CEMA hält hohes Wachstumstempo

Bilanzzahlen Quartal 3/ 2011

showimage CEMA hält hohes Wachstumstempo

Der starke Zuwachs von Umsatz und Wachstum des IT Systemhauses CEMA hält auch im 3. Quartal 2011 weiter an. Der Umsatz wuchs im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 25% auf 23,2 Millionen Euro, das Ergebnis legte sogar stärker zu. Grund hierfür sind zahlreiche neue Kunden, die im Lauf des Jahres zum IT-Dienstleister ( http://www.cema.de/Unternehmen/CEMA_Leistungsueberblick.html ) kamen. Projekte im Umfeld Virtualisierung und Cloud bilden dabei den Kern des Beratungs- und Projektgeschäfts, aber auch Migrationsaufgaben werden häufig nachgefragt. Das zeigt sich auch in den gesplitteten Umsatzzahlen, die dem Dienstleistungsgeschäft ein Wachstum von 21%, dem Produktgeschäft eines von 26% zuweisen.
Auch das IT-Service ( http://www.cema.de/IT-Betrieb/index.html ) Center leistet mit einem Umsatz von 1,3 Mio. Euro in den ersten 3 Quartalen 2011 einen wichtigen Beitrag zum Gesamtvolumen. Das Wachstum von beeindruckenden 250% gegenüber dem Vorjahreszeitraum resultiert vor allem aus der Gewinnung neuer Kunden im Bereich Outsourcing. Der strategischen Bedeutung, die die Geschäftsführung diesem Bereich zumisst, wurde durch Ausgliederung dieses Bereiches aus der CEMA AG in die neue CEMA GmbH – Spezialisten für IT-Services in 2011 Rechnung getragen.
Für 2012 hat man sich bereits vorbereitet: durch interessante Cloud-Angebote will die CEMA ihren Bestandskunden innovative Möglichkeiten des Bezugs von IT-Leistungen eröffnen und auch neue Kunden gewinnen.

Die CEMA ist einer der führenden mittelständigen IT-Dienstleister in Deutschland mit 8 Standorten. Gegründet wurde die CEMA 1990. Zu dieser Zeit nahm der Wandel der Großrechner-Architektur zur
PC-Netzwerk-Architektur seinen Lauf. Quasi “seit der ersten Stunde” hat sich die CEMA auf IT-Netzwerke und IT-Infrastruktur spezialisiert.

Kontakt:
CEMA AG Spezialisten für Informationstechnologie
Karen Weber
Dynamostr. 17
68165 Mannheim
presse@cema.de
0621 33 98-0
http:// www.cema.de