LEBER schließt bei industriellen Stromversorgungen Lücke zwischen Individual- und Standardlösung
Tiefgehendes Customizing als goldener Mittelweg Individuell entwickelte Stromversorgungen gehen ins Geld Nürnberg, 4. Dezember 2018 – Die Nürnberger Systemtechnik Leber GmbH präsentierte auf der SPS Drives 2018 stark nachgefragte Customizing-Leistungen im Bereich der industriellen Stromversorgungen. Das Besondere: Die Anpassungen erfolgen je nach Bedarf in einer Detailtiefe, die nur durch den Einsatz erfahrener Ingenieure ermöglicht werden kann. Relevant ist diese Thematik vor allem für Maschinen- und Anlagenbauer in der Produktions- und Umwelttechnik sowie für Hersteller von Geräten mit besonderen Anforderungen, die individuelle Stromversorgungen zur effizienten und zuverlässigen Versorgung ihrer Systeme einsetzen möchten. Die aktuelle Crux dabei: Leistungsparameter, Platzvorgaben oder die optimale Kommunikationsschnittstelle sind oft von Hersteller zu Hersteller verschieden. Standard-Stromversorgungen bedeuten daher in den meisten Fällen einen Kompromiss, da sie die Anforderungen an Vernetzbarkeit und Digitalisierung – im Sinne der standardisierten Erfassung und Übertragung von Maschinendaten – nicht erfüllen. Umgekehrt lohnt nicht für jedes Projekt die aufwändige Entwicklung einer Individuallösung. Systemtechnik ...
Weiterlesen
Autohersteller machen sich fit für die Zukunft – CENTOMO-Geschäftsführer Michael Zondler widerspricht früherem Opel-Chef Karl-Thomas Neumann
Deutschlands Autoindustrie verschläft die Zukunft. Diese These vertritt der frühere Opel-Chef Karl-Thomas Neumann. Und diese Zukunft sei elektrisch. (Bildquelle: © Olivier Le Moal/fotolia.com) Kritik an Neumanns Thesen kommt von Michael Zondler, dessen Beratungsunternehmen CENTOMO sich auf die Mobilität der Zukunft spezialisiert hat. Selbstverständlich sei das Geschäft bei der Produktion von Elektroautos etwas anders. Am Ende würden aber immer noch Autos gebaut – wenn auch mit anderem Antrieb. Keep cool „Cool bleiben“ lautet die Devise von Zondler. Die traditionellen Autobauer seien kurzfristig hinter Tesla, weil Tesla schneller gewesen sei. Jetzt aber kommt erst die Modell-Offensive der traditionellen Autobauer. Aussagen über die „deutsche Autoindustrie“ in Gänze könnten sowieso nicht getroffen werden. „E-Mobilität ist noch eine klitzekleine Nische. Sie wächst natürlich und wird gepuscht – und das ist auch gut so. Allerdings war und ist der Automobilbau von ständiger Innovation geprägt. Warum sollten also nun bedenkenlos alle vorhandenen Strukturen über Bord geworfen werden? ...
Weiterlesen
LED Arbeitsleuchten Serie MATE von „Wir sind heller“
Robust, hocheffizient und ein Leichtgewicht Akkubetrieben oder kabelgebunden erhältlich Jetzt beginnt wieder nicht nur die kalte, sondern auch die dunkle Jahreszeit. Die Tage werden kürzer, Nebel und Regen schränken die Sicht ein. Hier ist ausreichendes Licht ein entscheidender Faktor für präzises und nicht zuletzt sicheres Arbeiten. Die neue Arbeitsleuchten Serie MATE von „Wir sind heller“ verspricht für jede Baustelle eine optimale Ausleuchtung. „Wir sind heller“ bringt gleich 4 Varianten auf den Markt: eine kleinere Arbeitsleuchte mit 20 Watt und eine größere Arbeitsleuchte mit 32 Watt, jeweils in einer akkubetriebenen als auch kabelgebundenen Version. Die hocheffizienten Leuchten erreichen bis zu 3300 Lumen. Alle Varianten machen Sinn: akkubetrieben für schwer zugängliche Arbeits-bereiche ohne Stromzugang, kabelgebunden mit langer Zuleitung mit zusätzlichen Steckdosen auf der Rückseite für weitere Baustellengeräte mit vielen weiteren Extras. Welche Variante der MATE Serie macht nun Sinn? Je nach Baustellenlage und -größe gibt es eine passende MATE. Die LED Arbeitsleuchte ...
