aber die Armen nicht zwangsläufig immer ärmer. Der Wirtschaftsjournalist und Autor begibt sich mit seiner jetzt erschienenen Streitschrift „Die Gerechtigkeits-Lüge“ auf ein hochbrisantes und hochemotionales Terrain. Der 60jährige Inhaber eines Redaktionsbüros stellt die Frage in den Mittelpunkt seines 100seitigen Buches, weshalb im politischen Diskurs ...
Weiterlesen
„Blockchain – eine neue Technologie erobert die Welt“
Parlamentarisches Frühstück zu Kryptowährungen Parlamentarisches Frühstück zu Kryptowährungen Bitcoin ist die bekannteste Kryptowährung der Welt – und wie alle Cryptos basiert sie auf Blockchains. Doch was steckt hinter dieser Technologie, und was kann man neben dem Spekulieren noch damit machen? Das diskutierten vier Experten während eines Parlamentarischen Frühstücks in der Deutschen Parlamentarischen Gesellschaft beim Deutschen Bundestag in Berlin: – Dr. h.c. Harald Seiz, CEO & Founder Karatbars International GmbH – Prof. Dr. Martin Uik, Vorstandsvorsitzender des Berlin Institute of Finance, Innovation and Digitalization – Mark Preuss, Gründer und Geschäftsführer der Nachrichtenplattform BTC-Echo – Alexander Kulitz, FDP, Bundestagsabgeordneter, Sprecher Außenhandel und Außenwirtschaft Moderiert wurde die Blockchain-Diskussion von Michael Schumann, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes für Wirtschaftsförderung und Außenwirtschaft. Ausgangspunkt war die Frage, wie die Blockchain überhaupt entstand und in welchen Gesellschafts- und Wirtschaftsbereichen sie sich einsetzen lassen. Hier setzte sogleich Dr. h.c. Harald Seiz an, Crypto-Pionier und Herausgeber zweier Kryptowährungen, darunter eine, die ...
Weiterlesen