Bootcamps in Stuttgart – GFN AG zertifiziert zum CCNA® und CCNP®
Stuttgart, August 2011(mipa): Nach dem sensationellen Erfolg der vergangenen Jahre, bietet die GFN AG erneut das Gesamtpaket zur Schulung und Zertifizierung für Netzwerke an. Das Angebot wendet sich an angehende oder bereits erfahrene IT-Profis, die sich zum Cisco® Certified Network Associate (CCNA®) oder zum Cisco® Certified Network Professional (CCNP®) ausbilden und zertifizieren lassen wollen. Diese haben jetzt die Möglichkeit, ihr IT-Know-how in lernintensiven, kleinen Gruppen in einem kompakten Bootcamp auf den neuesten Stand zu bringen. Die Weiterbildung und Zertifizierung ist in zwei Varianten erhältlich: Ein 5-tägiges Bootcamp für Netzwerkadministratoren zum CCNA® zum Gesamtpreis von 1.900 €, Starttermin ist der 10. Oktober 2011, und ein 12-tägiges Bootcamp zum CCNP® zum Gesamtpreis von 3.700 €, beginnend am 7. November 2011. Voraussetzung für das CCNP® Bootcamp ist die Zertifizierung zum CCNA®. Das Leistungspaket der GFN AG enthält selbstverständlich Cisco® Unterlagen und Schulungen durch zertifizierte, erfahrene Trainer. Ebenfalls im Komplettpaket enthalten sind die Testvorbereitungen ...

Weiterlesen
Max Bryan: Aus der Niederlage Kraft schöpfen
Ein Rucksack, eine Isomatte und ein Schlafsack, umhüllt von einer blauen Mülltüte, so kennen ihn viele, den in Hamburg gestrandeten Wissenschaftsautor Bryan Leland, besser bekannt auch als Max Bryan. (ddp-tp) Vor 16 Monaten die Wohnung verloren, verschlug es ihn nach Hamburg, hier konnte er seine Sachen unterstellen, in einem 30 Kubikmeter-Container einer Hamburger Einlagerungsfirma, für die er monatlich 160 EUR bezahlt, die Hälfte seines Einkommens, Bryan lebt von nur 350 EUR im Monat und am Ende reicht sein Geld nie. Betteln kommt für den 35-Jährigen dennoch nicht in Frage. „Ich habe nie geschnorrt, viele sammeln auch Flaschen, aber das ist nichts für mich, da müsste ich in Mülleimern wühlen“, erklärt der Wahl-Hamburger im Interview.. Max leidet an Pathophobie, einer gesteigerten Angst vor Bakterien, Ansteckung und Krankheiten. Fahren in der U-Bahn oder der tägliche Gang zur öffentlichen Toilette wirken für ihn wie Folter. Max hat große Probleme mit der Nähe zu ...

Weiterlesen
Ein mobiles IT- Servicenetz erbringt bundesweite IT-Dienstleistungen
 Der bundesweite, mobile IT-Hausmeisterservice ist preiswert und kompetent. Er kümmert sich um sämtliche Belange von der Telefonanlage über das betriebliche W-LAN bis zur EDV-Sicherheit. Ein Hausmeister genießt nun mal Vertrauen denn er ist pünktlich, zuverlässig und preiswert.  Das bundesweite IT-Service-Net verfügt über ein Team an ausgebildeten IT- Spezialisten. Dieser IT- Service wird von Firmen aller Größenordnungen gerne angenommen denn die Arbeit muss zuverlässig und kompetent erledigt werden. Zu den Aufgaben des IT- Hausmeisters gehören alle anfallenden Arbeiten. Reparaturen, Einrichten und erklären, Netzwerk-Administration und vor allem hat er ein Augenmerk auf die wichtige IT-Sicherheit in Unternehmen. In vielen Unternehmen wird der IT- Bereich vernachlässigt. Oft bedarf es erst eines Totalausfalls, um die Bedeutung der EDV ins Bewusstsein der Beteiligten zurückzurufen. Ein kompletter Datenverlust kann hierbei zur Handlungsunfähigkeit eines Unternehmens führen. Wichtige Bereiche, wie Buchhaltung, Logistik und Administration kommen zum Erliegen. Der Verlust von diesen Daten kann zu großen Problemen gegenüber dem ...

