Der MISEREOR-Fastenkalender 2019 ist erschienen

Der Fastenkalender des Aachener Hilfswerks MISEREOR geht mit seinem neuen Konzept ins zweite Jahr. Der bebilderte Tageskalender möchte Wegweiser und Impulsgeber sein und begleitet seine Leser/-innen mit nachdenklichen und unterhaltsamen Texten, mit Gebeten, spirituellen Impulsen und Bibelauslegungen sowie mit Rezepten und praktischen Aktionsideen auf ihrem persönlichen Weg durch die Fastenzeit.

Der MISEREOR-Fastenkalender lädt seine Leser-/innen auf eine Reise zum Innehalten und Reflektieren, zum Umdenken und zur inneren Einkehr ein. Er geleitet durch den persönlichen Fastenweg aber auch durch das gemeinschaftliche Fasten in der Kirchengemeinde, in der Familie oder mit Freunden.

Fasten, Einkehr und Nächstenliebe bilden das Fundament der katholischen Fastentradition und werden vom Kalender-Konzept aufgegriffen: Fasten und freiwilliger Verzicht schärfen den Blick auf das Wesentliche, das wirklich Wichtige im Leben und legen geistige Reserven frei. Einkehr und Meditation richten den Fokus wieder stärker auf Gott und die Verantwortung für unsere Umwelt. Die geschaffenen Reserven bereiten den Weg zu gelebter Nächstenliebe denen gegenüber, die hier bei uns und in der Einen Welt in Not sind.

Auch in diesem Jahr steht wieder jeder Wochentag unter einem von sieben Tagesthemen: Nachhaltigkeit, Spiritualität, Eine Welt, Fasten/Ernährung, Nächstenliebe, Freie Impulse und Besinnung auf Gott. Entlang dieser Tagesthemen führt eine ansprechende Textauswahl durch die Fastenzeit.

Der MISEREOR-Fastenkalender erscheint im MVG Verlag und ist erhältlich (Best.-Nr. 1 106 19, € 2,25 zzgl. Versandkosten) unter www.eine-welt-shop.de.

Die MVG ist ein Medien- und Versandunternehmen mit einem breiten Leistungsspektrum und einer ethisch motivierten Zielsetzung. Weiterführende Informationen unter www.eine-welt-mvg.de.

MISEREOR-Fastenkalender-2019_Cover_NEU Der MISEREOR-Fastenkalender 2019 ist erschienen

Über Sandra Radermacher

Die MVG ist ein Versandunternehmen mit einem breiten Leistungsspektrum und einer ethisch motivierten Zielsetzung. Durch unsere Tätigkeit als Versandhändler und unser Angebot an "Fairen Präsenten" wollen wir zum interkulturellen Dialog beitragen und den Fairen Handel aktiv fördern. Sozial verantwortliches Wirtschaften und der schonende, nachhaltige Umgang mit natürlichen Ressourcen sind für uns selbstverständlich.