Diagnose: Multiple Sklerose (MS)
Multiple Sklerose (MS)  verläuft bei jedem Menschen unterschiedlich. Je nachdem, welche Nervenfasern betroffen sind, treten unterschiedlichste Beschwerden auf. Eine Erstmanifestation der MS durch einen Neurologen findet meist im Alter zwischen 20 und 40 statt und es vergehen oft einige Jahre bis zur sicheren Diagnosestellung.   Im Laufe der MS-Erkrankung haben mehr als die Hälfte der Patienten Gleichgewichtsstörungen oder Spastiken und sind häufig müde. Außerdem haben MS-Kranke ein Schwächegefühl in den Armen oder Beinen oder können ihre Blase nicht richtig entleeren. Bei Männern macht sich eine Erektionsstörung bemerkbar. Frauen verlieren die Lust am Sex. 75% der MS-Patienten haben Sehstörungen auf einem Auge, manche sehen alles doppelt.   Es gibt bestimmte Symptome, die sich in fast allen fortgeschrittenen Fällen von MS finden. Schmerzen Depressionen Spastische Lähmungen Müdigkeit Gang- und Sehstörungen Doppelbilder Schwindel Missempfindungen Blasenstörungen   Fazit: Experten erklären zwei Faktoren für die Entstehung einer MS-Erkrankung:   Die genetische Veranlagung: Die Wissenschaft stellte ...
Weiterlesen
50 vegetarische Rezepte (LOW CARB)
Bei der Low Carb Ernährung (LC) handelt es sich um eine langfristige, gesunde und bewusste Ernährungsumstellung und es kommt auch nicht zu dem berüchtigten Jo-Jo-Effekt oder Heißhunger. Kurz erklärt: Low Carb heißt „Wir essen weniger Kohlenhydrate“.   Die kohlenhydratarme Ernährungsform „Low Carb“ ist ein großer Schritt in Richtung eines wesentlich gesünderen Lebens und ein Weg aus dem größten Ernährungsdilemma unserer Zeit, denn letztendlich kommt es darauf an, was aus der Nahrung herausgeholt wird, und das kann ganz unterschiedlich sein. Eine gesunde Ernährung heißt vor allem möglichst natürliche und abwechslungsreiche Kost und wer auf die Kohlenhydrate in der Ernährung achtet, braucht keine Diät.   Buchdaten: Vegetarisches LOW CARB 50 Rezepte Autorin: Jutta Schütz Paperback ISBN-13: 9783741239199 Verlag: Books on Demand Erscheinungsdatum: 05.06.2019 Sprache: Deutsch – Farbe: Ja erhältlich als: BUCH 4,99 €  E-BOOK 3,99 €   Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese ...
Weiterlesen
Transsexuell oder Transvestit?
Zwischen Identitätssuche, Liebe und Abhängigkeit   Der Roman „Wunder brauchen Zeit“ ist eine Hommage an die Menschen, an die Hoffnung und an die Liebe.   Wer ein Faible für feine Ironie und lebensnahe Figuren hat und noch nicht ganz vertrocknet ist, wird viel Freude an diesem zauberhaften Buch haben. Die Charaktere sind NICHT gewöhnlich wie in so vielen unzähligen anderen Büchern, sondern sind wunderbare Individuen die man nicht so leicht erklären kann. Die Autorin gibt dem Leser die Möglichkeit mehrmals und genauer hinzuschauen und sich die Frage zu stellen, warum Uwe eine Frau werden möchte!   Buchdaten: Wunder brauchen Zeit GEFÜHL HUMOR EROTIK Autorin: Jutta Schütz Paperback – 168 Seiten ISBN-13: 9783734760563 Verlag: Books on Demand Erscheinungsdatum: 03.02.2015 Auflage – Sprache: Deutsch erhältlich als: BUCH 7,99 €  E-BOOK 5,49 €   Buchrückentext: Zitat aus dem Liebes-Roman: Rot lackierte Fingernägel, die Wimpern lang und seidigschwarz getuscht, Make-up und rubinrote, glänzende Lippen. ...
