Familiäre Kleinbetriebe: Erfolgreich mit Wohlfühl-Garantie
Görlitz, 11. November 2011 (jk) – Eine Studie der auxilion AG hat es bestätigt: Familienunternehmen sind erfolgreicher als Börsenunternehmen. Und auch die Ursachen deckt die Untersuchung auf: Weil Familienbetriebe eine werteorientierte und nachhaltige Personalpolitik betreiben als Konzerne, identifizieren sich ihre Mitarbeiter stärker mit dem Arbeitgeber und zeigen größeres Engagement. So zum Beispiel gaben 78 Prozent der Befragten an, von einer guten Work-Life-Balance zu profitieren und gerade in Stressphasen produktiv bleiben zu können, da sie sich in ihrem Arbeitsumfeld sicher und geborgen fühlen. Dies schlug sich in den befragten Unternehmen besonders durch auffallend wenige Krankheitstage nieder. „Die Studie zeigt vor allem eins: Nämlich dass viele Unternehmen traditionelle Werte unterschätzen und mit modernem Business für nicht vereinbar halten. Letztendlich schaden sie sich damit aber selbst“, so Andreas Schilling, Unternehmensberater und Geschäftsführer der Gründeragentur alg-zuschuss.de. „Und was für den Mittelstand gilt, ist in kleineren Betrieben sogar noch wichtiger: Wenn ein Unternehmen nur fünf ...

Weiterlesen
Mahindra Satyam wächst um 10 Prozent
Ergebnisse für Q2 um 10 Prozent gestiegen im Vergleich zum Vorquartal / Operativer Gewinn nach Steuern um 5,7 Prozent mehr als im Vorquartal Wiesbaden/Hyderabad (Indien): Mahindra Satyam, internationaler Beratungsdienstleister, IT- und Engineering Service-Provider, gibt die Finanzergebnisse nach indischem Recht (Indian GAAP) für das zweite Quartal des Finanzjahres 2012, das am 30. September endete, bekannt. Finanzielle Highlights umgerechnet in US-Dollar – Der konsolidierte Gewinn im zweiten Quartal 2012 lag bei 330 Millionen US-Dollar, das bedeutet eine Steigerung um 3,2 Prozent im Vergleich zum Vorquartal – Der Gewinn vor Steuern (EBITDA) konnte ebenfalls gesteigert werden: Er lag in Q2 bei 50,6 Millionen US-Dollar. In Q1FY2012 belief er sich dagegen auf 47,4 Millionen US-Dollar – Der Gewinn nach Steuern beträgt 49,9 Millionen US-Dollar in Q2, während im Q1 50,3 Millionen US-Dollar erwirtschaftet wurden Andere Highlights – Die Gesamtzahl der Beschäftigten lag am 30. September bei 32.092, das bedeutet einen Anstieg um 654 Mitarbeiter ...
Weiterlesen
Rückwärts Sparen – eine riskante Alternative
Kredit oder Sparen? – Beides hat seine Vorteile Wenn unsere Großeltern eine Anschaffung planten haben sie jede Woche einen Teil ihres Lohnes in eine Keksdose auf dem obersten Küchenregal getan, bis diese voll war – dann war die Wartezeit vorüber und sie konnten sich ihren Wunsch erfüllen. Diese Wartezeit konnte mühsam sein, aber sie gab einem auch die Gelegenheit, zu überprüfen, wie wichtig eigentlich die neue Anschaffung war. So konnte es schon auch mal geschehen, dass die Dose voll zwar war, man aber festgestellt hatte, dass der Wunsch nach der Neuanschaffung gar nicht mehr bestand. Wie sehr hat man sich dann über das Geld gefreut und hatte jetzt sogar auf einmal einen Notgroschen. Dass heutzutage Banken die Aufgabe der Keksdose übernommen haben ist ein Fortschritt – hier ist das Geld sicher vor Feuer und Diebstahl und außerdem geht das Sparen schneller, da die Bank Geld drauflegt. Dazu gibt es verschiedene ...
