Kayabas – Die EU Verzug Pantomime rollt weiter.
Kayabas: Als europäische Beamte ihre Bemühungen verstärken, um die Bankliquidität zu kräftigen, sind Angela Merkel und Nicolas Sarkozy immernoch über die Zukunft von Griechenland ubereinander zu stritten.   Ein Sprecher von Kayabas sagte, “Die Deutsche sind bereit um Griechenland in Verzug zu lassen, weil die Märkte Ihnen angeben, dass es trotzdem kommen wird, aber die Franzosen, deren Banken viel mehr Aussetzung zu den peripherische EU Nationen, sind weniger bereit um über den Griechischen Verzug  Risiko zu nehmen.”   Der Druck ist, in der letzte Woche, gestiegen,nachdem Griechenland angenommen hat, dass sie die Verlustziele von der EU/IWF nicht erreichen und honorieren werden. Zivilunruhe geht weiter auf den Strassen von Athen, sowie in den anderen Städten im ganzen  Land. Die nationalen weiten Arbeitsstreiken bekommen regelmässige Ereignisse.   “Kayabas” denkt, dass es wenig Chance gibt, dass eine passende Einordnung für ein unordentlichen Verzug während nächster Woche Sitzung zwischen beide Führer, erscheinen wird.   ...

Weiterlesen
Aluminiumverarbeitung und Metalltechnik bei der MWM GmbH & Co. KG
Professionelle Aluminiumbearbeitung und Oberflächentechnik Aluminiumverarbeitung und Montagetechnik – MWM GmbH & Co. KG Das Element Aluminium ist ein sogenanntes Nichteisenmetall und zählt heutzutage in der Metalltechnik zu den wichtigsten Leichtmetallen. Es ist knapp ein Drittel so schwer wie Stahl und hat einen niedrigen Schmelzpunkt von etwa 660 Grad Celsius. Es ist zudem schweißbar, lässt sich einfach umformen und kann auch gegossen werden. Durch das relativ geringe Gewicht und trotzdem gute Festigkeit ist es überall dort begehrt, wo Gewichtseinsparungen wichtig sind, wie beispielsweise im Fahrzeugbau. Neben dem reinem Aluminium werden in der Aluminiumverarbeitung auch viele verschiedene Aluminiumlegierungen, mit denen die Eigenschaften des Aluminiums zweckgebunden weiter optimiert werden, als Werkstoffe eingesetzt. Das reines Aluminium wird in der Regel nur dort eingesetzt, wo hohe elektrische Leitfähigkeit das wichtigste Kriterium sind, zum Beispiel bei Hochspannungs-Freileitungen. Weitere Informationen zum Thema Aluminiumbearbeitung, Montagetechnik, Oberflächentechnik und Aluminium fräsen erhalten Sie auf der Internetpräsenz www.mwm-arnsberg.de Die Firma MWM ...
Weiterlesen
Max Bryan: Ergreifende Rede zur Wohnungsnot
Am Wochenende demonstrierten in Hamburg fast 6000 Menschen gegen Wohnungsnot und Mietwucher. Unter dem Motto „Mietenwahnsinn stoppen“ bewegte sich der Protestzug vom Stadtteil St. Pauli nach Ottensen (Quelle: Abendblatt.de) (ddp tp) Auch der Hamburger Obdachlose Max Bryan war zur Demo gekommen und was er zu sagen hatte, ging unter die Haut. Eine Frau am Lautsprecherwagen hält dem Wohnungslosen ein Mikrofon vor den Mund und Max beginnt zu erzählen. Vom Leben auf der Straße, der Not und der Ausweglosigkeit, die er seit 18 Monaten durchlebt. „Wenn Du so oft übergangen wirst, du hinten anstehst, und am Ende doch nur wieder verlierst, dann verbraucht dich das, es zermürbt und es macht dich klein“, berichtet der sichtlich erschöpfte Max Bryan und mehr als 1000 Menschen hörten ihm zu. Video: http://www.projektoffice.org/permalink/Mietenwahnsinn-Demo-Hamburg-Rede-Obdachloser-Max-Bryan-Video.html Fast 100 Organisationen hatten zur Großdemo am Millerntorplatz auf St. Pauli aufgerufen und Tausende waren gekommen, um gegen den Hamburger „Mietenwahnsinn“ zu demonstrieren. ...

