Hamburger Unternehmer suchen dringend Fahrer
Der Bedarf an Berufskraftfahrer steigt weiterhin berufskraftfahrer-jobs.de -In Deutschland fehlen über 45.000 Berufskraftfahrer -Hamburger Unternehmerin will mit neuen Jobportal Unternehmen und Fahrern helfen -Zum ersten Mal haben auch kleine Unternehmen die Möglichkeit, Stellenanzeigen Google optimiert und preiswert zu schalten Unbesetzte Azubi-Stellen, utopische Gehaltsforderungen und Schwierigkeiten bei der Suche nach neuen Berufskraftfahrern. „Bei Bewerbungsgesprächen setzen sich die Leute hin, und fragen frech, was hast du denn zu bieten. Das ist eine schwierige Lage für Unternehmer“, berichtet der Unternehmer Michael Che Bellwart. Er hat in attraktive Fahrzeuge und einer angenehmen Arbeitszeitgestaltung investiert, um den Fahrern allen nur denkbaren Komfort zu bieten. Aber bei der Suche nach Nachwuchs hatte er Schwierigkeiten. Die teuren Stellenanzeigen bei den bekannten Plattformen haben leider auch nicht weitergeholfen. Mit der Unterstützung seiner Frau und einen Experten für Suchmaschinen hat der Unternehmer es endlich geschafft die offenen Stellenanzeigen zu besetzen. Aufgrund dieser Erfolgsgeschichte möchte seine Frau Melanie Bellwart auch ...
Weiterlesen
Mit Vierbeinern in Bus und Bahn
ARAG Experten über Regeln für tierische Mitreisende in Bus und Bahn Wer mit Hund oder Katze auf Reisen gehen will, sollte gut vorbereitet sein. Denn es gibt eine Vielzahl von Regeln für tierische Mitreisende, die je nach Verkehrsmittel und Stadt auch noch variieren: Während die Bahn gößere Hunde angeleint und mit Maulkorb mitfahren lässt, dürfen Bello & Co. in manchen Bussen ohne Transportbox gar nicht einsteigen. Die ARAG Experten informieren im Folgenden über die wichtigsten Regeln. Vierbeiner in der Bahn Bei tierischen Mitreisenden in der Bahn ist die Größe entscheidend, auch für den Preis. Ist das Haustier maximal so groß wie eine Katze und während der gesamten Fahrt in einem geschlossenen Behältnis, darf der Vierbeiner sogar umsonst mitfahren. Konkrete Maße gibt es für solch eine Box zwar nicht, sie muss jedoch unter den Sitz oder auf die Ablage über den Sitz passen und darf andere Personen oder Sachen nicht beeinträchtigen. ...

Weiterlesen
BITMi veröffentlicht Kurzstudie zum Thema „Autonome Busse“
Mobility-Sharing: Autonome Busse – eine gute Shared Mobility Alternative Aachen 22. Januar 2019 – Der Sektor Mobilität befindet sich in ständigem Wandel. Kürzlich stimmte das Kabinett der von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer vorgeschlagenen Einsetzung der Nationalen Plattform „Zukunft der Mobilität“ (NPM) zu. Dabei entwickeln sechs Arbeitsgruppen innovative Lösungen für eine moderne, nachhaltige und bezahlbare Mobilität. Um die Akzeptanz der Bevölkerung gegenüber der neuen Technologie zu untersuchen, hat der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) in Zusammenarbeit mit dem Marktforscher für die digitale Welt Dialego, einen repräsentativen Querschnitt der Deutschen zu autonomen Bussen befragt. „Künftig werden wir noch häufiger und kurzfristiger zwischen den Verkehrsmitteln wechseln, und dabei zunehmend in geteilte und autonome Fahrzeuge einsteigen“, ist Andera Gadeib, Dialego Vorstand, überzeugt. Die Studie zeigt: Die Idee eines autonom fahrenden Busses wird generell sehr positiv aufgenommen. 58 % der Deutschen haben bereits Erfahrung mit Shared Mobility und würden unter bestimmten Voraussetzungen einen autonom fahrenden Bus als ...
