Komplexe Infrastrukturen noch einfacher vernetzen
KVM Matrix-Grid™ standortübergreifend aufbauen: dank Ethernet-fähiger I/O-Card-Trunk4 jetzt noch flexibler Mit wachsender Größe der IT-Installationen werden die Anforderungen an die Flexibilität und die Integrationsfähigkeit der Systeme immer höher. Um eine ausreichende Vernetzung der leistungsstarken Systeme zu gewährleisten, steigt auch der damit einhergehende Verkabelungsaufwand. Mit dem KVM Matrix-Grid™, ein Feature der digitalen KVM Matrixswitches der Guntermann und Drunck GmbH, können jetzt noch komplexere und leistungsfähigere IT-Installationen realisiert werden. Das Matrix-Grid™ ermöglicht bidirektionale Kommunikation zwischen einzelnen Matrixswitchen. So werden Systeme noch einfacher miteinander vernetzt, um größere Installationen zu ermöglichen. Die Anwender können dadurch bidirektional an mehreren Standorten arbeiten und auf die entfernten IT-Systeme der jeweils entfernt liegenden Matrix zugreifen. Die Vernetzung der einzelnen Matrixsysteme erfolgt über sogenannte Gridlines. Dies sind direkte Verbindungen der I/O-Ports von einem zum anderen System. Doch was ist mit dem Verkabelungsaufwand und wie kann dieser reduziert werden, ohne die Leistungsfähigkeit der Systeme zu beeinträchtigen? Mit der I/O-Card-Trunk4 die ...
Weiterlesen
Achtung Live! – G&D implementiert Broadcast-Feature für Tally-Lights
Auf der IBC 2017 präsentiert die Guntermann und Drunck GmbH zum ersten Mal die neue GPIO-Funktion live und in Action. Diese ermöglicht es, relevante Tally-Light-Informationen zum entfernten Arbeitsplatz zu übermitteln und das aktive „On-Air“-System zu kennzeichnen. In Studios oder in OB-Vans erlauben G&D Matrix-Systeme, dass mehrere Anwender gleichzeitig auf ein- und denselben oder auch ganz unterschiedliche Rechner zugreifen können. Doch was ist, wenn gerade dieser Rechner „live“ auf Sendung ist und ein Producer unerwünschte Änderungen ausgerechnet an diesem System vornimmt? Der große Vorteil, dass die Rechner dank KVM ausgelagert werden und flexibel verschiedene Systeme in den Zugriff gebracht werden können, hatten daher bislang einen Nachteil: erfolgte direkt am entfernten Rechner eine On-Air-Signalisierung, typischerweise in Form eines Tally-Lights, so konnte diese nur mit Zusatztechnik und hohem Aufwand auch am Arbeitsplatz dargestellt werden. So gilt es dabei nicht nur die Distanz zu überbrücken – der Tally-Controller müsste zudem wissen, auf welche Rechnerquelle ...
Weiterlesen
Starke Erweiterung des Portfolios und Rechnerzugriff über IP-Strukturen
Eine starke Erweiterung des Produktportfolios und flexibler Rechnerzugriff über IP-Strukturen – das sind nur zwei der Stichpunkte, die die Besucher auf dem Guntermann & Drunck Messestand vom 15.-19.9.2017, Halle 1, Stand B10 auf der IBC 2017 erwarten. Das jüngste Mitglied in der G&D KVM-Familie ist der auf IP-Übertragung basierende KVM-Extender DP-Vision-IP. Dieser erlaubt hohe Flexibilität und sprengt die räumlichen Begrenzungen zur Distanzüberbrückung, die bisher existierten. Das DisplayPort™-KVM-Extender-System DP-Vision-IP besteht aus einem Rechnermodul und Arbeitsplatzmodul und leistet die entfernte Bedienung eines Rechners. Es werden DisplayPort 1.1a Bilddaten pixelperfekt und mit sehr guter Hand-Auge-Koordination verarbeitet. Die maximal mögliche Bildauflösung entspricht einer Pixelrate bis zu 300MPixel/s. DP-Vision-IP unterstützt DisplayPort 1.1.-Videoauflösungen bis zu 2560 x 1600 @ 60 Hz oder 3840 x 2160 @ 30 Hz. Die Übertragung erfolgt komprimiert mit CAT-Verkabelung über IP basierte Netzwerke auf Layer 3 – auch über Netzwerkgrenzen hinaus. Die Video-, Tastatur-, Maus- und Steuerdaten werden mit AES-128 verschlüsselt. ...
