Mehr inklusiver Sport – Minister Beuth überreicht Förderbescheid an Special Olympics Hessen
Landesförderung der Sportorganisation für Menschen mit geistiger und mehrfacher Beeinträchtigung v.l.n.r. Stadtrat Markus Frank, Egon Vaupel, Minister Peter Beuth, Christian Hastedt-Marckwardt Frankfurt/Main. Am 29.7. überreichte Peter Beuth, Hessischer Minister des Innern und für Sport (HMDIS), den Förderbescheid über 90.000EUR an Special Olympics Hessen (SOH) in dessen neuen Frankfurter Räumen mit einem klaren Ziel: mehr inklusiven Sport in Hessen für die rund 90% nicht-sport-aktiven Menschen mit geistiger oder mehrfacher Beeinträchtigung. Laut dem Hessischen Statistischen Landesamt sind 10% der Hessen schwerbehindert, davon ca. 140.000 mit einer geistigen oder mehrfachen Beeinträchtigung. Rund 90% dieser Menschen werden noch nicht durch den inklusiven Sport erreicht. „Dies wollen und werden wir mit Hilfe der Förderung durch das Land Hessen ändern“, machten Egon Vaupel (Präsident Special Olympics Hessen) und Christian Hastedt-Marckwardt (Vizepräsident und Pressesprecher) deutlich. „Wir wollen wachsen und in entsprechende Strukturen investieren, damit der Sport die Inklusion in unserem Land vorantreiben kann.“ Eine der Investitionen in ...
Weiterlesen
Musikbranchenverband VDMplus mit frischem Internetauftritt
Der Verband Deutscher Musikschaffender informiert online über Musikdienstleistungen VDMplus – neue Homepage Der Verband Deutscher Musikschaffender informiert auf seiner Internetseite www.VDMplus.de über Leistungen und Service jetzt in einem neuen Gewand. Klaus Quirini, Vorstand des VDMplus, beschreibt dies so: „Wir haben bei dem neuen Internetauftritt zeitgemäßes Design mit größtmöglicher Übersichtlichkeit zusammengebracht.“ Was hinsichtlich der Übersichtlichkeit eine große Herausforderung war, denn die VDMplus-Internetseite gibt einen Überblick über enorm viele Leistungen und Services, von denen die Mitglieder des Branchenverbands profitieren. Ob Existenzgründer oder Vollprofis, ob in der populären Musik oder in der Klassik tätig – die Mitgliedschaft im Verband Deutscher Musikschaffender ist für Musikmacher aller Art lohnenswert, wie der frische Internetauftritt beweist. „Wir bilden in der VDMplus-Akademie unsere Mitglieder zu waschechten Profis im Musikbusiness aus, informieren, beraten die Musikschaffenden individuell und bieten ihnen eine Fülle von Serviceleistungen“, zählt Udo Starkens die drei Säulen des Verbands auf, hinter denen sich eine große Bandbreite von ...
Weiterlesen
Diagnose „Krebs“ -keine Therapiemaßnahme hilft, was nun?
Verein benötigt für Anwender-initiierte Studien For better Life – Heart-for-Life Jeder Mensch kann in eine Situation geraten, in der er Hilfe benötigt! Sei es durch tröstende Worte, eine helfende Hand oder ganz konkrete finanzielle Hilfe. Wir stellen Ihnen einige Menschen vor, bei denen Ihre Hilfe dringend benötigt wird. Jeder Euro zählt hierbei: Konkret geht es um Immuntherapien bei Menschen, die eine Diagnose „Krebs“ erhalten haben, wo alle Standardtherapien wie Chemo-, Radio- oder Hormontherapien keine Aussicht auf Therapieerfolg versprechen. Viele dieser Menschen und auch Kinder haben schon die Hölle durchgemacht, ohne dass das Ergebnis von Besserung oder Linderung sprechen konnte. Wir möchten mit Ihnen gemeinsam eine Anwender-initiierte-Studie mit Komplementärmedizinern durchführen, um Kindern, alleinerziehenden Müttern und Vätern und vielen anderen Krebserkrankten Menschen mit IHRER Spende oder Mitgliedschaft zu helfen den Krebs zu besiegen. Den Vorteil einer Anwender-initiierten- Studie bei Krebs mit einer Immuntherapien nutzen zu können. Dendritische Zellen wurden erstmals 1997 in ...