Weiterlesen
Glanzleistung: ZENECs Infotainer Z-E2060 für VW T5 im Test
Von der Zeitschrift Car & HiFi (01/2019) auf Herz und Nieren geprüft: ZENECs neues Multimediasystem für den VW T5 Multivan und California wird als „Highlight“ ausgezeichnet. ZENEC Z-E2060: Infotainer für VW T5 getestet Der Siegeszug der fahrzeugspezifischen ZENEC E>GO Reihe geht weiter: Auch mit dem neuen Infotainer Z-E2060, speziell entwickelt für den VW T5 Multivan und California, hat der Schweizer Multimediaspezialist ein echtes Erfolgsmodell im Programm. Die Zeitschrift Car & HiFi hat den „Bulli-Spezialisten“ jetzt in Heft 01/2019 gründlich getestet. „Eine tolle Infotainment-Lösung für den VW T5“, urteilen die Fachjournalisten begeistert und zeichnen den Z-E2060 mit dem Prädikat „Highlight“ aus. PASSGENAU FÜR DEN VW T5 MULTIVAN Bereits in punkto Fahrzeugintegration überzeugt der Z-E2060 die Tester auf ganzer Linie. ZENECs neuer Infotainer integriert sich nicht nur passgenau ins Armaturenbrett des modernen Bullis, sondern ist mit seiner umfangreichen Ausstattung und Funktionalität auch perfekt auf den VW T5 zugeschnitten – inklusive aller elektrischen ...
Weiterlesen
NetModule stattet BVG-Stadtbusse mit Routern für Videosystem aus
Ausstattung der Berliner Verkehrsbetriebe mit Videosystemen und Passagier-WLAN Bern, November 2018 – Auf ein erfolgreiches Großprojekt mit den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) verweist der Kommunikationsspezialist NetModule. Für größere Sicherheit hat die BVG bereits vor 4 Jahren mit der selektiven Übertragung von Videosequenzen an die „Leitstelle Oberfläche“ begonnen. Inzwischen laufen insgesamt 840 Systeme in den Stadtbussen. Bei Gefahr bedient der Fahrer einen Alarmknopf, der sofort in die Leitstelle verbindet und über ein sich dort öffnendes Monitorfenster umgehend über die Situation informiert. Bei diesen bestehenden Systemen setzten die BVG auf die NB2700 Router zur Bildübertragung. Die BVG hat zur Aufrüstung des Verkehrsbetriebes weitere Stadtbusse in Auftrag gegeben. In diesen neuen Bussen wird ein komplettes Videosystem mit dem e1-zertifizierten Router NB2800 als Herzstück bereit ab Werk eingebaut. Die Geräte werden über den Systemintegrator LAT Funkanlagen Service GmbH in das Videosystem integriert. Besonderer Fokus lag in diesem Projekt auf der Zuverlässigkeit des Systems, der flexiblen ...
Weiterlesen
e-troFit: Umrüsten statt neu kaufen – so fahren Dieselbusse künftig elektrisch
Innovatives Konzept sorgt für Einsparungen und Emissionsreduktion in den Innenstädten Systemlieferant ZF Aftermarket liefert Antriebskomponenten und Werkstattnetz Pilotprojekt mit Stadtwerken Landshut wird auf der eMove360° in München präsentiert Garching (25.09.2018) – Vom Verbrenner zum E-Fahrzeug: Dieselbusse können künftig ein umweltfreundliches „zweites Leben“ als Elektrobus führen. Unter dem Namen e-troFit präsentiert der Münchner Entwicklungsspezialist in-tech eine Lösung für die professionelle Umrüstung auf Elektroantrieb. ZF Aftermarket steuert hierfür als Systemlieferant die erforderlichen Antriebskomponenten bei und bietet gleichzeitig den Zugriff auf das weltweite Werkstattnetz. Auf der Messe eMove360° präsentiert in-tech das e-troFit-Konzept der Öffentlichkeit. Emissionen in den Innenstädten – Dieselbusse müssen raus aus der Stadt Die Debatte über Dieselfahrverbote stellt viele Kommunen vor neue Herausforderungen: Was passiert mit den Dieselbussen im öffentlichen Nahverkehr? „Hohe Emissionswerte in den Innenstädten setzen die Kommunen unter Zugzwang“, so Andreas Hager, Leiter der Business Unit New Mobility Solutions bei in-tech: „Viele Betreiber suchen daher den Einstieg in die Elektromobilität“. ...