Weiterlesen
SECUDOS revolutioniert den Hardware Markt – Neue Freiheiten für Systemhäuser und Endkunden
Die Proxmox Appliance aus der Hardwarefamilie der scope7-Baureihe ist die neueste Entwicklung des Appliance-Spezialisten SECUDOS scope7 Appliances von SECUDOS Die SECUDOS Proxmox Appliance vereint die Vorteile von Network Appliance Hardware (hohe Portdichte, hoher Datendurchsatz, schnelles Bussystem, geringer Energiebedarf, langfristige Verfügbarkeit, Langlebigkeit) mit den Freiheiten und Möglichkeiten der Open Source Servervirtualisierungslösung Proxmox aus Deutschland. Was ist Proxmox? Proxmox VE ist eine Debian-basierte Open-Source-Virtualisierungsplattform mit einer Webschnittstelle zum Ausführen und Verwalten virtueller Appliances. Proxmox kombiniert KVM und Container-basierte Virtualisierung und verwaltet virtuelle Maschinen, Container, Speicher, virtuelle Netzwerke und hochverfügbare Cluster über die zentrale Management-Schnittstelle. Was ist scope7? scope7 ist eine skalierbare Familie von Appliances, von der kleinsten, stromsparenden scope7-APU mit drei Ethernet Ports bis zur modular projektierbaren High End Plattform mit Gigabit Ports und Glasfasertechnik. Die Hardware der scope7 Appliances ist besonders auf ihre Anwendung spezialisiert. Die internen Bus-Systeme sind für einen hohen Datendurchsatz und VPN-Leistung ausgelegt. Crypto-Beschleuniger auf CPU-Ebene oder als ...
Weiterlesen
G&D KVM-Systeme – Hohe Videoauflösungen und smarte Lösungen für die nächste Generation des Broadcasts
Auf der IBC 2017 reist die Guntermann und Drunck GmbH erneut mit einem Koffer voller Produktneuigkeiten an und punktet bei den Messebesuchern mit KVM-Lösungen für die Verlängerung von hochauflösenden 4K- und 8K-Videosignalen – pixelperfekt, latenzfrei und ausfallsicher. Eine solche Next-Generation-Lösung ist der KVM-Extender DP1.2-VisionXG, der selbst 8K-Videoauflösungen bei vollen 60 Hz unkomprimiert, latenz- und verlustfrei auf große Distanzen übertragen kann. Das KVM-System besteht aus einem Rechner- und einem Arbeitsplatzmodul und leistet die transparente, unkomprimierte Übertragung von hochauflösendem DisplayPort-Video auf bis zu 10.000 m Distanz. Das Gerät ist mit bis zu vier Videokanälen ausgestattet. Dank der Quellsynchronizität der Videokanäle können selbst Videoauflösungen bis zu 8K über große Distanzen abgesetzt werden. Die dedizierte Übertragung beim DP1.2-VisionXG erfolgt über Lichtwellenleiter, um ausreichend Bandbreite für unkomprimierte, hochauflösende DisplayPort 1.2-Videosignale, Keyboard/Mouse, RS232, USB2.0 und Audio zu bieten. 4K-Videoauflösungen durch Matrixsysteme schalten Ein weiteres Highlight wird die Vorführung der neuen Extender-Generation DP1.2-Vision sein, die mit den ...