Weiterlesen
Bonaterra sieht wachsende Verunsicherung bei Privatinvestoren durch Euro-Krise
Investment-Spezialistin Andrea Wolf: Diskussionen um EU-Krise verunsichern deutsche Bürger massiv bei der Vermögensplanung Mit Griechenlands Entscheidung, das eigene Volk über das EU-Rettungspaket abstimmen zu lassen, wächst die Verunsicherung bei der Vermögensplanung der Bürger weiter. Darauf weist die Bonaterra Grundinvest AG, Stuttgart, hin. „Die Kunden sind in hohem Maße verunsichert“, sagt Andrea Wolf, Kundenberaterin und Investment-Spezialistin bei der Bonaterra Grundinvest AG. „Wir stellen fest, dass wir Beratungsgespräche zunehmend dazu nutzen müssen, den Menschen die Krise und ihre möglichen Auswirkungen zu erklären. Das Herumlavieren von nationalen Politikern und EU-Entscheidungsträgern bewirkt, dass unseren Kunden Entscheidungen zur Vermögensplanung extrem schwerfallen, manche sie sogar hinauszögern.“ Dies nicht zu Unrecht, denn die letzten Tage und Wochen haben gezeigt, wie sensibel einzelne Märkte auf Aussagen aus Politik in Sachen Euro-Krise reagieren. So fielen die Preise für Gold – bislang ein Renditegarant in Krisenzeiten – alleine im September so stark wie seit Jahrzehnten nicht mehr, weil Anleger überraschend ...

Weiterlesen
A. Peter Kunzweiler referiert auf dem Solution Forum Personalmanagement + Recruiting in Düsseldorf.
Erfolgsfaktor Personal: Identifiziert und optimal organisiert? A. Peter Kunzweiler.Berater.Trainer.Coach A. Peter Kunzweiler referiert auf dem Solution Forum Personalmanagement + Recruiting in Düsseldorf. Düsseldorf, 3. November 2011 – Wissensvorsprung für alle Inhaber, Geschäftsführer sowie Führungs- und Fachkräfte aus den Verantwortungsbereichen Personalmanagement, Personalabrechnungen, Personalmarketing, Personalentwicklung und Personalrecruitment Am 24. November 2011 veranstaltet der Fachverlag der Verlagsgruppe Handelsblatt das Solution Forum Mittelstand mit dem Themenschwerpunkt Personalmanagement + Recruiting. Praxisorientierte Referenten u. a. A. Peter Kunzweiler von ProConception aus Düsseldorf vermitteln in einzelnen Solution Foren fachgerechtes Wissen und Aussteller präsentieren ihre Produkte und Dienstleistungen. Als Fachaussteller sind u.a. mit dabei: Veda, Longial, HR4You, Marga, Nürnberger Versicherungsgruppe und ProConception. Informieren Sie sich über die neuesten HRM-Lösungen und Produkte für Ihr Unternehmen und networken Sie mit anderen Teilnehmern vor Ort. Innovation, Strategie und Austausch, in Düsseldorf auf dem Solution Forum Mittelstand! Themen des Solution Forums Personalmanagement + Recruiting sind: Generationenwechsel/Unternehmensnachfolge,HR-Software, HR als integraler Bestandteil der Unternehmensstrategie, ...
Weiterlesen
Deutsche zahlen am liebsten bar
Eine repräsentative Studie im Auftrag des Marketingdienstleisters CPP GmbH zeigt: Aus Sorge um die Sicherheit seiner persönlichen Daten verzichtet jeder zweite Bundesbürger auf Kreditkartenzahlung, 46 Prozent meiden Online-Banking. Hamburg, 3. November 2011. Die Deutschen sind sehr sensibilisiert in Bezug auf das Thema Datenschutz, wie eine aktuelle Studie von TNS Emnid im Auftrag der CPP GmbH zeigt. Dies wird vor allem im Bezahlverhalten deutlich: 50 Prozent der Deutschen misstrauen der sicheren Anwendung von Kreditkarten und ziehen deshalb aufgrund von Sicherheitsbedenken vor, in Kaufhäusern und Restaurants bar zu zahlen. Große Skepsis herrscht auch beim Online-Banking: 46 Prozent der Bundesbürger verzichten aus Angst vor Datenmissbrauch auf diesen Service. Besonders misstrauisch sind die Altersklassen ab 40: 52 Prozent der 40- bis 49-Jährigen verzichten auf Online-Banking, bei den über 60-Jährigen sind es sogar 55 Prozent. Hilfe und Unterstützung beim Schutz ihrer Daten erwarten 81 Prozent der Deutschen von ihrer Hausbank. Würde diese zusätzliche, in diese ...
