hl-studios in Erlangen: Digitalisierung zum Anfassen
Innovation Days bei hl-studios in Erlangen: die mehr als 120 Besucher zeigten sich beeindruckt von den Möglichkeiten, das Unfassbare fassbar zu machen (Erlangen) – In digitale Welten eintauchen, mit HoloLens, Oled- und Touch-Displays spielen und von Experten erfahren, wie Realität virtuell wird: hl-studios, die Agentur für Industriekommunikation in Erlangen und Berlin, stand fünf Tage lang für Kommunikationsprofis regionaler Industrieunternehmen offen, die sich inspirieren lassen und über digitale Trends austauschen wollten. Die Innovation Days boten Themenlabore mit Fachvorträgen und Live-Demos sowie eine Präsentation der erfolgreichsten Messeanwendungen der Agentur. „Die Digitalisierung wartet nicht auf Unternehmen“. Gregor Bruchmann, Geschäftsleiter Strategie & Beratung bei hl-studios, macht schon bei der Begrüßung deutlich, wie sehr der digitale Wandel Unternehmen in Zugzwang bringt. Auf der einen Seite steht die Chance auf neue Geschäftsmodelle, Produktivitätssprünge und Effizienzsteigerungen – auf der anderen die Notwendigkeit, mit etablierten Prozessen zu brechen und sich in vielen Bereichen komplett neu auszurichten. Digitaler Wandel auch ...
Weiterlesen
Wie Sie Besuchern Ihrer Internetseite ein positives Erlebnis bescheren
Basics, die Sie bei der Konzeption und Realisierung einer Internetseite beachten sollten Marleen Glasmeyer von der Osnabrücker Werbeagentur Bieler & Weyer Als Interaction Designerin/BA kennt sich Marleen Glasmeyer von der Werbeagentur Bieler & Weyer in Osnabrück auch mit dem Thema Usability aus. Sie berichtet über Basics, die Sie bei der Konzeption und Realisierung einer Internetseite beachten sollten. Stellen Sie sich vor, Sie möchten ein Buch kaufen. In der Stadt gibt es drei Buchhändler. Bei einem ist es unaufgeräumt und im Hintergrund läuft unangenehme Musik. Beim zweiten gibt es ein breites Angebot, aber die Verkäufer/innen sind ziemlich unfreundlich. Der dritte Laden bietet eine helle Atmosphäre, ein vielfältiges, aufgeräumtes Sortiment und hilfsbereite Angestellte. Wo würden Sie Ihr Buch kaufen? Nun denken Sie mal über Ihre Website nach. Ebenso wie in dem gerade beschriebenen Beispiel, präsentieren Sie hier potenziellen Kunden Ihre Produkte oder Dienstleistungen. Und genauso wie bei einem Bummel durch die Stadt, ...
Weiterlesen
FUSE realisiert Kommunikations-Kampagne für Flemming Dental
FUSE hat den Pitch um eine Reihe von Anzeigenserien von Flemming Dental für sich entschieden. Die unterschiedlichen Anzeigen werden in der Fachpresse der Zahnärzte sowie für Endkunden geschaltet. Flemming Dental ist eine bundesweit tätige Gruppe von Dentallaboren und führender Anbieter zahntechnischer Produkte und Lösungen in Deutschland. Als vertrauter Partner der Zahnärzte bietet Flemming Dental seit kurzem über das Unternehmen Flemming International hochwertigen, zertifizierten und zugleich günstigen Zahnersatz aus dem Ausland an. Dieses Angebot soll den Zielgruppen in den Anzeigen vermittelt werden. Healthcare Kommunikation mit dem “Baum der Erkenntnis” Der Entscheidung des Zahnarztes bzw. der Zahnarztpraxis für einen Partner im Bereich Zahntechnik geht stets ein Meinungsbildungsprozess voran. Diesen Prozess nimmt die Anzeigenserie spielerisch im Motiv des Baums der Erkenntnis auf. Die Anzeigen laden dazu ein, sich auf unterhaltsame Weise mit der Entscheidungsfindung zu beschäftigen. In jedem Schritt entscheidet sich der Zahnarzt für einen Weg, der ihn am Ende zu einem bestimmten ...
