Einsatzbereite x86-Displayansteuerung mit Plug&Play
FORTEC erweitert industriellen Single-Board-Computer IB818 von iBASE zum TFT-Display-Kit TFT-Display-Kit von FORTEC mit IB818 von iBASE für den prompten Industrie-Einsatz Landsberg am Lech – Die FORTEC Elektronik AG – Anbieter von Komplettlösungen für Display Technology, Embedded & Power Supplies – bietet den 3,5-Zoll-Single-Board-Computer (SBC) IB818 von iBASE ab sofort als Komplettlösung für den einfachen Projektstart an. „Ergänzt um Zubehörteile wie Display, Arbeitsspeicher, SSD-Speicher und Kabel bietet FORTEC mit dem IB818F-335-Kit ein Standardprodukt für den industriellen Einsatz“, erläutert Thomas Schrefel, Product Manager Embedded bei FORTEC. „Das Board ist bei Auslieferung bereits fertig für das Display konfiguriert. Die Anwender schließen es einfach an und können sofort loslegen.“ Zu den Einsatzgebieten gehören Medizintechnik, Messsysteme, Transportation, Automation, Industrial-Internet-of-Things (IIoT), Fabrikautomation, Selbstbedienungsautomaten und Point-of-Sale (POS)-Systeme. Schneller Projektstart Für den sofortigen Einsatz konfiguriert, liefert FORTEC das SBC-Display-Kit mit TFT-Displays von AUO und Tianma in den Diagonalen von 7 bis 24 Zoll. Das Board läuft auf dem ...
Weiterlesen
Herausragende Grafikperformance: Mini-ITX-Motherboard AIMB-228 mit AMD® Ryzen™ V1000 Embedded Prozessor
FORTEC unterstützt anspruchsvolle Industrie-Anwendungen mit leistungsstarkem Mini-ITX Motherboard von Advantech Mini-ITX AIMB-228 von Advantech mit herausragender Grafikperformance neu im Programm von FORTEC Die FORTEC Elektronik AG – Anbieter von Komplettlösungen für Display Technology, Embedded & Power Supplies – unterstützt anspruchsvolle Grafikanwendungen ab sofort mit dem Mini-ITX-Motherboard AIMB-228 von Advantech. „Neben der außerordentlichen Grafikperformance profitieren Industrie-Applikationen von der Langzeitverfügbarkeit des Mini-ITX-Motherboards“, erläutert Thomas Schrefel, Product Manager Embedded bei FORTEC. „An Bord der Plattform befindet sich der leistungsstarke AMD® Ryzen™ V1000 Embedded-Prozessor.“ Bis zu vier Displays kann das AIMB-228-Board ansteuern. Mit dem weiten DC-Eingangsbereich von 12 bis 24 Volt eignet sich der Mini-ITX ausgezeichnet für die Industrieautomatisierung mit großen Anforderungen an eine leistungsfähige Grafik. Vielseitig und einfach zu steuern Zu den zahlreichen Anschlüssen des AIMB-228 gehören 6 COM, 4 USB 2.0 sowie 2 USB 3.1 Gen2 und die Erweiterungssteckplätze 1 PCIe x8, 1x PCIex1 (Golden Finger) und 2 M.2-Erweiterungen. Der Speicher umfasst ...
Weiterlesen
Lüfterloser CSB200-818 von iBASE in kompaktem Design
FORTEC nimmt Embedded Computer mit erweitertem Temperaturbereich für industriellen Einsatz ins Programm FORTEC nimmt industriellen Embedded Computer CSB200-818 von iBASE ins Programm Die FORTEC Elektronik AG – Anbieter von Komplettlösungen für Display Technology, Embedded & Power Supplies – erweitert ihr Portfolio um den schlanken, robusten Embedded Computer CSB200-818 von iBASE. „Der CSB200-818 ist lüfterlos und eignet sich dank seines erweiterten Temperaturbereichs mit Betriebstemperaturen von bis zu -30 °C … +65 °C ideal für raue Industrie-Anforderungen“, erläutert Thomas Schrefel, Product Manager Embedded bei FORTEC. „Das System enthält eine leicht entfernbare Festplatte an der Unterseite und stellt umfangreiche Peripherieanschlüsse zum Senden und Empfangen von Daten bereit.“ Herz des Embedded Computers im stabilen, kompakten Gehäuse von lediglich 172 x 111,6 x 53 mm ist ein Intel® Atom™ E3930, Pentium® N4200 oder Celeron® N3350 Prozessor. Die breite Eingangsleistung reicht von 12 bis 24 Volt Gleichstrom. Der Hersteller garantiert Langzeitverfügbarkeit. Die Einsatzgebiete des CSB200-818 sind ...