Weiterlesen
Die Pferdekrankenversicherung hilft bei kleinen und großen Blessuren
Auch Pferde brauchen Gesundheitsschutz: Mit der Pferdekrankenversicherung ist das Kostenrisiko beim Tierarzt optimal versichert. Bestens geschützt mit der Pferdekrankenversicherung: Wenn es zu Bissen oder Tritten untereinander kommt. Wenn Pferde aufeinandertreffen, geht das nicht immer gut aus: Oftmals sind Tritte oder Bisse gegen den Artgenossen die Folge. In schweren Fällen muss der Kontrahent tierärztlich behandelt werden. Wer muss nun den Tierarzt bezahlen? In der Regel der Halter des Pferdes, das die Verletzungen seinem Artgenossen zugefügt hat. Doch längst nicht jedes Pferd ist mit der Pferdehaftpflicht geschützt. Auch für andere Unfälle oder bei Krankheiten hilft hier die Pferdekrankenversicherung weiter. Informationen zur Pferdekrankenversicherung erhalten Sie auf dem Vergleichsportal von vergleichen-und-sparen.de: http://www.vergleichen-und-sparen.de/pferdekrankenversicherung.html Diverse Schadensfälle dokumentieren, dass Rangeleien unter Pferden keine Seltenheit sind: Vor gut einer Woche hat Nicole Heisters ihr Pferd auf eine Weide geführt, damit es dort mit den anderen Artgenossen grasen kann. Dabei kam es zu einem folgenschweren Zwischenfall, denn das Pferd ...
Weiterlesen
Die ReifePrüfung 2011 beweist: Kenntnisse über den Markt 50plus eher rudimentär
Hannover, 3. November 2011 – Die große Resonanz bei der Teilnahme an der ReifePrüfung 2011 zeigt das Interesse am Thema, aber auch, dass das Wissen über den Markt 50plus noch zu wünschen übrig lässt. Unter den erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die bis zum 31. Oktober am Gewinnspiel des ReifeNetzwerks teilgenommen haben, sind drei Gewinner gezogen und werden benachrichtigt. Offensive 50plus bringt wichtige Erkenntnisse Wer bei dem Wissensquiz nicht gewonnen hat, kann sich jetzt noch für das Praxisforum Strategie der „Offensive 50plus“ am 18. November 2011 in Hannover anmelden (www.reifenetzwerk.de). Die Veranstaltung des ReifeNetzwerks in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung der Region Hannover richtet sich an Führungskräfte in Unternehmen und Organisationen – besonders aus den Bereichen Strategie und Neugeschäftentwicklung. Es werden u.a. neueste psychologische Forschungsergebnisse zur Zielgruppe präsentiert. Anhand konkreter Beispiele wird gezeigt, wie das alt-krank-gebrechlich-Syndorm (a-k-g-Syndrom) überwunden werden kann. Der Markterfolg in der Zielgruppe 50plus wird damit auf eine strategische Basis ...
Weiterlesen
Vertriebsbüro von Donauer Solartechnik in Österreich eröffnet
Seit Oktober 2011 haben die österreichischen Kunden von Donauer Solartechnik einen direkten Ansprechpartner vor Ort: Andreas Wimplinger leitet das neue Vetriebsbüro im oberösterreichischen Waldzell. Seit mehr als fünf Jahren ist Donauer Solartechnik in der Alpenrepublik aktiv. Bisher betreute der Fachgroßhändler die dortigen Kunden von seiner Zentrale in Bayern aus. „Dank des neuen Vertriebsbüros sind wir nun näher an unseren Kunden und können schneller und flexibler auf deren Wünsche eingehen“, erklärt Wimplinger. Der gelernte Elektromeister bringt jahrelange Erfahrung bei der Planung und Installation von Photovoltaikanlagen in Österreich mit. „Mit Solarmodulen und Montagegestellen, die auch für hohe Schneelasten ausgelegt sind, bieten wir zudem genau die richtigen Produkte für diesen Markt.“ Positive Wachstumsprognosen Die aktuellen Prognosen für den österreichischen Photovoltaikmarkt fallen positiv aus: So rechnen Experten der EPIA (European Photovoltaic Industry Association) bis zum Jahr 2020 mit einer Energieerzeugung durch Photovoltaikanlagen von 1200 Megawatt, aktuell liegt dieser Wert bei etwa 150 Megawatt. „Für ...