Weiterlesen
Der richtige Fotokurs für Einsteiger
Beim Fotografieren sollte der Spaß im Vordergrund stehen. Deshalb sind die Fotokurse der ROT GRÜN BLAU Akademie genau so konzipiert. Jetzt gibt es unseren beliebten Einsteigerkurs für Fotografie ganz neu auch in Bruchsal. Kleine Gruppengrößen für großen Lernerfolg Egal ob Spiegelreflexkamera, Systemkamera oder Bridgekamera – zur richtigen Bedienung dieser Kameras sollten die nötigen Grundlagen der Kamerabedienung gelernt sein. Unser Kursleiter der ROT GRÜN BLAU Akademie, der den Einsteigerkurs für Fotografie in Bruchsal leitet, vermittelt die Grundlagen der Fotografie in entspannter und lockerer Atmosphäre sodass sich Spaß und Lernfaktor perfekt ergänzen. Der Foto-Kurs in Bruchsal bei Karlsruhe loht sich nicht nur für diejenigen, die aus Karlsruhe oder der näheren Umgebung kommen, durch die perfekte Autobahnanbindung lohnt es sich auch aus Heidelberg, Mannheim oder der Pfalz anzufahren. Aber nicht nur wegen des Anfahrtsweges – nein, auch unser Kurzkonzept mit kleinen Gruppengrößen von maximal 6 Teilnehmerinnen und Teilnehmern pro Kurs überzeugt seit über ...
Weiterlesen
Deutschland sucht die Astronautin – Blogger live dabei
Elf deutsche Männer waren bisher bereits im Weltall, aber noch keine Frau. Das soll sich jetzt ändern. Mit dem Projekt „Die Astronautin“ soll bis 2020 die erste deutsche Frau auf eine Mission zur Internationalen Raumstation (ISS) entsendet werden. Claudia Kessler, CEO von HE Space (ein Personaldienstleister für hochqualifizierte Fachkräfte für die Raumfahrt) ist die Initiatorin dieser Initiative, die von privaten Sponsoren finanziert wird. Bewerbungen von 400 Frauen Mehr als 400 Bewerberinnen aus ganz Deutschland wurden im September vergangenen Jahres unter Anwesenheit von Staatssekretärin Brigitte Zypries und zahlreichen Medien-Vertretern in Berlin präsentiert. 86 Kandidatinnen schafften es anschließend in die engere Auswahl. Diese Frauen wurden zu medizinisch-psychologischen Eignungstests zum Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) eingeladen und mussten außerdem ihr Wissen unter Beweis stellen, sowie einen ausführlichen Gesundheitscheck bestehen. Showdown am 1. März 2017 Welche Teilnehmerinnen konnten alle Tests bestehen? Und wer hat die besten Ergebnisse erzielt? Diese Fragen werden am ...
Weiterlesen
Das gute alte Radio….
So oder so ähnlich sah das Radio des Autors aus… (Bildquelle: Piro4d) Mein erste Bekanntschaft mit dem Radio war mit einem Volksempfänger. Er sah elfenbeinfarbig aus, war ziemlich klein. Es rauschte, weil die Antenne ein Draht war. Obwohl der Krieg schon 15 Jahre zurücklag, konnte ich vermutlich damals keine Auslandssender hören, aufgrund der technischen Voreinstellung nach Goebbels Wünschen. Aber mich interessierten mit drei oder vier Jahren auch keine Auslandssender. Beim Volksempfänger war es im Dritten Reich nur möglich den Deutschlandsender und ein Bezirksradio zu empfangen, mit anderen Geräten könnte man auch Auslandssender hören: „Beim Volksempfänger hört man Deutschland über alles, beim Großempfänger hört man alles über Deutschland!“ 60 % der im Dritten Reich verkauften Neugeräte sind keine Volksempfänger, sondern Markengeräte, mit denen man technisch auch Auslandssender empfangen kann. Mit dem Beginn des Zweiten Weltkriegs steht auf das Hören von sogenannten „Feindsender“ die Todesstrafe. Von dem ahnte ich aber alles nichts. ...
