Kunstphotograph Bernd Sannwald auf der ART Innsbruck
Internationale Kunstmesse vom 17. bis 20. Januar 2019 Cappuccino (Bildquelle: Bernd Sannwald) Erstmals werden vom 17. bis 20. Januar 2019 auf der ART Innsbruck Photographien des Münchner Kunstphotographen Bernd Sannwald zu sehen sein. Seine Werke werden im Rahmen der kuratierten Sonderschau „Positionen realistischer und phantastischer Kunst im internationalen Kontext“ der Galerie Dikmayer Berlin Mitte präsentiert. Die ART Innsbruck ist eine internationale Kunstmesse für zeitgenössische Kunst des 19. bis 21. Jahrhunderts. In ihrer 22-jährigen Geschichte hat sie sich zu einem Treffpunkt für Kunstliebhaber, Sammler und Kunstschaffende etabliert. Kunst zwischen Gegenstand und Abstraktion Das Konzept der Galerie Dikmayer ist es, zeitgenössische und aktuelle Kunst in den Focus des Geschehens zu bringen und an herausragenden Standorten des Kunsthandels zu präsentieren. Mit hohem ästhetischem Anspruch zeigt sie Kunst zwischen Gegenstand und Abstraktion. Neben Werken realistischer und phantastischer Malerei, unter anderem von Ernst Fuchs, Rudolf Hausner und Hartwig Jacoby, wird Bernd Sannwald auf der ART ...
Weiterlesen
„Wie es Euch gefällt“ | Photographien von Bernd Sannwald in der Akademie für Politische Bildung
(Mynewsdesk) Vom 14. September bis zum 16. Dezember 2018 ist in der Akademie für Politische Bildung in Tutzing eine große Ausstellung des Münchner Kunstphotographen Bernd Sannwald zu sehen. Mit den drei Serien „Gegenstand & Abstraktion“, „Doublés“ und „Landschaft“ zeigt Sannwald das breite Spektrum seines künstlerischen Schaffens. Erstmals präsentiert er Photographien seiner Ligne Suprême in exklusiver Museumsausstattung. Die Vernissage findet am 19. Oktober um 19 Uhr im Rahmen der Tutzinger Kulturnacht statt. Geheimnisvolle Formen, gelöst von der Realität Im Allgegenwärtigen geheimnisvolle Strukturen und banale Schönheit zu erkennen und im Bild festzuhalten, das ist die Leidenschaft von Bernd Sannwald. Sein Blick für architekturale Linien und Strukturen, Spiegelungen sowie Licht- und Schattenspiele lassen Photographien wie Gemälde entstehen. Nur ein Ausschnitt, eine besondere Sichtweise, losgelöst von der Realität. Die Bilder lassen viel Raum für Interpretationen des Betrachters und verführen zu Phantasiereisen. Nicht umsonst sind die Klassiker aus der Serie „ Gegenstand & Abstraktion“ nach ...
Weiterlesen
Einladung zur Ausstellung „GUAD 1“ von Kunstphotograph Bernd Sannwald
(Mynewsdesk) Vom 2. Mai bis zum 3. Juni 2018 findet im Altstadtsaal im VR-Bank Haus in Landsberg a. Lech eine Ausstellung des Münchner Kunstphotographen Bernd Sannwald statt. Die großformatigen Photographien aus der Serie „Gegenstand und Abstraktion“ zeigen geheimnisvolle, architekturale Strukturen, losgelöst vom Ganzen. Erstmals präsentiert Sannwald auch „Doublés“, eine Photoserie, die er Mitte 2017 kreiert hat. Durch axiale Spiegelung erreicht er eine noch größere Entfremdung von der Wirklichkeit und eine verblüffende Tiefenwirkung. Die Ausstellungseröffnung findet am Donnerstag, den 3. Mai 2018 um 19.00 Uhr statt. Dazu laden wir Sie herzlich ein.   Gegenstand und Abstraktion Die Werke der Photoserie „Gegenstand und Abstraktion“ zeichnen sich durch ihren klassisch-zeitlosen Stil aus. Bernd Sannwald rückt die Ästhetik der Architektur in den Vordergrund, die Funktionalität bleibt im Hintergrund. Mit dieser kompromisslosen, aus dem realen Vorbild herausgelösten Darstellung bewegt er sich ganz in der Tradition von Albert Renger-Patzsch. „Wenn wir eine architekturale Struktur erkennen, uns ...
