Web 2.0 Erfolgsgeschichte: 600 Haftpflicht-Siegel von exali
Professionalität, Transparenz und Eigenmarketing: Damit punkten bereits mehr als 600 Freiberufler aus den Bereichen IT, Medien und Consulting. Sie nutzen das erfolgreiche Haftpflicht-Siegel von exali. Das interaktive Web 2.0-Tool kombiniert Versicherungsschutz mit Eigenmarketing. Auf einen Blick, mit nur einem Klick, erfahren so potentielle Kunden und Auftraggeber die wichtigsten Infos über die berufliche Absicherung des Freiberuflers oder Dienstleisters im Schadenfall. „Ende 2009 hatten wir die Idee, eine Web 2.0 Anwendung auch im Versicherungsbereich zu launchen. In der Zwischenzeit hat sich unser Haftpflicht-Siegel zu einer wahren Erfolgsgeschichte entwickelt“, ist Ralph Günther, Gründer und Geschäftsführer von exali, begeistert: „Das zeigt mir nicht nur die große Zahl der mittlerweile eingebundenen Haftpflicht-Siegel, sondern auch, dass Auftragsplattformen wie freelancermap oder Online-Portale wie grafiker.de ihren Mitgliedern anbieten, das Siegel in die Skill-Profile zu integrieren. Erfüllung der gesetzlich geforderten Vorgaben nach der DL-InfoV Das Prinzip ist einfach: Versicherte Dienstleister aus den Bereichen IT, Medien und Consulting können das ...

Weiterlesen
Die Riester Rente als Basisbaustein für die Altersvorsorge
(Berlin, 20.09.2011) Nach großen Anlaufschwierigkeiten seit der Verkündung der staatlichen Zertifizierung und Förderung der privaten Altersvorsorge mit der sog. „Riester Rente“, ist diese mittlerweile zum Verkaufsschlager mutiert. Das ist nicht ohne Grund so: Die zertifizierten Verträge garantieren nicht nur zu 100% die Verrentung der eingezahlten Beträge, sondern sind durch staatliche Zulagen, steuerliche Absetzbarkeit und – je nach Anlageart – unterschiedliche Renditechancen finanziell sehr attraktiv. Der Interessent sollte sich aber vor der Entscheidung für einen bestimmten Anbieter sorgfältig über Voraussetzungen und Möglichkeiten informieren, um so die bestmögliche individuelle Lösung zu finden. Was kennzeichnet die Riester Rente? Die Riester Rente ist eine Rentenversicherung, welche durch zertifizierte Anbieter in verschiedenen Varianten an rentenversicherungspflichtige Beschäftigte und Beamte oder auch Wehrdienstleistende angeboten wird. Grundsätzlich können auch Ehepartner unter bestimmten Voraussetzungen von den Förderungen und ggf. Sonderausgabenabzugsmöglichkeiten profitieren. Die Förderungen bei einer Riester Rente belaufen sich auf 154 Euro jährlich für den Sparer plus 185 Euro ...

Weiterlesen
ALVARA Innovationstage 2011: P3N wirbt für Vertrauen unter Bargeldlogistikern
Zwickau. Die P3N BERATUNGs GmbH wird am 26. und 27. September 2011 erstmalig die ALVARA Innovationstage in Leipzig unterstützen. Die Veranstaltung der ALVARA AG hat sich als offene Kommunikationsplattform unter Bargeldlogistikern in der Branche fest etabliert. Thomas Birnstein, Geschäftsführer des Zwickauer Unternehmens, will in seinem Vortrag für mehr Transparenz und Offenheit unter allen im Bargeldlogistikprozess beteiligten Interessensgruppen werben. „Wir wollen zum Nachdenken anregen, ob die bestehenden Vorbehalte untereinander, insbesondere gegenüber den Wertdienstleistungsunternehmen, sachlich zutreffend sind“, erläutert Birnstein, „Gemeinsam auf Augenhöhe gestaltete Bargeldkreisläufe zwischen Handel, Banken und Wertdienstleistungsunternehmen sind letztendlich nicht nur aus dem Blickwinkel der Risikostreuung und Kostenoptimierung für alle Prozessteilnehmer von Vorteil.“ In seinen Ausführungen wird er auch auf die aus dem Hause P3N stammende Kennzahlensteuerung im Bargeldlogistikprozess eingehen, von der jüngst viele Sparkassen profitieren können. Die Experten aus dem Beratungsunternehmen sehen in den kommenden Jahren zunehmend Gesellschaften außerhalb der Bankenbranche und dem Handel, die die Steuerung und Überwachung ...