Weiterlesen
Ctrack schließt Sichtlücke vom Büro auf die Baustelle
Bissendorf, 30.11.2018. Cteam Consulting & Anlagenbau zieht Stromleitungen durch Deutschland. Wie ein Digitalisierungsschritt die Disposition effizienter macht und Kostenstellen exakt zuordnet, verrät der Blick über die Schulter des Leiters Zentrallager/Logistik Jochen Hauler.   Mobilstraße für Lkw. Bild: Ctrack Deutschland GmbH   Seit einem halben Jahr greift Jochen Hauler seltener zum Telefonhörer. Weniger Ablenkung, mehr Raum für die wesentlichen Aufgaben: Mit seinem Team sorgt der Dispositionsleiter dafür, dass an den rund zwanzig Baustellen in Deutschland immer die richtigen Spezialmaschinen bereitstehen. Damit installieren die Monteure der rund 500 Mitarbeiter starken Cteam Consulting & Anlagenbau GmbH an oft abgelegen Orten Freileitungsmasten und verbinden sie mit unterschiedlichen, starken Leiterseilen. Die tägliche Arbeit hat sich für Jochen Hauler verändert. Neben der Projektsoftware für seine Geräteverwaltung nutzt er nun zusätzlich Ctrack Online. Das webbasierte Programm zeigt dem Mitarbeiter der MTA, wo sich die mit dem GPS-gestützten Telematiksystem ausgestatteten Mastbedienungswinden, Seilzugmaschinen, die Traktoren, Quads und Bagger aktuell ...
Weiterlesen
PV-Manager AC•THOR: Warmwasser und Batteriespeicher
my-PV erschließt international Märkte für PV-Wärme Neuzeug, Österreich, 3.12.2018. Eine westaustralische Avocado-Farm erzeugt mit dem Photovoltaik-Power-Manager AC•THOR warmes Wasser aus überschüssigen Solarstrom. Das Projekt ist ein Beispiel für den internationalen Erfolg des österreichischen Unternehmens my-PV. Seit der Markteinführung des innovativen Produkts im vergangenen Jahr hat es seinen Umsatz um 50 Prozent gesteigert. Avocado-Farm setzt AC•THOR zur Hybridspeicherung ein Der neue Leistungssteller zur Warmwasserbereitung kommt seit diesem Jahr auf einer westaustralischen Avocado-Farm zum Einsatz, um die Früchte mit dem erwärmten Wasser schonend zu behandeln. Sechs AC•THOR-Geräte erzeugen in einem 18-Kilowatt-Inselsystem per Frequenzsteuerung stufenlos Warmwasser aus überschüssiger PV-Energie. Da die Batteriespeicher der Farm häufig schon am Vormittag vollständig aufgeladen sind, erweitert die hybride Speicherung der überschüssigen Energie die bestehenden Speicherkapazitäten und erhöht den Nutzungsgrad des PV-Inselsystems. „Die Anschaffung der AC•THOR-Geräte war für die Betreiber der Farm viel günstiger als eine Investition in weitere Speicherkapazitäten“, erklärt my-PV-Geschäftsführer Gerhard Rimpler. Für das Off-Grid-Projekt haben ...

Weiterlesen
Entwicklung eines hochwertigen CO2-armen Biokraftstoffs
Forschungsprojekt REDIFUEL Hardware-in-the-Loop-Prüfstand für Tests von Kraftstoffen und technischen Bauteilen. Um die Klimaschutzziele der Europäischen Union zu erreichen, müssen die Treibhausgasemissionen bis zum Jahr 2050 um 80 % im Vergleich zu 1990 reduziert werden. Im Straßenverkehr, der heute noch nahezu vollständig auf konventionellen Kraftstoffen und Verbrennungsmotoren basiert, sollen die CO2-Emissionen bis dahin um 60 % sinken. Ein Lösungsweg könnte sein, fossile Kraftstoffe nach und nach zu ersetzen, einerseits durch die Einführung von Elektromobilität auf Kurzstrecken und andererseits die Markteinführung von CO2-armen, flüssigen, biobasierten Kraftstoffen der zweiten Generation zur Sicherung der Mobilität über große Distanzen. Die für ihre Herstellung eingesetzte Biomasse darf weder eine Konkurrenz noch zur Nahrungsmittelproduktion noch zu deren Anbauflächen bilden In dem nun gestarteten Projekt “ REDIFUEL“ soll die erforderliche Forschungsarbeit für Herstellung und Einführung solcher Biokraftstoffe einen entscheidenden Schritt vorangebracht werden. Das übergeordnete Ziel von REDIFUEL ist die nachhaltige Nutzung verschiedener biogener Rohstoffe zur Herstellung eines erneuerbaren ...
