Pflegeimmobilie in Dörverden im Stil der Schwarzwaldklinik

5,7 Prozent Rendite in landschaftlich reizvoll gelegener Seniorenresidenz

showimage Pflegeimmobilie in Dörverden im Stil der Schwarzwaldklinik

Das WirtschaftsHaus in Garbsen ist Marktführer bei Pflegeimmobilien

Dörverden ist etwa zehn Kilometer südlich der Reiterstadt Verden idyllisch zwischen Weser und Aller gelegen. Es ist eine beschauliche Kleinstadt mit vielen Einkaufsmöglichkeiten und einer direkten Bus- und Bahnverbindung in die Kreisstadt Verden. In einer Seitengasse der Hauptstraße liegt die Seniorenresidenz Dörverden in einem parkähnlichen Garten.
Bis zu den nächsten Geschäften sind es nur wenige hundert Meter, auch Ärzte, Friseure, Fußpfleger und sonstige Dienstleister sind vor Ort. Die 48 Pflege-Apartments sind alle direkt mit um das ganze Haus herum laufenden Holzgalerien verbunden, so dass alle Bewohner unmittelbaren Zugang zu einem überdachten Freisitz haben.
Die Landschaft drumherum ist landwirtschaftlich durch Felder, Wiesen und Wälder geprägt. Viele Urlauber zieht es wegen der endlosen Rad- und Fußwanderwege und interessanter Themenrouten hierher. Dörverden liegt am Knotenpunkt des Weser- und des Aller-Radweges.
Es gibt auch eine Anlegestelle für die Fahrgastschiffe „Nienburg“ und „Stadt Verden“, die regelmäßig zwischen den beiden Kreisstädten hin- und herpendeln. Auf den Schiffen können auch Fahrräder mitgenommen werden.
Seit 2010 lockt außerdem das bundesweit einzigartige „Wolfcenter“ Tausende von Besuchern an. Es ist auf dem Gelände einer ehemaligen Kaserne im Süden von Dörverden angelegt worden. In dem über fünf Hektar großen Freigehege leben die Wölfe in ganz natürlicher, waldiger Umgebung und können wie in der Natur beobachtet werden.
In einem liebevoll gestalteten Ausstellungshaus gibt es sehr anregende und lehrreiche Ausstellungsstücke, beispielsweise das Präparat eines kapitalen Hirschs, der einem jagenden Wolf zu entkommen versucht – eine unvergessliche Szenerie.
Eine weitere Attraktion von Dörverden ist eine Reihe von Hügelgräbern, die auf eine Besiedelung der Region schon seit 2000 vor Christi Geburt hinweisen. Im Süden von Dörverden gibt es eine Grabstätte aus der Eisenzeit, etwa 800 Jahre vor Chr.
Auch wirtschaftlich ist eine Investition in die Pflege-Immobilie Dörverden sehr reizvoll, weil sie eine interessante Rendite von 5,7 Prozent erwirtschaftet. Zugleicht gibt es hier die vielen Vorteile einer Pflege-Immobilie nach dem WirtschaftsHaus-Konzept. Hervorzuheben sind insbesondere die hohen Sicherheiten für die Investoren.
Nähere Informationen gibt es unter www.wirtschaftsHaus.de oder telefonisch unter 05131 46110.

Seit 2000 gibt es die WirtschaftsHaus AG in Garbsen im Norden von Hannover. Sie wurde 1993 in Nienburg an der Weser von Edwin Thiemann als ein gesellschaftsunabhängiges Maklerbüro gegründet. Das Kerngeschäft war von Anfang an die ganzheitliche Beratung der Kunden rund um Immobilien, Versicherungen und sonstige Geldanlagen.
Immobilien sind und bleiben für Vermögensplanung und Altersvorsorge unverzichtbar. Für Sparer und Kapitalanleger ist der jetzige Zeitpunkt (2014) für einen Immobilienkauf ausgesprochen günstig. Niedrige Zinsen und interessante Steuervorteile, verbunden mit dem aufstrebenden Markt der Pflege-Immobilien, versprechen in Zukunft überdurchschnittliche Renditen.
In diesem Segment hat sich die WirtschaftsHaus Gruppe als Marktführer etabliert. Pflegeimmobilien mit einer Rendite von 5 bis 6 Prozent bei maximaler Sicherheit und nur einem kleinen Eigenbeitrag sind eine echte Sensation auf dem Markt der Pflegeimmobilien. Das sind Kapitalanlagen die bisher nur Großinvestoren zugänglich waren.
Immobilien entwickeln sich – von der Lage und Art abhängig – einigermaßen wertstabil angesichts der Inflation. Eigentümer von Immobilien haben in den Wirtschaftsumbrüchen des vergangenen Jahrhunderts ihr Vermögen größtenteils retten können. Diese Chancen sollten Anleger, gerade im Hinblick auf die aktuelle wirtschaftliche Lage bedenken, um heute für die Zukunft vorzusorgen.
Investitionen in den Markt der Altenpflege sind unabhängig \“ von Konjunkturschwankungen. Als Nummer eins der Branche hat dazu die WirtschaftsHaus Gruppe interessante Konzepte vorgelegt, um die Versorgungslücke, die bei vielen Menschen nach der Verrentung aufreißt, wieder zu schließen.
Leider kann es auch bei Immobilien Probleme geben, wie Mietausfälle, Instandhaltungskosten und Bauprobleme. Daher haben Herr Thiemann und seine Vorstandskollegen Pawlis und Senftleben sich auf die Vermarktung von Pflegeimmobilen konzentriert, einem der letzten großen Wachstumsmärkte in Deutschland.
Die WirtschaftsHaus Gruppe ist eine Finanzdienstleistungsgesellschaft, die unabhängig von Banken arbeitet. Ihr Kerngeschäft besteht darin, Immobilien für die Pflege älterer Menschen zu konzipieren und zu verkaufen. Das vorrangige Unternehmensziel der WirtschaftsHaus Gruppe besteht dabei darin, den Markt der Pflegeimmobilien für Privatkunden zu erschließen – normalerweise bewegen sich in diesem Sektor ausschließlich Großinvestoren. Speziell für Privatkunden wurde im Jahr 2002 das Konzept der Sorglos-Immobilie entwickelt. Das WirtschaftsHaus bietet Ihnen mit dieser Immobilie ein zeitgemäßes Produkt, bei dem Sicherheit und Rendite im Einklang stehen.

Kontakt
WirtschaftsHaus Service GmbH
Sandro Pawils
Steinriede 14
30827 Garbsen
(0) 5131 4611-0
info@wirtschaftshaus.de
http://www.wirtschaftshaus.de

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.