Weiterlesen
dotSource stellt auf der Mail Order World die brandneuen SCOOBOX Komponenten für Facebook vor
    Zur diesjährigen MOW vom 5. bis 6. Oktober in Wiesbaden präsentiert die dotSource GmbH ihre wegweisenden Social-Shopping-Neuheiten. Mit im Gepäck haben die E-Commerce-Spezialisten aus Jena ihr Co-Shopping-System, einen neuen Bestandteil des eigens entwickelten Social-Commerce-Baukastens SCOOBOX. Weitere neue SCOOBOX Features stellt die dotSource mit dem für den BAUR Versand umgesetzten Facebook Shop vor. Jena, 20.09.2011 – Die dotSource GmbH präsentiert auf der zweitägigen Veranstaltung u.a. ihr jüngst entwickeltes Co-Shopping-System. Das SCOOBOX Feature ermöglicht es Kunden ihre Freunde über verschiedene Kanäle zum gemeinsamen Einkaufsbummel in einem Onlineshop einzuladen, z.B. über Facebook, Twitter oder die shopeigene Community. Per integriertem Chat können sich User über Produkte austauschen, sie bewerten und kaufen. Weitere neue SCOOBOX Features stellt die dotSource mit dem für den BAUR Versand umgesetzten Facebook Shop vor und zeigt, wie eine detailreiche Produktansicht und ein Visual-Shopping-Feature es dem Nutzer ermöglichen, direkt im Layout zu navigieren. Gemeinsam mit der Computop Wirtschaftsinformatik GmbH ...

Weiterlesen
TEXT-Fitch bestätigt IFS-Ratingstufe „A“ für Hiscox; Ausblick stabil
Pressemitteilung: 14. September 2011 TEXT-Fitch bestätigt IFS-Ratingstufe „A“ für Hiscox; Ausblick stabil München (14.September 2011)   Fitch Ratings bewertet die Kernunternehmen der Hiscox-Gruppe(Hiscox) erneut mit einem Finanzstärke-Rating (Insurer Financial Strength, IFS-Rating) der Stufe „A“. Auch das langfristige Emittentenausfall-Rating (Issuer Default Rating, IDR) der Hiscox- Muttergesellschaften belässt Fitch auf der Stufe „BBB+“. Der Ausblick für alle Ratings ist auf „stabil“ gesetzt. Die aktuellen Bewertungen sind am Ende dieser Meldung aufgeführt. Die unveränderte Einstufung spiegelt die Widerstandsfähigkeit der risikobereinigten Kapitalausstattung von Hiscox bezüglich der erheblichen Verluste aus Naturkatastrophen im 1. Halbjahr 2011 wider. Nach interner Bewertung von Fitch entspricht die Kapitalausstattung von Hiscox trotz des vorläufig für 2011 bekannt gegebenen Betriebsverlustes und der auch zukünftig verfolgten ehrgeizigen Dividendenstrategie weiterhin der vergebenen Ratingstufe. Als kurzfristige Hauptgefahr für die Kapitalausstattung von Hiscox sieht Fitch das die gesamte Branche betreffende höhere Risiko von Schadensfällen aufgrund von Naturkatastrophen im 2. Halbjahr 2011. Positiv in die Bewertung ...

Weiterlesen
Unternehmer suchen einen soliden Vorstand, der ihr Geschäft führen kann
Hiscox Studie zeigt: Vertrauen und Führungsstärke ist kleinen und mittleren Unternehmen wichtiger als der Ehrgeiz eines Vorstandes München (30.08.2011): Nach einer neuen Studie* des Spezialversicherers Hiscox schätzen kleine und mittlere Unternehmen (KMU) an Ihrem Vorstand am meisten die Eigenschaft Vertrauen. Die Befragten (Inhaber, Geschäftsführer, Senior Management) gaben Vertrauen (39%) und Führungsstärke (20%) als wichtigste Attribute eines perfekten Vorstandes an. Als zweitwichtigste Attribute nannten die Befragten Loyalität (26%) und Finanzmanagement (20%). Die Geschlechterfrage Zu der Frage nach dem Geschlecht gaben 44% der Befragten an, die individuelle Eignung für den Job sei wichtiger als die geschlechtsspezifische Zusammensetzung ihres Vorstandes. Die Studie zeigt auch, dass lediglich 5% der Inhaber kleiner und mittlerer Unternehmen eine Mischung aus Männern und Frauen als wichtig für ein erfolgreiches Führungsteam erachten. “Heutzutage müssen sich Mitarbeiter mehr als je zuvor ihre Position am Vorstandstisch durch Fachwissen und Führungsqualitäten verdienen. Sowohl männliche als auch weibliche Teilnehmer der Befragung waren sich ...