Weiterlesen
Private Krankenversicherung: In einen günstigeren Tarif wechseln
Alte Tarife können deutlich teurer werden Wer lange im gleichen Tarif seiner privaten Krankenversicherung verbleibt, muss mit fortschreitender Laufzeit Beitragserhöhungen in Kauf nehmen. Sind dem Versicherten die Kosten zu hoch, kann er durch einen Tarifwechsel innerhalb des Versicherungsunternehmens Einsparungen erzielen. Tarife können „altern“ Je länger Versicherte in dem Tarif eines privaten Krankenversicherers verbleiben, desto höher werden die Beiträge im Laufe der Jahre. Die Beitragserhöhungen haben es mitunter in sich, so kann eine Erhöhung durchaus bis zu 20 Prozent betragen. Die Ursache dafür liegt zum einen darin, dass sich die Lebenserwartung der Versicherten im Allgemeinen erhöht, zum anderen steigen aber auch die Kosten für Behandlungen und Medikamente immer mehr an. Doch auch die Tarifpolitik der Versicherer wirkt sich aus. So bieten die Gesellschaften immer wieder leicht veränderte, neu kalkulierte Tarife an und locken dabei mit günstigen Beiträge, um Neukunden zu gewinnen. In diese steigen dann meist Gesunde ein, die zunächst nur ...

Weiterlesen
Mit Nor®Absorbit wird’s schön knusprig
NORDENIA: Verpackungsneuheit für Mikrowellengerichte Gronau, 11. November 2011. Eine neuartige, flexible Mikrowellen-Verpackung der NORDENIA INTERNATIONAL AG ermöglicht es, fetthaltige, panierte oder brotartige Lebensmittel knusprig und schmackhaft in der Mikrowelle zuzubereiten. Die innovative flexible Nor®Absorbit-Verpackung nimmt während des Garvorgangs in der Mikrowelle sowohl Feuchtigkeit als auch Fett auf. Die Lebensmittel werden so direkt in der Verkaufsverpackung in kürzester Zeit knusprig auf den Punkt gegart. Die Zubereitung ist deutlich komfortabler, zeitsparender und sauberer als das herkömmliche Anbraten in einer Pfanne. Mit der Produktneuheit war der internationale Folienhersteller und -veredler NORDENIA in diesem Jahr bereits für den Deutschen Verpackungspreis nominiert. „Die während der Mikrowellen-Zubereitung entstehende Feuchtigkeit und das abgesonderte Fett wandern durch eine perforierte Siegelfolie und werden von einer absorbierenden Zwischenlage aufgenommen und festgehalten“, erläutert Dr. Herbert Bader, Geschäftsführer der konzernweiten Entwicklungsgesellschaft NORDENIA TECHNOLOGIES. „Auch unpanierte Speisen, wie etwa Schinkenspeck, werden so deutlich knuspriger als mit den herkömmlichen Gartechnologien in der Mikrowelle“, unterstreicht ...

Weiterlesen
Hundehaftpflicht: Schutz für Hund und Herrchen im Schadensfall
Ein Biss oder ein Kratzer – und sei es auch nur im Spiel – können für eine Menge Ärger sorgen. Die Hundehaftpflicht schützt den Halter vor den Schadensersatzansprüchen und befriedigt geschädigte Dritte. Er ist gut geschützt und versichert mit der Hundehaftpflicht von vergleichen-und-sparen.de Am vergangenen Montag kam es im Landkreis Lichtenfels (BY) zu einem Angriff eines Hundes auf eine Spaziergängerin. Der Hund lief auf sie zu und biss ihr ins Bein. Von der Polizei konnte die Hundehalterin ermittelt werden. Auf sie kommt nun eine Strafanzeige zu wegen fahrlässiger Körperverletzung sowie Schmerzensgeldforderungen der Spaziergängerin. Ein Fall, der demonstriert, wie wichtig die Hundehaftpflicht ist. Informationen zur Hundehaftpflicht erhalten Sie auf dem Vergleichsportal von vergleichen-und-sparen.de: http://www.vergleichen-und-sparen.de/hundehaftpflicht.html Die Tatsache, dass Hunde der Gefährdungshaftung unterliegen, macht die ganze Angelegenheit brisant. Das bedeutet: Hundehalter tragen in jedem Fall mindestens die Mitschuld, wenn zu einem Zwischenfall oder Schadenereignis kommt. In diesem Fall musste man von Fahrlässigkeit ausgehen, ...