Weiterlesen
World of XChange eröffnet neues Partnerbüro auf Mauritius
„Man bekommt den Eindruck, dass erst Mauritius und dann der Himmel erschaffen wurde und der Himmel wurde nach dem Vorbild von Mauritius gemacht.“ (Mark Twain)   Haben Sie Lust wie Mark Twain Mauritius zu entdecken? World of XChange eröffnet ein neues Partnerbüro auf Mauritius. Schüler und Studenten können sich ab sofort für einen Auslandsaufenthalt in allen Fachbereichen bewerben.   Die kleine Inselrepublik liegt im indischen Ozean östlich von Madagaskar. Trotz ihrer Größe gibt es auf Mauritius eine multikulturelle Mischung von Menschen aus aller Welt, verschiedenen Sprachen, Traditionen und Religionen. So spricht man auf Mauritius neben der offiziellen Sprache Englisch ebenfalls Französisch und Kreolisch. Auch landschaftlich ist die ehemalige britische Kolonie sehr abwechslungsreich. Es gibt spektakuläre Felslandschaften, dichten Regenwald und ein beeindruckendes Korallenriff umrundet die Küste.   Wirtschaftlich wächst Mauritius stark. Vor allem der Tourismus- und der Dienstleistungssektor sind hier sehr wichtig. Diese Bedingungen sind ideal, um während eines Auslandspraktikums Sprachfähigkeiten ...

Weiterlesen
Ingo Schwerdtfeger von marbet in die EVA-Jury berufen
2011 wurde Ingo Schwerdtfeger, Mitglied der Geschäftsleitung der marbet Marion & Bettina Würth GmbH & Co. KG, in die Jury eines der wichtigsten Branchenawards berufen. EVA, der Event Award hat sich in den letzten 14 Jahren zu dem Award für erfolgreiche Live-Kommunikation entwickelt. Mit seiner unabhängigen, aus Kunden, Marketing-Eventagenturen, Medienvertretern und Wissenschaftlern bestehenden Jury ist er einer der wenigen Awards, bei dem Jury-Mitglieder nicht an eingereichten Projekten beteiligt sind. Verliehen wird EVA gemeinsam mit ADAM, Award der ausgezeichneten Messe- und Markenauftritte vom FAMAB, Verband Direkte Wirtschaftskommunikation e.V. ‚Wir freuen uns sehr, als eine der führenden Eventmarketing Agenturen die Nominierung und Verleihung des führenden Awards der Branche begleiten zu können‘, so Ingo Schwerdtfeger, Mitglied der Geschäftsleitung. Die Preisverleihung findet am 24. November in Mannheim statt. marbet Marion & Bettina Würth GmbH & Co. KG Ansprechpartnerin: Sonja Rogers Maybachstraße 6 D-74653 Künzelsau Tel: +49 (0)7940 / 549-444 Fax: +49 (0)7940 / 549-5142 ...

Weiterlesen
Neuerscheinung: Live-Vortrag von Coaching-Pionier Dr. Wolfgang Loos auf DVD
Neuerscheinung: Live-Vortrag von Coaching-Pionier Dr. Wolfgang Loos auf DVD Lernen und Leisten in Machtumgebungen Bonn – Menschen dazu zu befähigen, sich neu zu verorten und wieder ins Handeln zu kommen, beschreibt Dr. Wolfgang Loos als eine der großen künftigen Herausforderungen für beratende Berufe. Der Live-Vortrag wurde auf den Petersberger Trainertagen 2011 aufgezeichnet und ist auf DVD im Weiterbildungsverlag managerSeminare erschienen. Sinnorientierungen geraten nicht zuletzt durch die Bedingungen in den heutigen Organisationen in Gefahr. Von diesen Bedingungen zeichnet Dr. Wolfgang Looss ein beunruhigendes Bild. Der seit rund einem Vierteljahrhundert in der Führungskräfteberatung tätige Coaching-Pionier umreißt die heutige Wirtschaftswelt als sich verflüssigende, erodierende Organisationen, die den Einzelnen aus seinen sozialen Beziehungen heraushebeln und ihn in ein Vakuum werfen, in dem für ihn undurchschaubare Machtdynamiken am Werke sind. Der Coaching-Experte appelliert daher an seine Coach- und Trainerkollegen, Wege zu finden, die sich eignen, Machtumgebungen besser zu durchschauen. Es gelte, Landkarten zu entwickeln, um ...