Weiterlesen
HIGH END SYSTEMS und LITECRAFT für VULKAN Event
Full Boar 4 und BeamX.7 IP VULKAN Event aus dem thüringischen Artern überzeugt seine Kunden seit über zehn Jahren mit Beratung, technischer Konzeption und Realisation von Veranstaltungskonzepten. Mit hochwertigem Equipment aus den Bereichen Audio-, Licht-, Bild- und Bühnentechnik ist das Team um Marko Demarczyk und Thomas Illigen der richtige Ansprechpartner für die technische Umsetzung kreativer Veranstaltungsideen. Im Sommer 2018 investierte VULKAN Event in eine Full Boar 4 von HIGH END SYSTEMS sowie in den neuen, wetterfesten LITECRAFT BeamX.7 IP. Die Full Boar 4 ist der kleine Bruder der Hog 4, dabei aber ähnlich leistungsstark. Durch ihr schlankes, kompaktes Design ist sie sehr flexibel einsetzbar, ohne dabei an Funktionen einzubüßen. Zur Hardware-Ausstattung gehören zehn Motorfader, zwölf LCD-Userkeys, fünf Encoder und zwei angewinkelte 15 Zoll 10-Punkt Multi-Touchscreens. Dabei ist die Full Boar 4 noch kompakt genug, um der Flexibilität und Mobilität der heutigen Zeit Rechnung zu tragen. „Die Full Boar 4 bringt ...
Weiterlesen
20 Jahre Oel-Waerme-Institut
Forschung für die Energiewende Brennstoffproben im Test. Die OWI Oel-Waerme-Institut gGmbH begeht in diesem Herbst ihren 20sten Geburtstag. Das gemeinnützige Forschungsinstitut wurde 1998 in Aachen gegründet und ist seit 2007 ein An-Institut der RWTH Aachen University. Nach seiner Gründung erlebte das OWI ein schnelles Wachstum mit einer Ausweitung seiner Forschungsthemen und blickt auf die erfolgreiche Durchführung zahlreicher wichtiger Forschungsprojekte zurück. Beispielsweise unterstützte OWI durch seine Forschung die Markteinführung von schwefelarmem Heizöl. Auch die Markteinführung von Bioheizöl wurde und wird noch wissenschaftlich begleitet. Die Schwerpunkte in der nationalen und internationalen Förderpolitik haben in den letzten Jahren zu einer konsequenten Ausrichtung der Forschungsaktivitäten auf die Herausforderungen des Klimaschutzes und der Energiewende geführt. Heute forscht und arbeitet das OWI gemeinsam mit Partnern an technisch ausgereiften Lösungen für die klima- und umweltschonende Wärmeerzeugung und Mobilität von morgen. Dabei bringt sich OWI auch in große Forschungscluster ein. Zur erfolgreichen Umsetzung der Energiewende ist das Ziel, ...
Weiterlesen
Serverraum auch an den Weihnachten überwachen
Überwachen Sie Ihren EDV- und Serverraum zuverlässig EDV- und Serverräume müssen vor Risiken und Gefahren wirksam geschützt werden. Auch zwischen Weihnachten und Neujahr können kritische Ereignisse, wie ein Ausfall der Kühlung, ein durch Frost geplatztes Wasserrohr, ein Austritt von Kondenswasser aus dem Klimagerät oder ein elektrischer Kurzschluss, die im EDV- und Serverraum vorhandenen IT-Systeme zum Stillstand bringen. Weitere Gefahren, wie Stromausfall, Serverraumbrand, Einbruch, Diebstahl oder Vandalismus, können ebenfalls äußerst unangenehme Folgen für die Verfügbarkeit der IT Systeme haben. Daher ist es sehr ratsam, den unternehmenswichtigen EDV- und Serverraum rund-um-die-Uhr zu überwachen und diesen auch in den Weihnachtsferien, niemals unbeobachtet zu lassen. Alarmsysteme für Schutz der IT-Infrastruktur Didactum Security GmbH aus dem westfälischen Münster, langjähriger Spezialanbieter für erprobte IT Überwachungslösungen, bietet Alarmsysteme für die rechtzeitige Meldung von Gefahren und Risiken im Serverraum an. Bereits die Einstiegslösung, das Didactum Monitoring System 50, kann Gefahren wie Hitze im Serverraum und Serverschrank erkennen und ...