Weiterlesen
Effizienzsteigerung und Prozessoptimierung in der chemischen Industrie
Zukunftsfähige Wege zur Optimierung der Produktionsprozesse Chem-Academy Die Leistungs- und Innovationsfähigkeit der chemischen Industrie sind Wachstumstreiber am Standort Deutschland. Allerdings nehmen die Anforderungen im gleichen Maße zu: Globaler Wettbewerb, höhere Bedarfe der einstigen Schwellenländer, Regulierungskosten durch REACH und GHS, die geringere Verfügbarkeit von Rohstoffen, steigende Energiekosten, etc. – wer wirtschaftlich arbeiten möchte, muss alle wertschöpfenden Prozesse fortlaufend optimieren. Von zentraler Bedeutung in der chemischen Industrie sowie bei den ihr nachgeschalteten Anwendern ist die Produktion. Die Chem-Academy möchte die Gelegenheit nutzen und mit ihrer Fachtagung „Produktion in der chemischen Industrie“ einen Blick auf die Herstellungsprozesse werfen. Vom 30. Januar bis 1. Februar 2012 treffen sich Führungskräfte aus der chemischen Industrie in Hannover, um Best Practices im Produktionsprozess zu untersuchen, die über Jahre gewachsenen Strukturen auf den Prüfstand zu stellen und die Anforderungen an ein zukunftsfähiges Energiemanagement zu behandeln. Welche Lösungen sich bewährt haben und wo Fallstricke lauern, wird im Mittelpunkt der ...
Weiterlesen
Dichten und Dämmen Thema beim Zukunftsprojekt „InnovationCity“
BASF Wall Systems informiert in Bottrop über Bauwerksabdichtung und Wärmedämmung Im ?Marktplatz Klimaschutz? der InnovationCity Bottrop präsentiert BASF Wall Systems Lösungen zur energieeffizienten Bauwerksabdichtung und energetischen Sanierung von Bestandsgebäuden. Bild: © Stadt Bottrop/Team InnovationCity Bottrop Wie gestalte ich Bauwerksabdichtung und Wärmedämmung möglichst effizient? Antworten auf diese Frage, Impulse, Beratung und konkrete Hilfestellung gibt es im „Zentrum für Information und Beratung“ (ZIB) in Bottrop, das im Rahmen des Zukunftsprojektes „InnovationCity Ruhr“ jetzt seine Tore geöffnet hat. Neben zahlreichen energetischen Maßnahmen, die hier vorgestellt werden, unterstützt auch die BASF Wall Systems GmbH & Co. KG das beispielhafte Projekt der innovativen Niedrigenergiestadt und präsentiert sich und ihre Produkte ab dem 21. Oktober mit einem Stand auf dem „Marktplatz Klimaschutz“ im ZIB. Verschiedene Themenkomplexe anschaulich aufbereitet Am Wall-Systems-Stand erfahren Besucher Wissenswertes über energieeffiziente Bauwerksabdichtung und die energetische Sanierung von Bestandsgebäuden. So wird dargestellt, wie durch eindringende Feuchtigkeit bedrohte Bausubstanz mit Injektions-, Imprägnierungs- und Grundierungsmaßnahmen ...
Weiterlesen
Neues Arbeitszeitmodell – Offene Entgeltthemen
Berlin (2. November). In der sechsten Verhandlungsrunde gelang der Durchbruch: IG BCE und Arbeitgeberverband Nordostchemie einigten sich auf einen Tarifabschluss für die 36.000 Beschäftigten in der chemischen Industrie Ost. Im Mittelpunkt steht ein neues Abkommen zur Lebensarbeitszeit, das von der IG BCE vorgeschlagen und entwickelt worden war. Auch die Entgeltthemen „Jahresleistung“ und „Strukturverbesserungen in den Tarifgruppen E5 bis E8“ sind geregelt. IG-BCE-Verhandlungsführer Peter Hausmann: „Wir sind stolz, alle drei Themen nach vorne gebracht zu haben. Es waren ausgesprochen schwierige, zähe Verhandlungen, doch es hat sich gelohnt: Wir haben ein Arbeitszeitmodell vereinbart, von dem eine Signalwirkung ausgehen kann. Erstmals orientieren wir uns mit tarifvertraglichen Regelungen zur Arbeitszeit an den Lebensphasen und der Arbeitsbelastung der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Für Beschäftigte mit Kindern oder pflegebedürftigen Angehörigen, für Schichtarbeiter und für unsere älteren Kolleginnen und Kollegen schaffen wir erhebliche Entlastungsmöglichkeiten. Wir geben tarifliche Antworten auf den demografischen Wandel, wir erschließen ein neues tarifpolitisches Feld.“ ...

