Klimaschutz in der energieintensiven Produktion

Ressourcenschonende Blechbearbeitung mit Hezinger Maschinen GmbH

HezingerDie Blechbearbeitung ist an sich eine energieintensive Branche. Es ist Kraft notwendig, um Blech in die gewünschte Form zu bringen. In Sachen Umweltschutz ist die Blechbearbeitung aber mitnichten unzeitgemäß, wie auch das Unternehmen Hezinger an seinen gesteuerten Blechbearbeitungsmaschinen demonstriert.

Abkantpressen, Rundbiegemaschinen, Tafelscheren, aber auch Wasserstrahl- und Plasmaschneider sind hochspezialisierte Maschinen zur Blechbearbeitung. Und Blech wird gebraucht. In nahezu allen Bereichen unseres Lebens. Zudem ist Metall ein beständiges, langlebiges Material. Damit es genutzt werden kann, muss es in Form gebracht werden. Mit nicht zu unterschätzendem Energieaufwand. Durch intelligente Ingenieurstechnik und durchdachte Energiekonzepte hat sich in diesem Bereich aber schon viel getan:

“Alle unsere Maschinen verfügen über einen StandBy-Modus,” erläutert Thomas-Alexander Weber, Geschäftsführer der Hezinger Maschinen GmbH. “Das bedeutet, dass die energieintensive Hydraulik bei Nichtbenutzung der Maschine automatisch zu einem vordefinierten Grad reduziert wird. Soweit, dass die Maschine schnell wieder einsatzbereit ist”.
Das ist aber längst nicht alles. Sämtliche Produkte sind auf höchsten Wirkungsgrad getrimmt. Perfekte Schnittwinkel werden bei den Tafelscheren automatisch berechnet und eingestellt. Rundbiegemaschinen richten sich je nach gewählter Materialstärke selbst und Wasserstrahl- und Plasmaschneidanlagen optimieren mittels selbst gerechneter Schnittmuster den idealen, materialschonendsten Blechschnitt.

“Der direkte Energieverbrauch der Maschinen ist in den letzten Jahren merklich gesunken. Betrachtet man allein diesen Punkt, wäre das aber sehr oberflächlich. Wir können mittels der heute eingesetzten modernen Technik, selbst im halbautomatischen Bereich, höchste Wirkungsgrade und eine nicht zu vernachlässigende Ressourcen- und Energieschonung erreichen. Durch optimierte Bearbeitung, starke Reduzierung des Ausschusses und natürlich energieoptimierte Maschinen”, so Weber.

Seit mehr als 37 Jahren liegt die Kompetenz der Hezinger Maschinen GmbH im Maschinenbau für die Blechbearbeitung. Dabei konzentriert sich das Unternehmen auf das Schneiden, Formen, Biegen und Entgraten für die variantenreiche und halbautomatische Bedienung. Hezinger ist Hersteller, der europaweit produziert. Das sichert dem Kunden ein einmaliges Preis-/Leistungsverhältnis wie auch deutsche Qualitätsstandards und entsprechende Gewährleistungen. Durch langjährige Maschinenbau-Kompetenz berät Hezinger bedarfsgerecht und produzierte auf Wunsch entsprechende Sonderanfertigungen.

Firmenkontakt
Hezinger Maschinen GmbH
Thomas-Alexander Weber
Max-Planck-Str. 1
70806 Kornwestheim
+49 7154 8208 00
+49 7154 8208 25
info@hezinger.de
http://www.hezinger.de

Pressekontakt
KOKON – Marketing Profiling PR
Marion Oberparleiter
Lindenstraße 6
72666 Neckartailfingen
+49 711 52855500
+49 711 52855509
info@kokon-marketing.de
http://www.kokon-marketing.de/

Bildquelle: @shutterstock/vanatchanan