Weiterlesen
ZENEC Z-E2060: Top-Entertainer und flexible Navi für VW T5
Multimedia im VW T5 Multivan und California einfach nachgerüstet: Von ZENEC gibt es den vielseitigen Infotainer Z-E2060, der sich unkompliziert zum Navi erweitern lässt. ZENEC Z-E2060: Infotainer und Navi für VW T5 Multimedia und Navigation im VW T5 Multivan und T5 California unkompliziert und preiswert nachrüsten? Mit dem Z-E2060 (VK-Preis 559 Euro) aus der E>GO-Reihe präsentiert der Schweizer Multimediaspezialist ZENEC einen vielseitigen Infotainer, der sich perfekt in die beiden VW-Modelle integriert. High-End Sound, packende Bilder und Filme, optimaler DAB+ Radioempfang und eine clevere Smartphone-Integration – ZENECs neuer E>GO macht jede Fahrt im VW-Bully noch unterhaltsamer. Aber auch für denjenigen, der ein komfortables Navi sucht, ist der Z-2060 die intelligente Lösung: Mit dem optional erhältlichen Navipaket Z-EMAP50 (VK-Preis 139 Euro) lässt sich der Infotainer zum bestens ausgestatteten Naviceiver erweitern. PERFEKTES UPGRADE FÜR DEN VW T5 ZENECs neuer Naviceiver steht für Premium-Qualität und Premium-Komponenten, designt für eine perfekte Systemintegration in den VW ...
Weiterlesen
NetModule und Hamburger Hochbahn – Leistungsfähigstes PWLAN
Modernste NB2800 Vehicle Router als „FritzBox im Fahrzeug“ Die Hamburger Hochbahn AG hat die Installation ihrer gesamten Busflotte (ca. 1000 Busse) mit modernsten Fahrzeug-Routern der Serie NB2800 von NetModule abgeschlossen. Nun können über 100 Passagiere pro Fahrzeug auf der ganzen Linie kostenlos und gleichzeitig im MobyKlick-Netzwerk surfen – dem derzeit schnellsten mobilen und kostenlosen WLAN Deutschlands mit einer Download-Geschwindigkeit von 1 Mbit/s und einer Upload-Geschwindigkeit von 300 KBit/s. Ihr tägliches Datenvolumen bei der HOCHBAHN beträgt 100MB. Die maximale Download-Geschwindigkeit des Routers pro Fahrzeug beträgt je nach Netzverfügbarkeit bis zu 600 Mbit/s. Weil das Feedback der Passagiere so positiv ist, plant die HOCHBAHN nun auch für alle 92 U-Bahn Haltestellen einen kostenfreien WLAN-Zugang bis zum Ende dieses Jahres. „Die Zusammenarbeit mit NetModule und die Leistungsfähigkeit der Router haben uns völlig überzeugt“, so Erich Reschke, Abteilungsleiter Zugsicherungs- und Kommunikationsanlagen. „Im nächsten Schritt wollen wir die Geräte zusätzlich zur Übertragung weiterer Informationen nutzen, ...
Weiterlesen
IT-Landschaft im RMV standardisieren: rms GmbH nimmt Gesamtsystem der IVU in Betrieb
Berlin/Frankfurt a.M./Hofheim a.T., 26. Juni 2018 – Ein einheitlicher Datenfluss und damit eine Vereinheitlichung der Fahrgastinformationen in einem Verkehrsverbund mit über 160 Verkehrsunternehmen: Um das zu verwirklichen, nimmt die Rhein-Main-Verkehrsverbund Servicegesellschaft (rms) nun ein zentrales Mandantensystem der IVU Traffic Technologies in Betrieb. Dies schafft die Basis für eine Harmonisierung der IT-Landschaft im Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV). Für den Fahrgast bringt das zum Beispiel eine schnellere, zuverlässigere und vor allem flächendeckendere Echtzeitauskunft. Der RMV ist einer der größten Verkehrsverbünde Deutschlands, mit einem Verkehrsgebiet von 14.000 Quadratkilometern und rund 750 Millionen Fahrgästen jährlich. Neben 64 Regional- und S-Bahnlinien zählt der Verbund rund 1.000 Buslinien, die überwiegend von kleinen und mittleren Verkehrsunternehmen betrieben werden. Diese bringen ihre eigenen IT-Systeme mit – mit der Folge, dass es in der Verbundlandschaft bislang oftmals keine einheitlichen IT-Prozesse, Strukturen und Techniken gibt. Um das zu ändern, hat der RMV im Rahmen seiner Digitalisierungsstrategie gemeinsam mit seiner Tochter rms GmbH ...