Weiterlesen
14% der KMUs trennen nicht zwischen privater und beruflicher Social Media Nutzung
Kleinunternehmer sind ständig erreichbar und über 90% arbeiten auch an Wochenenden 14% trennen nicht zwischen privater und beruflicher Social Media Nutzung 13% finden keinen gesunden Ausgleich zwischen Arbeit und Freizeit München  (14. September 2011) – Eine neue Studie* des Spezialversicherers Hiscox zeigt, dass Kleinunternehmer besonders flexibel mit ihrer Arbeits- und Freizeit umgehen. Ziel sei es, sowohl Zeit mit ihrer Familie zu haben, als auch in geschäftlicher Hinsicht alle Möglichkeiten auszuschöpfen. Annähernd die Hälfte der Kleinunternehmer (46%) nennt flexible Arbeitszeiten als wichtigstes Mittel, einen gesunden Ausgleich zwischen Arbeit und Freizeit zu erreichen, gefolgt von geplanten Zeiteinheiten mit Familien und Freunden (17%). Ein Zehntel der Befragten gab an (10%) ausschließlich im Büro zu arbeiten. Für Kleinunternehmer ist ihr Büro jedoch niemals allzu weit von Ihrem zu Hause entfernt. Lediglich 9% gaben an, nicht an Wochenenden zu arbeiten. Mobiltelefone sind Standard in Schlafzimmern von Unternehmern Nur 3% nehmen ihren Blackberry oder ein anderes ...

Weiterlesen
Steigenden Kostendruck aus dem Alltag einer Arztpraxis vertreiben
Eine der größten Herausforderungen in einer Arztpraxis ist der Spagat zwischen steigendem Kostendruck und der Gewährleistung der Qualität der Patientenversorgung. In Zeiten zunehmender staatlicher Reglementierungen werden moderne Controlling-Instrumente, wie sie bereits seit langem in mittelständischen Unternehmen eingesetzt werden, auch für die Arztpraxis und Zahnarztpraxis unverzichtbar. Das Praxiscontrolling ermöglicht eine betriebswirtschaftliche Führung, Steuerung und Überwachung. Die Einrichtung eines aussagekräftigen Controllings in Verbindung mit Benchmarkanalysen sind zentrale unternehmerische Herausforderungen für den Arzt der Zukunft. Wenn er seine Arztpraxis auch unter betriebswirtschaftlichen Prämissen führen will, sollte der Arzt sinnvolle Kennzahlen nutzen, die die Leistungsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit seiner Arztpraxis permanent verfolgen. Im Falle von Abweichungen sind dadurch rechtzeitiges Eingreifen und notwendige Anpassungen erst möglich. Eine betriebswirtschaftlich geführte Arztpraxis bedeutet allerdings nicht, lediglich kasuistisch angestellte Analysen anzusammeln. Viele Ärzte wollen ihre Praxis zwar unternehmerisch steuern, aber angesichts der Hektik des alltäglichen Praxisbetriebs bleibt der Versuch im Ansatz stecken oder es bleibt gänzlich bei Wunschdenken. Eine ...

Weiterlesen
Nanostart-Tochter MagForce AG führt Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital durch
Frankfurt am Main / Berlin – 19. September 2011 – Die Nanostart-Tochter MagForce AG (FSE: MF6) – ein führendes Medizintechnik-Unternehmen fokussiert auf den Bereich Nanomedizin in der Onkologie, hat eine Kapitalerhöhung aus dem genehmigten Kapital durchgeführt. Das Grundkapital der Gesellschaft wurde in diesem Zusammenhang von EUR 4.070.681,00, eingeteilt in 4.070.681 auf den Inhaber lautende Stammaktien mit einem rechnerischen Nennwert von je 1,00 Euro, um EUR 56.360,00 auf EUR 4.127.041,00 erhöht. Dr. Peter Heinrich, Vorstandsvorsitzender der MagForce AG, und internationale Investoren haben sich an der Platzierung der Aktien beteiligt. Bezugsrecht der Aktionäre wurde aufgrund der Ermächtigung in § 6 Abs. 4 der Satzung ausgeschlossen. Die 56.360,00 neuen Aktien mit Gewinnanteilberechtigung ab dem 1. Januar 2011 wurden im Wege einer Privatplatzierung zum Preis von EUR 12,42 je Aktie platziert. Der Bruttomittelzufluss für die Gesellschaft beträgt rund EUR 700,000.00. Disclaimer: Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe ...

