Danone-Tochter Bledina optimiert Logistikkette mit TMS-Lösung Transwide

Brüssel, den 21. Mai 2014: Babynahrungsmittelhersteller Bledina verlässt sich auf die TMS-Lösung Transwide von Wolters Kluwer Transport Services, um Transportströme zu automatisieren und zuverlässig zu steuern.

showimage Danone-Tochter Bledina optimiert Logistikkette mit TMS-Lösung Transwide

Danone-Tochter Blédina nutzt die SaaS TMS Transwide um die Transportprozesse zu steuern.

Mit über 100 Jahren Erfahrung legt die französische Einheit der Unternehmensgruppe Danone Nutricia Early Life Nutricion großen Wert auf kontinuierliche Optimierung der Lieferkette, um seinen Kunden einen hohen Servicestandard zu gewährleisten. Mit Transwide kann das Unternehmen zuverlässig 20.000 Transportaufträge pro Jahr, seine 40 Transportpartner sowie die Lade- und Entladevorgänge an fünf Logistikstandorten und vier Produktionsstandorten in Frankreich und Deutschland steuern.

Xavier Cheynet, Supply Chain Manager bei Bledina, resümiert: “Die Lösungen von Transwide haben es uns ermöglicht, unsere Transportorganisation grundlegend zu überdenken. Durch die Entscheidung zur Rezentralisierung konnten wir mehr Effizienz und Zuverlässigkeit realisieren. Das von Transwide vorgeschlagene laufende Transportmanagement und die Leistungsindikatoren haben dafür gesorgt, dass wir unser Transportnetzwerk für unsere Lieferungen in Frankreich und im Ausland äußerst genau verwalten können.”

+++ Vom Zeitfenstermanagement zur Erstellung von effizienten Transportplänen +++

2012 entschied sich Bledina als Pilotprojekt das Zeitfenster-Management-Tool twSlot von Transwide einzusetzen. Das zuverlässige Planungstool lässt Lade- und Entladevorgänge transparent gestalten und reduzierte Wartezeiten in den fünf Logistikstandorten in Frankreich und außerhalb.

Quentin Bonnerot, Logistik Projektleiter bei Bledina, erklärt: “Die SaaS-Plattform Transwide ist eine Lösung, die bereits von anderen großen europäischen Herstellern verwendet wird und sich vollständig mit unseren SAP ERP-Schnittstellen verbindet. Diese Flexibilität, Skalierbarkeit und die Einfachheit des Lernprozesses gefiel uns. Wir waren überrascht, wie schnell sich unsere 40 Verlader mit twSlot vertraut gemacht haben, um ihre Ladungen über das Internet zu buchen.” Die Ergebnisse erfolgten prompt: Alle Verlader haben sich in Bezug auf Pünktlichkeit verbessert und Wartezeiten werden eliminiert.

2013 erweiterte man die Anforderungen in Bezug auf Prozessautomatisierung und Transportverfolgung. Das Projekt installierte dynamische Carrierzuweisung und Leistungsindikatoren über die gesamte Transportkette, um einen reibungsloses operatives Management seitens Bledina zu gewährleisten – von der Planung bis zur Umsetzung samt Zahlung und mit zuverlässigem Abrechnungskonto.

Seit 2014 sind die Module twSelect, zur Automatisierung des gesamten Transportauftragsprozesses, twQuota, für die komplexe Volumenzuweisung, sowie twCall-off, um die Transportaufträge über das Internet zu übermitteln, und twTrace zur Statusverfolgung erfolgreich im Einsatz. Über 90% der Transportaufträge sind automatisiert. Gleiches gilt für die dynamische Zuweisung für Verlader in Bezug auf die Logistikflüsse im Vorlauf, die Bledina gewährleisten, dass die Einhaltung der Transportplans, der bereits mit der Ausschreibung vorgegeben wird, sichergestellt wird.

Ein weiterer, wichtiger Vorteile für Bledina sind die Leistungsindikatoren, die sehr überzeugende Felddaten generieren und eine schnelle Beurteilung der Verladerleistung zulassen. Aus Transparenzgründen sendet Bledina diese Daten an seine Transportpartner, so dass diese im Rahmen ihres Jahresvertrags auf mögliche Verbesserungen hingewiesen werden können.

Xavier Cheynet abschließend: “Mal abgesehen von der besseren Einhaltung unseres Transportbudgets, welches 50% unser Logistikkosten ausmacht, konnten Wartezeiten beim Be- und Entladen drastisch reduziert werden und die Kundenzufriedenheit stieg signifikant. Wir erreichten eine 100%ige Transparenz hinsichtlich aller Transportaktivitäten. Unsere Erwartungen wurden voll erfüllt.” Bildquelle:kein externes Copyright

Über Wolters Kluwer Transport Services
Wolters Kluwer Transport Services GmbH (WKTS) mit Sitz in Mainz ist der einzige Anbieter von “On demand” Transport-Management-Software und -Dienstleistungen (TMSS), die sich gleichermaßen an Transportunternehmen, Speditionen, Logistikdienstleister und Verlader richten. Die Marken 123cargo, Teleroute, Nolis, BursaTRansport, FreightCentral, TAS-tms und Transwide stehen für Frachtenbörsen und Transport-Management-Lösungen, die eine schnelle Amortisierung versprechen. Eine Nutzergemeinschaft von mehr als 100.000 Anwendern ist elektronisch miteinander verbunden, um kritische Transportprozesse Tag für Tag erfolgreich zu managen. Mit der Zentrale in Brüssel (Belgien) und mit Aktivitäten in 80 Ländern verbindet WKTS wahrhaft Communities der Transportbranche.
Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://www.wktransportservices.com oder auf Twitter unter @WK_TS.

Wolters Kluwer Transport Services
Céline Mercier
Belgicastraat 17
B-1930 Zaventem
+32 (0)2 641 13 86
CelineMercier@WoltersKluwer.com
http://www.transwide.com/de

andrea ludwig pr
Andrea Ludwig
Falkenring 8
89160 Dornstadt
07304 – 43 55 83
a.ludwig@pr-ludwig.de
http://www.pr-ludwig.com