Weiterlesen
Passgenaue Visualisierung sorgt für mehr (Arbeits-)Sicherheit
Kundenspezifische LED-Sicherheitsanzeigen Warn- und Sicherheitsanzeigen mit LED-Technik erhöhen die Arbeits- und Prozesssicherheit. Sensibilisieren, Aufklären und Warnen – kurzum das Anwendungsspektrum sowie Einsatzziel für Arbeitssicherheitsanzeigen. Die Microsyst Systemelectronic GmbH passt dafür LED- und TFT-Anzeigen für den spezifischen Einsatz beim Kunden sowie auf die jeweilige (Gefahren-)Situation an. Gefahrensituationen entschärfen, Prozessabläufe optimieren Arbeitsschutz- und Arbeitssicherheit zählen zu den bedeutendsten Faktoren im betrieblichen Alltag. Dabei bedeutet Arbeitssicherheit längst mehr als die bloße Vermeidung von Unfällen: Arbeitssicherheit heißt für Unternehmen, federführend Verantwortung zu übernehmen. Sicherheitsgefährdende Begebenheiten zu erkennen, vorzubeugen und zu kommunizieren gehen Hand in Hand mit Wertschätzung und Fürsorge gegenüber den Mitarbeitern. Durch visuelle Kommunikation werden diese für Gefahrensituationen sensibilisiert und so ein sicheres, geschütztes Arbeitsumfeld ermöglicht. Prozessrelevante Sicherheitsinformationen helfen außerdem dabei, Abläufe dauerhaft und nachhaltig zu optimieren. Passgenau visualisieren mit LED- und TFT-Technik Von Warnmeldungen über Arbeitshinweise bis hin zu weiteren sach- und sicherheitsdienlichen Informationen visualisieren Spezialanzeigen von Microsyst stets passgenau. Texte in ...
Weiterlesen
Industrie-Einsatz: hoch integriertes IBQ800 von iBASE
FORTEC bietet neues Qseven™ Computer-on-Module mit erweitertem Temperaturbereich bei geringem Stromverbrauch Hoch integriertes IBQ800 von iBASE mit großem Temperaturbereich für Industrie-Einsatz bei FORTEC Die FORTEC Elektronik AG – Anbieter von Komplettlösungen für Display Technology, Embedded & Power Supplies – nimmt mit dem neuen IBQ800 von iBASE ein hoch integriertes Computer-on-Module (COM) mit Intel® Atom™ Apollo Lake Prozessor x5-E3930 & x7-E3950 ins Programm. „Mit dem erweiterten Temperaturbereich von -40°C bis +85°C und dem kleinen Qseven™ R2.1 Design mit 70 auf 70 mm eignet sich das CPU-Modul hervorragend für stationäre und mobile Anwendungen in rauen Industrie-Umgebungen“, erläutert Thomas Schrefel, Product Manager Embedded bei FORTEC. „Unsere Kunden profitieren zudem von der Langzeit-Verfügbarkeit.“ Die Einsatzmöglichkeiten reichen von Automatisierung, Transport und Energieversorgung über Gaming und Geldautomaten bis zu Digital Signage. Klein und hoch funktional Das IBQ800 enthält bis zu 8 GB DDR4 Onboard-Arbeitsspeicher und optional eMMC 5.0 mit bis zu 32 GB. Das COM unterstützt ...
Weiterlesen
Neu bei FORTEC: Mini-ITX-Motherboard AIMB-286 von Advantech
Industrie-Höchstleistungen in flachem Design mit Intel® Core™ Prozessor der 8. Generation FORTEC bietet Industrie-Höchstleistungen in flachem Design mit dem Mini-ITX AIMB-286 von Advantech Die FORTEC Elektronik AG – Anbieter von Komplettlösungen für Display Technology, Embedded & Power Supplies – hat mit dem AIMB-286 von Advantech jetzt ein Mini-ITX-Motherboard für Industrieanwendungen wie Maschinensteuerung und Selbstbedienungssysteme mit hoher Betriebseffizienz im Programm. „Das industrielle Mini-ITX AIMB-286 ist für Intel® Core™ i7/i5/i3 Prozessoren mit LGA 1151 der 8. Generation ausgelegt“, erläutert Thomas Schrefel, Product Manager Embedded bei FORTEC. „Trotz des flachen Designs mit nur 25mm Höhe bietet das Motherboard mit dem H310-Chipsatz und bis zu 6 Kernen höchste Performance.“ Mit der optimierten, integrierten Intel® Grafik-Engine der 9. Generation unterstützt das Board unterschiedliche Displayoptionen. Bestens ausgestattet mit vielfältigen Schnittstellen für unter anderem eine große Bandbreite an Speichermedien eignet sich die CPU ideal für industrielle Anwendungen wie Fertigungsautomation, maschinelles Sehen und Robotik. Diese benötigen meist mehrfache ...