Weiterlesen
EU-Gesundheitssysteme: Umverteilung von Ressourcen dringend notwendig
Ein Rückzug aus Über- und Fehlversorgung zugunsten von „High Value“-Gesundheitsversorgung kritisch für Nachhaltigkeit solidarisch-finanzierter Systeme. Ludwig Boltzmann Institut für Health Technology Assessment in europäischem ExpertInnen-Panel vertreten. Wien, 11. Juli 2019 – Im Auftrag der Europäischen Kommission sprechen internationale GesundheitsexpertInnen jetzt eine Reihe an Empfehlungen aus, die die Umverteilung in Gesundheitssystemen auf eine echte, wertebasierte Grundlage stellen sollen. Beim aktuellen Druck, Ressourcen effizienter zu nutzen, kann ihrer Meinung nach die europäische Solidargemeinschaft für das Gesundheitssystem nur so nachhaltig gewahrt bleiben. Das Ludwig Boltzmann Institut für Health Technology Assessment aus Wien war in dem Panel durch seine Leiterin, Priv. Doz. Dr. phil. Claudia Wild, vertreten. 10 bis 34 Prozent der Ressourcen im Gesundheitswesen werden verschwendet. So zumindest die Schätzung der OECD*. Vor dem Hintergrund von Ressourcenknappheit besteht Grund zur Sorge, dass aufgrund fehlverwendeter Ressourcen die Gesundheitsversorgung für alle bereits gefährdet ist. „Value-based healthcare“ wird immer häufiger als Lösung diskutiert. Diese „wertebasierte Gesundheitsversorgung“ ...

Weiterlesen
Vegetarische Rezepte mit wenigen Kohlenhydraten
Im Kochbuch „Vegetarisches LOW CARB“ finden Sie viele kohlenhydratarme Rezepte, die auch noch vegetarisch sind. So können Sie leckere Fitness-Menüs zubereiten und trotz Low Carb auch richtig schlemmen und das ganz ohne zu hungern.   Die kohlenhydratarme Ernährungsform „Low Carb“ ist ein großer Schritt in Richtung eines wesentlich gesünderen Lebens und ein Weg aus dem größten Ernährungsdilemma unserer Zeit, denn letztendlich kommt es darauf an, was aus der Nahrung herausgeholt wird, und das kann ganz unterschiedlich sein. Eine gesunde Ernährung heißt vor allem möglichst natürliche und abwechslungsreiche Kost und wer auf die Kohlenhydrate in der Ernährung achtet, braucht keine Diät.   Buchdaten: Vegetarisches LOW CARB 50 Rezepte Autorin: Jutta Schütz Paperback ISBN-13: 9783741239199 Verlag: Books on Demand Erscheinungsdatum: 05.06.2019 Sprache: Deutsch – Farbe: Ja 4,99 Euro   Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden ...
Weiterlesen
Augenuntersuchungen bei MS und Alzheimer
Vom 29. September bis 02. Oktober 2019 diskutieren Experten in Berlin wie bildgebende Untersuchungen des Auges Erkrankungen wie Multiple Sklerose und Morbus Alzheimer aufdecken (Quelle: 109. Kongress Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft „DOG“).   Diagnose und Therapie neurodegenerativer Erkrankungen wie „Alzheimer und Multiple Sklerose“ sollen künftig durch Untersuchungen der Augen verbessert werden. Die Netzhaut der Augen liefert schon früh Hinweise auf krankhafte ZNS-Veränderungen. Bei früher Diagnose steigt die Chance, erfolgreich behandeln zu können. Zurzeit werden bildgebende Techniken wie die optische Kohärenztomografie (OCT) oder die konfokale Scanning-Laser-Ophthalmoskopie  genutzt.   Zum Beispiel bei ALZHEIMER stützen sich Ärzte bis heute auf Untersuchungen des Gehirns mithilfe aufwendiger radiologischer Verfahren (Computer oder Magnetresonanztomografie). Bei MULTIPLE SKLEROSE ist die Diagnostik bereits stärker etabliert. Mit bildgebenden Verfahren können krankhafte Veränderungen früh erkannt werden.   Lernen Sie Alzheimer und Multiple Sklerose besser kennen:   Demenz & Alzheimer besser verstehen Das langsame Vergessen Autorin: Jutta Schütz ISBN-13: 9783744833776 Verlag: Books on ...