Weiterlesen
Werkzeuge auf Knopfdruck
Walter unterstützt seine Kunden mit qualitativ hochwertigen Produktdaten, die auf Tool Data Management Systemen und Online Libraries wie z. B. MachiningCloud zur Verfügung stehen. Walter unterstützt seine Kunden mit qualitativ hochwertigen Produktdaten. (Bildquelle: Walter AG) Tübingen, 28. November 2018 – Orientierung an den Bedürfnissen des Kunden zeichnet den Zerspanungspezialisten Walter auch bei der Bereitstellung digitaler Produktdaten aus: „Je gebrauchsfertiger die Produktdaten, desto mehr Zeit sparen unsere Anwender in Konstruktion, Planung, NC-Programmierung, Einkauf und Shop Floor beim Finden, Auswählen und Montieren von Werkzeugen“, bringt Konstantinos Bountolas, Manager Product Data Solutions bei Walter, die Walter Daten-Philosophie auf den Punkt. Zur Kundenorientierung gehört es auch, sich nach den Beschaffungspräferenzen der Kunden zur richten. „Wir überlassen es unseren Kunden, wo sie sich die Produktdaten für unsere Werkzeuge besorgen. Da hat jeder seine bevorzugten Beschaffungskanäle. Wichtig ist nur, dass wir mit unseren Daten dort sind, wo unsere Kunden suchen“, erläutert er. Walter setzt hauptsächlich auf ...
Weiterlesen
Trennung von Kühlmittel und Späne bereits bei der Absaugung
Leistungsstarker mobiler Industriesauger mit 2 Tanks Beim Saugwagen SG/F von Matzek können Späne und Kühlmittel bereits beim Absaugen getrennt werden. (Bildquelle: @MATZEK GmbH) Zur Späne- und Kühlmittelabsaugung bietet der Maschinen- und Gerätebauer Matzek GmbH einen leistungsstarken Saugwagen SG/F-Reihe mit zwei Tanks. Der Industriesauger ist so konzipiert, dass bereits beim Absaugen Späne und Kühlmittelflüssigkeit voneinander getrennt werden können. Damit lassen sich Schleifmaschinen, mehrspindelige Drehautomaten, Transferanlagen und mehr in nur einem Arbeitsdurchgang schnell und einfach reinigen. Der Industriesauger SG/F saugt mit nur einem Handgriff Kühlmittel in den dafür vorgesehenen Flüssigkeitstank, und Späne oder Späne-Schlamm in den zweiten Tank. Durch Trennen der Medien bereits beim Absaugen funktioniert auch das Entleeren genauso schnell und einfach. Der Anwender bedient dabei den Saugschlauch und kann einfach über Umschaltung eines Hebels zwischen Flüssigkeit und Späne-Absaugung wechseln. Die Trennung der Medien bereits beim Absaugen sorgt einerseits für ein sauberes Entfernen der Kühlmittel- und Späne-Reste und erleichtert andererseits die ...
Weiterlesen
VoiXen und der 20-Millionen-Scheck
Berlin, 09.Oktober 2018 – Das Berliner Unternehmen voiXen erhält auf der Veranstaltung “Die Digitale Zukunft des Kundenservice” von den rund einhundert Experten das Vertrauen geschenkt. Die Teilnehmer durften in die sich präsentierenden Unternehmen virtuelles Geld investieren. VoiXen erhielt mit 20,7 Millionen mit Abstand das höchste Investitionsvolumen.   Auf dem Kongress von Management Circle „Die Digitale Zukunft des Kundenservice“, der Ende September in Berlin stattfand, präsentierte Ralf Mühlenhöver, Mitgründer und Geschäftsführer von voiXen, sein Ende 2014 gegründetes Unternehmen. Ziel des Unternehmens ist es, die „Stimme des Kunden” zu analysieren und besser zu verstehen. Mit der modernen Methode zur Analyse von Telefonaten und Text kann im Vertrieb und im Contactcenter jedes Gespräch beurteilt werden. Dadurch werden Trends und aktuelle Themen erkannt, Mitarbeiter fair bewertet, das Coaching vereinfacht und die Gesprächsqualität verbessert. Mühlenhöver überzeugte das Publikum in seinem dreiminütigen Elevator Pitch. Im Anschluss konnte er souverän die kritischen Fragen des Publikums und der ...