Weiterlesen
Neuer Single-Board-Computer conga-PA5 jetzt bei Fortec
Kompaktes Design mit erweitertem Temperaturbereich für industriellen Einsatz Fortec bietet mit conga-PA5 kompaktes Design mit erweitertem Temperaturbereich für Industrieeinsatz Die FORTEC Elektronik AG – Anbieter von Komplettlösungen für Display Technology, Embedded & Power Supplies – nimmt den neuen Single-Board-Computer (SBC) conga-PA5 von Congatec in ihr Programm auf. „Mit dem erweiterten Temperaturbereich, minimalen Abmessungen und der Langzeitverfügbarkeit ist der conga-PA5 optimiert für Anwendungen in rauen Industrieumgebungen“, erläutert Thomas Schrefel, Product Manager Embedded bei Fortec. Herz des robusten Boards ist entweder ein Intel® 5th Gen. Atom™, Celeron® oder Pentium® Apollo Lake Prozessor. Weitere Vorteile für Industriekunden sind die zwei Gigabit-LAN-Schnittstellen, der 48-bit Dual-Channel-LVDS-Grafikausgang sowie der Onboard-Arbeitsspeicher. Robuste Industriequalität auf engstem Raum Mit seiner kompakten Größe von 100 mm auf 72 mm ist das conga-PA5 der kleinste SBC und ideal für platzsparende Anwendungen in Industriequalität. Die thermische Verlustleistung TDP der Low-Power-CPUs beträgt lediglich sechs bis zwölf Watt. Für die beeindruckende grafische Qualität ist ...
Weiterlesen
Kundenspezifische Synchronteleskopspindel für lineare Antriebslösungen
Presseinformation von Ketterer Synchronteleskopspindeln werden kundenspezifisch gefertigt. Individuell auf Kundenwünsche angepasst, fertigt Ketterer Synchronteleskopspindeln, die überall dort, wo lineare Bewegung gebraucht wird, zum Einsatz kommen. Ein typischer Einsatzbereich sind zum Beispiel höhenverstellbare Tische. Einbaulänge und Hub sind variabel, was die Integration der Antriebseinheiten in die Tischgestelle wesentlich vereinfacht. Mit maßgeschneiderten Synchronteleskopspindeln Typ 4115 reagiert der Spezialist für Antriebstechnik auf die steigenden Ansprüche an flexible Kombinationen von Einbaulänge, Hub, Verstellgeschwindigkeit und Last. Überall dort, wo eine stufenlose lineare Verstellung mit hoher Geschwindigkeit und maximalem Hub bei minimalem Einbaumaß erforderlich ist, sind Ketterer Synchronteleskopspindeln eine gute Wahl. Da die Spindeln nach individuellen Kundenspezifikationen zu Spindeldimensionen und Anbindungsvorgaben produziert werden, ist auch der Einbau in bereits bestehende Tischgestelle ohne aufwendige Systemanpassung möglich. Spezifikationen nach Wahl In Einbaulängen zwischen 380 und 620 Millimeter ist die Spindel Typ 4115 im Standardprogramm lieferbar. Durch den doppelt teleskopierbaren Aufbau ist bei einem Einbaumaß von 380 Millimeter eine ...