Weiterlesen
Kleinkinder oder Jugendliche spielen mit der Geschlechteridentität
Mit einer großen fehlerhaften Sichtweise hat die Transgender-Bewegung in der Medizin und in unserer Kultur Fuß gefasst. Sie steht im Widerspruch zu unserer Forschung und den Fakten der Wissenschaft. Es gibt zwar gewisse Hirnstudien, in denen behauptet wird, dass Transgender-Menschen mit einem Transgender-Gehirn zur Welt kommen, doch diese Studien weisen erhebliche Mängel auf. Es gibt keine klaren Beweise.   Alles in einem Menschen wird von seiner DNS beeinflusst. Nur sehr wenige Eigenschaften sind von Geburt aus fest verbunden. Jedes menschliche Verhalten ist mehr oder weniger eine Mischung von Veranlagung und Erziehung. Fast jedes Kleinkind oder Jugendlicher spielt mit der Geschlechteridentität, wenn es ihm bewusst wird, dass es zwei verschiedene Menschen gibt. Dies ist auch normal, selbst wenn es sich um lange Phasen handelt. Die meisten präpubertären Kinder, die Probleme mit ihrem biologischen Geschlecht hatten, haben diese mit zunehmendem Alter überwunden. Die Unsicherheit bei Transgender-Kindern ist oft eine vorübergehende Phase. Der ...
Weiterlesen
Asklepios Orthopädische Klinik Lindenlohe beim Schwandorfer Charity Stadtlauf
Dr. Benedikt Pletzer lief allen anderen davon / Bei den Nordic Walkern erreichte Klinikmanager Andreas Neumann den dritten Platz SCHWANDORF. Nach dem zweiten Rang 2018 gab es für Dr. Benedikt Pletzer beim 14. Schwandorfer Charity Stadtlauf 2019 den obersten Platz auf dem Siegerpodest. Bei tropischen Temperaturen überquerte der 36jährige Mediziner von der Asklepios Orthopädischen Klinik Lindenlohe nach 13 Minuten und 19 Sekunden die Ziellinie – knapp vier Sekunden vor dem Zweiten und mehr als eine halbe Minute vor dem Drittplatzierten. Die sehr positive Bilanz des zwölfköpfigen Klinikteams machte Andreas Neumann komplett: Der Klinikmanager erreichte beim Asklepios Nordic Walking im 72 Teilnehmer starken Feld einen ausgezeichneten dritten Platz, und dies als Nordic Walking-Neuling. Weil er leicht verletzt war, verzichtete Dr. Pletzer, der in der Endoprothetik-Abteilung von Professor Dr. Heiko Graichen arbeitet, auf den Hauptlauf, bei dem er im vergangenen Jahr Zweiter geworden war. Während die Temperaturen von deutlich über 30 Grad ...
Weiterlesen
ICML 2019: Der Weg ist das Ziel – aktuelle Entwicklungen auf dem Gebiet der malignen Lymphome
Vom 18. bis 22. Juni 2019 trafen sich in Lugano internationale Experten, um im Rahmen der International Conference on Malignant Lymphoma (ICML) den aktuellen Stand in Forschung und Therapie der malignen Lymphome zu diskutieren. Die therapeutischen Optionen bei den malignen Lymphomen unterliegen einem stetigen Wandel. Von zentraler Bedeutung ist dabei die Reevaluierung bestehender Therapieregime und deren Weiterentwicklung – auch unter Hinzunahme neuer Substanzen. Das Onlineportal www.hematooncology.com stellt Ärzten und anderen Interessierten einen aktuellen Bericht über die wichtigsten Ergebnisse dieser wegweisenden Veranstaltung auf dem Gebiet der Hämatoonkologie zur Verfügung. Stuttgart, 9. Juli 2019 – Die International Conference on Malignant Lymphoma (ICML) in Lugano, die im zweijährigen Turnus stattfindet, zählt seit Jahren zu den großen hämatoonkologischen Tagungen. Die Kongressplattform www.hematooncology.com berichtet nun zum 4. Mal von diesem Expertentreffen. Die Themen, die die Fachwelt ganz besonders bewegen, werden hierbei übersichtlich und praxisnah in deutscher Sprache zusammengefasst und kommentiert. Der Autor des diesjährigen Berichts ...

Weiterlesen
Badeordnungen diskriminieren wieder – oder immer noch?!
