10.10.2011: Internationaler Tag der Seelischen Gesundheit

Passende Weiterbildungen am IST-Studieninstitut

showimage 10.10.2011: Internationaler Tag der Seelischen Gesundheit

Am 10. Oktober ist der internationale Tag der Seelischen Gesundheit. Anlässlich dieses Tages wird bundesweit eine Aktionswoche gestartet. Auch das IST-Studieninstitut weiß um die Bedeutung dieser Thematik und bietet verschiedene Weiterbildungen im Fachbereich “Wellness & Gesundheit” an, die zur Erhaltung und Stärkung der seelischen Gesundheit beitragen.

Stress, Burnout und Depression sind Schlagworte unserer Zeit. Der gestiegene Leistungs- und Zeitdruck in der Gesellschaft hat dafür gesorgt, dass die Zahl der auf Stress zurückzuführenden Fehlzeiten am Arbeitsplatz aufgrund von psychischen Erkrankungen seit 1994 um 88 Prozent gestiegen ist, so die Ergebnisse des Wissenschaftlichen Instituts der AOK. Die Dringlichkeit dieser Thematik wird auch in dem vor Kurzem erschienene FOCUS-Artikel mit dem Titelthema “Generation Burnout” deutlich, dort heißt es: “Burnout, eine Vorstufe der Depression, scheint die Epidemie der Neuzeit.”

Verschiedene mental- und körperorientierte Techniken können dabei helfen, trotz Stress ausgeglichen zu bleiben und einem Burnout vorzubeugen.

Verschiedene IST-Weiterbildungen befassen sich mit dem Thema “seelische Gesundheit” und vermitteln Techniken, die dazu beitragen, stressresistenter zu werden, die eigene Energie gezielter einzusetzen und die eigenen Energiespeicher wieder aufzufüllen. Dazu gehören die Kurse “Entspannungstraining”, “Yoga-Lehrer”, “Ayurvedischer Gesundheitsberater” und auch das erstmals im Oktober gestartete Fernstudium “Stress- und Mentalcoach”.

IST-Mitarbeiter Simon Kellerhoff aus dem Fachbereich “Wellness & Gesundheit” über die Notwendigkeit dieser Angebote: “Aufgrund der gesteigerten Anforderungen im Berufs-, aber auch Privatleben wird es immer wichtiger, eine gute Work-Life-Balance herzustellen sowie das eigene Selbstwertgefühl zu stärken, um nicht auszubrennen. Unsere Weiterbildungen vermitteln den Teilnehmern wichtiges Wissen, mit dem sie lernen, wie sie sich selbst und anderen helfen können, auf körperlicher, aber auch seelischer Ebene zur Ruhe zu kommen und neue Energie zu schöpfen, um sich vor dem Burnout oder besser gesagt “Seeleninfarkt” zu schützen.”

Immer mehr Privatpersonen lassen sich von Stress- und Mentalcoaches unterstützen, um die innere Balance wiederzufinden. Auch Firmen bedienen sich dieser professionellen Hilfe, um im Rahmen der Gesundheitsförderung Arbeitsausfälle der Mitarbeiter zu verhindern.

Die Weiterbildung zum “Stress- und Mentalcoach” wird stark nachgefragt, daher plant das IST für dieses Jahr noch einen Zusatzkurs. Interessenten wenden sich bitte direkt an den Fachbereich “Wellness & Gesundheit” unter 0211/ 8 66 68-0.

Zahlreiche Städte in Deutschland werden in Hinblick auf den internationalen Tag der Seelischen Gesundheit vielfältige Initiativen anbieten. So finden in der Aktionswoche vom 10. bis zum 19. Oktober Informationsveranstaltungen, Fachtagungen, Ausstellungen, Kinofilme, Lesungen, offene Sprechstunden und Tage der offenen Tür statt, die das Thema der seelischen Gesundheit aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten.

Weitere Informationen zu diesen Aktionen gibt es unter www.aktionswoche.seelischegesundheit.net und zu den Weiterbildungen des IST-Studieninstituts auf der Homepage www.ist.de.

Das IST-Studieninstitut bietet berufsbegleitende Weiterbildungen in den Bereichen “Sport & Management”, “Tourismus & Hospitality”, “Fitness” und “Wellness & Gesundheit” an. Die Teilnehmer erwerben praxisnahes Fachwissen und anerkannte Qualifikationen – flexibel im staatlich zugelassenen Fernunterricht.

Kontakt:
IST-Studieninstitut
Martin Müsken
Moskauer Strasse 25
40227 Düsseldorf
mmuesken@ist.de
0211/ 8 66 68 63
http://www.ist.de