Restless Legs – Neue Brückentechnologie hilft
Leben ohne Medikamente möglich Trotz RLS das Leben genießen (Bildquelle: Zeta Producer) Das Helmholtz Zentrum München (Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt GmbH) berichtet am 13.10.2017 in einer Pressemitteilung darüber, wohin die Reise geht: „Weltweit größte Studie zum Restless Legs Syndrom gibt Hinweise auf Ursachen“ […] Prof. Juliane Winkelmann, Professorin für Neurogenetik an der Technischen Universität München (TUM) und Leiterin des Instituts für Neurogenomik (ING) […] habe mit internationalen Partnern der britischen Cambridge Universität und der US Firma „23andMe“ anhand von 45000 RLS Patienten die weltweit größte Studie durchgeführt. Ergebnis: THALIDOMID als mögliche Therapieoption. – Thalidomid wird heute in Deutschland bereits bei bestimmten Krebsarten (wieder) eingesetzt und ist älteren Semestern noch als Wirkstoff der CONTERGAN Schlaftabletten bekannt, die bei Schwangeren zu schweren Missbildungen der Föten geführt haben. […] Demgegenüber stehen die Forschungsergebnisse und ersten Erfolge des RLS Patienten Stefan Mehler, der seit Jahren einen anderen Weg beschreitet. Laut Mehler ist ...
Weiterlesen