Weiterlesen
KERN Group setzt Partnerschaft mit Eintracht Frankfurt fort
Seit der letzten Bundesligasaison ist die KERN Group Partner der Eintracht Frankfurt Fußball AG und Ausbildungspartner des Fußball-Leistungszentrums am Riederwald. Auch in der Bundesligasaison 2019/2020 wird die erfolgreiche Partnerschaft fortgeführt. Frankfurt am Main. Eine siegreiche und emotionale Spielsaison geht für die Eintracht zu Ende. Schon bald steht die neue Bundesligasaison vor der Tür und die KERN Group ist auch dieses Mal als Partner an der Seite von Eintracht Frankfurt vertreten. Auch in der Europa League Qualifikation kann die Eintracht auf die Unterstützung der KERN Group zählen. Damit wird die erfolgreiche Zusammenarbeit aus der letzten Saison noch weiter ausgebaut. In der vorherigen Saison profitierte der Fußball-Bundesligist von zahlreichen Sprachentrainings für die Mitarbeiter und professionellem Übersetzungsmanagement. Zudem konnten die aus dem Ausland stammenden jungen Nachwuchstalente des Fußball-Leistungszentrums am Riederwald erfolgreich mit Trainingsmaßnahmen unterstützt werden: „Wir freuen uns, dass wir die jungen Spieler im Rahmen der letzten Saison erfolgreich fördern konnten. Die schnellen ...

Weiterlesen
Vandalismus: Missbrauch von Feuerlöschern ist strafbar
Folgeschäden gering halten In öffentlichen Gebäuden wie Schulen, Turnhallen und Jugendzentren kommt es immer wieder zu mutwilligen Entleerungen oder Beschädigungen von Feuerlöschern durch Jugendliche und Heranwachsende. Jedoch sind Missbrauch oder Demolierung strafbar, da Feuerlöscher zur Bekämpfung von entstehenden Bränden dienen und jederzeit funktionsfähig sein müssen. Darauf weist der Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe e.V. (bvbf) hin. Die Beschädigung von Brandschutzeinrichtungen ist nach Strafgesetzbuch (StGB) § 145 „Missbrauch von Notrufen und Beeinträchtigung von Unfallverhütungs- und Nothilfemitteln“ strafbar und wird mit einer Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit einer Geldstrafe geahndet. Zudem werden teure Reinigungs- und Entsorgungskosten verursacht, für die die Verursacher in Regress genommen werden können. Jugendliche oder Heranwachsende sollten daher für den richtigen Umgang mit Feuerlöschern sensibilisiert werden. Hier sind auch die Eltern, Lehr- und sonstige Ausbildungsfachkräfte gefordert, das Thema Brandschutz und den korrekten Umgang mit Feuerlöschern anzusprechen. Folgeschäden gering halten Um die Schäden einer mutwilligen Entleerung möglichst gering zu halten, empfiehlt ...
Weiterlesen
Was wirklich zählt im Leben e.V.: Apfelbäume für ein Kinderlächeln
In Deutschland sind es mehr als 65. 000 Heranwachsende, die in Heimen leben – mit steigender Tendenz. Was wirklich zählt im Leben Eine glückliche Familie, ein Dach über dem Kopf und die Möglichkeiten sich, seiner Familie und den Kindern fast jeden Wunsch zu erfüllen, ist eine Idealvorstellung, die leider nicht auf jede Familie zutrifft. Diese Kinder werden, wenn andere Familienmitglieder nicht einspringen können, zu sozialen Waisen und verbringen ein Stück ihres Lebens im Heim. Das Kinderheim Elisabethstift in Berlin ist eines dieser Kinderheime und betreut derzeit um die 70 Waisen. Das Ziel unseres Vereins war es, Spenden zu sammeln, um jedem einzelnen Kind einen eigenen Baum zu schenken. Einen Lebensbaum, an dem sie sich festhalten, selbst wachsen und sich auch an den Früchten erfreuen können. Das ist uns gelungen! Gemeinsam mit privaten Spendern auf Facebook, dem Hellweg Baumarkt im Tiergarten und Berliner Immobilienfirmen wie Living in Berlin, Burchardt Immobilien, MFH-IMMO ...