Weiterlesen
Istanbul opts for the IVU.suite
IETT orders standard system for planning buses and personnel Berlin/Istanbul, 17 April 2018 – One of the liveliest major cities in the world will be using the IVU.suite from IVU Traffic Technologies soon. The Istanbul transport company IETT ordered the Berlin IT specialist’s standard solution for public transport in order to plan run schedules and duties of vehicles and drivers. The leading optimisation tools of the IVU.suite are part of the package, ensuring maximum efficiency. One of the largest bus operators in the world, IETT provides reliable public transport services in this city of 15 million inhabitants on the border between Europe and Asia. IETT’s extensive transport network also includes the Istanbul BRT system Metrobüs, which carries around a million passengers a day between the two continents on its seven routes. Across all its services, IETT deploys more than 6,000 vehicles and 5,000 dedicated drivers. All of them will be ...
Weiterlesen
Istanbul setzt auf die IVU.suite
IETT bestellt Standardsystem für Planung von Bussen und Personal Berlin/Istanbul, 17. April 2018 – Eine der aufregendsten Metropolen der Welt plant bald mit der IVU.suite von IVU Traffic Technologies. Die Istanbuler Verkehrsgesellschaft IETT bestellte die Standardlösung des Berliner IT-Spezialisten für den öffentlichen Verkehr, um die Umläufe und Dienste von Fahrzeugen und Fahrern zu planen. Mit dabei: die führenden Optimierungstools der IVU.suite für maximale Effizienz. Als einer der größten Busbetriebe der Welt gewährleistet IETT einen zuverlässigen Nahverkehr in der 15 Millionen-Einwohner-Stadt auf der Grenze zwischen Europa und Asien. Teil des umfangreichen Verkehrsnetzes von IETT ist auch das Istanbuler BRT-System Metrobüs, das auf seinen sieben Linien täglich rund eine Million Fahrgäste zwischen den beiden Kontinenten befördert. Über sein gesamtes Angebot hinweg setzt IETT mehr als 6.000 Fahrzeuge und 5.000 eigene Fahrer ein, die künftig mit der IVU.suite optimal verplant werden. Dank ausgefeilter mathematischer Algorithmen ist die IVU.suite in der Lage, auch so ...
Weiterlesen
Pendeln 2.0: Mit Fahrrad und ÖPNV ins Büro
(Bildquelle: www.brompton.de | pd-f) Die Anzahl der Pendler in Deutschland steigt seit Jahren. Doch gerade in den Metropolen soll die Zeit des Autos sich langsam dem Ende entgegen neigen; Alternativen wie der ÖPNV und das Fahrrad werden wichtiger. Der pressedienst-fahrrad zeigt positive Projekte, die diese Kombination fördern und woran es noch hakt. [pd-f/krg] Das Fahrrad ist ein prädestiniertes Pendlerfahrzeug. Wieso? Laut einer Studie der Techniker Krankenkasse sind Berufspendler überdurchschnittlich oft von psychisch bedingten Fehlzeiten betroffen. Da mittlerweile rund 60 Prozent der Deutschen täglich zwischen Wohnort und Arbeitsplatz pendeln, steigt die potenzielle Risikogruppe stetig an. Regelmäßig Sport treiben hilft gegen psychische Erkrankungen. Gerade Radfahren wirkt stressmindernd und positiv auf die Gesundheit: Radelnde Pendler haben weniger Krankheitstage. Die Bewegung an der meist frischen Luft tut gut und man spürt gleichzeitig den Trainingseffekt. Aber: Der durchschnittliche Arbeitsweg beträgt in Deutschland fast 17 Kilometer. Selbst für leidenschaftliche Fahrradfahrer eine ordentliche Distanz. Kombinationen aus Öffentlichem ...