Weiterlesen
InfoComm 2017 – ganz im Zeichen von 4K und 8K
Weltweit erster und einziger KVM-Extender für 8K-Video – „Made in Germany“ Die Guntermann & Drunck GmbH und deren Tochter G&D North America Inc. reisen auch in diesem Jahr mit einem Koffer voller Produktneuigkeiten nach Orlando auf die InfoComm 2017, die größte AV-Messe in den USA. Die Besucher erwarten eine Reihe von KVM-Lösungen der nächsten Generation und das breiteste KVM-Portfolio auf dem Markt. Eine solche smarte Lösung ist der KVM-Extender DP1.2-VisionXG, ein System der Meisterklasse, das 4K- und 8K-Videoauflösungen bei vollen 60 Hz unkomprimiert, latenz- und verlustfrei auf große Distanzen übertragen kann. Das KVM-System besteht aus einem Rechnermodul und einem Arbeitsplatzmodul und leistet die entfernte Bedienung eines Rechners und dabei die pixelgetreue, unkomprimierte Übertragung von hochauflösendem DisplayPort-Video auf bis zu 10.000m Distanz. Das Gerät ist mit bis zu vier Videokanälen erhältlich. Dank der Quellsynchronität der Videokanäle können selbst höchste Videoauflösungen, z. B. 4K und 8K über große Distanzen abgesetzt werden. Pixelperfekt ...
Weiterlesen
Smarte KVM-Lösungen für Industrieanwendungen
G&D präsentiert sich auf der HMI 2017 mit einem breiten KVM-Portfolio für Leitwarten und industrielle Kontrollräume ControlCenter-Compact 80: Hohe Flexibilität durch Remote-Zugriff auf alle Rechner. Vom 24.4 bis 28.4.2017 zeigt G&D auf der Hannover Messe, Halle 11, Stand D56 eine Reihe von KVM-Lösungen speziell für industrielle Anwendungen wie Prozessleitstände oder Kontrollräume. KVM-Produkte ermöglichen die räumliche Trennung zwischen Rechner und Bediener und somit die Auslagerung der Rechner in einen Technikraum und gleichzeitig deren Bedienung aus der Entfernung – in Echtzeit, latenzfrei und ohne Bildverluste. KVM-Extender bestehen aus einem Rechner- und einem Arbeitsplatz-Modul und schaffen die Voraussetzung für eine Bedienkanalverlängerung. Die latenzfreie Datenübertragung zwischen Rechner und Leitwarte bzw. Bediener erfolgt über eine dedizierte Verbindung via CAT-Kabel oder Lichtwellenleiter. KVM-Extender verlängern Rechnersignale bis zu 140 m via CAT-Kabel oder bis zu 10.000 m via Lichtwellenleiter. Bei der Übertragung via Lichtwellenleiter besteht zwischen Sender- und Empfänger-Modul eine galvanische Trennung, diese macht die Geräte unempfindlich ...
Weiterlesen
Wiedersehen in Las Vegas ganz im Zeichen von 4K
G&D präsentiert breitestes KVM-Portfolio im Markt KVM-Extender-System DP1.2-VisionXG verlängert Rechnersignale bis 10.000 m über Lichtwellenleiter. Die NAB Show in Las Vegas ist jedes Jahr der ultimative Treffpunkt für alle Broadcaster und Digital Media Professionals in den USA. Die Guntermann & Drunck GmbH ist seit Jahren starker Partner im Broadcast mit großem Engagement in diesem Sektor. Dieses Jahr stellt die US-Niederlassung des deutschen KVM-Herstellers erneut aus und präsentiert sich mit dem breitesten Portfolio im gesamten KVM-Markt. G&D“s Messeauftritt steht ganz im Zeichen von 4K – eine ganze Reihe von KVM-Systemen, die 4K-Videosignale selbst über längere Distanzen pixelperfekt und verlust- und latenzfrei verlängern und schalten, werden vorgeführt. Unkomprimierte Übertragung von 4K und 8K auf Distanzen bis zu 10.000 m Das DisplayPort-KVM-Extendersystem DP1.2-VisionXG besteht aus einem Rechnermodul (Sender) und einem Arbeitsplatzmodul (Empfänger) und verlängert Rechnersignale via Lichtwellenleiter auf einer Distanz bis zu 10.000m. Die Übertragung von hochauflösendem DisplayPort-Video erfolgt unkomprimiert, pixelperfekt, latenz- und ...
