abs Marktforschung bietet Neben- und Studentenjobs in Ulm
Das Ulmer Marktforschungsinstitut abs Marktforschung Stefan Ströhle e.K. sucht für sein in Ulm-Wiblingen gelegenes Callcenter neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Telefoninterviews durchführen. Wer kontaktfreudig ist und gern telefoniert, kann diese Tätigkeit entweder als Nebenjob neben einer anderen Arbeit oder auch als Schülerjob beziehungsweise Studentenjob ausüben. Aufgabe der Telefoninterviewer ist es, telefonische Befragungen im Rahmen der Marktforschung durchzuführen. Es handelt sich dabei weder um eine Verkaufstätigkeit noch geht es darum, Termine für Außendienstmitarbeiter eines Unternehmens zu vereinbaren. Vielmehr werden durch Befragung der jeweiligen Studienteilnehmer relevante und wissenschaftlich repräsentative Daten erhoben. Aus diesen Daten können zum Beispiel Aussagen über die Zufriedenheit von Kunden mit bestimmten Unternehmen, Dienstleistungen oder Produkten abgeleitet werden. Mit welchen Branchen das Unternehmen zusammenarbeitet, ist unter http://www.nebenjob-in-ulm.de einsehbar. Wer sich für eine solche Tätigkeit interessiert, muss dafür kein spezielles Fachwissen mitbringen. Neue Telefoninterviewer werden gründlich eingearbeitet und erhalten dabei alle notwendigen Informationen. Einige Voraussetzungen müssen die Bewerberinnen und Bewerber ...

Weiterlesen
Social Media Management bei der Krones AG
Im Interview: Charles Schmidt Charles Schmidt (Krones AG) im Interview mit ManagementRadio Facebook, Twitter, Google+. Diese Plattformen revolutionieren gerade die öffentliche Meinungsbildung. Das Beteiligungs-Internet stellt ganz neue Herausforderungen an die Unternehmenskommunikation und verändert das Marketing nachhaltig. Immer mehr Organisationen wollen daher wissen, wie sie mit den öffentlichen Dialogen, die im Social Web stattfinden, umgehen sollen bzw. sich selbst dort einbringen können. Hier sind Social Media Manager gefragt, um interne Überzeugungsarbeit zu leisten, Veränderungsprozesse zu steuern sowie zielgruppengerechte Lösungen im Einsatz von Social Media zu entwickeln und umzusetzen. Social Media Manager können nicht auf einen 9 to 5 Job setzen. Sie müssen in der Lage sein, ihre Arbeitszeit sehr flexibel zu gestalten. Kunden halten sich ja auch nicht an virtuelle (Laden-) Öffnungszeiten. Darüber hinaus meint Charles Schmid, der Social Media bei der Krones AG verantwortet, das Social Media Verantwortliche vor allem gute interne Networker sein sollten. ManagementRadio fragte bei Charles Schmidt ...
Weiterlesen
Professionelle Ausbildung zum Make-up-Stylist mit staatl. Förderung
Visagisten-Internetportal Make-up-Profis bietet eine zertifizierte Ausbildung zum Make-up-Stylisten an Ausbildung Make-up-Stylist (Hennef) – Weiterbildung und anerkanntes Know-how sind unerlässlich für ein Bestehen in der Beauty-Branche. Erfahrener Umgang mit Techniken, Trends und fundierte Kenntnisse von Kosmetikprodukten zeichnen fachmännische Styling-Experten am Markt aus. Seit Mai 2011 bietet das Visagisten-Portal „Make-up-Profis“ das anerkannte Ausbildungsseminar zum Make-up-Stylisten an und ermöglicht eine Finanzierung mit staatlichen Fördermitteln. Es wurden bereits die ersten Make-up-Stylisten erfolgreich ausgebildet. Die Ausbildung zum Make-up-Stylisten richtet sich an alle, die Interesse an einem Berufseinstieg zum Visagisten haben, sowie an Friseure, Kosmetiker, Farb-, Typ- & Stilberater und Fotografen, die ihre Kunden selbst professionell schminken möchten. Die zertifizierten Dozenten verfügen über langjährige Berufserfahrung und hervorragende Referenzen. In dem sechstägigen Seminar erlernen die Zertifikats-Anwärter effektiv die wichtigsten Grundregeln und Techniken in der Make-up-Beratung und Make-up-Erstellung. Themenschwerpunkte der Ausbildung sind: Produktkunde, Farbenlehre, Hygiene am Arbeitsplatz, Information und Beratung zum Arbeitsmaterial, Schminktechniken, Wimpernverlängerungen sowie eine Einführung in ...
