CONTRA-Initiative gegen Hepatitis-C feiert Jubiläum – „Buddy“-Pilotprojekt zeigt Erfolge
Kölner Drogenselbsthilfe und Drogenberatung VISION e.V. HCV-Test bei Vision e.V. (@ Vision e.V.) Vor genau einem Jahr startete die Initiative CONTRA in den Räumen der Kölner Drogenselbsthilfe und Drogenberatung VISION e.V. Geschäftsführer Marco Jesse und sein Team engagieren sich dabei unermüdlich, die besonders betroffene Menschengruppe der Drogen injizierenden Menschen zu motivieren, sich auf das potentiell lebensgefährliche Hepatitis-C-Virus (HCV) testen zu lassen und bieten ihnen dafür niedrigschwellige Zugänge an. Ein Teil des Angebots ist intensive bedarfsgerechte, persönliche Unterstützung auf dem Behandlungsweg an. Dazu wurden Menschen aus der Community, sogenannte „Buddies“ als Begleiter*innen von Hepatitis C (HCV) betroffenen Klient*innen, geschult. Dieses Buddy-Projekt ist in dieser Form der Selbsthilfe einzigartig in Deutschland und zeigt Erfolge: 60 Menschen konnten in Kooperation mit dem mobilen medizinischen Dienst der Stadt Köln getestet und einige so erfolgreich an eine medizinische Versorgung angebunden und behandelt werden, dass sie jetzt einem Leben ohne Hepatitis C entgegensehen. „Häufig fällt es ...
Weiterlesen
Sicherer Cloud-Speicher von Tresorit zu Sonderkonditionen für Non-Profits
Erhältlich auf dem IT-Portal Stifter-helfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz München/Siegburg/Wien/Zürich, 12.09.2019  – Ab sofort ist die Schweizer Tresorit AG mit Sitz in Zürich neuer Partner von Stifter-helfen, dem IT-Portal der Haus des Stiftens gemeinnützige GmbH. Über das IT-Portal bietet das Unternehmen sicheren Cloud-Speicher zu Sonderkonditionen für förderberechtigte Non-Profit-Organisationen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Tresorit ist eine Ende-zu-Ende-verschlüsselte Lösung zum Synchronisieren und Teilen von Dateien, die vertrauliche Informationen von Grund auf schützt. Mit Tresorits Ende-zu-Ende-Verschlüsselungstechnologie werden die Informationen verschlüsselt, bevor diese das Gerät verlassen – und nur verschlüsselt in der Cloud abgelegt. Dieses Zero-Knowledge-Prinzip ermöglicht, dass niemand an der gesamten Übertragungsstrecke auf die vertraulichen Nutzerdaten zugreifen kann, nicht einmal Tresorit. Das Berechtigungsmanagement basiert auf hochsicheren kryptografischen Modellen. Die Daten werden standardmäßig in EU-Rechenzentren gehostet – nach europäischen Datenschutz­standards. Firmenkunden können jedoch aus Datenresidenz-Optionen in Deutschland, im Vereinigten Königreich, in Kanada und in den USA wählen. Tresorit bietet Non-Profit-Organisationen ...

Weiterlesen
Kindertagespflegestelle sucht Schuhspender in Neuzelle
Tagesmutter Michaela Zach will mit dem Erlös, den das deutschlandweite Projekt SHUUZ für Schuhe an Einrichtungen zahlt, den Erwerb bisher geliehener Sportgeräte für Ihre Tageskinder finanzieren. Zur Unterstützung werden noch ortsansässige Unternehmen gesucht, die die Einrichtung mit dem Aufstellen von Schuh-Sammelboxen unterstützt. „Da ich als Tagesmutti als Einzelkämpferin tätig bin und keine Mitarbeiter habe, kümmere ich mich um unsere Schuhaktion weitestgehend allein“, sagt die studierte Diplomverwaltungswirtin Michaela Zach. „Ich habe das Informationsmaterial, das SHUUZ den Sammelstellen zur Verfügung stellt, an die fünf Elternpaare meiner Tageskinder sowie an Nachbarn, Bekannte, Freunde und Verwandte verteilt.“ Darüber hinaus bestückt die seit 2013 qualitätsgeprüfte sowie zertifizierte Tagesmutti regelmäßig „schwarze Bretter“ in der Umgebung und nutzt Aushangmöglichkeiten bei Firmen oder im Internet, beispielsweise in Form von Einträgen in Facebook-Gruppen. Von der Aktion SHUUZ erfuhr Zach über eine Internetplattform in Verbindung mit ihren Fortbildungen in der Kindergartenakademie. Auch in ihrer Einrichtung wurde eine große Sammelbox platziert, ...