Weiterlesen
Keine Luftnummer
MCD Elektronik entwickelt Prüfstand für Gebläse End-of-line Testsystem für Bodenheizgeräte. Birkenfeld, 12. September 2017: Der Mess- und Prüftechnikspezialist MCD Elektronik bekam den Auftrag, eine End-of-Line Prüfanlage für Gebläse zu entwickeln. Die Querstromgebläse sind Teil von Kleinheizern, die in Klimaanlagen und in Bodenheizgeräten für Busse und Bahnen integriert werden. Mit dem Testgerät werden die verschiedenen Stufen der Gebläse überprüft, Spannungs- und Strommessungen sowie Dichtheitsprüfungen vorgenommen. Die Prüfeinrichtung befindet sich auf einem Rollwagen, der bequem an seinen Einsatzort gefahren werden kann. Die Bedienperson kontaktiert die Gebläse mit Schnelladaptern. Über einen Touchscreen- Monitor erfolgt die Eingabe und Anwahl der Fertigungsaufträge innerhalb der Serienfertigung. Sodann erfolgt die Funktionsprüfung der mehrstufigen Lüfterfunktionen. Für die Messungen am Prüfling kommt die MCD ULC MSR Funktionskarte mit programmierbarem Stromsensor zum Einsatz. Die Dichtheit wird durch Vergleichsverfahren von Zufuhr- und Ausgabedruck überprüft. Am Ende der Prüfung, die je nach Heizervarianten (mehrstufige Ausführungen) zwischen 12 und 30 Sekunden dauert, erstellt ...
Weiterlesen
NetModule erhält Zuschlag der Hamburger Hochbahn AG
Ausrüstung der gesamten Busflotte mit modernsten Vehicle Routern Der Kommunikationsspezialist NetModule hat die Ausschreibung der Hamburger Hochbahn AG (HOCHBAHN) über die Ausrüstung der gesamten Fahrzeugflotte (ca. 1000 Busse) mit Passagier WLAN gewonnen und den Auftrag über 1000 modernste Fahrzeugrouter (NB28xx–Serie) erhalten. Die gesamte Busflotte soll bis Mitte 2018 komplett mit WLAN-Routern ausgestattet werden. Dieses Projekt integriert deutschlandweit Leading Edge Technology im Bereich PWLAN bzw. Bus-Router und ist damit gut gerüstet für die Zukunft: Indem es auf Advanced LTE basiert, erlaubt es einen Datendownload von bis zu 300 Mbps anstelle der 100 Mbps beim „normalen“ LTE. Die NB2800 VehicleRouter sind mit zwei LTE Advanced Modulen ausgestattet und damit in der Lage, Internet bis zu einer theoretischen max. Downloadrate von 600 Mbps (entspricht DSL 600.000 oder beinahe GigaBit Ethernet 1.000 Mpbs) zur Verfügung zu stellen. Um diese Performance auch über das LTE-Netz der Telekom zum lokalen WLAN Provider Wilhelm.tel GmbH zu transportieren, ...
Weiterlesen
Kein Prüfungsstress dank innovativer Software
e.driver Autotheorie Prüfung Prüfungsstress, Prüfungsangst, Probleme bei den Prüfungsvorbereitungen. All das begegnet Schülern immer wieder. Wie bereitet man sich ausgiebig, gründlich und vor allem erfolgreich auf Prüfungen vor? Was kann man tun um den Lernerfolg und somit auch die Erfolgschancen auf ein gutes Ergebnis in der Prüfung zu erhöhen? Mit diesen Fragen hat sich die Firma e-university auseinandergesetzt. Visuelles Lernen fällt dem Menschen nachweislich leichter. Interaktive Lerninhalte gestalten den Lernprozess einfacher und anschaulicher. Dies macht man sich hier zunutze. Den angehenden Absolventen wird bei e-university verschiedenste Software angeboten, mit denen sie ihren Lernerfolg sichtlich steigern können. Ob nun die Vorbereitung auf eine Fahrprüfung im Bereich PKW oder LKW, eine Prüfung im Bereich Marketing oder Verkauf. E-university bietet zu jedem Thema die Kurse an, die Schüler wirklich benötigen. Man hat sich bei e-university besonders ausgiebig und gewissenhaft mit der Materie auseinandergesetzt. Beispielsweise im Bereich der Fahrprüfungen findet man stets die aktuellen ...
Weiterlesen