Weiterlesen
Limited Edition überzeugend präsentiert
SCA Packaging Deutschland realisiert Verpackung für Design HotelsTM Buchedition Eine Buch-Bag als Verpackungslösung und Designrahmen von SCA Packaging Deutschland. Fulda, 11. November 2011. Die Berliner Design Hotels AG überrascht in 2011 mit gleich zwei herausragenden Veröffentlichungen: The Design HotelsTM Book, Edition 2011 und Design HotelsTM Made by Originals. Beide Bücher gibt es in einer limitierten Auflage als „Winning Design Duo“. Für das herausragende Design der Bücher wurden die Berliner mit dem begehrten red dot award gewürdigt. SCA Packaging Deutschland konzipierte für beide Bände die Verpackungslösung. Ein individuelles Angebot inhabergeführter Hotels weltweit wird von dem Berliner Unternehmen Design HotelsTM vermarktet. Jedes Jahr präsentiert Design HotelsTM in einem beinahe schon „Kult-Buch“ ungewöhnliche Hotel-Konzepte dieses New Luxury Segments der Hotellerie. Detaillierte Beschreibungen und stimmungsvolle Fotos lassen eintauchen in die Welt der über 200 Hotels in über 40 Ländern. Kreative Macher hinter den Hotels werden in „Made by Originals“ präsentiert. Das „Winning Design Duo“ ...
Weiterlesen
Spanien in der Krise dennoch gefragt als Urlaubsland
Die Krise hält Spanien weiterhin im Atem, dennoch die Tourismuswirtschaft mit positivem Ausblick. Spanien wurde seit Beginn der Finanzkrise so stark getroffen wie kaum eine andere große europäische Volkswirtschaft. Ähnlich wie in den Vereinigten Staaten von Amerika (USA), hatte das Land eine große Immobilienblase, welche im Zuge der Finanzkrise platzte. Unzählige Menschen verloren auch in Spanien Ihr Wohneigentum. Dazu kam eine hohe Arbeitslosenquote, da die bis dahin wirtschaftlich dynamische Bauwirtschaft plötzlich zum erliegen kam. Bis heute hat die Branche sich davon praktisch nicht mehr erholt. Wer durch Spanien fährt sieht daher noch die eine oder andere Bauruine am Wegesrand stehen. Spaniens Tourismus in der Finanzkrise Auch der Tourismus musste einen starken Rückgang der Urlauberzahlen hinnehmen. Dies war zu einem wesentlichen Teil dadurch entstanden, dass große Teile der Urlauber ausblieben. Während viele Nord- und Mitteleuropäische Urlaubsgäste vermutlich eine günstigere Destination suchten aus Kostengründen, brach der so wichtige englische Tourismus beinahe komplett ...

Weiterlesen
Private Krankenversicherung: Vorsicht vor Billigtarifen
Schnäppchen und Locktarife halten selten was sie versprechen Bei der Auswahl eines Versicherungstarifs sollten sich Interessierte nicht von besonders niedrigen Prämien blenden lassen. Gute Versicherungstarife bieten ein ausgewogenes Preis-Leistungsverhältnis und sind über Jahre hinweg auch preisstabil. Extrem günstige Tarife bergen die Gefahr eines überproportionalen Prämienanstiegs. Vorsicht vor Schnäppchentarifen Jede Versicherungsgesellschaft bietet verschiedene Tarife an, die auf die unterschiedlichen Zielgruppen zugeschnitten sind. Auch neue und moderneren Tarife kreieren die Anbieter regelmäßig. Manch eine Assekuranz lockt dabei mit einer niedrigen Prämie, um auf diesem Weg neue, sprich jüngere und möglichst gesündere Kunden zu finden. Dagegen ist grundsätzlich nichts einzuwenden, doch sollten Interessierte bei neuen Tarifen, die besonders günstig sind, Vorsicht walten lassen. In einem solchen Tarif befinden sich zunächst nur relativ wenige Personen, meistens ein jüngeres Klientel. Für den Versicherer bedeutet dies ein geringeres Kostenrisiko, deshalb können die Prämien für neue Tarife im Vergleich zu älteren auch günstiger sein. Doch mit der ...