Weiterlesen
Zeroinkasso.de – Informationen rund ums Thema Inkasso
Das Webportal zeroinkasso bietet eine Fülle an Informationen und Nachrichten rund um das Thema Forderungsmanagement und Inkasso. Allzuoft stellt sich im Mittelstand und bei Selbständigen die Frage: „Was tun, wenn die Zahlung ausbleibt?“. Die Antwort auf diese Frage ist oftmals nicht ganz einfach. Hier bietet die neue Internetseite kompetente Antworten. Ziel dieser Informationsseite ist es, die Themen Forderungsmanagement und Inkasso allgemeinverständlich von allen Seiten zu beleuchten. Zielgruppe des Angebots sind mittelständische Kunden, wie Freiberufler, Ärzte, Handwerker und mittelständische Unternehmer. Aber auch für Privatpersonen mit den entsprechenden Problemen ist die Seite nützlich. Allgemeine Informationen und aktuelle Nachrichten, ein Inkasso-Lexikon mit der Definition der wichtigsten Begriffe rund ums Thema bietet die Seite. Nicht vergessen wurde auch ein online-Formular, mit dem das passende Inkassobüro für den Kunden gefunden werden kann. Aktuelle Artikel zu interessanten Themen, wie „So arbeitet ein seriöses Inkassounternehmen“ zeigen auf, wie man erkennen kann, ob man es mit einem seriösen ...

Weiterlesen
Revolution im Bereich Versicherung, „Netto-Police“ weniger Kosten, transparent für den Kunden und deutlich höhere Rendite
Schreiben Sie Ihre bestehende Vorsorgeversicherung einfach um, ob Renten- oder Lebensversicherung, wie bieten Ihnen diesen Service und die unverbindliche Beratung. Erhalten sie am Ende der Laufzeit deutlich höhere Renditen auf Ihre abgeschlossene Versicherung, oder schließen Sie diese gleich neu ab. Wir zeigen Ihnen wie! Weniger Kosten, keine versteckten Kosten, alles transparent, die ersten Jahre sparen sie gleich an ohne dass sich erst die Kosten finanzieren und ihr Rückkaufswert geringer ist als da was eingezahlt wurde. Die intelligente Formel heißt IFS Es ist nicht gesagt, dass es besser wird, wenn es anders wird. Wenn es aber besser werden soll, muss es anders werden.“ Dieses weise Zitat von Georg Christoph Lichtenberg passt sehr gut als Motto für die Dienstleistungen von IFS Financial Partners. Betrachtet man das bisher übliche Modell, z. B. für eine Lebensversicherung, so schließt der Kunde hier einen Vertrag ab, aus dem das Versicherungsinstitut bzw. dessen Repräsentant eine Provision bekommt. ...

Weiterlesen
Homebanking am Mac mit Moneyplex 2012
Die beliebte Homebanking-Software moneyplex – Marktführer unter Linux – ist in Kürze auch für MacOS X verfügbar matrica GmbH, Frankfurt – moneyplex von matrica ist eine Homebanking-Software, die eine vollständige Unterstützung der standardisierten Elektronic Banking Schnittstelle HBCI bietet. Neben HBCI via Chipkarte, Diskette oder PIN/TAN unterstützt moneyplex auch das neue optische TAN-Verfahren, sodass der Anwender vollständig auf den Einsatz zusätzlicher Banking-Software verzichten kann. moneyplex ist als einziges Homebanking-Programm seiner Art als native Software gleichermaßen für MacOS X, Linux und Windows verfügbar. Damit ist moneyplex auch ohne Emulation und ohne die Nachteile einer Java- oder Web-Anwendung plattformunabhängig, was nicht nur die Weiterverwendbarkeit der Daten bei einem Wechsel des Betriebssystem garantiert, sondern bei Erwerb einer Bundle-Lizenz auch die Benutzbarkeit von moneyplex an verschiedenen Arbeitsplätzen ermöglicht. Das ist insbesondere im Zusammenhang mit der Business-Version interessant. Code-Basis und Benutzeroberfläche der neuen Mac-Version von moneyplex 2012 basieren auf den ausgereiften Versionen für Windows und Linux. ...