Weiterlesen
Brandgefahren in der Landwirtschaft
Von Elektrizität bis Selbstzündung – die Ursachen sind vielfältig Löschübungen tragen dazu bei, dass Mitarbeiter sich in Notsituationen sicherheitsgerecht verhalten Brände in der Landwirtschaft sind oftmals mit hohen Schadensummen verbunden; nicht selten steht gar die Existenz eines Hofes auf dem Spiel. Die mit 23 Prozent am häufigsten ermittelte Brandursache sind Defekte in der Elektro-Installation, gefolgt von Brandstiftung (15 %), Überhitzung (9 %) und feuergefährliche Tätigkeiten (5 %). Auch menschliches Fehlverhalten und die Selbstentzündung von Heu und Stroh stellen eine oft unterschätze Gefahr dar. Fast überall ist die Brandlast hoch: Erntegüter und Stroh, Düngemittel und Kraftstoffe sind allgegenwärtig. Kommen dann, wie zuletzt im Sommer 2018, anhaltende Hitze und Trockenheit hinzu, genügt schon ein Funke beim Betrieb von Landmaschinen zum Auslösen eines Brandes. Maßnahmen des vorbeugenden und abwehrenden Brandschutzes verinnerlichen Um Brände zu vermeiden bzw. diese in der Entstehungsphase erfolgreich zu bekämpfen, weist der bvbf Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe e.V. auf wichtige Maßnahmen hin, ...
Weiterlesen
Endspurt beim Meduc Award 2019
Der Countdown für den Mediennachwuchspreis läuft! Noch bis zum 1. August können sich Schüler, Auszubildende, Studenten oder Young Professionals für den Meduc Award bewerben. Wer einen besonders lesens-, sehens- oder hörenswerten Beitrag hat, sollte sich bewerben. In den Kategorien Musik, Film, Multimedia/Animation, Print und Journalismus werden die besten Ideen von jungen Medienmachern gesucht. Ob selbstkomponierte Songs, Animationsfilme oder eine Fotostrecke. Es kann den Ideen freien Lauf gelassen werden, da kein Thema vorgegeben ist. Die Jurymitglieder warten schon gespannt auf die Einreichungen der Nachwuchstalente. Neben Hendrik Schweder, Creative Director von Jung von Matt/Neckar gehören unter anderem auch Nadime Romdhane von bigFM sowie Armin Vetter, Regisseur und Studienleiter an der Akademie der media zu den Juroren. Bei dem Nachwuchspreis warten tolle Preise auf die Gewinner; z. B. Cinema 4D von Maxon sowie weitere Softwarepakete von CyberLink und Dosch Design, Gutscheine von Musikhaus Thomann, Besuch in den Bavaria-Studios in Stuttgart und viele mehr. ...
Weiterlesen
Die Bundesdatenschutzkammer e.V stellt sich vor
Aufgaben und Intention der neu gegründeten Bundesdatenschutzkammer Bundesdatenschutzkammer e.V. Wir, als Bundesdatenschutzkammer möchten den ständigen Erfahrungsaustausch unter den relevanten Interessenverbänden sicherstellen und die gegenseitige Abstimmung ihrer Ziele und Tätigkeiten gewährleisten. Wir möchten auf eine möglichst einheitliche Regelung der Berufspflichten und der Grundsätze für die Tätigkeit als Datenschutzbeauftragter und ähnlicher Funktionsträger auf allen Gebieten hinwirken. Wir, der BDSK möchten vermittelnd und beratend zwischen Datenschutzbeauftragten und unseren Bundes- und Landesbeauftragten für Datenschutz wirken. Wir wollen bei der Wahrnehmung der Belange der Berufstätigen aus den Bereichen Daten- und Informationsschutz gegenüber Gesetzgeber, Verwaltung und Öffentlichkeit unterstützend wirken. Über unsere Akademie bieten wir eine Grundausbildung, Aufbauseminare, Workshops zur Förderung der Datenschutzbeauftragten und IT-Verantwortlichen an. Wobei bei der Grundausbildung zwei Möglichkeiten bestehen. Entweder wahlweise nur Präsenztage oder Fernunterricht mit Präsenztagen. Die Prüfung besteht dann aus drei Modulen (der schriftlichen, mündlichen und einer praktischen Prüfung). In jedem Fall stehen wir für die beruflichen Belange unserer Mitglieder auf ...