Weiterlesen
AHGZ Hotline: Alles über Betriebswirtschaft, Steuern und Arbeitsrecht
Experten von ETL ADHOGA beantworten alle Fragen im Gastgewerbe am 15. November von 10 bis 12 Uhr Berlin/Stuttgart, 11. November 2011 Alle Antworten im Alltag eines Gastbetriebes: Am Dienstag, 15. November 2011, stehen bei der AHGZ Allgemeine Hotel- und Gastronomie Zeitung (Matthaes Verlag, Stuttgart) die Experten von ETL ADHOGA von 10 bis 12 Uhr für alle Fragen zur Betriebswirtschaft, Unternehmenssteuern und Arbeitsrecht kostenfrei in einer Hotline bereit. Der „heiße Draht“ ist über 0711 – 2133-350 erreichbar. „Gerade bei den neuen Regelungen zu Mehrwertbesteuerung ergeben sich täglich neue Fragen im Alltag der Gastronomie und Hotellerie – diese können wir ad hoc beantworten“, sagt Erich Nagl, Vorstand der Berliner ETL ADHOGA Unternehmensberatung AG. Aber auch Herausforderungen in der praktischen Betriebswirtschaft und im Arbeitsrecht werden von den Experten auf den Punkt gebracht. AHGZ Hotline zur Gründerwoche Deutschland in Zusammenarbeit mit ETL ADHOGA Dienstag, 15. November 2011 10 – 12 Uhr Tel. 0711 – ...
Weiterlesen
Darboven IDEE-Förderpreis – die Preisträgerinnen 2011
Albert Darboven mit den Preisträgerinnen des Darboven IDEE-Förderpreis (v.l.): Sophie Rosentreter (2. Preis), Michaela Nachtrab (1. Preis) und Britta Hilt (3. Preis) bei der Preisverleihung im Hamburger Rathaus am 10.11.2011. Foto: J.J.Darboven Der Hamburger Unternehmer Albert Darboven hatte 1997 die Idee, einen Förderpreis speziell für innovative und tragfähige Business-Ideen von Frauen ins Leben zu rufen. Ein Preis, der nach wie vor einzigartig ist und besonders innovative Gründungsideen von visionären Frauen würdigt. „Wir wollen nicht nur zum Schritt in die Selbständigkeit aufrufen, wir wollen einen Schritt in das unternehmerische Risiko handfest begleiten und mit unseren Möglichkeiten den Weg junger Unternehmerinnen – wohlgemerkt Frauen als Unternehmens-Gründerinnen! – in die Selbständigkeit ebnen“, so Albert Darboven, Inhaber und Geschäftsführer des Hamburger Traditionsunternehmens J.J.Darboven. Die renommierte Auszeichnung, die heute wieder im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung im Hamburger Rathaus vergeben wurde, ist mit 75.000 Euro dotiert und damit wesentlich mehr, als die Anerkennung des unternehmerischen Potenzials ...
Weiterlesen
Bank of Scotland erweitert Festgeld um 2-jährige Laufzeit
Das Festgeldkonto der Bank of Scotland gibt es ab sofort auch mit 2 Jahren: 3,25 % Zinsen p.a. und hohe Sicherheit garantiert. Tagesgeldrechner.info – Tagesgeld und Festgeld im Vergleich Tagesgeldrechner.info berichtet: Die Bank of Scotland hat ihr Festgeld um die Laufzeit von 2 Jahren ergänzt. Sparer, die ihr Geld über 24 Monate anlegen, sichern sich bis zu 3,25 % Zinsen pro Jahr. Neben Laufzeiten von 12 bis 60 Monaten haben Kunden auch die Wahl zwischen jährlicher und monatlicher Zinsausschüttung. Die Zinsen der übrigen Laufzeiten bleiben unverändert bestehen. Das Festgeldkonto der Bank of Scotland ist noch immer mit einem Spitzenzins von 4,50 % p.a. in den Top-3 des aktuellen Festgeld-Vergleiches unter http://www.festgeld-zinsvergleich.net/ vertreten. Besonders hervorzuheben ist, dass die Direktbank nicht nur auf Kontoführungsgebühren, sondern auch auf eine Mindestanlagesumme verzichtet. So können bereits kleine Anlagesummen rentabel und sicher angelegt werden. Mit glatten 3,00 % Zinsen p.a. für ein Jahr präsentiert die Bank ...