Weiterlesen
atech system solutions entwickelt neue Bioreaktor-Systemplattform für zellkulturbasierte Produktionsverfahren
Die atech system solutions Ltd. stellt eine neue Generation von Bioreaktorsystemen für die zellkulturbasierte Produktion von biopharmazeutischen Wirkstoffen vor. Bei der Neuentwicklung handelt es sich um eine Plattformtechnologie, welche gleichermaßen Performanz, Sicherheit wie auch Umweltverträglichkeit und Vereinfachung zellkulturbasierter Produktionsverfahren vereinigt. Die Systemplattform wird zukünftig unter dem Namen „cellexis one“ vermarktet werden. Mit der neuentwickelten Bioreaktortechnologie treibt die in London und Wiesbaden ansässige atech system solutions Ltd. die Miniaturisierung und Standardisierung im Bereich der zellkulturbasierten Produktionsverfahren erheblich voran. Herzstück der Bioreaktorplattform ist ein Bioreaktorsystem der neuesten Generation, welche den gesamten Prozess von der Inokulation, also dem Animpfen einer Zellkultur, bis hin zu deren Expansion und Ernte von Zellkulturprodukten vereinfacht und beschleunigt. „Das System cellexis one vereinfacht den gesamten Bioprozess“, erläutert Dr. Sohéil Asgari, Entwicklungsvorstand von atech. “Unser Entwicklungsziel war es, das Beste aus der Welt der Suspensionskultivierung mit den Vorteilen der adhärenten Zellkultivierung zu kombinieren. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, ...

Weiterlesen
Conpaso consulting gehört jetzt zur Positive Business Factory
Der September bringt für conpaso consulting einige Neuerungen mit sich. Ab dem 15. September wird conpaso consulting unter dem Dach der Positive Business Factory als Beratungsmarke für Existenzgründungsberatung und Beratung für internationales Unternehmenswachstum, sowie einige weitere ausgewählte Beratungsfelder fungieren. Die weiteren Leistungsangebote werden in Zukunft durch die Positive Business Factory angeboten. Vor allem die Beratung in den Bereichen Projekt- und Prozessmanagement und Unternehmensentwicklung, Coaching für Einzelpersonen und Gruppen sowie Seminare in diversen Bereichen. Die Positive Business Factory nutzt neurobiologische, psychologische und wirtschaftswissenschaftliche Erkenntnisse, um bei den Mitarbeitern ihrer Kunden Produktivität, Kreativität und Motivation zu erhöhen und jedes Unternehmen nachhaltig erfolgreicher zu machen. Der neue Unternehmenssitz der Positive Business Factory und der conpaso consulting ist das Internationale Technologie- und Servicecenter in Baesweiler. Hier stehen Büroflächen für das Unternehmenswachstum sowie flexibel nutzbare Räumlichkeiten für Seminare und Workshops zur Verfügung. Zudem ist das ITS der Zentralpunkt des stark wachsenden Industriegebietes im Aachener Nordkreis. ...

Weiterlesen
Stresstest-Managed Account Entwicklungen im August
Nach der langatmigen Seitwärtsentwicklung der Aktienmärkte vom Jahresanfang bis zum Ende des Monats Juli, hat sich im August die aufgestaute Energie erdbebenartig entladen. Mit seiner extremen Volatilität geht der August 2011 in die Börsengeschichte ein. Spitzenverluste von -26,7% im DAX und -17,7% im S&P 500 trieben Investoren scharenweise zur Flucht in Edelmetalle und ließen den Goldpreis zeitweise um +18,9% in die Höhe schnellen. Nach dem ersten starken Preisschock ging es für Investoren hochvolatil durch den weiteren Monat, sowohl in den Aktienmärkten, als auch bei den Edelmetallen. Die hohe Schwankungsbreite war auch für den Devisenmarkt ansteckend. Dieser historische Ausnahmezustand ließ Asset Managern praktisch keine Gelegenheit, sich anhand von Erfahrungen der Vergangenheit auf diese Situation einzustellen. Und trotzdem zeigten 50% der Managed Account Anbieter in unserer Datenbank in ihren Produkten im August einen positiven Return. Das Währungspaar EUR/USD entwickelte sich im August insgesamt seitwärts. Es gab extreme Tagesschwankungen, bei denen die Gewinne  ...

Weiterlesen