Weiterlesen
Qualität, Funktionalität und Beratung erstklassig kombiniert
Wenn sich Broadcaster für technisches Equipment entscheiden, zählen nicht nur ausschließlich technische Parameter, die das perfekte Produkt ausmachen. Vielmehr gibt das Zusammenspiel aus Qualität, Funktionalität und technischer Fachberatung den ausschlaggebenden Impuls für die Lösung komplexer Herausforderungen. Die Guntermann & Drunck GmbH setzt seit Jahrzehnten äußerst erfolgreich auf diese Grundfeste und ist führender Hersteller von KVM-Produkten für Broadcast-Anwendungen rund um den Globus. Unkomprimierte Übertragung von 4K und 8K auf bis zu 10.000m Distanz Das DP1.2-VisionXG ist ein KVM-Extender der Superlative und ermöglicht eine unkomprimierte, latenzfreie Übertragung von 4K- und 8K-Video bei 60Hz. Das Extender-System besteht aus einem Rechnermodul und einem Arbeitsplatzmodul und leistet die entfernte Bedienung eines Rechners und die pixelgetreue, unkomprimierte und völlig verlust- und latenzfreie Übertragung von hochauflösendem DisplayPort-Video auf bis zu 10.000m Distanz. Das gewährleistet eine einwandfreie Hand-Auge-Koordination und beste Videoqualität. Die dedizierte Übertragung erfolgt über Lichtwellenleiter, um ausreichend Bandbreite für unkomprimierte DisplayPort 1.2-Signale, Video, Keyboard/Mouse, RS232, USB2.0 ...
Weiterlesen
G&D bringt KVM-Extender der Meisterklasse auf den Markt
DP1.2.-VisionXG – erster und einziger KVM-Extender weltweit für 8K-Video KVM-Extender DP1.2-VisionXG-MC4 für perfekte 8K-Videoübertragung. Die Guntermann & Drunck GmbH darf auf der ISE 2017 einen weiteren Superlativ in der KVM-Branche für sich beanspruchen: den DP1.2-VisionXG-MC4, den weltweit ersten und bisher einzigen KVM-Extender für eine unkomprimierte, latenzfreie Übertragung von 8K-Video bei 60Hz. Das KVM-Extender-System der Meisterklasse besteht aus einem Rechnermodul und einem Arbeitsplatzmodul und leistet die entfernte Bedienung eines Rechners und dabei die pixelgetreue, unkomprimierte Übertragung von hochauflösendem DisplayPort-Video auf bis zu 10.000m Distanz. Dies wird über vier Videokanäle realisiert. Dank der Quellsynchronizität der Videokanäle können selbst höchste Videoauflösungen über große Distanzen verlängert werden. Dies dürfte auch deswegen besonders relevant sein, da DisplayPort-Kabel für hohe Auflösungen laut Spezifikation nur noch sehr kurz sind. Die dedizierte Übertragung beim DP1.2-VisionXG erfolgt über Lichtwellenleiter, um ausreichend Bandbreite für unkomprimierte DisplayPort 1.2-Videosignale, Keyboard/Mouse, RS232, USB2.0 und Audio zu haben. Das System kommt mit vielen mission-critical ...
