Fastenzeit mit Kindern gestalten: Das Aktionsheft zur Kinderfastenaktion 2013

Im Aktionsheft zur Kinderfastenaktion 2013des Bischöflichen Hilfswerkes MISEREOR finden LehrerInnen und PädagogInnen Unterrichtsbausteine, Arbeitsblätter, Impulse und Aktionsideen, um in Grundschule oder Gemeinde Bangladesch als vielfältiges asiatisches Land kennenzulernen.

Das Aktionsheft und die Materialien zur Kinderfastenaktion  enthalten umfangreiche Informationen über das Leben von Kindern und den Alltag der Kinder in Bangladesch. Während das Aktionsheft Vorlagen für den Unterricht, die Erstkommunions-katechese und den Kindergottesdienst bietet, erzählt der Comic zur Kinderfastenaktion auf kindergerechte Weise die spannende Geschichte „Falsches Spiel im Reisfeld“.  Das Wimmel-Plakat zu Bangladesch zeigt die ganze Vielfalt des Landes in liebevollen Illustrationen.  Die CD-ROM zeigt in 14 Bildern den Alltag von Anamul und Rheka, den beiden Hauptpersonen der Geschichte, in ihrer Heimat Bangladesch.

Alle Materialien (u.a. Aktionsheft: 5 241 13, € 2,80 zzgl. Versandkosten) erhalten Sie  bei der MVG, Tel. 0241/479 86-100, bestellung@eine-welt-shop.de, www.misereor-medien.de.

Am 13. Februar 2013 beginnt weltweit mit Aschermittwoch die Fastenzeit und damit auch die Fastenaktion des Bischöflichen Hilfswerkes MISEREOR.  Die Fastenaktion rückt in jedem Jahr die Lebensbedingungen von Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika in den Mittelpunkt. Im Zentrum der MISEREOR-Fastenaktion 2013 steht das MISEREOR-Hungertuch „Wie viele Brote habt ihr?“, gestaltet durch die slowenisch-bolivianische Künstlerin Ejti Stih.

Über Sandra Radermacher

Die MVG ist ein Versandunternehmen mit einem breiten Leistungsspektrum und einer ethisch motivierten Zielsetzung. Durch unsere Tätigkeit als Versandhändler und unser Angebot an "Fairen Präsenten" wollen wir zum interkulturellen Dialog beitragen und den Fairen Handel aktiv fördern. Sozial verantwortliches Wirtschaften und der schonende, nachhaltige Umgang mit natürlichen Ressourcen sind für uns selbstverständlich.