Weiterlesen
Embedded Computing: FORTEC und congatec vereinbaren Kooperation
Embedded Computing: FORTEC und congatec vereinbaren Kooperation Die FORTEC Elektronik AG, ein führender Distributor und Lösungsanbieter für Embedded Computer Technologien, Displays und Netzteile, kooperiert ab sofort mit der congatec AG aus Deggendorf. Ziel der Vertriebspartnerschaft ist es, das Produktportfolio der FORTEC mit den Produkten der congatec AG zu ergänzen und damit mehr Marktreichweite für Embedded Computer- und Module zu schaffen. Auf dieser Grundlage war es der FORTEC bereits möglich, erste signifikante Kundenprojekte mit congatec zu realisieren. Neben der Embedded Computer-Technologie vertreibt FORTEC Displays und Netzteile, auf deren Basis das Unternehmen auch eigene Lösungen entwickelt. Dank der Kooperation mit congatec kann das Angebot an ausgerichteten Lösungsplattformen erweitert werden. „FORTEC möchte durch die Systemintegration des congatec Portfolios einen Mehrwert schaffen und nicht nur Produkte verkaufen. Dies passt perfekt zur Vision von congatec: Unser Ziel ist es, den Einsatz von Embedded Computer-Technologie für unsere Kunden so weit wie möglich zu vereinfachen. Wir freuen ...
Weiterlesen
FORTEC nimmt neuen Single-Board-Computer IB822 ins Programm
Hohe Performance bei niedriger Leistungsaufnahme für industrielle Anwendungen Mit dem neuem IB822 bietet Fortec hohe Performance bei niedriger Leistungsaufnahme Die FORTEC Elektronik AG – Anbieter von Komplettlösungen für Display Technology, Embedded & Power Supplies – bietet ab sofort den neuen kompakten 3,5″ Single-Board-Computer (SBC) IB822 von IBASE Technology an. Antrieb des Boards in Industriequalität ist entweder ein Intel® Pentium® Silver J5005 oder Celeron® J4005 Prozessor. „Gegenüber der Vorgängerversion überzeugt der Single-Board-Computer durch seine deutlich gesteigerte Performance, und das bei niedriger Leistungsaufnahme“, erläutert Thomas Schrefel, Product Manager Embedded bei FORTEC. „Mit industriellen Schnittstellen wie etwa COM, LVDS und Watchdog Timer eignet sich der IB822 besonders für industrielle und industrienahe Applikationen.“ Die Kühlung erfolgt ohne Lüfter mit Heatspreader über das Kundengehäuse oder Kühlkörper. Fortec bietet umfassenden Kundenservice mit Product Change Notification (PCN) und einem End-of-Life (EOL)-Prozess. Kundenspezifische Anpassungen oder Entwicklungen führt der Elektronikspezialist auch für kleinere Stückzahlen durch. Von der Stange verfügt ...
Weiterlesen
Kundenspezifische Heizfolien für professionelles Temperaturmanagement
uwe electronic berät Sie gerne bei Fragen zur Temperierierung Individuelle Heizfolie maßgeschneidert Temperierung durch Heizfolien in professionellen Anwendungen Industrie und Forschung sind Bereiche, die im Rahmen des Temperaturmanagement bei Anwendungen professionelle Lösungen benötigen. Diese müssen gleichzeitig funktional und praktikabel sein. Auf Gegenständen beliebiger Form oder Flächen kann Temperatur ausgezeichnet mit einer Heizfolie geregelt werden. Die Heizfolie ist eine Lösung, die einige Vorteile mit sich bringt. Heizfolien sind in vielen Bereichen eine innovative Lösung Leitfähiges Material und ein hoher elektrischer Widerstand sind die Voraussetzungen für Heizfolien, die dazu beitragen, dass sich die zu temperierende Fläche oder das Gefäß thermisch regulieren lassen. Heizfolien arbeiten nach dem Prinzip der Verlustwärme. Diese wird an den Gegenstand unter der Heizfolie abgegeben und temperiert diesen entsprechend. Je nach thermischen Anforderungen stehen als Material der Heizfolie Polyester, Kapton (Polyimide) oder Silikon zur Verfügung. Es gibt Systeme mit Drahtwicklung aber auch bedruckte Heizfolien. Auf einem elektrisch isolierenden Trägermaterial ...