Weiterlesen
Axial gespiegelte Photographie von Bernd Sannwald
(Mynewsdesk) Ungewöhnliche Strukturen, Museen, öffentliche Gebäude, moderne Architektur oder auch alte Industrieanlagen liefern für den Münchner Kunstphotographen die Motive für seine Photographien. Nur ein kleiner Ausschnitt, eine besondere Perspektive, ein Licht-, Schattenwurf oder eine Spiegelung machen aus Alltäglichem ein geheimnisvolles Gemälde. In seiner neuen Photoserie „ Doublés“ zeigt Sannwald nun erstmals axial gespiegelte Aufnahmen mit außergewöhnlicher Tiefenwirkung Axiale Spiegelung Für seine Photographien kommt Bernd Sannwald ganz ohne Bildbearbeitung aus. Erst bei seiner neuen Serie „Doublés“ verwendet er digitale Technik, indem er die Aufnahmen axial spiegelt und sie zu Tableaus zusammensetzt. Damit erreicht er eine noch größere Entfremdung von der Wirklichkeit, mehr noch: „durch die Symmetrie entsteht eine verblüffende Tiefenwirkung. Wie in den Raumgebilden des Science-Fiction-Genres dominiert hier eine Art Gitter- und Wabenarchitektur“, beschreibt die Kunsthistorikerin Dr. Barbara Rollmann-Borretty den neuen Stil. Sie ist der Überzeugung, dass Sannwald mit diesen Arbeiten „eine zusätzliche Qualität, nämlich die assoziative Anknüpfung an organische Formen“ ...
Weiterlesen
Was wahr Einladung zur Vernissage von Kunstfotograf Bernd Sannwald
(Mynewsdesk) Mit einer Ausstellung des Münchner Kunstfotografen Bernd Sannwald startet die Galerie Drächslhaus in das Jahr 2017. Vom 14. Januar bis zum 4. Februar sind die großformatigen Fotografien mit rätselhaften Darstellungen von Alltäglichem, geheimnisvollen Strukturen und Formen zu sehen. Was ist Realität, was ist digital verfremdet? Ihr wahres Gesicht zeigen die Fotografien von Bernd Sannwald erst nach dem zweiten oder dritten Blick. Die Vernissage findet am Freitag, den 13. Januar 2017 um 19.00 Uhr in der Galerie Drächslhaus in München statt. Die Laudatio wird gehalten von Kunstsouffleuse Dagmar Dengg.   Geheimnisvolle Fotografien Bei seinen Fotoreisen wandert Bernd Sannwald tagelang durch Straßen, Gassen, Museen und öffentliche Gebäude, bis wie aus dem Nichts Strukturen auftauchen, Flächen und Farben, Geometrien und Spiegelungen, die ihn faszinieren. Und er beginnt, mit Licht aus Alltäglichem ein Gemälde zu kreieren, eine geheimnisvolle Abbildung seiner Wahrnehmung festzuhalten, nur einen Ausschnitt, eine besondere Perspektive, einen Licht-, Schattenwurf oder eine ...