Weiterlesen
Aer Lingus legt beim Umsatz und operativen Ergebnis erheblich zu //“Sehr starke Neunmonatszahlen“
Dublin / London, 03. November 2011. Aer Lingus, Irlands nationale Fluggesellschaft, hat im dritten Quartal als auch in den ersten neun Monaten des laufendenden Jahres bei Umsatz-erlösen und erzieltem operativen Gewinn im Vergleich zum Vorjahr erheblich zugelegt. Von Januar bis September wurden Gesamterlöse von 1,004 Milliarden Euro (plus 5,8 Prozent zum Vorjahr) und ein operativer Gewinn von 66,8 Millionen Euro (plus 11 Prozent) eingeflogen. Für das dritte Quartal lagen die Umsatzerlöse bei 435,8 Millionen Euro (plus 5,9 Prozent) und das operative Ergebnis bei 94,6 Millionen Euro (plus 19,4 Prozent zum Vorjahr). Die Zahl der beförderten Passagiere betrug Ende September 7,32 Millionen und hatte in etwa Vorjahres-niveau. Der Sitzladefaktor reduzierte sich leicht um 0,9 Prozentpunkte auf 76,1 Prozent. Somit ist die gute Umsatz- und Ergebnisentwicklung ein wesentliches Resultat des um 6,6 Prozent gestiegenen Durchschnittserlöses pro Passagier. Dazu Christoph Müller, CEO der Aer Lingus, heute in Dublin: „Unser sehr starkes drittes Quartal ...

Weiterlesen
Aluminiumbearbeitung durch das eloxieren von Aluminium
Korrosionsschutz durch die Oxidationsschicht aluminium processing and surface technology by WIOTEC Um eine éinwandfreie Oxidationsschicht zu erzielen, und somit einen einwandfreien Korrosionsschutz, müssen beim eloxieren von Aluminium mehrere Voraussetzungen erfüllt sein. Zum einen muss das Gefüge des Metalls so homogen wie möglich sein, da sich bestehende Ungleichmäßogkeiten auf die Oxidschicht übertragen. Zum anderen dürfen keine nicht geeignete metallische Legierungselemente benutzt werden, und auch keine Verunreinigungen entstehen, da ansonsten ein regulärer Aufbau einer schützenden Eloxalschicht gestört würde. Desweiteren ist die Verwendung nichtmetallischer Materialien zu vermeiden, da diese ebenfalls den Aufbau einer einwandfreien Schicht stören können. Um dekorative Schichten zu erzielen sind während der surface technology anspruchsvollere Voraussetzungen im Bezug auf die Zusammensetzung der Legierung und des Gefüges zu beachten. Die Qualität der Schichtbildungsvorgänge werden durch die folgenen Faktoren beeinflusst: – die Art des Elektrolyten und seiner Konzentration – die Temperatur des Eloxalbades – ob es sich um Gleixhstrom oder Wechselstrom handelt ...
Weiterlesen
Sofort Bank bietet Rechnungskauf mit Zahlungsgarantie in Kooperation mit Trust’n Pay von arvato infoscore
Rechnung by sofort komplettiert den Zahlungsmix und schützt Händler vor Forderungsausfällen Als Ergänzung zur bekannten Zahlart sofortüberweisung bietet die Sofort Bank in exklusiver Kooperation mit der Payment Network AG und arvato infoscore, einer Tochter der arvato Bertelsmann AG, ab jetzt den bei Endkunden beliebten Rechnungskauf mit 100% Zahlungsgarantie für Onlineshops im B-2-C Bereich an. Laut der EuPD-Research-Studie von 2010 haben knapp 97 Prozent der Online-Shopper bereits Rechnungskauf genutzt beziehungsweise würden dieses Zahlverfahren gerne nutzen. Mit dem neuen Service Rechnung by sofort komplettiert der Händler seine Bezahloptionen, ohne das Risiko des Zahlungsausfalls einzugehen: „Händler haben beim Rechnungskauf häufiger als bei anderen Zahlungsarten mit Forderungsausfällen zu kämpfen. Mit unserem neuen Produkt Rechnung by sofort gehören diese Ausfälle der Vergangenheit an, denn die hundertprozentige Auszahlung des Forderungsbetrages ist garantiert“, erklärt Georg Schardt, Marketingvorstand der Payment Network AG. Renommiertes Factoring-Unternehmen als Partner gewonnen In der Praxis wählt der Kunde „Kauf auf Rechnung“ als Zahlungsoption ...

Weiterlesen