Mit Haustauschferien günstig und nah an Land und Leuten reisen

Fragen und Antworten zu der neuen Art des Urlaubs

showimage Mit Haustauschferien günstig und nah an Land und Leuten reisen

Haustauschferien Schweden

Die Möglichkeit, über www.haustauschferien.com für den nächsten Urlaub mit einem passenden Interessenten das Haus zu tauschen ist eine kostengünstige Art, um nah an Land und Leuten zu reisen. Doch viele nutzen diese Möglichkeit noch nicht – zu viele Fragen und Irrtümer stehen einer Entscheidung für diese Urlaubsform noch im Wege.

1. Ich wohne in Deutschland – will da überhaupt jemand Urlaub machen?
Deutschland ist als Reiseziel sehr begehrt. Die Kultur und Geschichte, die Städte und Landschaften sind für Haustauschferien.com-Mitglieder sehr reizvoll. Dafür bieten sie Häuser und Wohnungen von Italien bis Norwegen und von Südafrika bis Neuseeland.

2. Ich möchte gerne in der Türkei Urlaub machen – gibt es nicht nur Angebote in den USA?
Die USA sind tatsächlich bei den beliebtesten Tauschländern auf Platz 1. Jedoch gibt es Angebote in den meisten Ländern dieser Welt. In der Türkei sind es beispielsweise aktuell 124.

3. Habe ich eine Chance, meine 2-Zimmer-Wohnung zu tauschen oder brauche ich mindestens ein Einfamilienhaus?
Die Mitglieder tauschen nicht Quadratmeter, sie teilen vielmehr eine gemeinsame Philosophie. Eine Wohnung in zentraler Lage ist ebenso attraktiv wie ein Haus auf dem Land.

4. Ich bin neu bei Haustauschferien.com und konnte mich noch nicht früher um meine Reise kümmern. Habe ich “Last Minute” überhaupt eine Chance?
Viele Mitglieder entscheiden sich spontan, ihr Haus zu tauschen. Es ist also sowohl möglich, lange im Voraus eine Reise zu planen, als auch “Last Minute”.

5. Muss immer gleichzeitig getauscht werden?
Sie können sich mit Ihrem Tauschpartner auch so einigen, dass sie nicht zur selben Zeit tauschen. Manche Mitglieder empfangen ihre Tauschpartner als Gastgeber und reisen dann zu einem anderen Zeitpunkt.

6. Ich kann meist nur kurz freinehmen und reise daher bevorzugt an Wochenenden. Ist Haustauschferien.com nur für lange und weite Reisen geeignet?
Sie können Haustauschferien.com auch für Kurzreisen nutzen. Es muss nicht immer die lange Fernreise sein.

7. Meine Tauschpartner kenne ich nicht persönlich und soll ihnen mein Haus anvertrauen. Kommt es vor, dass Dinge gestohlen werden?
Seit der Gründung von Homeexchange.com wurde noch nie von Diebstahl oder vorsätzlicher Sachbeschädigung berichtet. Oberste Regel beim Haustausch ist, dass man das Tauschobjekt so zurück lässt, wie man es vorgefunden hat. Das bestätigen auch 98,8 Prozent aller Mitglieder, die einen Haustauschurlaub gemacht haben und ihr Heim nach dem Tausch in einem einwandfreien Zustand vorgefunden haben. Eventuelle Schäden werden über die Privathaftpflicht abgedeckt.

8. Ich kann doch nicht wissen, ob ich das passende finde oder jemand an meinem Haus Interesse hat – muss ich den Mitgliedsbeitrag auch zahlen, wenn ich keinen Tauschpartner finde?
Es gibt eine Haustausch-Garantie. Sollte man im ersten Jahr der Vollmitgliedschaft keinen Tauschpartner finden, gibt es das zweite Jahr kostenlos.

9. Ist der Haustausch gegenüber dem Hotelurlaub überhaupt billiger?
Ja, die Ersparnis liegt zwischen 60 und 75 Prozent. Besonders für Familien können die Einsparungen mehrere tausend Euro betragen. Sie bezahlen lediglich die Kosten für die Anreise und den Mitgliedsbeitrag bei Haustauschferien in Höhe von 7,95 EUR pro Monat. Vor Ort geben Sie nicht mehr aus als zu Hause.

10. Muss ich alle meine Schränke ausräumen, bevor die Tauschpartner kommen?
Nein, Sie überlassen dem Tauschpartner ihr Haus so, wie es ist.

11. Wo soll ich mein Haustier unterbringen, wenn ich mein Haus tausche?
Es gibt Mitglieder, die auch ihre Haustiere tauschen. In den Profilen steht, ob Haustiere willkommen sind oder nicht, beziehungsweise sollten Tauschpartner im Vorfeld klären, ob sie sich gegenseitig um Hund, Katze oder Goldfisch kümmern möchten.

Bildrechte: Haustauschferien

Haustauschferien – kostengünstiger und authentischer Urlaub

Was 1991 mit einem eigenen Haustausch des Gründers und heutigen Präsidenten Ed Kushins begann, hat sich zum weltweit führenden Portal für Haustauschferien gemausert. Mittlerweile ist die Internetseite in 16 Sprachen verfügbar. Seit 2012 gibt es mit HomeExchangeGold.com ebenso eine Plattform für den Luxusbereich. “Sie wohnen in meinem Haus, während ich in Ihrem wohne” – so lautet die Grundidee von HomeExchange. Durch einfache Navigation, eine unlimitierte Anzahl an Fotos sowie effiziente Suchfunktionen finden Interessenten schnell einen geeigneten Tauschpartner. Haustauschferien sind gegenüber dem Hotel eine kostengünstige Alternative, denn außer dem Mitgliedsbeitrag, An- /Abreise und Verpflegung fallen keine Kosten an. Für 7,95 Euro im Monat können Urlaubswillige ihr Heim so oft tauschen wie sie möchten. Hinzu kommt ein authentisches Urlaubsgefühl, indem Urlauber nicht wie Touristen, sondern wie Einheimische wohnen. Im Vorfeld bedarf es eines etwas höheren Organisationsaufwandes, denn beide Parteien lernen sich zunächst kennen und treffen Absprachen zu verschiedenen Aspekten wie Autonutzung, Unterbringung von Haustieren oder Reinigung. Die goldene Regel lautet, die Unterkunft so zu hinterlassen wie man sie vorgefunden hat. Gegenseitiges Vertrauen und guter Wille sind somit Basis für das Konzept. www.haustauschferien.com

Kontakt
Haustauschferien / Homeexchange
Alexandra Origet du Cluzeau
Post Office Box 787
CA 9025 Hermosa Beach
+1.310.798.3864
alexandra@homeexchange.com
http://www.haustauschferien.com

Pressekontakt:
WeberBenAmmar PR
Christine Landschneider
Königsteiner Strasse 83
65812 Bad Soden
06196 76750-15
christine@wbapr.de
http://wbapr.de