Medaillenregen bei EuroSkills: Deutschlands beste Fachkräfte aus Handwerk und Technik holten 6 x Gold und 4 x Bronze

* 3. EuroSkills in Spa/Belgien mit bunter Abschlusszeremonie feierlich beendet
* 22 von 25 deutschen Teilnehmern aus Industrie, Handwerk und Dienstleistung holten Medaillen oder Exzellenzauszeichnungen
* Mobile Robotik-Team aus Thüringen als “Beste Europäer” ausgezeichnet, Kfz-Mechaniker Zweiter bei Punkteranking aller Teilnehmer
* WorldSkills Germany-Vorstand Elfi Klumpp: “Klasse Leistungen unseres Teams, guter internationaler Test für WorldSkills WM der Berufe 2013 in Leipzig”

showimage Medaillenregen bei EuroSkills: Deutschlands beste Fachkräfte aus Handwerk und Technik holten 6 x Gold und 4 x Bronze

So seh’ n Sieger aus – die deutschen Medaillengewinner bei der EuroSkills 2012 Spa: 6 x Gold, 4 x Bronze

Stuttgart/Spa, im Oktober 2012.- Die EuroSkills 2012 im belgischen Spa-Francorchamps sind mit einem bravourösen Ergebnis für das Deutsche Berufe-Nationalteam beendet worden: 6 Gold- und 4 Bronzemedaillen sowie 7 “Medallion for Excellence”. Sieger und damit Europameister in ihren Wettbewerben wurden Martin Reichert und Steve Urban vom Team Mobile Robotik, der Zweiradmechaniker Philip Weber, der Fliesenleger Björn Bohmfalk, das Team Straßenbauer Robin Berger und Thorben Peper, der Kfz-Mechaniker Daniel Hartmann sowie Kältetechniker Markus Dietrich. Die Bronzemedaille holten sich das Team ICT-Specialist mit den Mitgliedern Saskia Oppenländer, Torsten Göpfert und René Skillen, Klempner Christian Uetz, SHK-Anlagenmechaniker Simon Stock sowie das Team Installation bestehend aus Letztgenanntem, dem “Goldenen” Kältetechniker und Elektroniker Markus Müller.

Die Mobilen Robotiker wurden zudem als “Best of Nations” und “Beste Europäer” bei der EuroSkills-Siegerehrung mit dem Albert-Vidal-Award ausgezeichnet, kehren also mit drei Goldmedaillen nach Thüringen zurück. Daniel Hartmann (Kfz-Mechaniker) wurde in diesem Ranking der Punktbesten aller Teilnehmer und Berufsdisziplinen als Zweiter geehrt. “Damit haben 22 unserer 25 deutschen Teilnehmer Edelmetall oder eine Auszeichnung erhalten, in der Nationenwertung konnte ein hervorragender 5. Platz erreicht werden – eine tolle Leistung”, zeigt sich Delegationsleiterin Elfi Klumpp, geschäftsführendes Vorstandsmitglied WorldSkills Germany, sehr zufrieden. “Die exzellente Vorbereitung und das gute Zusammenspiel von Teilnehmern und ihren Experten sowie Trainern haben sich ausgezahlt. Ein Dank an alle, die zum guten Abschneiden unseres Teams beigetragen haben. Wir haben eine sehr gute Visitenkarte hinterlassen, unser Können unter Beweis gestellt – Spa war eine gute Generalprobe für die WorldSkills WM der Berufe im Juli 2013 in Leipzig.”

An den drei Tagen zuvor wetteiferte auf dem Gelände der Formel 1-Rennstrecke die europäische Elite der beruflich Qualifizierten im Alter bis 25 Jahre in 44 Berufsdisziplinen um EM-Titel und beste Leistungen. Unter den mehr als 400 jungen Fachkräften aus Handwerk und Technik waren ein Mädel und 24 Jungen, die in 19 Einzel- und Teamwettbewerben die deutschen Farben erfolgreich vertraten. Die Deutsche Mannschaft von WorldSkills Germany und dem Zentralverband des Deutschen Handwerks konnte damit an die Ergebnisse der vergangenen Europameisterschaften in Rotterdam (2008) und Lissabon (2010) anknüpfen.

Über WorldSkills Germany e.V.:
WorldSkills Germany – Förderinitiative für nationale und internationale Berufswettbewerbe vereint Engagement und Ideen von derzeit rund 60 Mitgliedern, Partnern, Förderern, Unternehmen, Verbänden, Privatpersonen. Der 2006 gegründete Verband WorldSkills Germany (www.worldskillsgermany.com) ist die national und international anerkannte Mitgliedsorganisation von WorldSkills International (Weltverband) und WorldSkills Europa (Europa-Verband). WorldSkills Germany fördert Spitzenleistung und schafft mit der Ausrichtung von nationalen und internationalen Berufswettbewerben eine geeignete Benchmarking Plattform für den zukünftigen beruflichen Erfolg junger Menschen. Die nächsten internationalen Meisterschaften sind die EuroSkills 2012 in Spa-Francochamps (Belgien), die WorldSkills 2013 in Leipzig und 2015 in Brasilien. Vorstandsvorsitzender von WorldSkills Germany e.V. ist Dr. Theodor Niehaus, Geschäftsführer der Festo Didactic GmbH & Co. KG; Elfi Klumpp leitet WorldSkills Germany als geschäftsführendes Vorstandsmitglied.

WorldSkills Germany bringt 2013 die WM der Berufe nach Deutschland!
Der nationalen Skills-Organisation ist es am Vorabend der WorldSkills 2009 in Calgary gelungen, sich in der Finalrunde gegen den Favoriten Paris durchzusetzen. Damit kommt der weltweit größte Bildungsevent 2013 nach 40 Jahren erstmals wieder nach Deutschland – Austragungsort ist Leipzig. Für die Durchführung der WM in Deutschland hat WorldSkills Germany gemeinsam mit der Leipziger Messe die Projektgesellschaft WorldSkills Leipzig 2013 GmbH gegründet. Geschäftsführer ist Hubert Romer. Mehr Infos: www.worldskillsleipzig2013.com

Kontakt:
WorldSkills Germany e.V.
Elfi Klumpp
Rechbergstraße 3
73770 Denkendorf
0711-3467-1406
klumpp@worldskillsgermany.com
http://www.worldskillsgermany.de

Pressekontakt:
Die Wortgewaltigen – Kommunikationsbüro Berlin/Stuttgart
Jörg Wehrmann
Tucholskystr. 13
10117 Berlin
++49(177)8896889
jw@diewortgewaltigen.de
http://www.diewortgewaltigen.de