Weiterlesen
Lassen Sie sich nicht unterkriegen: So managen Sie die E-Mail-Flut
Nicola Schmidt Fast jeder kämpft täglich mit der E-Mail-Flut. Wir erhalten täglich Informationen, die verarbeitet werden wollen. Manche Aufgaben werden delegiert, manche weitergeleitet, manche sind dringend zu erledigen. Diese Informationen prasseln jeden Tag per Telefon, persönlich oder auch per Mail auf uns ein. Es gibt vier Phasen, wie wir dennoch bei den vielen Mails den Überblick behalten und noch Zeit einsparen. Legen Sie Zeiträume fest, wann Sie am besten Ihre Mail bearbeiten. Angenommen, Sie bekommen 60 Mails täglich. Um sie zu bearbeiten, benötigen Sie etwa 1,5 Std täglich. Die optimalsten Zeiten sind die sogenannten Randzeiten, wie der frühe Morgen, zum Beispiel von 8.30 Uhr bis 9 Uhr und nachmittags von16 Uhr bis 17 Uhr. Mails kommen in einer Sammelstelle, hier der Posteingang – an. Um Zeit einzusparen, ist es wichtig, sich überlegen, wo wir später die Mails archivieren möchten. Weitere Sammelstellen können auch Terminkalender oder Ordner sein. Viele Unternehmen haben ...
Weiterlesen
jumptomorrow geht mit Virtual Reality neue Wege
Die Österreichische Post AG und der Wiener Kommunikations- und Technologie-Spezialist jumptomorrow setzen einen neuen Meilenstein im Bereich Informations- und Imagevideo der Zukunft. Eine 4-minütige VR-Applikation in einer Kombination aus 360° Film mit 3D und räumlichem Motion Graphic Design zeigt beeindruckende neue Möglichkeiten in der emotionalen und inhaltlichen Vermittlung von Botschaften und schafft so eine völlig neue Form der Realität.   Wien, 23. Februar 2017 – Mit der Eröffnung des „Center for digital Change“ im Juni 2016 hat jumptomorrow den Grundstein für die Entwicklung neuer, integrierter Geschäftsmodelle und Technologien gelegt. Im eigenen Future Lab wird, neben Future Retail, auch intensiv an neuen Virtual Reality Applikationen gearbeitet.   Neue Wege zu gehen ist für jumptomorrow nichts Neues. Thomas-Peter Fischer, CEO:“ Wir haben bereits im Jahr 2000 die erste 3D-Website entwickelt und waren noch vor Second life mit virtuellen online Environments umtriebig.“  Daraus entstanden ist das erste weltweite 3d-Online Casino für 888.com, einen der ...
Weiterlesen
Kompetente psychologische Hilfe auf digitalem Weg
Die Plattform Instahelp bietet psychologische Online-Beratung in Echtzeit – Chat-basiert, via App, anonym und sicher   Graz, im Februar 2016 – Die Krankenstände aufgrund von psychischer Erkrankung steigen unaufhörlich, Depressionen und Burnout sind auf dem Weg Volkskrankheiten zu werden. Aufgrund schwieriger Kostenverfahren und langer Wartezeiten ist es kaum möglich kurzfristig Rat einzuholen. Das sechsköpfige Team um Instahelp-Gründer Martin Pansy hatte die Idee, hier Abhilfe zu schaffen – mit einem Angebot, das sofort zur Verfügung steht und sich ideal in den Lebensalltag integrieren lässt: digital, online- und app-basiert und somit über Medien verfügbar, die die meisten ohnehin täglich auf vielfältige Weise nutzen. Entstanden ist ein niedrigschwelliges, sehr sicheres und gleichsam hochprofessionelles Tool für psychologische Unterstützung, denn die Instahelp-Beratung erfolgt ausschließlich durch Klinische und Gesundheitspsychologen, sowie approbierte psychologische Psychotherapeuten und wird End-to-End verschlüsselt. Die Leistungen werden sowohl für Unternehmen als auch für Privatpersonen angeboten, anfangs in Österreich und jetzt auch in Deutschland. ...
