Wissen für Fuhrpark- und Mobilitätsmanager: Impulse im Februar

Immer up-to-date bleiben / Fuhrparkverband erweitert digitale Formate – Impuls-Mittagspause inklusive / Vier Online-Termine für Fuhrpark- und Mobilitätsmanager*innen / Nicht-Mitglieder können teilnehmen

Mannheim, im Februar 2021. Um die komplexen praktischen Anforderungen des betrieblichen Mobilitäts- und Fuhrparkmanagements zu erfüllen, wird umfangreiches Wissen gebraucht. Der Bundesverband Fuhrparkmanagement e. V. (BVF) hat es sich auf die Fahne geschrieben, die Mobilitäts- und Flottenverantwortlichen bestmöglich auf ihre Aufgabenbereiche vorzubereiten und im Arbeitsalltag zu begleiten. Und das auch in Zeiten von Distanzlernen. “Im Februar starten wir mit mehreren Online-Terminen und neuen Formaten – Impuls-Mittagspause inklusive”, sagt BVF-Geschäftsführer Axel Schäfer.

Viele Firmenwagen stehen derzeit auf ihren Parkplätzen. Fuhrparks werden zum Teil aus dem Homeoffice verwaltet. Aber das bedeutet nicht, dass die Verantwortung für Fuhrparkbetreibende geringer geworden ist. “Fachspezifisches Know-how und am Ball zu bleiben sind gerade in diesen besonderen Zeiten sehr wichtig”, so Schäfer. Dabei hat der Verband notwendiges Handlungswissen im Blick, aber auch das Ziel, mit Impulsen die eigene Arbeit zu erleichtern und das Unternehmen effizienter zu machen. Im Februar hat der Verband vier digitale Veranstaltungen angesetzt, zu der sowohl Mitglieder als auch Nicht-Mitglieder eingeladen sind.

Car-Policy für Elektromobilität, Leasingwissen, Rechtliches – und einfach mal Aufladen
Bei den Online-Events können die Teilnehmer*innen sich bequem vom Arbeitsplatz aus informieren und wichtige Inhalte erfahren – oder von dort, wo sie gerade sind und Zugang zu einem Rechner haben. Den Auftakt macht “Car-Policy Gestaltung für Elektromobilität” am 10. Februar. Das Online-Seminar zeigt auf, welche Fragestellungen geklärt sein müssen, damit sich Elektrofahrzeuge sinnvoll in eine bestehende Dienstwagenordnung integrieren lassen. BVF-Vorstandsvorsitzender Marc-Oliver Prinzing stellt einen Acht-Stufen-Plan vor, definiert Auswahlkriterien und geht auf das Management von Plug-in-Hybriden ein.

Am 11. Februar startet die neue Webmeeting-Reihe “Rat § Tat”. In der ersten Folge “Aktuelles aus dem Schadenrecht – fuhrparkrelevante Themen bei der Unfallabwicklung” geht Verbandsjuristin Inka Pichler-Gieser auf die Entwicklungen bei der Unfallabwicklung in Fuhrparks ein. Die Teilnahme ist für Verbandsmitglieder kostenlos.

Mit “Leasingwissen für Fuhrparkverantwortliche” gibt Axel Schäfer am 18. Februar einen grundlegenden Überblick über Leasingverträge für Fahrzeuge und deren praktische Gestaltung. Das beinhaltet auch Tipps für die Auswahl geeigneter Leasinggeber, rechtliche und steuerliche Hintergründe sowie wichtige Allgemeine Geschäftsbedingungen im Leasing.

Ebenfalls neu ist das kostenfreie Format “Ladezone – Talk & Impulse Online”. In dem kompakten Online-Event werden interessante Gesprächspartner präsentiert, Diskussionen geführt und Impulse zu aktuellen Themen gegeben. Der Verband lädt am 25. Februar zur ersten Ladezone ein. Das Thema wird etwa 14 Tage vor dem Termin bekanntgegeben. Moderator ist Axel Schäfer.

Online-Seminare im Februar 2021

Car-Policy Gestaltung für Elektromobilität
10.02.2021, 10:30 – 11:30 – Marc-Oliver Prinzing

Rat § Tat mit unserer Verbandsjuristin
11.02.2021, 13:00 – 14:00 – RAin Inka Pichler-Gieser

Leasingwissen für Fuhrparkverantwortliche
18.02.2021, 10:30 – 12:00 – Axel Schäfer

Ladezone – Talk & Impulse Online
25.02.2021, 13:30 – 14:00 – Moderation: Axel Schäfer, diverse Impulsgeber*innen

Weitere Informationen über das aktuelle Seminarangebot des BVF und Anmeldung zu den einzelnen Veranstaltungen unter https://www.fuhrparkverband.de/elearning.html

Der Bundesverband Fuhrparkmanagement wurde im Oktober 2010 als Initiative von Fuhrparkverantwortlichen gegründet. Er vertritt die Interessen seiner Mitglieder, die Fuhrparks zwischen 5 und 50.000 Fahrzeugen betreiben. Mitglieder sind unter anderem Unternehmen wie Axel Springer Services & Immobilien GmbH, Bankhaus B. Metzler seel. Sohn & Co. KGaA, KPMG AG, CANCOM SE, KAEFER Isoliertechnik GmbH & Co. KG, FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e. V., SEG Sparkassen Einkaufs-Gesellschaft mbH, SAP, DB Fuhrparkservice GmbH oder Stadtwerke Heidelberg Netze GmbH. Der Verband ist Mitbegründer und Mitglied der FMFE Fleet and Mobility Management Federation Europe.

Vorstandsmitglieder des Verbandes sind Marc-Oliver Prinzing (Vorsitzender), Dieter Grün (stv. Vorsitzender, Fuhrparkleiter Stadtwerke Heidelberg Netze), Bernd Kullmann (stv. Vorsitzender, Fuhrparkleiter Ideal Versicherung) und Claudia Westphal (stv. Vorsitzende, Fuhrparkleiterin Beiersdorf). Geschäftsführer ist Axel Schäfer.

Sitz des Verbandes und der Geschäftsstelle ist Mannheim.

Firmenkontakt
Bundesverband Fuhrparkmanagement e. V.
Axel Schäfer
Am Oberen Luisenpark 22
68165 Mannheim
0621-76 21 63 53
presse@fuhrparkverband.de
https://www.fuhrparkverband.de

Pressekontakt
Bundesverband Fuhrparkmanagement e.V.
Axel Schäfer
Am Oberen Luisenpark 22
68165 Mannheim
0621-76 21 63 53
presse@fuhrparkverband.de
https://www.fuhrparkverband.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.