Schneller nach Europa
Die ZUFALL logistics group hat das Umschlaglager am Standort Haiger um 2.000 Quadratmeter erweitert. Damit baut der Logistikdienstleister seine Kapazitäten im Geschäftsbereich Landverkehre Europa aus und sorgt für schnellere Verbindungen. Die größere Halle ermöglicht den effizienteren Umschlag der internationalen Sendungen. Die neue Halle wurde am 10. Dezember 2018 im Rahmen einer Feier eröffnet. Haiger, 20. Dezember 2018 – Ein halbes Jahr nach Beginn der Erdarbeiten bietet das Umschlaglager in Haiger nun über 6.000 Quadratmeter Fläche. Die vor Ort ansässige Transland Spedition GmbH, ein Unternehmen der ZUFALL logistics group, zeichnete sich verantwortlich für den Anbau. Mit 21 zusätzlichen Toren erweitert dieser die Be- und Entladekapazitäten der Halle. Mit der Erweiterung der Umschlagfläche um ein Drittel arbeitet der Logistikdienstleister auf den Ausbau des Geschäftsbereichs Landverkehre Europa hin. Denn die optimierten Be- und Entladungsmöglichkeiten führen zu schnelleren Durchlaufzeiten und erhöhen somit die Abfahrtsfrequenz. Diese Vorteile nutzt ZUFALL, um die Direktlinien innerhalb Europas auszubauen. ...
Weiterlesen
Elektronisches Avis gestartet – Die Zustellung beschleunigen – System Alliance führt Internetplattform für Avisierung ein
Mit einem elektronischen Avis will die Stückgutkooperation System Alliance die Laufzeiten avispflichtiger Sendungen verkürzen. Warenempfänger werden so deutlich schneller als bisher benachrichtigt und können ihren Zustelltermin wählen. Niederaula/Berlin, 09. November 2015 — Seit August hat die Stückgutkooperation die Bearbeitung avispflichtiger Sendungen umgestellt. Bislang wurde der Zustelltermin erst nach dem Eintreffen der Güter im Empfangsbetrieb telefonisch vereinbart. Mit dem elektronischen Avis erhalten die Empfänger nun bereits bei der Auftragsabfertigung im Versandbetrieb eine elektronische Nachricht per SMS oder E-Mail über die bevorstehende Anlieferung. Im Internet können sie dann in der zentralen Auftrags-Management-Lösung (zAML) von System Alliance ihren Wunschtermin für die Zustellung frei auswählen. Wer das nicht innerhalb von zwei Arbeitstagen tut, wird wie bisher vom jeweils zuständigen Eingangsbetrieb des Netzwerks angerufen. Empfänger, die sich in zAML angemeldet haben, können über das Portal direkt ab der Terminvereinbarung den Sendungsverlauf verfolgen. Von der automatischen Terminvereinbarung profitieren auch die Versender als Kunden der Kooperation. Denn ...
Weiterlesen