Weiterlesen
Meilenstein für die digitale Hörfunkverbreitung: Verein Digitalradio Deutschland begrüßt Aktionsplan des Digitalradio Boards
Berlin, 21.02.2017 – Der Verein Digitalradio Deutschland begrüßt die Verabschiedung des „Aktionsplans für die Transformation der Hörfunkverbreitung in das digitale Zeitalter“ durch das Digitalradio Board am 16. Februar.   „Der Aktionsplan ist ein Meilenstein in der Geschichte des Hörfunkstandards DAB+ in Deutschland und in Europa“, freut sich Dr. Willi Steul, Vorsitzender des Vereins Digitalradio Deutschland und Intendant von Deutschlandradio. „Wir bedanken uns bei den Staatssekretärinnen Heike Raab (Rheinland-Pfalz) und Dorothee Bär (BMVi) für ihr Engagement für das digital-terrestrische Radio.“   Gemeinsamer Radioempfang digitaler und analoger Signale Die Rundfunkkommission der Länder wird sich voraussichtlich in ihrer nächsten Sitzung am 15. März mit dem Aktionsplan beschäftigen. Steul erhofft sich von der Rundfunkkommission der Länder weitere Impulse: „Um die Digitalisierung des Hörfunks voran zu treiben, sollten Endgerätehersteller gesetzlich dazu verpflichtet werden, nur noch Radios auf den Markt zu bringen, die auch den Empfang digitaler Signale ermöglichen, also Multi-Norm-Geräte.“ Bei der Einführung des digitalen ...

Weiterlesen
Hirn verpflichtet! So entkommen Sie dem „Flachsinn“
Wir leben in Zeiten des Flachsinns und Aufmerksamkeit scheint das höchste Gut. „Ich habe Hirn, ich will hier raus“, schreibt Gunter Dueck und zeigt uns, wie wir zu neuem Tiefgang gelangen. Ein Tor in Barcelona, eine hühnergrippale Taube auf den Osterinseln, eine verstörende Verschwörungstheorie, ein Politikerskandal, unterirdische Städte für Reiche nach dem Atomkrieg, Celebrity high and low. Und zwischendurch: Werbung! Das Internet ist Ablenkung im Sekundentakt. Oder wie es Gunter Dueck formuliert: ein Hirn-Quickie nach dem anderen. Aber was davon ist wichtig? Was ist richtig? Und ist es uns überhaupt wichtig, ob es stimmt? Wollen wir Wahres wissen, etwas lernen oder wollen wir Entertainment? Querdenker Dueck entführt uns in die Welt des Flachsinns und plädiert für mehr Hirn im Netz. Einst, so Gunter Dueck, suchte das Hirn nach Wahrheit. Es grübelte, forschte, suchte und diskutierte. Gedanken durften reifen. Heute hat unser Hirn die Möglichkeit, alles einfach nur genießend zu konsumieren. ...
Weiterlesen
SpaceNet DataCenter erdet die Cloud ohne Architektur-Preis
Neues Bauschild kündigt Rechenzentrum im Münchener Osten an München/Kirchheim, 23. Februar 2017. Ein möglichst neutrales Gebäude. Ohne Schnickschnack. Kein Kandidat für einen Architektur-Preis. Dieses Ziel hat sich die SDC DataCenter mit ihrem Bauvorhaben im Gewerbegebiet Heimstetten gesetzt. Der Firmenname verrät es bereits: Hier entsteht ein Rechenzentrum. Auf fast einem Hektar Fläche wird ein Rechenzentrum gebaut, welches in puncto Datenschutz und individuelle Kundenwünsche die Nase vorn hat. „Vertrauen und eine gute Zusammenarbeit ist die Basis für unsere Kundenbeziehungen, seit wir als Internetpionier schon 1993 angefangen haben. Mit dem Bau des Hochsicherheitsrechenzentrums in Kirchheim wollen wir dem steigenden Bedarf nach sicherer Hosting-Fläche in Kombination mit den strengen deutschen Datenschutzregelungen begegnen“, sagt Sebastian von Bomhard, Vorstand des Fullservice-Internetproviders SpaceNet AG und Geschäftsführer der SDC SpaceNet DataCenter GmbH & Co. KG. „Nicht nur die Planung des Rechenzentrums, bereits die Auswahl des Standortes hat viel Zeit und Mühe gekostet“, ergänzt der Bauherr. Zahlreiche Faktoren mussten ...