Weiterlesen
Auswahl und Kriterien bei der Suche nach einem Anbieter für eine geeignete Interkulturelle Trainerausbildung
Bei der Suche nach einer geeigneten Ausbildung zum interkulturellen Trainer ist es bisweilen schwierig, die geeignete Trainerausbildung zu erkennen. Unter den unterschiedlichen Angeboten auf dem deutschen Markt hebt sich die Ausbildung zum ‚ Intercultural Business Trainer/Moderator (IBT/M) ‚ von assist International HR dadurch hervor, dass die Ausbildung auf den Einsatz im Wirtschafts-Umfeld legt. Die IBT/M Ausbildung von assist International HR ist die einzige Ausbildung zum interkulturellen Trainer in Deutschland, die ausschließlich in englischer Sprache durchgeführt wird Darüber hinaus bietet sie den Teilnehmern folgende Vorteile: – Teilnahme an einem vorbereitenden Webinar 7-10 Tage vor jedem Modul – 12 Tage Präsenztraining in 5 Modulen an nur 4 Terminen – Durchführung i.d.R mit 2 Trainern bei max. 12 Teilnehmern – Zugang zur Online-Lernplattform Ihrer Lerngruppe – Lernmaterialien & Unterlagen – Zertifizierung nach Kriterien der Dt. Ges. für interkulturelle Trainingsqualität (DGIKT) e.V – Weiterbildungen für Alumni nach Abschluß – Zugang zur Plattform der IBT/M ...
Weiterlesen
dka – die kälte-akademie: Mit Cofely Refrigeration auf den neuesten Stand der Kältetechnik
Schulungskalender 2012 mit Fach- und Weiterbildungsseminaren zu Kälte- und Produkttechnik veröffentlicht // Neu im Lehrangebot: „NH3/CO2 – Technik mit natürlichen Kältemitteln“ Lindau, 28. November 2011 – Die „dka – die kälte-akademie“ der Cofely Refrigeration GmbH in Lindau bietet auch im Jahr 2012 wieder professionelle Fach- und Weiterbildungsseminare zu Themen rund um die Kältetechnik. Unter www.cofely-refrigeration.de ist der neue Schulungskalender ab sofort abrufbar. Mit „NH3/CO2 – Technik mit natürlichen Kältemitteln“ widmet der Kältespezialist den spezifischen Anforderungen dieses Themas jetzt eine eigene Lehrveranstaltung. Die zwei- bis viertägigen Seminare richten sich an Betreiber von Kälteanlagen und Wärmepumpen, technisches Bedienungspersonal, Mitarbeiter der öffentlichen Hand, Planer und Ingenieure, technische Assistenten, Auszubildende sowie andere interessierte Personen. Neben theoretischem Wissen erhalten die Teilnehmer in den Lehrveranstaltungen auch einen praktischen Einblick – beispielsweise durch Anschauungsobjekte oder Werksbesuche Kältewissen Schritt für Schritt erweitern Bereits seit 2004 bietet die Cofely Refrigeration ihren Kunden und Fachleuten mit der „dka – die ...

Weiterlesen
Optimale Mischung von Webinaren und Präsenztrainings bildet die Grundlage bei den Angeboten an Seminaren im interkulturellen Bereich von assist International HR
Mit Blended Learning können Sie in Ihrem Unternehmen trotz enger Budgetrahmen und hoher Arbeitslast die Weiterbildung auf hohem Niveau halten. Müssen auch Sie um Ihr Weiterbildungsbudget kämpfen? Mit Blended Learning können Sie in Ihrem Unternehmen trotz enger Budgetrahmen und hoher Arbeitslast die Weiterbildung auf hohem Niveau halten. Assist International HR bietet mit seiner neuen Online-Plattform die Lösung für krisenfeste Weiterbildungsprogramme. In einer Zeit, in der Budget und Arbeitszeit immer knapper und damit kostbarer werden, ist es wichtig sich die Weiterbildung im Unternehmen genauer anzusehen. Weiterbildung kostet Zeit und Geld und wird in Zeiten geringerer Gewinne gerne zurückgeschraubt. Und das, obwohl die Führungskräfte und Personalleiter wissen, dass Sie damit auch die Qualität Ihrer Mitarbeiter und die Qualität der Arbeit reduzieren. Was ist Blended Learning? – Blended Learning stellt eine Verknüpfung traditioneller Lehrformen und neue eLearning-Formate dar, z.B. Trainings über Telefon und Internet, live, mit einer Gruppe von Teilnehmern sowie einem oder ...