Weiterlesen
Mit VDMplus die eigene Musik richtig lizenzieren
Der Verband Deutscher Musikschaffender unterstützt Mitglieder intensiv. Lizenzanfrage Musterformular „Ambitionierten Musikmachern hilft es sämtliche Möglichkeiten zu kennen, mit Musik Geld zu verdienen. Und diese Möglichkeiten effektiv zu nutzen“, betont Klaus Quirini,Vorstand des Verbands Deutscher Musikschaffender (www.VDMplus.de). In der Musikbranche werden Einnahmen und Gewinne nicht nur durch Auftritte, den Verkauf von Tonträgern wie CDs und Vinyl-Schallplatten, Downloads und Musik-Streaming erzielt. „Die Vergabe von Lizenzen ist für Musikschaffende eine lukrative Einnahmequelle“, beschreibt Udo Starkens, Generalmanager des VDMplus: „Gehört die Musik zum GEMA-Repertoire, deckt die Verwertungsgesellschaft zwar einen großen Teil dieser Lizenzen ab. Aber die Art der Lizenzen ist enorm vielfältig. Es bleiben noch zahlreiche interessante Bereiche übrig, mit denen GEMA-Mitglieder zusätzliche Gewinne generieren. Für nicht der GEMA angeschlossene Musikschaffende gilt dies erst recht.“ Klaus Quirini erläutert an Beispielen: „Musik ist urheberrechtlich geschützt. Wer Musikwerke für TV-Spots, als Filmmusik, für Werbe- oder Image-Videos im Internet sowie für Videos auf YouTube, Facebook, Instagram oder ...
Weiterlesen
Daniel Stumpf wird neuer Vizepräsident der GPM
Daniel Stumpf, der künftige Vizepräsident der GPM (Bildquelle: © CHRISTIAN TECH) Nürnberg, 03.07.2019 – Die Delegiertenversammlung der GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V. hat Daniel Stumpf am 28. Juni zum neuen Vizepräsidenten des Vereins gewählt. Er wird das Amt voraussichtlich zum 01. Oktober 2019 antreten. Daniel Stumpf bringt Führungserfahrung in verschiedenen nationalen und internationalen Organisationen mit. So war er zuletzt seit Anfang 2017 als Operational Manager der Öko-Kontrollstelle Kiwa BCS Öko-Garantie GmbH tätig und trug dort Personalverantwortung für 90 Mitarbeiter. Die GPM kennt der 37-Jährige bereits aus einer früheren Tätigkeit: Von 2015 bis Ende 2016 fungierte er als Manager Operations und Produktmanager bei der PM-ZERT, der Zertifizierungsstelle der GPM. Seine berufliche Laufbahn startete Stumpf als Manager Operations beim französischen Weiterbildungsunternehmen EGILIA. Anschließend arbeitete er als Key Account Manager bei der it innovations GmbH, bevor er sich 2015 als Berater und Dozent für Sprache und Kommunikation selbstständig machte. In seiner ...
Weiterlesen
Dilemma Zweckbindung
KomServ stellt Lösungen für Hilfsorganisationen vor Naturkatastrophen erzeugen hohe Spendenbereitschaft. Dennoch: Vorsicht bei Zweckbindung! (Bildquelle: pixabay) „Mit einer Spende von 120 Euro finanzieren Sie ein Familienzelt im Katastrophengebiet!“ „Mit 113 Euro im Jahr erhält ein Kind in Vietnam Zugang zur Bildung“ – so oder ähnlich lauten häufig Spendenaufrufe von Hilfsorganisationen. Aus Marketing-Sicht sicherlich sehr wirkungsvoll. Hilfsbereite Menschen bekommen dadurch eine ganz klare Vorstellung, wie ihre Spende verwendet wird: Im größten Unglück bekommt eine ganze Familie ein provisorisches Zuhause, ein eigentlich chancenloses Kind erhält eine Perspektive, aus dem Elend herauszukommen. Der hilfsbereite Mensch spendet gerne zweckgebunden. Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen, DZI, beobachtet eine „starke Zunahme zweckgebundener Spenden in der jüngeren Vergangenheit“ und folgert, „dass viele Menschen den Spendenorganisationen als Ganzes nicht mehr genug Vertrauen entgegenbringen und stattdessen lieber „überschaubare“, abgegrenzte Teilaktivitäten fördern. Diese Tendenz ist für das Spendenwesen insgesamt schädlich.“ Vereine, Verbände, Hilfsorganisationen befinden sich zunehmend in einem Dilemma. ...