Immer mehr Hinweise auf stigmatisierende, ausgrenzende Formulierungen gegenüber Hauterkrankten in Badeordnungen von öffentlichen Schwimmbädern erreichen den DPB. Vor 14 Jahren war es dem Deutschen Psoriasis Bund e.V. (DPB) gelungen, die Musterbadeordnung der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e.V. (DGfdB) zu ändern. Ein Passus, der Menschen mit Psoriasis (Schuppenflechte) und anderen Hauterkrankungen bis ins Jahr 2005 diskriminierte, wurde damals geändert. Er lautete: „Der Zutritt ist nicht gestattet: (…). Personen, die an einer meldepflichtigen übertragbaren Krankheit im Sinne des Bundesseuchengesetzes (im Zweifel kann die Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung gefordert werden) oder an Hautveränderungen leiden, bei denen sich z.B. Schuppen oder Schorf ablösen und in das Wasser übergehen.“ Der DPB konnte gemeinsam mit seinem Wissenschaftlichen Beirat und unter Einbeziehung des Sozialverbandes VdK Deutschland e.V. die Verantwortlichen davon überzeugen, dass die Psoriasis nicht ansteckend ist und auch kein hygienisches Problem besteht. Denn für alle Badegäste gilt, dass sie sich vor dem Baden gründlich abduschen. ...
Weiterlesen
Neu in der Asklepios Klinik im Städtedreieck: Adipositas-Experte Frank Brose hilft bei krankhaftem Übergewicht
Erfahrung, OP High-Technik und eine auf Adipositas-Patienten abgestimmte Ausstattung STÄDTEDREIECK. Rund 20 Prozent der Menschen in Deutschland leiden an krankhaftem Übergewicht, sprich Adipositas. Tendenz steigend. Hilfe erhalten sie ab sofort an der Asklepios Klinik im Städtedreieck, wo seit Jahresbeginn Frank Brose als Leitender Oberarzt nicht nur die „Allgemein- und Viszeral-Chirurgie“ und die „Gefäßchirurgie“ verstärkt, sondern auch als medizinischen Schwerpunkt die Behandlung von Adipositas-Patienten verantwortet. Frank Brose, der von 2008 bis 2018 das Kompetenzzentrum für metabolische Chirurgie im Krankenhaus Nordstadt der Region Hannover mitaufgebaut und mehrere hundert Patienten selbst operiert hat, trägt dafür Sorge, dass die nötigen Operationen nach aktuellem Stand der Wissenschaft und hoch standardisiert durchgeführt werden. Die Klinik selbst verfügt über eine OP High-Technik und eine auf Adipositas-Patienten abgestimmte Ausstattung. Von Adipositas Grad 1 spricht man ab einem BMI von 30, der Grad 3 beginnt dann ab BMI 40. Der BMI ist das Körpergewicht im Verhältnis zur Körpergröße, was ...
Weiterlesen
Immunsystem und neue Therapieansätze im Fokus: Der neue Bericht vom EHA-Kongress 2019 ist da
Stuttgart, 4. Juli 2019 – Das 24. Jahrestreffen der European Hematology Association (EHA), welches vom 13. bis 16. Juni in Amsterdam stattfand, enttäuschte nicht. In einem umfangreichen Programm (über 1.500 Präsentationen) informierten sich die Teilnehmer dort über den aktuellen Stand in Forschung und Therapie auf dem Gebiet der Hämatologie. Auf dem Onlineportal www.hematooncology.com finden Ärzte jetzt bereits zum neunten Mal Zusammenfassungen von den wichtigsten Höhepunkten dieser international hochkarätig besetzten Veranstaltung. Hierfür verfassen ausgewiesene Spezialisten auf ihrem Gebiet kompakte und praxisrelevante Berichte in deutscher Sprache. In diesem Jahr berichten Prof. Dr. med. Marie von Lilienfeld-Toal über das multiple Myelom, Dr. med. Catharina Müller-Thomas über die myelodysplastischen Syndrome und akuten myeloischen Leukämien sowie Dr. med. Johannes Düll über die malignen Lymphome. Beim multiplen Myelom (MM) bringt die Einführung der monoklonalen Antikörper in die Primärtherapie einen großen Fortschritt und auch für die stark vortherapierten Patienten in der Rezidivsituation sind wirksame neue Medikamente in ...