Weiterlesen
Ergebnisse und Erlebnisse, die motivieren und Hoffnung geben
Großer Andrang beim ersten Patienteninformationstag „Erbliche Netzhauterkrankung Retinitis pigmentosa“ am UKE Patienteninformationstag „Erbliche Netzhauterkrankung Retinitis pigmentosa“ am UKE (Bildquelle: Retina Implant AG) (Reutlingen/Hamburg) – In der Klinik für Augenheilkunde des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) fand am vergangenen Samstag der erste Informationstag zum Schwerpunktthema „Erbliche Netzhauterkrankung Retinitis pigmentosa“ statt. Über 400 Betroffene und Angehörigen waren der Einladung der Klinik für Augenheilkunde am UKE gefolgt und erhielten von weltweit anerkannten Spezialisten einen wertvollen Überblick über Ursache, Verlauf und vor allem Behandlungsmöglichkeiten ihrer Erkrankungen. Retinitis pigmentosa (RP) ist eine degenerative Netzhauterkrankung, die bislang nicht heilbar ist und häufig zur vollständigen Erblindung führt. Der erste Patienteninformationstag am UKE machte den zahlreichen Betroffenen und ihren Angehörigen dennoch Hoffnung. „Es sind eine ganze Reihe von Therapien am Horizont, von denen ich mir viel bis sehr viel erhoffe“, erklärte Prof. Dr. Martin Spitzer, Direktor der Klinik für Augenheilkunde am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, das seit einem Jahr RP-Kompetenzzentrum ist. Neben ...
Weiterlesen
Digitalisierung im deutschen Mittelstand – Raus aus der Vision, rein in die Umsetzung
von Stefan Lacher, Senior Director, Alvarez & Marsal und Dr. Philipp Ramin, CEO, Innovationszentrum für Industrie 4.0 Der deutsche Mittelstand zögert noch immer bei der Umsetzung von Digitalisierung und Industrie 4.0 – und droht so, von der internationalen Konkurrenz abgehängt zu werden. „Deutsche Unternehmen stehen sich oft selbst im Weg. Zwar gibt es auch positive Beispiele für gut umgesetzte Digitalisierungsmaßnahmen, doch allzu oft hinken Deutsche Unternehmen in Sachen Digitalisierung hinterher,“ erklärt Stefan Lacher, Senior Director bei Alvarez & Marsal. „Teile der deutschen Industrie haben noch keine umfassende digitale Kompetenz in den eigenen Reihen aufgebaut, was die konkrete Umsetzung von Projekten deutlich erschwert“, ergänzt Dr. Philipp Ramin vom Innovationszentrum für Industrie 4.0, der zusammen mit Alvarez & Marsal Lösungsansätze für den deutschen Mittelstand erarbeitet hat. „Der Einsatz digitaler Technologien wie Cloud, Sensorik und klugen Algorithmen muss jetzt angestoßen werden, um die internationale Wettbewerbsfähigkeit des deutschen Mittelstands aufrecht zu erhalten. Diese Aufgabe ...

Weiterlesen
MPA Dresden: Europas modernster Brandschutz-Fassadenprüfstand
Flammen züngeln die Fassade entlang, die Hitze ist deutlich spürbar. Doch bevor sich etwas Schlimmeres zutragen kann, wird das Feuer gelöscht. Nicht etwa von der Feuerwehr. Verantwortlich ist ein Mitarbeiter der MPA Dresden, denn das Feuer wurde absichtlich gelegt – in Europas modernstem Fassadenprüfstand im sächsischen Freiberg. Die essentiellen Aufgaben der MPA Dresden sind die Prüfung, Klassifizierung und Zertifizierung von Bauprodukten nach nationalen und europäischen Normen, die Brandschutzbewertung und –planung von Bestands- und Neubauten sowie gutachterliche Stellungnahmen zum Brandschutz. Europas modernster und größter Fassadenprüfstand ist ein unverkennbarer Turm mit 22 Metern Höhe, 15 Metern Länge und 12 Metern Breite. Hier führen die Spezialisten der MPA Dresden Brandtests zur Prüfung und Zertifizierung von Fassaden, Glasfassaden und Komponenten- oder Integralfassaden durch. Bis zu 15 Meter hohe Fassaden können aufgebaut werden, womit Wärmeverbundsysteme besonders realistischen Tests unterzogen werden können. Die feuerfeste Halle verfügt über zwei große Tore und einem Dach, das geöffnet werden ...
Weiterlesen