Weiterlesen
Kunstfotograf Bernd Sannwald stellt im August in Venedig aus
(Mynewsdesk) Zum 15ten Mal findet vom 28. Mai bis 27. November 2016 die Internationale Architektur Biennale in Venedig statt. Unter dem Titel „Reporting from the front“ geht es in diesem Jahr um Antworten der Architektur auf soziale Bedürfnisse. Der Verein Biennale Austria präsentiert zu diesem Thema vom 1. bis 18. August 2016 in der Galerie Centro de’Arte San Vidal der italienischen Künstlervereinigung U.C.A.I., Scoletta San Zaccaria, Venedig die Ausstellung „CON-FRONT A RE-PORT 2016“. Positionen von 15 KünstlerInnen aus Deutschland, Italien, Spanien und Österreich werden gezeigt. Bernd Sannwald wird mit vier seiner geheimnisvollen Fotografien vertreten sein. Geheimnisvolle Architektur-Fotografie von Bernd Sannwald Architektur mit geheimnisvollen Strukturen und Formen, die sich erst nach dem zweiten oder dritten Blick enthüllen, rätselhafte Darstellungen von Alltäglichem, geheimnisvolle Spiegelungen, sowie Licht- und Schattenspiele prägen die Fotografien von Bernd Sannwald. Selbst oft begeistert und überrascht, welch unerwarteten Eindrücke sich beim Gang durch eine Geschäftsstraße oder auf dem Weg ...
Weiterlesen
Bernd Sannwald bei der Chelsea International Fine Art Competition erfolgreich
(Mynewsdesk) Zum 30ten Mal wurden in diesem Jahr bei der Chelsea International Fine Art Competition Kunstwerke aus aller Welt von einer hochkarätig besetzten Jury beurteilt und ausgezeichnet. Unter den zahlreichen Bewerbungen wurden 30 Künstler ausgewählt, ihre Werke in der namhaften Agora Gallery in Chelsea, im Zentrum New Yorks, zu präsentieren. Die Wettbewerbs-Ausstellung findet statt vom 25. August bis zum 8. September 2015. Alle ausgezeichneten Künstler und Kunstwerke findet man bereits jetzt auf der Website der Agora Gallery . Bernd Sannwald wurde mit drei Fotografien seiner Reihe „Geheimnisvoll“ aufgenommen. Hochkarätiger Kunstwettbewerb Die Chelsea International Fine Art Competition findet jedes Jahr statt und ist sowohl für etablierte, wie auch für junge Künstler eine hervorragende Möglichkeit, ihre Kunst zu präsentieren und ihre künstlerische Karriere voranzubringen. Künstler aus aller Welt stellen sich mit Malerei, Skulpturen, Fotografie, Druck und Zeichnungen dem Urteil einer internationalen, unabhängigen Jury. In diesem Jahr bestand die Jury aus Yuko Hasegawa, ...
Weiterlesen
Geheimnisvoll – Vernissage und Ausstellung von Bernd Sannwald
(Mynewsdesk) Vom 27. Februar bis zum 24. April 2015 zeigt Von Poll Immobilien in Grünwald die Fotoausstellung „Geheimnisvoll“ des Münchner Kunstfotografen Bernd Sannwald . Die feierliche Eröffnung findet im Rahmen einer Vernissage am 26. Februar um 19.00 Uhr statt. Die Laudatio hält Geophysiker (LMU München) und Fotograf Dr. Ernst Geiss, der Künstler wird anwesend sein. Gezeigt werden 18 großformatige Fotografien mit rätselhaften Darstellungen von Alltäglichem, geheimnisvolle Strukturen und Formen, die erst nach dem zweiten oder dritten Blick ihr „wahres Gesicht“ zeigen. Musikalisch umrahmt wird der Abend von DJ Raphael. Kunstfotograf Bernd Sannwald Seine Fotos sehen aus wie Gemälde. Mit lichtmalerischer Prägnanz nähert sich Bernd Sannwald dem Nachdenken, ja dem Nachfühlen. Er dehnt seine Fotografie über gewohnte Grenzen aus und begegnet dieser Entgrenzung mit einer Hermetik im Sinne des „Weges zum Licht“, die Assoziationen hervorruft und ins phantasievolle Unbekannte führt. Auf seinen Fotoreisen, bei tagelangen Wanderungen durch Straßen und Gassen, durch ...
Weiterlesen