Weiterlesen
Fortbildung mit IHK-Zertifikat „MVZ-Geschäftsführer/in (IHK)“ – Präsenzveranstaltung in Köln
Köln. In Kooperation mit der IHK zu Köln angebotene Fortbildung der Frielingsdorf Akademie zum/zur „MVZ-Geschäftsführer/in (IHK)“ für Krankenhausleiter, Betriebsleiter von MVZ, Ärzte und andere Gesundheitsberufe mit Bezug zum Gesundheitswesen und Anspruch oder Aussicht auf Leitung eines MVZ oder Übernahme einer Assistenz. Erwerben Sie alle Fähigkeiten zur Leitung eines MVZ Die einwöchige Fortbildung „MVZ-Geschäftsführer/in (IHK)“ mit IHK-Zertifikat vermittelt praxisnah alle notwendigen Kenntnisse zur erfolgreichen Übernahme einer MVZ-Geschäftsführung oder für eine Tätigkeit als Assistent/in der Geschäftsleitung. Während der Fortbildung können die Lehrgangsteilnehmer weiterhin ein wertvolles Netzwerk zu Dozenten und anderen Teilnehmern für ihre künftige Tätigkeit als MVZ-Geschäftsführer/in knüpfen. Einwöchige Kompakt-Fortbildung – Präsenzveranstaltung Der Unterschied unseres Fortbildungsgangs mit IHK-Zertifikat zu anderen Fortbildungs-Angeboten besteht in der besonderen Kombination aus Vorträgen und Übungen, die eine intensive und kompakte Vermittlung der Inhalte in einer Woche garantiert! Nach der einwöchigen Fortbildung kann das Erlernte von den Absolventen umgehend in den beruflichen Alltag integriert und angewandt werden. Ihr ...
Weiterlesen
GOÄ Seminar: Optimierung der Privatabrechnung in der Orthopädie, Unfallchirurgie und Chirurgie
Köln. Eintägiges GOÄ-Seminar der Frielingsdorf Akademie zur „Optimierung der Privatabrechnung“ fokussiert auf die Fachrichtungen Orthopädie, Unfallchirurgie und Chirurgie am 25. September 2019 in Köln. Erfahren Sie Wichtiges, Aktuelles und Bewährtes zur GOÄ-Abrechnung Das GOÄ-Abrechnungs-Seminar vermittelt Ihnen die Rechtsgrundlage der privatärztlichen Behandlung und stellt den Behandlungsfall in der GOÄ sowie die Kombinationsmöglichkeiten einzelner Abrechnungspositionen in der jeweiligen Fachrichtung vor. Unsere GOÄ-Trainerin Heike Junge-Rappenberg zeigt Ihnen weiterhin, wie Sie Sachkosten, Verbände, Injektionen und Infusionen korrekt abrechnen sowie wie physikalische Leistungen mit Akupunktur, Chirotherapie und anderen Untersuchungsleistungen kombiniert werden können. Auch die Steigerung und richtige Begründung der Honoraransprüche gegenüber Patienten und Erstattungsstellen werden in diesem GOÄ-Abrechnungsseminar vorgestellt. Die rechtssichere Gestaltung des IGeL-Vertrags und Abrechnung mittels GOÄ in der Orthopädie und Chirurgie runden das GOÄ-Training ab. Praxisnahe Umsetzung Durch Musterfälle und interaktive Teilnehmerdiskussion werden die Seminarbesucher in die Lage versetzt, das vermittelte Wissen umzusetzen und erfolgreich in der eigenen Praxis anzuwenden. Ihre Abrechnungsexpertin Dozentin ...
Weiterlesen
Asklepios Orthopädische Klinik Lindenlohe: Arbeiten an neuem Aufwachraum und Intermediate Care Station schreiten voran
Nach neuen Operationsräumen und ZSVA erfolgt gerade der zweite Bauabschnitt SCHWANDORF/LINDENLOHE. Marius Aach schaut jeden Tag auf der Baustelle vorbei – und der Geschäftsführer der Asklepios Orthopädische Klinik Lindenlohe ist zufrieden: Auch der zweite Teil der großen Baumaßnahme, mit der die Klinik fit für die Zukunft gemacht wird, ist weitestgehend im Zeitplan. Nachdem zum Jahreswechsel das neue Nebengebäude fertiggestellt wurde und zur Heimat von fünf Operationssälen und einer zentralen Sterilisationsanlage (ZSVA) geworden war, wird der bisherige OP-Bereich gerade um- und ausgebaut. Mit 24,3 Millionen Euro beziffert Aach die gesamte Baumaßnahme, der zweite Bauabschnitt soll bis Ende des Jahres abgeschlossen und ein moderner und großzügiger Aufwachraum mit acht Betten sowie eine Intermediate Care Station, ebenfalls mit acht Betten, entstanden sein. Danach geht es gleich weiter – so wird der bisherige Aufwachraum/die bisherige Intermediate Care Station in eine perioperative Behandlungseinheit umgebaut. Zu großem Dank ist der Geschäftsführer seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verpflichtet, ...
Weiterlesen