Weiterlesen
Mit VDMplus zum eigenen Musik-Label
Der Verband Deutscher Musikschaffender erleichtert Gründung und unterstützt vielfältig. (Bildquelle: fotolia) „Einerseits ist es gar nicht so schwer, eine eigene Plattenfirma zu gründen, andererseits gilt es allerdings viel dabei zu beachten“, beschreibt Klaus Quirini, Vorstand des Verbands Deutscher Musikschaffender (www.VDMplus.de). Dabei ist der VDMplus seinen Mitgliedern mit umfassendem Service behilflich, denn „zahlreiche Künstler, Komponisten, Texter, Produzenten und mehr nutzen bereits erfolgreich die Chancen, die ein eigenes Label zur Vermarktung von Musik bietet. Der Marktanteil der unabhängigen Plattenfirmen, sogenannter Independent-Label ist enorm und wächst weiter“, betont der erfahrene Branchenkenner Quirini. Udo Starkens, Generalmanager des VDMplus, stimmt zu und erklärt, dass der Branchenverband Musikmacher von der Gründung eines Labels bis zum Erfolg begleite: „Ganz unabhängig von der Musikrichtung muss man bei der Gründung einer Plattenfirma sämtliche Hintergründe kennen, um später keine rechtlichen und finanziellen Nachteile zu erleiden. Deshalb beginnt unser Service für VDMplus-Mitglieder bereits bei der Rechtsform des Labels beziehungsweise der Gewerbeanmeldung.“ ...
Weiterlesen
Ein „Danke“ stärkt die Mitgliederbindung
Pilotprojekt der KomServ mit positiver Bilanz Das „Danke“ in der Mitgliederkommunikation vermittelt die wichtige Anerkennung (Bildquelle: pixabay) Burgwedel, 29.08.19 „Seit drei Jahren unterstützen Sie nun unsere Organisation. Dafür bedanken wir uns sehr herzlich. Mit Ihrer Hilfe können wir unsere gemeinsamen Ziele erfolgreich umsetzen.“ Diese Worte lösen bei den Angerufenen oft Verwunderung aus. Kontaktiert eine Hilfsorganisation ihre Mitglieder, ist dies in der Regel mit einer Bitte; zum Beispiel einem Spendenaufruf verbunden – nicht mit einem Dank. Die KomServ GmbH startete vor einem Jahr ein Pilotprojekt, das für die betreuten Organisationen und ihre Förderer Neuland bedeutet: Nach dreijähriger Mitgliedschaft bekommen Förderer von Hilfsorganisationen einen Anruf, der Anerkennung und Dankbarkeit für die Unterstützung zum Ausdruck bringt. Martin Gietzold, Geschäftsführer der KomServ GmbH fasst zusammen: „Indem wir uns bei den Förderern melden, erkennen wir ihre Leistung, die finanzielle Aufwendung, an. Wir drücken in dem persönlichen Gespräch unseren Respekt aus und machen deutlich, dass wir ...
Weiterlesen
Boah, ist das heiß! Jetzt ne Abkühlung…
Ach ist das Sommerwetter doch schön! Die Sommerferien gehen in NRW zu Ende und hoffentlich hatten alle schöne lange Ferien. Leider können ja die wenigsten von uns 6 Wochen am Stück verreisen, aber auch Aktivitäten wie Freibad, Spielplatz & Fußball-Camp sind ja bei den Kleinen beliebt. Bei der Hitze ist es wichtig, ausreichend zu trinken und was ist schöner als dann ein eiskaltes Getränk zu zischen… Nicht immer ist bei den Freizeit-Aktivitäten ein Kiosk oder Supermarkt in der Nähe – wie genial wäre es doch, wenn dann wenigstens ein Getränkeautomat vor Ort ist, ob im Zoo, im Freizeitpark, neben dem Fußballplatz oder im Freibad. Eigentlich kein Problem mit den Getränkeautomaten von Dhünn – und das auch noch ohne Kosten für den Betreiber des Freizeit-Angebots. Denn die Firma Dhünn übernimmt Operating & Befüllung der Automaten sowie Wartung & notfalls Reparatur und bietet auch robuste Outdoor-Geräte, die kostenfrei aufgestellt werden können. Getränkeautomaten, ...