Weiterlesen
Neuer Freizeit-Trend: Gitarre lernen online
Immer mehr Menschen lernen sich das Gitarre-spielen selbst bei – vor allem online. Gitarre lernen: Im JamBam-Gitarrekurs werden u.a. einfache Eselsbrücken zum Akkorde-Lernen vorgestellt. Immer mehr Menschen möchten sich Instrumente selbst beibringen. Dafür greifen sie immer häufiger auf die Möglichkeiten des Internet zurück. Mit der erste Online Gitarrenkurs ist JamBam. Vor weniger als drei Jahren gestartet, hat er schon unzähligen Menschen zum erfolgreichen Gitarre-Spielen verholfen. Und das Interesse ist ungebrochen. Dabei ist Gitarre lernen kein leichtes Unterfangen. Angefangen beim Zupfen der Saiten bis hin zum Akkorde-greifen müssen die linke und die rechte Hand völlig autark agieren. Und dann müssen nicht nur Noten gelernt werden, sondern auch das Lesen von Grifftabellen will gekonnt sein. Gitarrenschlag, Rhythmus, und dann auch noch Gesang – wer Gitarre lernen will, muss sich auf einen steinigen Weg einstellen. Während – neben der klassischen Musikschule – vor wenigen Jahren das Gitarre lernen noch mit Büchern und Hör-CDs ...
Weiterlesen
Urheberrechte in Aus- und Weiterbildung
Fehlende Erlaubnis kann Konsequenzen haben Urheberrechte bei Schulungen beachten! Seminare werden zu den Klängen einer Symphonie eröffnet, zur Vereinfachung einer Theorie wird eine Grafik gezeigt: Alltag im deutschen Weiterbildungssektor. Doch was scheinbar gängige Praxis ist, ist nicht immer legal – und kann daher teuer werden. Welche Urheberrechte Trainer und Ausbilder bei der digitalen und analogen Nutzung von fremden Inhalten beachten müssen, zeigt die D.A.S. Rechtsschutzversicherung. Egal ob man Kurse an der heimischen VHS hält oder als Trainer Seminare zur beruflichen Weiterbildung anbietet – Präsentationen und Handouts sind unverzichtbare Bestandteile. Doch woher nehmen Seminarleiter oder VHS-Dozenten die Fotos, Grafiken, Artikel oder Videos, die sie benötigen? Viele finden das passende Material im Internet, in Büchern, auf CDs oder in Zeitungen und Zeitschriften. Doch hier ist höchste Vorsicht geboten: „Der Weiterverwendung von Inhalten in Präsentationen oder Vorträgen in der Öffentlichkeit sind deutliche Grenzen gesetzt“, warnt Anne Kronzucker von der D.A.S. Rechtsschutzversicherung und ergänzt: ...
Weiterlesen
Die Wege Academy aus Berlin – Mentaltraining und motivierende Kommunikation
Jetzt offen für Partnerinstitute, die von einem großen Netzwerk profitieren wollen Im November 2011 öffnet die Wege Academy aus Berlin virtuell ihre neuen Pforten. Denn mit der neuen Webseite bietet der beliebte Anbieter von NLP und Hypnose Ausbildungen auch für andere Trainer und Coaches die Möglichkeit, sich unter dem Dach der Wege Academy zu präsentieren und vom großen Netzwerk zu profitieren. „Die Vorteile liegen dabei auf der Hand“, erklärt Ilja Grzeskowitz, Trainer und Gründer der Wege Academy. „Denn viele Trainer und Coaches sind auf sich allein gestellt und müssen sich als Einzelkämpfer am Markt durchkämpfen. Besonders diesen Einzelunternehmern bieten wir mit der neuen Webseite ein Dach und eine Plattform, mit der man nicht nur sein Angebot, sondern auch die marketingtechnischen Möglichkeiten eines großen Netzwerkes nutzen kann.“ „Mit Leidenschaft und Kompetenz statten wir unsere Teilnehmer und Klienten mit den effektivsten kommunikativen Fähigkeiten aus, so dass sie ihr volles Potenzial ausschöpfen und ...