Weiterlesen
Gehäuse- und Systemlösungen für die Medizintechnik
POLYRACK auf der COMPAMED 2015 Bei kundenspezifischen Gehäusen sind unterschiedliche Materialkombinationen möglich Straubenhardt, September 2015 – Die POLYRACK TECH-GROUP präsentiert technologieübergreifende Gehäuse- und Systemlösungen auf der Fachmesse für Medizintechnik COMPAMED (Halle 08b, Stand J31) vom 16.-19. November 2015 in Düsseldorf. Auf dem Gemeinschaftsstand des Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim (WSP) zeigt POLYRACK eine Auswahl seines umfangreichen Produkt- und Leistungsspektrums an Standardgehäusen sowie individuellen Gehäuse- und Systemlösungen. Sie demonstrieren die zahlreichen Möglichkeiten für kundenspezifische Applikationen, unterschiedliche Materialkombinationen und Oberflächenbearbeitungen. Auf medizintechnische Anwendungen abgestimmt sind unter anderem Panel-PCs für HMI/MMI-Applikationen, Backplanes und Microcomputer Aufbausysteme (MPS), integrierte Lösungen für Einschub- und Tischgehäuse sowie thermoplastische Spritzguss- und Blechteile. Auf Basis von Kundenanforderungen führt POLYRACK die Produkt- und Systementwicklung von Komponenten und Baugruppen bis hin zur Fertigung, Assemblierung und Lieferung durch. Dank umfangreicher Fertigungstechnologien und langjähriger Erfahrungen berät POLYRACK seine Kunden bereits bei der Materialauswahl. Neben der mechanischen Fertigung (Blech-, Profil-, Fräsbearbeitung u.a.) stehen Kunden von ...
Weiterlesen
OPHARDT hygiene: Neuer Webseitenbereich „OEM-Lösungen“ online
Kundenspezifische Spendersysteme für Händehygiene stark nachgefragt Beamsville/ Issum, 25. Juli 2013. Ab sofort präsentiert sich die OPHARDT hygiene Webseite um den neuen Bereich “ OEM-Lösungen “ erweitert. Für Besucher hält der neue Webseitenbereich umfangreiche Informationen zu Anwendungsgebieten und technologischen Vorteilen von kundenspezifischen Dosierlösungen und Spendersystemen im Bereich Händehygiene bereit. Ein Video , dass interessante Einblicke in den Fertigungsprozess von OPHARDT hygiene OEM-Lösungen bietet, rundet das Angebot des neuen Bereiches ab. „Mit unserem neuen Webseitenbereich ,OEM-Lösungen´ tragen wir der steigenden Kundennachfrage nach individuellen Systemlösungen für den Bereich Händehygiene konsequent Rechnung, so Heiner Ophardt, CEO. Die inhabergeführte, mittelständische Unternehmensgruppe OPHARDT hygiene entwickelt, fertigt und vertreibt ein komplettes Produktportfolio funktionaler Spendersysteme und Komplettlösungen zur Umsetzung höchster Hygienestandards in den Bereichen Medizin, Pharmazie und Lebensmittel verarbeitendes Gewerbe ebenso wie zur Ausstattung öffentlicher Waschräume und Sanitärbereiche. An sieben Standorten weltweit arbeiten über 300 Mitarbeiter täglich daran, den OPHARDT hygiene Leitsatz „making the world a more ...

Weiterlesen
ROHM Semiconductor stellt die neue EXCELED?-Serie vor
Auf der Basis fortschrittlicher originaler „Chip“- und Phosphortechnologien wartet die neue LED-Reihe mit einem breiten Spektrum an kundenspezifischen Farben und Gehäuseoptionen auf ROHM Semiconductor stellt neue EXCELED?-Serie vor Willich-Münchheide, Juli 2011 – ROHM Semiconductor präsentiert seine neue LED-Familie EXCELED?(1), die auf originaler „Chip“ und Phosphortechnologie, verbunden mit verfeinerter Wellenlängen-Sortierung sowie 4-Elemente-Chips und Waferverarbeitung basiert. Die neuen Bausteine vereinfachen deshalb die Realisierung kundenspezifischer Wellenlängen und sind in der Lage, individuelle Farben zu emittieren – darunter auch weiß und Pastelltöne. Neben den acht Standardfarben dunkelrot, rot, orange, gelb, gelbgrün, grün, blau und weiß stehen sechs optionale Farben (pink, blaugrün, lagunenblau, saphirblau, eisblau, Glühlampenfarbe) für eine breite Anwendungspalette im Automotive , Consumer , Gaming und Industriebereich sowie anderen Gebieten zur Auswahl. Zur Verbesserung der Kompatibilität können Designer unter zahlreichen Gehäusetypen wählen – angefangen bei einem ultraflachen 0603-Gehäuse mit den Maßen 1,6 x 0,8 x 0,36 mm bis zu einer Gehäusegröße von 3,0 x ...
Weiterlesen