Weiterlesen
Bahn-o-Mat ist gefragte Wahlhilfe
Diesmal informieren sich mehr Bürger über das interaktive Onlineportal als zur letzten Landtagswahl in Sachsen Coswig. Die Zugriffszahlen sind so hoch wie noch nie. Allein in den ersten zehn Tagen haben 1.400 Personen den Bahn-o-Mat der Coswiger Bürgerinitiative Bahnemission-Elbtal (BI) e.V. genutzt. „Dieses große Interesse hat unsere Erwartungen übertroffen“, sagt BI-Vorstand Michael Krebs. „Vor der Landtagswahl 2014 hatten wir über den gesamten Zeitraum hinweg 2.500 Zugriffe“, vergleicht er. Das Portal wurde am 1. August zur kostenfreien Nutzung freigeschaltet. Nach dem ersten Ansturm besuchen nun täglich im Schnitt 100 Gäste die Seite. Froh ist die BI, dass der Bahn-o-Mat inzwischen auch für die mobile Nutzung optimiert ist. Denn rund 32 Prozent riefen das Informationsangebot in den ersten zehn Tagen per Smartphone auf, rund 14 Prozent per Tablet. Reichlich die Hälfte klickte sich am Computer durch die Thesen. Auf der Plattform https://bahn-o-mat.de können Interessierte in rund drei Minuten ihre eigene Position zum Thema ...
Weiterlesen
VDMplus mit umfangreichem Service zum Thema Radio
Der Verband Deutscher Musikschaffender bietet Infos und Unterstützung. (Bildquelle: billionphotos) Der Verband Deutscher Musikschaffender (www.VDMplus.de) klärt seine Mitglieder umfassend auf und berät und unterstützt sie individuell in allen erdenklichen Bereichen des Musikgeschäfts. Ein wichtiges Themenfeld ist zum Beispiel Radio. „Aus gutem Grund“, erklärt Klaus Quirini, Vorstand des VDMplus: „Das Radio hat für Musikmacher heute eine größere Bedeutung denn je.“ Was einerseits daran liege, dass Radiosender längst nicht mehr nur im klassischen Sinne senden. „Nahezu alle Radiostationen bieten einen Livestream im Internet an, der heutzutage mit Smartphones, Tablets und Co. auch mobil gehört werden kann. Damit hat sich die Reichweite der Radiosender enorm vergrößert. Sie sind weltweit hörbar“, erläutert Udo Starkens, Generalmanager des Verbands Deutscher Musikschaffender. „Andererseits gibt es heute so viele Radiosender wie noch nie, denn um eine reine online-Radiostation zu betreiben sind keine Frequenzen nötig“, ergänzt Quirini. Für Künstler, Textdichter, Komponisten, Produzenten, Label und Musikverlage biete die riesige Radiolandschaft ...
Weiterlesen
IJS e.V. beim ADVENTURE THERAPY EUROPE 2019 in Schwangau.
Der Jugendhilfeträger IJS. E.V. stellt sein Projekt „NACHTAKTIV“ einem internationalen Fachpublikum vor Kai Hauprich erlärt das Projekt Nachtaktiv. Kai Hauprich vom IJS e.V. stellt das Jugendhilfeprojekt „NACHTAKTIV“ einen internationalem Fachpublikum aus über 10 Ländern beim ADVENTURE EUROPE Kongress in Schwangau vor. Der Jugendhilfeträger IJS. e.V. bietet wöchentlich das Jugendprojekt „NACHTAKTIV“ in einer Kampfkunstschule in Düsseldorf an. Jugendliche haben hier die Möglichkeit kostenlos und ohne Vorkenntnisse Kampfkunst und Selbstverteidigung zu erlernen. Das Besondere bei „NACHTAKTIV“: Wir unterstützen die Jugendliche und junge Erwachsene auch in anderen Lebensbereichen, erklärt Kai Hauprich dem interessierten Fachpublikum Gerade die Bereiche, Schule, Ausbildung und Wohnungssuche stellt für viele Teilnehmer ein großes inhaltliches Problem dar. Die Trainer sind ausgebildete Sozialarbeiter und können bei Bedarf professionell unterstützen und weitervermitteln. Alles geht, nichts muss! Von dieser Erfahrung können die Pädagogen aus anderen profitieren. Nachahmer sind erwünscht und werden gerne unterstützt, so Kai Hauprich. Der IJS e.V. wurde im Jahre 2002 ...