Weiterlesen
Azubis berichten zukünftig per Smartphone an ihren Chef
Sie gelten als nicht unbedingt beliebt – Berichtshefte in der Ausbildung. Die Azubis müssen sie täglich schreiben, denn sie sind prüfungsrelevant. Doch nun gibt erstmals eine App, die diesen Prozess erleichtert: die Berichtsheft-App für Smart- und iPhone. Sie diszipliniert die Jugendlichen und erhöht den Spaß am Schreiben. Berichtsheftapp.de Erste Berichtsheft-App Deutschlands erhöht Disziplin und Spaß Azubis berichten zukünftig per Smartphone an ihren Chef Sie gelten als nicht unbedingt beliebt – Berichtshefte in der Ausbildung. Die Azubis müssen sie täglich schreiben, denn sie sind prüfungsrelevant. Doch nun gibt erstmals eine App, die diesen Prozess erleichtert: die Berichtsheft-App für Smart- und iPhone. Sie diszipliniert die Jugendlichen und erhöht den Spaß am Schreiben. Rund 1,5Millionen Auszubildende gibt es zurzeit in Deutschland. Um für die Abschlussprüfung zugelassen zu werden, müssen sie ein tägliches und wöchentliches Berichtsheft über ihre Arbeit in den Betrieben und über ihre schulische Entwicklung führen – handschriftlich oder auf dem PC. ...
Weiterlesen
Animationsportal Pressemitteilung vom 23.11.2011 – Endphase des Jobdays 2011
Letzte Infoveranstaltungen in 2011 im Hinblick auf die Workshops 2012. Seit einiger Zeit finden die Jobdays in vielen großen Städten Deutschlands für alle Interessierten des Berufsbildes „Animateur und Gästebetreuer“ statt – Kostenlos, unverbindlich und alle Teilnehmer erhalten ein Zertifikat. Die Informationsveranstaltung gewährt Einblick in die Welt der Animateure. Das Team des Animationsportals verschafft den Teilnehmern einen Überblick über die Aufgabengebiete der Animateure, die Arbeitsbedingungen und die Anforderungsprofile seitens der Arbeitgeber. Ferner werden touristische und rechtliche Grundlagen sowie Vertragsgestaltungen und Einreisebestimmungen der jeweiligen Länder behandelt. Arbeiten an Orten, wo einem das Wetter automatisch ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Das Arbeitsumfeld Sonne, Strand und Meer sowie die Möglichkeiten Berufserfahrung zu sammeln und sich sprachlich und natürlich auch persönlich weiter zu entwickeln, stellen einen ganz besonderen Anreiz dar. Doch was erwartet mich eigentlich wirklich bei einer Arbeit im Ausland? Diese Frage stellen sich viele Interessierte. Dazu Frank Ehlert, Geschäftsführer des Animationsportals: „Wir nutzen ...
Weiterlesen
Live Online Kongress Work Life Balance am 12.Dezember 2011
Letzter Live Online Kongress von Business-trifft-Bildung.de in diesem Jahr mit Spitzenexperten der Persönlichkeitsentwicklung. Initiatoren gehen von 400 Teilnehmern aus. Work Life Balance Live Online Kongress am 12. Dezember 2011 Letzter Live Online Kongress von Business-trifft-Bildung.de in diesem Jahr mit Spitzenexperten der Persönlichkeitsentwicklung. Um Beruf, Karriere, Familie, Freundschaften und Hobbies in Balance zu halten, bedarf es einiger Disziplin und der richtigen Einstellung. Work-Life-Balance ist die englische Bezeichnung für diesen ausgewogenen Lebensstil. Diese Balance herzustellen, stellt in unserer heutigen Zeit für viele eine besondere Herausforderung dar. Um eine Grundlage für eine innere Balance zu schaffen, sollten eine sinn- und werteorientierte Lebensführung, die Gesundheit, das soziale Umfeld und der Beruf im Einklang miteinander sein. Denn eine selbstbestimmte Lebensbalance kann eine nachhaltige Quelle für Energie und Erfolg sein. Am 12. Dezember 2011 veranstalten die Initiatoren Andreas und Ulrike Dolle die letzte Veranstaltung in diesem Jahr. Redner dieses Abends sind: Friedbert Gay, Master Trainer des ...