Weiterlesen
Rechner Kfz Versicherung: Bei einem Kfz-Wechsek frühzeitig nach der neuen Police suchen
Mit dem Kfz Versicherungsrechner auf dem Verbraucherportal 1blick.de spart man wertvolle Zeit und Geld. Bis zu einigen hundert Euro kann man durch einen Kfz-Wechsel  sparen. Schwetzingen, 10.11.2011: Autofahrer können ihre Kfz-Versicherung noch bis zum Novemberende ohne Angeben von Gründen kündigen. Die Kündigung muss bei Kfz Policen allerspätestens einen Monat vor Vertragsende stattfinden, das bei den meisten Kfz Policen der 31. Dezember ist. Bis Ende Nov. hat man die Möglichkeit, die Versicherungsfirma zu wechseln. Damit keine Lücken entstehen, sollte man bis zum 1. Januar des nächsten Jahres die neue Kfz-Police unterschrieben haben. Ehe man die bestehende Kfz-Police kündigt, sollte man sich nach der nächsten Kfz-Police umsehen. Ein Versicherung Kfz Rechner hilft bei der Suche nach einer neuen und günstigen Kfz Versicherung. Die Möglichkeit zu einem Versicherungswechsel am Ende des Jahres kennen auch die Anbieter. Entsprechend gibt es in dieser Zeit eine Unmenge an günstigen Offerten, die man schwer überblicken kann, wenn ...

Weiterlesen
Unterschiedliche Arbeitsmoral spaltet Generationen
Robert Half Studie: Verschiedene Denkweisen von Generationen wirken sich auf das Klima am Arbeitsplatz aus München, 10. November 2011. Die Zusammenarbeit mit Kollegen verschiedener Generationen funktioniert nicht immer reibungslos: Besonders Unterschiede in der Arbeitsmoral sind eine Hürde, die für ein funktionierendes Teamwork zwischen Babyboomern, Generation X und Generation Y zu nehmen ist. So sieht etwa ein Drittel der Personal- und Finanzexperten in Deutschland, Österreich und der Schweiz die Einstellung zur Work-Life-Balance als größte Heraus¬forderung. Dies ermittelte der spezialisierte Personaldienstleiser Robert Half im Rahmen seiner Studie Workplace Survey. Generation Y – geboren zwischen 1979 und 1999: Ichbezogen, technologieaffin, hat sehr viele Möglichkeiten Generation X – geboren zwischen 1965 und 1978: Ambitioniert, individualistisch, ehrgeizig Babyboomer – geboren zwischen 1946 und 1964: Erfolgreich, liberal, möchten entschleunigen Insbesondere Babyboomer in Österreich und der Schweiz sowie die Generation X in Deutschland haben Schwierigkeiten mit der Arbeitsein¬stellung der nicht-gleichaltrigen Kollegen. Die Generation Y sieht am wenigsten ...
Weiterlesen
Vorwärts, rückwärts, seitwärts: ELStAM kommt…später!
Während derzeit über 40 Millionen Arbeitnehmer in Deutschland Informationsbriefe zum neuen Verfahren „Elektronische LohnSteuerabzugsMerkmale“ (ELStAM) erhalten, zieht das Bundes-Finanzministerium die Notbremse: ELStAM komme, doch doch! – nur nicht wie geplant zum 01.01.2012, sondern unbestimmte Zeit später. Nürnberg, 10.11.2011 – Gerade erst wurden an alle Arbeitnehmer in Deutschland Infobriefe versendet, die über die in der neuen zentralen ELStAM-Datenbank gespeicherten persönlichen Lohnsteuer-Abzugsmerkmale informieren. Diese Datenbank soll künftig die alten Papp-Lohnsteuerkarten ersetzen: statt auf die Karten zu schauen, sollen Arbeitgeber bei der Lohnberechnung dann auf elektronischem Wege die Datenbank abfragen. Soweit die Theorie. Doch in der Praxis klappt das Verfahren noch nicht so reibungslos wie notwendig, weshalb das Bundesministerium der Finanzen nun die Reißleine gezogen hat: das elektronische Verfahren werde nicht, wie geplant zum 1. Januar 2012 starten, sondern erst später. Wobei „später“ möglicherweise der 01.04.2012 sei, sicher ist dies aber keineswegs. Grund für die Verschiebung sind allerdings nicht nur technische Probleme bei ...

Weiterlesen