Weiterlesen
Caritas sammelt: Fremde Währungen nach Urlaub für Bedürftige spenden
Was tun, wenn nach einer Reise ausländische Münzen und Scheine übrig bleiben? Stuttgart, 16. August – Die Caritas Rottenburg-Stuttgart sammelt in diesem Jahr erneut fremde Währungen, die nach der Urlaubsreise übrig geblieben sind, sowie altes und ungültiges Geld. Gesammelt werden die Münzen und Scheine in speziellen Caritas-Sammeldosen. „Das Geld kommt dann ohne Abzüge bedürftigen Menschen in unserer Region zugute“, erklärt Caritasdirektor Pfarrer Oliver Merkelbach. „Bevor das Geld nach der Reise in einer Schublade verschwindet oder in einem Portemonnaie schlummert, kann es hier sinnvoll eingesetzt werden“, so Merkelbach. Egal ob Dollar, Yen, Kuna oder Pfund: schon kleine Beträge einer Fremdwährung können Gutes bewirken. Sammeldosen für die Aktion stehen in den Caritas-Zentren in der Diözese bereit. Auch in den Beratungs- und Dienststellen, in Pfarrämtern, Altenheimen, Krankenhäuser, Banken oder Kindergärten können die Münzen und Scheine für die Aktion „Kleine Münzen – große Hilfe“ in die mit diesem Schriftzug ausgewiesenen Dosen eingeworfen werden. Die ...

Weiterlesen
VDMplus ist Musikbranchenverband und Dienstleister zugleich
Der Verband Deutscher Musikschaffender bietet breites Leistungsspektrum. Klaus Quirini Der Verband Deutscher Musikschaffender (www.VDMplus.de) ist seit 45 Jahren ein starker Branchenverband, der die Interessen sämtlicher Akteure im Musikgeschäft vertritt. Aber der VDMplus trägt das Wörtchen „plus“ in seinem Namen zurecht, denn er ist wesentlich mehr als ein Interessenvertreter. „Tatsächlich verstehen wir uns vor allem als Dienstleister für Musikschaffende aller Art und bieten unseren Mitgliedern umfassenden Service für die Musikbranche“, erklärt Klaus Quirini, Vorstand des VDMplus. Zum Beispiel werden dem VDMplus angeschlossene Musikmacher in Seminaren und mit einem riesigen Nachschlagewerk voller Insiderwissen sowie mit persönlicher Beratung zu echten Vollprofis im Musikmanagement. „Dabei sind wir immer auf dem Laufenden, und der VDMplus erkennt alle relevanten Trends im Musikbusiness frühzeitig. Davon profitieren sowohl Existenzgründer, als auch gestandene und bereits erfolgreiche Musikprofis“, beschreibt Udo Starkens, Generalmanager des Verbands Deutscher Musikschaffender. Ob faire Verträge, Urheberrecht und Leistungsschutzrecht sowie Lizenzen und mehr – der VDMplus klärt ...
Weiterlesen
Community-Management von Raklet zu Sonderkonditionen für Non-Profits
Erhältlich auf dem IT-Portal Stifter-helfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz München, 6. August 2019  –  Die US-amerikanische Firma Raklet mit Hauptsitz in San Francisco ist neuer Partner auf Stifter-helfen, dem IT-Portal der Haus des Stiftens gGmbH. Ab sofort stellt das Unternehmen drei Versionen seiner cloudbasierten Community-Management-Plattform im Jahresabonnement zu Sonderkonditionen für Non-Profit-Organisationen zur Verfügung. Die Produkte sind für registrierte und förderberechtigte Organisationen in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich. Das Unternehmen bietet auf der cloudbasierten Plattform eine zentralisierte Mitglieder- und Spenderverwaltung. Auch können Online-Zahlungen erfasst, Veranstaltungen geplant und Routineaufgaben automatisiert werden. Die Sonderkonditionen im Detail Das Communitiy-Management von Raklet gibt es in drei Versionen mit unterschiedlichem Angebotsumfang. Diverse Zusatzleistungen, wie bspw. Datenimport, Telefon-Support oder API-Entwicklung, sind gegen Entgelt zubuchbar. Mit Raklet Essentials können beliebig viele Administratoren angelegt werden, bis zu 1.000 Kontakte verwaltet und drei individualisierte CRM-Felder angelegt werden. Außerdem sind enthalten 5.000 kostenfreie E-Mails pro Monat, die Verwaltung ...