Weiterlesen
»Karriere generalstabsmäßig planen geht nicht!«
Michael Lücke, Alumni der SIBE der Steinbeis-Hochschule Berlin berichtet anlässlich des 3. Kamingesprächs. So lautete die Antwort von Michael Lücke auf die Leitfrage „Ist Karriere planbar?“ der Veranstaltungsreihe »Kamingespräche des STI SIBE Alumni« der SIBE der Steinbeis-Hochschule Berlin, das am 24. November zum 3. Mal stattgefunden hat. Dieser Aussage konnte man als Zuhörer auf der Stelle Glauben schenken, denn der hochkarätige Sprecher (Absolvent 2001 und Geschäftsführer des Bertrandt Ingenieurbüros GmbH Michael Lücke) blickt auf 10 Jahre Erfahrung als Führungskraft und auf eine mehr als erfolgreiche Karriere zurück. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften und Arbeit in einer Kanzlei, entschied sich der Jurist für einen Karrierewechsel und startete sein MBA-Studium an der SIBE mit dem projektgebenden Unternehmen Bertrandt AG. Obwohl er damit Quereinsteiger in einem technikgetriebenem Unternehmen, überzeugte Herr Lücke seine Vorgesetzten und blieb nach dem Abschluss des Studiums bei Bertrandt. Für die Zuhörer fasst Michael Lücke die wichtigsten Punkte für eine ...
Weiterlesen
Wenn Leistungsträger auf der Strecke bleiben
Neue Blog-Reihe: Live aus dem Führungskräftecoaching Führungskräfte Coach Gudrun Happich zeigt Leistungsträgern, wie sich Leistung wieder lohnt Executive-Coach Gudrun Happich hört in ihren Führungskräftecoachings von Klienten immer öfter den Satz: „Bin ich eigentlich der Depp vom Dienst?“ In einer neuen Beitragsreihe ihres Leistungsträger-Blogs zeigt die Buchautorin die Gründe für dieses Ohnmachtsgefühl, Praxis-Beispiele und Lösungsstrategien auf. Überdurchschnittlich häufig hat Gudrun Happich, die sich 15 Jahren auf die Führungskräfteentwicklung spezialisiert hat, in ihren Business Coachings mit den Leistungsträgern eines Unternehmens zu tun. Während die Kollegen schon längst den Feierabend eingeläutet und es sich auf dem heimischen Sofa bequem gemacht haben, hocken sie immer noch über Aufgaben und Projekten, ihre Köpfe rauchen und sie versuchen Unmögliches möglich zu machen. In der Folge wird die überdurchschnittlich gute Arbeit nicht etwa mit einem Lob und schließlich einer Beförderung, sondern mit noch mehr Projekten und Aufgaben „belohnt“. Währenddessen klettern auch noch die „Sofa-und Party-Führungskräfte“ die Karriereleiter ...
Weiterlesen
Neue GOZ 2012 und papierlose Abrechnung – Live-Webinare für Zahnärzte, das Praxisteam und Kieferorthopäden
Das Jahresende naht. Für die dentale Fachwelt bleibt nur noch wenig Zeit, sich auf die Neuerungen einzustellen. Damit sich Praxis- und Labormitarbeiter, Zahnärzte sowie Kieferorthopäden ohne Termindruck individuell von zu Hause oder von der Praxis aus zur neuen GOZ 2012 sowie zur papierlosen Abrechnung informieren können, bietet Spitta fortlaufend Live-Webinare zum Thema an. Live-Webinare zur neuen GOZ 2012 und zur papierlosen Abrechnung Abrechnungsexpertin Ines Elvers legt den Schwerpunkt ihrer Webinare für Zahnmediziner und ZFA auf die Gegenüberstellung „GOZ alt vs. GOZ neu“, so am 30. November 2011 für die Abrechnung von konservierend-chirurgischen Leistungen www.spitta.de/webinar-30112011. Gegenüberstellung GOZ alt versus GOZ neu Am 7. Dezember 2011 erfolgt dann die Gegenüberstellung für die Abrechnung von Zahnersatz: www.spitta.de/webinar-07122011. Elvers wird hier auf die veränderten Leistungsbeschreibungen sowie auf Auf- und Abwertungen einzelner Positionen eingehen. Am 14. Dezember 2011 werden alte und neue GOZ für die Abrechnung PA/KBR/Prov. gegenübergestellt. Die Referentin stellt dar, was neu ist ...
Weiterlesen