Weiterlesen
DP1.2-MUX3-ATC optimiert hoch performante ATC-Arbeitsplätze
Brandneuer KVM-Switch von G&D – wenn ultraschnelles Umschalten für noch mehr Sicherheit gefragt ist Der KVM-Switch DP1.2-MUX3-ATC ermöglicht extrem schnelles Umschalten zwischen Rechnern. G&D präsentiert eine weitere Produktneuheit – den neuen DP1.2-MUX3-ATC. Über den KVM-Switch können ATCOs bis zu drei Rechner von einem Arbeitsplatz bedienen(z.B. Primär-, Redundanz- und Fallbacksystem). Das hoch-performante System unterstützt 4K-Auflösungen bei 60 Hz und vermeidet die bei diesen Auflösungen sonst üblichen, kurzen Bildunterbrechungen beim Umschalten. Der Umschalter ist speziell auf die Anforderungen im ATC-Bereich konzipiert – eben für einen 100%-sicheren Rund-um-die-Uhr-Betrieb bei voller Performance. Kompressionslos, pixelperfekt, latenz- und verlustfrei Gerade bei Redundanzkonzepten im ATC zeigt der neue KVM-Switch seine Stärke. Das kompressionsfreie System ermöglicht extrem schnelles Umschalten. Redundanz- und Fallbacksysteme, die parallel zum Primärsystem laufen, können leicht abgebildet werden. Im Fall eines Rechnerausfalls kann der Anwender unmerklich – binnen Bruchteil der Sekunde – per Knopfdruck auf ein Redundanzsystem umschalten. Das redundante System bietet neben der Systemsicherheit ...
Weiterlesen
Black Box mit virtuellen Infrastrukturen auf der SPS IPC Drives 2016
Verbesserte Prozesse und längere Lebenszeit der Infrastruktur dank KVM (Keyboard, Video, Maus)-Technologie Black Box zeigt auch in diesem Jahr wieder auf der SPS IPC Drives sein Portfolio für die Automation Der Spezialist für industrielle Prozesskontrolle und HMI-Anwendungen Black Box zeigt auf der SPS IPC Drives (22. bis 24.11.2016 in Nürnberg), wie die Zukunft der IT-Infrastruktur für industrielle Signalverteilung, -Verlängerung und -Schaltung schon heute umgesetzt werden kann. Auch im industriellen Umfeld und insbesondere in Leitstellen gewinnen die Themen 4K und virtuelle Desktop-Infrastrukturen immer mehr an Bedeutung. Auf dem Stand von Black Box (2-430) werden entsprechend die neuesten Lösungen in den Bereichen Virtual Desktop Infrastructure (VDI) und latenzfreies High Performance-KVM präsentiert, jedoch auch Produkte für die eigentlichen Signalwege (Kabel) und Netzwerkkomponenten wie industrielle Switches und Medienkonverter. Die räumliche Trennung von Arbeitsplatz und Rechnern ist insbesondere im industriellen Umfeld sinnvoll. Durch die state-of-the-art-KVM-Technologie von Black Box können Rechner, Server und Industrie-Steuerungen in geschützten ...
Weiterlesen
Black Box erweitert KVM-Matrix-Switch-Serie „DCX“: Kleine Variante für große Anforderungen
DCX1000 bietet beste latenzfreie Übertragungsqualität mit 10 frei konfigurierbaren Ports Das 10-Port-Modell DCX1000 ist das neueste Mitglied der DCX-KVM-Matrix-Switch-Serie Der erfolgreiche Hochleistungs-KVM-Matrix-Switch DCX3000 von Black Box bekommt Verstärkung: Mit dem 10-Port-Modell DCX1000 ist ab sofort erstmalig eine kleine, aber genauso leistungsfähige digitale Kreuzschiene erhältlich. Das Gerät bietet schnelles, sicheres und kosteneffektives Schalten von HD-Videos, Audio und USB-Signalen und überträgt alle Videoinhalte ohne jegliche Komprimierung und Verzögerung. Durch den Einsatz sogenannter Server Access Module (SAMs) für die Verbindung zwischen Switch und Zielrechnern wird der schnelle Wechsel zwischen verschiedenen Servern zum Kinderspiel. Dabei ist die neue Version insbesondere für Industrie-Automation, Rundfunkt und Medien oder IT-Testlabore in mittelständischen Betrieben geeignet. Das kompakte Gerät ermöglicht auf Basis von 10 frei konfigurierbaren CATx Ein- bzw. Ausgängen die Verbindung zwischen mehreren Nutzern und Rechnern über Distanzen von bis zu 60 Metern. Dabei erfolgt die Steuerung nicht über textbasierte Bildschirmmenüs, sondern über eine einzigartige grafische Benutzeroberfläche mit ...