Weiterlesen
Rumänische Straßenhunde: Sie sterben in Massen
In Rumänien leben ca. 6 Millionen Straßenhunde. (Bildquelle: Friends for Life Germany e.V.) – In Rumänien leben sechs Millionen Straßenhunde. – Massentötungen im Auftrag der Gemeinden sollen die Anzahl streunender Hunde senken – eine Maßnahme mit brutalen Methoden und ohne Erfolg. – Zahlen zeigen: Als effektiv erweist sich die Arbeit von Tierschutzvereinen, die sich auf flächendeckende Kastrationen von Streunern stützt. Parallel klären Tierschützer die rumänische Bevölkerung auf und bekämpfen so neben den Symptomen auch die Ursache des Problems. Warum ist es wichtig, den eigenen Hund zu kastrieren? Ein Bewusstsein für Tierschutz schafft die Voraussetzung für eine verbesserte Situation für rumänische Straßenhunde. Leider sind Tierschutzvereine bei ihrer nachhaltigen Arbeit auf sich alleingestellt. Darum ruft Tierschutz-Shop ab heute dazu auf, sieben deutschen Tierschutzvereinen zu helfen, die sich in Rumänien engagieren. 10 Lkw mit Futterspenden sollen ermöglichen, die herrenlosen Hunde – körperlich oftmals in einem miserablen Zustand – aufzupäppeln und danach zu kastrieren. ...
Weiterlesen
Freiwillige vor!
KomServ über das Problem mit dem Ehrenamt Ehrenamtler retten Leben. Nachwuchssorgen stellen Vereine vor große Herausforderungen. (Bildquelle: pixabay) Je heißer der Sommer, desto größer seine Schattenseiten. Wald- und Flächenbrände, schwere Überschwemmungen nach Hitzegewittern, tödliche Badeunfälle in Seen und Flüssen. Bei Katastrophenalarm zählt jede Sekunde. Mitglieder von Freiwilligen Feuerwehren oder der DLRG haben alle Hände voll zu tun, Brände zu löschen, Menschen zu helfen, Leben zu retten. Und damit, neue Mitglieder zu bekommen. „Stell dir vor es brennt und keiner löscht! Keine Ausreden! MITMACHEN!“, heißt es zum Beispiel bei einer Kampagne der Freiwilligen Feuerwehr. Nachwuchssorgen im Ehrenamt sind bei (Hilfs-) Organisationen und Vereinen seit vielen Jahren an der Tagesordnung. Auch das „Freiwillige Soziale Jahr“, kurz FSJ, kann das wachsende Problem nicht lösen. Dabei boomt das FSJ bei jungen Frauen und Männern spätestens seit Aussetzung der Bundeswehr Wehrpflicht im Jahr 2011. Laut Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben engagierten sich im vergangenen ...
Weiterlesen
Tropisches Sommerglück
Nürnberg, 25. Juli 2019 – Hochsommerliche Temperaturen und kühle Drinks sorgten für ein glitzerndes Sommerfest des UnternehmerClub ORANGE. Tolle Atmosphäre und eine entspannte Stimmung beim Sommerfest ORANGE. (Bild: smic! Events & Marketing) Welcher Tag ist besser geeignet für ein Sommerfest als der heißeste Tag des Jahres? Der UnternehmerClub ORANGE ist bekannt für seine außergewöhnlichen Veranstaltungen und so wurde bei tropischer Hitze das Sommerfest ORANGE für alle Gäste ein unvergesslicher, romantischer Abend. Zwischen dem Tucherschlösschen und dem Bürogebäude in der Nürnberger Längenstraße liegt ein wunderschöner Garten, der seit fünf Jahren die ideale Location für das Sommerfest ORANGE bietet. Das hat sich mittlerweile unter den Unternehmern und Entscheidern aus der Metropolregion herumgesprochen und so begrüßte Initiatorin Sabine Michel gemeinsam mit Monika Garske, Deutsche Bank, rund 120 Gäste. „Das Besondere an den ORANGEN Events ist die harmonische Stimmung“, sagt Monika Garske, die seit Anfang des Jahres mit der Deutschen Bank Hauptpartner des UnternehmerClub ...
Weiterlesen