Weiterlesen
Le Bihan und Projekt Magazin gehen mit gemeinsamem Projektmanagement-Software-Marktplatz an den Start
Taufkirchen/Hünstetten, 23.02.2017- Das Projekt Magazin ( www.projektmagazin.de), mit mehr als 21.500 Abonnenten und über 100.000 monatlichen Portalbesuchern Marktführer für Projektmanagement-Fachinformationen und Le Bihan Consulting, führend im Bereich Projektmanagement-Beratung und Implementierung, arbeiten zusammen an der Ausgestaltung eines neuen Software-Marktplatzes. Getreu der Devise des Projekt Magazins steht dabei der hohe Praxisbezug und Nutzen für die Recherchierenden im Vordergrund. Geplant ist, bereits 2017 mit den ersten Erweiterungen zu starten. „Wir stellen unsere langjährige und gute Zusammenarbeit auf eine strategisch höhere Ebene und wollen zusammen den umfangreichsten Projektmanagement-Softwaremarktplatz mit dem größten Recherchenutzen auf den deutschsprachigen Markt bringen“, sagt Petra Berleb, eine der Geschäftsführerinnen des Projekt Magazins. „Wir nutzen hierfür sinnvolle Synergien. Die Kooperation mit Le Bihan eröffnet uns neue Möglichkeiten, da wir uns damit Know-How und Ressourcen ins Boot holen, über die wir derzeit in dieser Ausprägung nicht verfügen. Wir wollen den Recherchierenden einen echten Mehrwert bieten und sie bei ihrer Softwareauswahl unterstützen“, so ...

Weiterlesen
„Überzeugt!“ – Bestsellerautor Jack Nasher lässt Sie Kompetenz zeigen
Kompetenz muss man zeigen, damit sie wahrgenommen wird. Jack Nasher kennt die Kunst des Überzeugens bis ins Detail. Und er verrät die effektivsten Techniken für jeden, der sich kompetent präsentieren möchte. Was passiert, wenn einer der größten Geigenvirtuosen der Welt ein Konzert vor über 1.000 Menschen gäbe, in einer Bahnstation? Ohne Ankündigung. Unerkannt. Joshua Bell, einer der begnadetsten Violinisten unserer Zeit, hat es ausprobiert – und die Antwort ist genauso einfach wie verblüffend: So gut wie nichts passiert. Kaum jemand erkennt, welches außergewöhnliche Talent vor ihm steht. Wie ist das möglich? „Kompetenz spricht nicht für sich selbst“, sagt Bestsellerautor Jack Nasher. Sie können die oder der Beste aller Zeiten sein, auf welchem Gebiet auch immer – und kein Mensch merkt es. Womöglich hält man Sie sogar für eine Pfeife. Sie müssen Ihre Kompetenz schon zeigen. Wie das geht, illustriert Nasher in seinem neuen Buch „Überzeugt!“ Was seltsam erscheinen mag, ist ...
Weiterlesen
Gericht untersagt DJV irreführende Behauptungen
Nach Zurückziehung der Berufung wird Urteil des Landgerichts Hamburg rechtskräftig Gericht untersagt dem Deutschen Journalistenverband (DJV) irreführende Behauptungen Hamburg, den 22.02.2017 Das Landgericht Hamburg hat im Sommer 2013 den Deutschen Journalistenverband (DJV) dazu verurteilt, in Zukunft öffentlich nicht mehr zu behaupten, dass „der“ Presseausweis nur von bestimmten Ausstellern an hauptberuflich tätige Journalisten ausgegeben wird, mit denen der DJV kooperiert. Auch ist die Gewerkschaft DJV in dieser Sache gegenüber dem DPV Deutscher Presse Verband – Verband für Journalisten e.V. schadensersatzpflichtig. Der DJV hat seine Berufung gegen das Urteil vor dem Oberlandesgericht Hamburg Anfang Februar 2017 zurückgezogen. Damit ist die Entscheidung rechtskräftig geworden. „Gerade Journalisten sollte eine uneingeschränkte Wahl ihres Berufsverbandes im Sinne einer demokratischen Pluralität erlaubt sein sollte“, sagt Christian Laufkötter, Pressesprecher des Journalistenzentrum Deutschland. „Durch dieses Gerichtsurteil bestätigt sich erneut, dass sich der seit knapp drei Jahrzehnten bestehende DPV als drittgrößter Berufsverband für hauptberuflich tätige Journalisten etabliert hat.“ Das Journalistenzentrum ...

Weiterlesen