Weiterlesen
Raum- und AV-Technik einfach mit ControlBridge von Black Box integrieren und per Touchscreen steuern
Intuitive Steuerung durch nutzerfreundliche Oberfläche / Zahlreiche Schnittstellen und Anschlussmöglichkeiten Das neue Steuerungs-System ControlBridge mit intuitiver Touchscreen-Steuerung Die Multimediaanlage inklusive der Verdunklung im Konferenzraum, Zimmertemperatur und Licht im Rahmen der Gebäudeautomation oder KVM- und AV-Systeme in Leitstellen – all dies lässt sich ab sofort einfach und intuitiv per Touchscreen steuern. Ermöglicht wird dies durch das neue Steuerungs-System ControlBridge des KVM- und AV-Lösungsspezialisten Black Box als zentralen Integrationspunkt der entsprechenden angeschlossenen Infrastruktur. Dabei können nahezu alle vernetzbaren Geräte von Licht und Rollläden (mittels entsprechender Relais) über Displays und Beamer bis hin zu Wandschaltern kontrolliert werden. Überdies ist auch die Steuerung über ein Mobilgerät möglich. Auf diese Weise wird die Bedienung wesentlich erleichtert und die Nutzer können sich auf ihre Aufgaben und nicht auf die Technologie konzentrieren. ControlBridge verfügt über nahezu unbegrenzte Anschlussmöglichkeiten: Neben der Steuerung einer (vorhandenen) KVM- bzw. AV-Infrastruktur lassen sich auch Geräte über Ethernet, serielle Schnittstellen, Digital I/O und ...
Weiterlesen
Alfahosting: 50 Prozent Rabatt auf Dedicated Server
Der Full-Service-Provider Alfahosting bietet ausgewählte Dedicated Server der neuesten Generation aktuell für nur 50 Prozent des regulären Preises an. Die Dedicated Server mit High-End-Technologie von Dell sind wahre Kraftpakete. Alfahosting bietet ausgewählte Dedicated Server aktuell zum halben Preis an – so kostet der kleinste Dedicated Server derzeit lediglich 29,99 Euro pro Monat. Die Dedicated Server sind mit hochperformanter Hardware aus der Serie PowerEdge von Dell ausgestattet. Sowohl in der Pro-Server-Linie als auch bei den Dedicated-Premium-Servern zeigt Alfahosting mit einem übergeordneten Wert – dem PowerIndex –, was der Server kann und wie gut das Preis-Leistungs-Verhältnis ist. Der PowerIndex setzt sich aus folgenden Leistungsdetails zusammen: CPU-Leistung, Speicherplatz, Arbeitsspeicher, Redundanz, RAID-Controller, Festplatten-IOPs und die Verwendung zertifizierter Hardware. Je höher der PowerIndex ist, desto leistungsfähiger ist der Server. Ausgezeichneter Service und viele Features Alle Dedicated Server von Alfahosting verfügen über einen KVM-Zugriff sowie ein Rescue System. Außerdem kann zwischen elf Linux-Distributionen gewählt werden. Der ...

Weiterlesen