Biogas: Informationsveranstaltung „Der Mix macht’s!“
Von 21.02.2014 15:00 Uhr bis 21.02.2014 17:30 Uhr Veranstaltung am 21.02.2014 – Referenten: TU Berlin, BOGIS, SOTA Nach den Plänen der großen Koalition wird sich das Erneuerbare-Energie-Gesetz maßgeblich in der Biogasbranche verändern. Dazu gehören unter anderem die Absenkung der Grundstromvergütung und die Begrenzung der Stromförderung auf Abfallstoffe. Direktvermarktung von Biogasenergie sowie effiziente und flexible Anlagen werden deshalb, vor allem im Kontrast zu Solar- und Windenergie, immer notwendiger. SOTA MIX und BOGIS unterstützen Sie bei diesen Herausforderungen. Am 21.02.2014 veranstalten wir eine Informationsveranstaltung zu dem Thema „Der Mix macht’s!“. An praktischen Beispielen zeigen wir Ihnen wie Sie mit Werkzeugen Ihre Erträge steigern. Vorgestellt werden Produkte aus der Produktreihe SOTA Mix aus Berlin und BOGIS aus Rastede. Veranstaltungsort Gut Wahnbek An der Bäke 39 26180 Rastede / Wahnbek Anfahrt: http://www.gut-wahnbek.de/Wahnbek1/index.php?option=com_content&view=article&id=46&Itemid=29 Programm 15.00 Uhr Begrüßung 15.10 Uhr „Flexibilisierung von Biogasanlagen“, Vortrag von Herr Dr. Junne des Fachbereiches Bio Verfahrenstechnik der TU Berlin 15.30 Uhr „BOGIS – ...

Weiterlesen
WELTEC BIOPOWER kooperiert mit Direktvermarkter Next Kraftwerke
Landwirte profitieren von Biogasanlagen-Verbund Der Biogasanlagenhersteller WELTEC BIOPOWER aus Vechta hat einen Kooperationsvertrag mit der Next Kraftwerke GmbH aus Köln geschlossen. Durch die Teilnahme am „Next Pool“ können die WELTEC-Biogasanlagen von Landwirten mit anderen Anlagen zu einem virtuellen Kraftwerkeverbund vernetzt werden. Die gebündelte Stromkapazität der Anlagen bringt das Angebot und die Nachfrage von Strom besser ins Gleichgewicht, sodass auf den Strombörsen ein höherer Preis erzielt werden kann. Die Optimierung des Preises basiert auf verschiedenen Optionen, die der Anlagenbetreiber hat: Allein durch eine Direktvermarktung des produzierten Stroms innerhalb des Marktprämien-Modells kann ein Preisaufschlag erzielt werden. Darüber hinaus ergibt sich durch die Vernetzung der Anlagen die Möglichkeit, den produzierten oder zurückgehaltenen Strom als Flexibilitätsreserve auf dem Regelenergiemarkt zu attraktiven Preisen anzubieten. Unter dem Strich werden landwirtschaftliche WELTEC-Anlagen noch effizienter und speisen den Strom zu höheren Preisen ins Netz ein. Bei gleichbleibendem Substrate-Einsatz erzielen die Landwirte somit höhere Erlöse. Mit der Integration in ...

Weiterlesen
Von der Strom-Direktvermarktung profitieren
Mit der Novellierung des EEG werden unter anderem Anreize geschaffen, den erzeugten Strom direkt und bedarfsorientiert zu vermarkten. Die PlanET Biogastechnik GmbH hat daher gemeinsam mit dem Grünstromanbieter Clean Energy Sourcing vier Modelle für die Strom-Direktvermarktung entwickelt. Damit können Betreiber von Biogasanlagen ihre Stromvergütung erhöhen, ohne sich alleine um die Vermarktungsprozesse kümmern zu müssen. PlanET Strompartnermodelle Vreden, Dezember 2011: Wer ab 2012 seinen aus Biogas erzeugten Strom direkt und bedarfsorientiert vermarktet, kann eine Markt- sowie eine Flexibilitätsprämie erhalten. Im Vergleich zu den bislang geltenden Vergütungsregelungen lassen sich damit höhere Gewinne realisieren. Voraussetzung ist allerdings, dass bei der Produktion des Stroms sowie der Vermarktung einige Bedingungen erfüllt sind. „Nach unserer Erfahrung sind diese Bedingungen für viele Anlagenbetreiber nur mit Mühe zu erfüllen“, so Andreas Bünker, Vertriebsleiter bei PlanET. „Deshalb haben wir gemeinsam mit dem Grünstromanbieter Clean Energy Sourcing vier Modelle für die Strom-Direktvermarktung entwickelt. Betreiber von Biogasanlagen werden dabei zu unseren ...
Weiterlesen
Next Kraftwerke stellt erweitertes Produktportfolio auf AGRITECHNICA 2011 vor
Zum ersten Mal nimmt Next Kraftwerke an der weltweit größten Ausstellung für Landtechnik in Hannover teil Vom 13. November bis zum 19. November 2011 wird die Next Kraftwerke GmbH die Messebesucher über die Chancen informieren, die sich insbesondere für Biogasanlagenbetreiber aus dem neuen EEG 2012 ergeben. Denn mit dem Inkrafttreten der Novelle des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes zum 1.1.2012 erhalten Anlagenbetreiber den Zugang zu zahlreichen neuen Prämien wie der Managementprämie oder der Flexibilitätsprämie. Die Grundvoraussetzung für den Erhalt der Prämien ist dabei allerdings eine Direktvermarktung des Grünstroms an der Energiebörse EEX. Um der veränderten Marktlage Rechnung zu tragen, hat Next Kraftwerke daher sein Produktportfolio erweitert und bietet seinen Kunden ab sofort zusätzlich zur Vermarktung von Regelenergie auch die Direktvermarktung von Grünstrom an. Seit der Verabschiedung der Gesetzesnovelle im Juli 2011 und der Erweiterung des Produktportfolios konnte das Unternehmen bereits zahlreiche Biogasanlagenbetreiber als Neukunden gewinnen. Hendrik Sämisch, Co-Gründer und Co-Geschäftsführer des Unternehmens, sieht den ...

Weiterlesen