Hochschule Aalen digitalisiert Lehre und Weiterbildung mit Canvas LMS
Frankfurt am Main — 17.07.2019 — Instructure gibt bekannt: Die Hochschule Aalen und Graduate Campus Hochschule Aalen haben sich für das Canvas Lernmanagement System von Instructure entschieden. Zugleich vereinbaren die Parteien eine strategische Partnerschaft. Die Kooperation sieht die Ablösung des Altsystems sowie Beratung bei Einführung und Nutzung des neuen Lernmanagement Systems vor. Die Hochschule Aalen bildet seit 1963 hochqualifizierte Fachkräfte in den Bereichen Technik und Wirtschaft aus und legt großes Gewicht auf Themen wie digitale Vernetzung, Gesundheit, Elektromobilität, Erneuerbare Energien, Photonik und Robotik. Mit rund 6.000 Studierenden und mehr als 50 Studiengängen ist Aalen eine der größeren Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg. Seit 2009 ergänzt die Weiterbildungsakademie Graduate Campus Hochschule Aalen das Angebot und ermöglicht berufsbegleitend zu studieren. Hochschule baut Position mit neuer Technologie aus Die führende Position im Bereich Lehre ausbauen, die Bildungseinrichtung internationalisieren und Weiterbildung als Wachstumsfeld stärken – das sind wichtige strategische Ziele der Hochschule. Hierzu ...

Weiterlesen
Learning Analytics – Lernerfolg durch KI
Wie können wir die Lernerfahrung von Studierenden verbessern und damit ihren Lernerfolg steigern? Diese Frage stellen sich nicht nur Hochschulen, auch wir bei Canvas arbeiten stetig daran. Denn ein Learning Management System unterstützt ja nicht nur organisatorische Prozesse und die Lehrenden, sondern auch Studierende beim personalisierten Lernen. Dabei übernehmen Studierende eine große Verantwortung für ihren Lernerfolg, Lehrende hingegen werden zu Lerncoaches. Und in jedem Schritt des Lernprozesses entstehen Daten. Diese Daten zusammenzuführen, miteinander in Bezug zu setzen und dann sinnvoll auszuwerten ist das Ziel von Learning Analytics. In einer Reihe von drei Blogposts wollen wir uns mit den Methoden, Zielen und Herausforderungen des Learning Analytics befassen. Im heutigen Beitrag geht es zunächst um die Methoden. Daten, das neue Öl Der personalisierte Lernprozess erzeugt eine riesige Menge an Daten. Wann nutzt ein Studierender die Lernmaterialien, in welcher Reihenfolge, und welche Medien? Besonders im Hinblick auf Lerntrends wie Micro-Learning oder Augmented Reality ...

Weiterlesen
Das war die #Learntec 2019
Technologie und Bildung – beides wird immer stärker als Einheit betrachtet und integriert gedacht. Das spiegelt sich in der Erfolgsgeschichte der Learntec wider.

Weiterlesen
Uni St.Gallen führt Canvas ein
Nutzerfreundlich, flexibel und mobil: Das cloudbasierte und offene Lernmanagement System (LMS) Canvas hat überzeugt   Frankfurt am Main —14.11.2018 — Die Universität St.Gallen (HSG) hat sich strategisch für die Lernplattform Canvas von Anbieter Instructure entschieden. Als eine der führenden Wirtschaftsuniversitäten Europas legt die HSG großen Wert auf hochwertige Lehre. Dieselbe Qualität streben die Schweizer für ihre virtuelle Lehrumgebung an. Nach Markt-Recherche und Nutzerbefragung fiel die Entscheidung: Uni St.Gallen führt Canvas ein. Canvas hat als leistungsfähiges, nutzerfreundliches und mobil zugängliches LMS überzeugt. Die HSG führt das neue LMS etappenweise ein; ab 2019 laufen alle Lehrveranstaltungen auf Canvas. Die HSG setzt als führende Wirtschaftsuniversität Standards. Dazu gehört eine qualitativ hochwertige und innovative Lehre – in Präsenzveranstaltungen und virtueller Lehrumgebung gleichermaßen. Doch innovative digitale Lehrformate setzen den Einsatz einer modernen, zeitgemäßen und intuitiven Lernplattform voraus. 2015 war klar, dass die bisher genutzt Lernplattform an ihre Grenzen stößt. Ein neues LMS wird gesucht. Neues ...

Weiterlesen
Category Management Survey
Zweiteilung: Hälfte der weltweiten Hersteller nutzt Category Management strategisch, die andere Hälfte schaut zu. POS-Daten werden zentrale Quelle der Erkenntnis.  Köln, 21. Dezember 2016 – Symphony GOLD, führender Anbieter von Software- und IT-Servicelösungen für Einzelhändler, Großhändler und Hersteller, hat auch dieses Jahr weltweit rund 250 Verantwortliche im Category Management (CM) zu Trends und Herausforderungen befragt. Die wichtigste Erkenntnis: Die strategische Bedeutung von Category Management steigt global, die Umsetzung erfolgt bisher schleppend. Klassisches Category Management Die Studie zeigt: Klassisches CM als Insellösung ist bei vielen Unternehmen nicht mehr zeitgemäß. Vielmehr hat das CM mittlerweile eine Schnittstellenfunktion zwischen internen und externen Agierenden – beispielsweise zwischen Vertrieb, Einkauf, Marketing des Herstellers und seinen Handelspartnern. Das ermöglicht Kollaborationen über Unternehmensgrenzen hinweg, Zusammenarbeit, die neue Umsatzpotentiale aufdeckt und Reaktionszeiten verkürzt. Das bestätigen 49 Prozent der weltweit befragten Hersteller, die Händler mit Category Management bei der Bewältigung von Herausforderungen am Markt unterstützen. Hersteller überlassen CM oft ...

Weiterlesen