Weiterlesen
bvbf: Rene Schümann als Vorsitzender bestätigt – Wahlen brachten Änderungen im Vorstand und Beirat
René Schümann, wiedergewählter Vorsitzender des bvbf Der Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe e.V. (bvbf) tagte unter anderem mit den Wahlen zum Vorstand und Beirat und zur Besetzung der verbandsinternen Schlichtungsstelle am 17. Mai 2019 in Berlin. René Schümann führt weiterhin als bestätigter Vorsitzender den Vorstand im bvbf zusammen mit seinem bisherigen Stellvertreter Christoph Schellhorn und den neuen Stellvertretern Alexander Heinzl und Stefan Rau. Die anwesenden Mitglieder wählten erneut José Alvarez, Hanns-Ulrich Doetsch, Dirk Neitzel und Rainer W. Klünder in den Beirat. Als weitere Mitglieder des Beirates wurden Frank Förster, Maximilian Prüßmann und Wulf Statz gewählt. Erstmalig wählte die Versammlung die Besetzung der Schlichtungsstelle. Diese wird von Rechtsanwalt Markus Duhrke angeführt. Als Beisitzer fungieren Klaus-Dieter Hinkel, Willi Feldhaus, Peter-Jürgen Maack und Josef Schlott. Ersatzbeisitzer sind Uwe Henning und Frank Koppenhagen. Den früheren Vorstandskollegen Nicole Maack und Hans-Jürgen Behncke wurde für ihre engagierte Mitarbeit und Verdienste besonderer Dank ausgesprochen. Der Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe (bvbf) repräsentiert anerkannte ...
Weiterlesen
Holzfensterberatung kam auf der LIGNA gut an
Bundesverband ProHolzfenster zieht positive Messebilanz Ressourcen- und Klimaschutz: Der Bundesverband ProHolzfenster bietet Holz-/HolzAlufenster-Beratung. (Bildquelle: Bundesverband ProHolzfenster/Schillinger) Der Bundesverband ProHolzfenster e.V. (BPH) zog ein positives Resümee seiner LIGNA-Teilnahme 2019. Als Mitaussteller auf der Plattform Wald und Holz NRW im Pavillon unter dem Expo-Dach war der BPH gefragter Anlaufpunkt: für die Branche, für die Politik wie auch für zahlreiche Planer, die das Experten-Beratungsangebot nutzten. Auf seinem Informationsstand hatte der BPH den Schwerpunkt diesmal auf die Holzfensterberatung für öffentliche Planer und Bauentscheider gelegt. Auch Architekten und Investoren im Bereich Wohnungsbau und kommunale Bauaufgaben suchten das ausführliche Gespräch mit den Experten vom BPH. „In den Fachgesprächen zeigte sich, wie wichtig unser Beratungsangebot ist“, berichtet BPH-Geschäftsführer Heinz Blumenstein. „Es gab viele Fragen zum Einsatz von Holz- und Holz-Alufenstern im Bestand und im Neubau.“ Ob es um Konstruktionsmerkmale oder Holzarten, um die nachträgliche Oberflächenvergütung im Außenbereich oder um den Einsatz von Montagezargen ging: Heinz Blumenstein und ...
Weiterlesen
Nicole M. Pfeffer wird Vorsitzende des Deutschen Managerverbandes
Mit Engagement für moderne Unternehmensführung und „intellektuelle Rendite“ Der neue Vorstand des Deutschen Managerverbandes: v.l.n.r. Ronald Hanisch, Ray Popoola, Nicole M. Pf Berlin / Mömlingen, 25. Juni 2019. Die Unternehmerin Nicole M. Pfeffer wird neue Vorsitzende des Deutschen Managerverbandes. Die Mitgliederversammlung wählte die Mömlinger Buchautorin, Kreativ-Unternehmerin und Marketingberaterin einstimmig als neue Vorstandsvorsitzende. Der Deutsche Managerverband versteht sich als exklusiver Business Club für Manager in Konzernen, Führungskräfte im Mittelstand und freie Unternehmer. Mitglieder des Deutschen Managerverbandes sind Unternehmer und Führungsverantwortliche mit Mut zur Meinung und der Bereitschaft, sich persönlich jeden Tag weiterzuentwickeln, eigene Geschäfts- und Rollenmodelle zu hinterfragen und sich mit Klarheit und Entschlossenheit den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Herausforderungen zu stellen. Ihr Ziel: eine intellektuelle Rendite erzielen – für jeden Einzelnen, das Unternehmen und die Gemeinschaft. „Das unternehmerische Potenzial liegt in der Persönlichkeit der Unternehmer und Führungskräfte“, ist Nicole M. Pfeffer überzeugt. Unlängst hat sie ihr Buch „Neues Unternehmerdenken – Mit ...
Weiterlesen