Weiterlesen
Brücken schlagen zwischen den Kulturen der Welt „Bridging Cultures“ – interkulturelle Projektarbeit an Berliner und Brandenburger Schulen
Brücken schlagen zwischen den Kulturen der Welt „Bridging Cultures“ – interkulturelle Projektarbeit an Berliner und Brandenburger Schulen   Durch die mediale Entwicklung der letzten Jahrzehnte, sind weit entfernte Länder und Kontinente oft scheinbar nur noch einen Mausklick entfernt. In Zeiten der fortschreitenden Globalisierung rückt die Welt wirtschaftlich immer näher zusammen. Doch wie steht es um die sozialen Beziehungen zwischen den Menschen verschiedener Kulturen? Durch die direkte Auseinandersetzung mit bestimmten Begebenheiten und spezifischen Problemen anderer Kulturkreise können Ängste abgebaut und Verständnis aufgebaut werden. Überdies hinaus können eigene Lösungsansätze und Projektideen entwickelt werden. Genau dieses Ziel verfolgt das interkulturelle Bildungsprojekt „Bridging Cultures“. Vom 5. September bis zum 28. Oktober 2011, wird das Projekt an einigen Berliner und Brandenburger Schulen durchgeführt. Die Schülerinnen und Schüler  im Alter von 16-20 Jahren, bekommen durch die Referenten aus Asien, Afrika und Lateinamerika, einen direkten Einblick in Lebensweisen, Traditionen und Bräuche, aber auch in die entwicklungspolitischen Probleme ...

Weiterlesen
Rauchen günstiger!! Jetzt 50% sparen, www.tabaksteuer.com informiert!
Lange hieß es Raucher zahlen mehr… Gegenfinanziert werden die Entlastungen für die Wirtschaft mit einer Erhöhung der Tabaksteuer. Schon im kommenden Jahr sollen Raucher nach Angaben aus Koalitionskreisen 200 Millionen Euro mehr aufbringen. Der Betrag soll bis 2014 auf 800 Millionen Euro steigen. Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) und Wirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) lobten die Einigung nach dem nur einstündigen Treffen: Mit den Korrekturen bei der Ökosteuer komme man der Wirtschaft ein Stück entgegen, sagte Schäuble. Schluss mit dem überteuerten Zigarettenpreisen! Nehmen auch sie an den Steuervorteilen von Gran Canarias teil. Pro erwachsene Person ab 18 Jahren dürfen 4 Stange Zigaretten = 800 Zigaretten pro Tag steuerfrei und zollfrei in jedes europäische Land, inkl. Schweiz, gesendet werden. Dabei stammen die Zigaretten aus dem europäischen Ausland Gran Canaria (spanisches Zollfrei-Gebiet) Nicht nur der Preis macht den Unterschied, sondern auch der Inhalt. In Deutschland beinhaltet eine Schachtel gerade mal 17 Zigaretten. Auf Gran ...

Weiterlesen
Basis-Seminar über Vertriebscontrolling
Ein verlässliches Vertriebscontrolling liefert genau die Kennzahlen, die Vertriebsführungskräfte für vertriebsstrategische Entscheidungen, für die Umsetzung der Vertriebsstrategie und für die Erfolgskontrolle von Vertriebsaktivitäten benötigen. Das kompakte, eintägige Seminar „Vertriebscontrolling“ vermittelt Führungskräften und Mitarbeitern aus Vertrieb und Controlling einen umsetzungs- und praxisbezogenen Überblick. Controlling im Vertrieb: Anforderungen – Aufbau – Nutzen Durch eine gezielte Analyse der vorhandenen Daten aus dem Rechnungswesen und der darauf aufbauenden Steuerung der Vertriebsaktivitäten können Umsatzpotenziale richtig ausgeschöpft und Erträge maximiert werden. Voraussetzung dafür ist Transparenz. In keinem anderen Unternehmensbereich als im Vertrieb ist es substanzieller, die richtigen Ziele zu definieren, den Produktmix genau zu kennen und die Außenorganisation effizient zu steuern. Wie ein aussagefähiges Vertriebscontrolling aussehen könnte, das die notwendige Transparenz schafft, erfahren die Teilnehmer anhand von Fallbeispielen. Die Teilnehmer lernen bedeutsame Analysen, Kennzahlen, Systeme und Instrumente des Vertriebscontrollings kennen. Seminar-Inhalte „Vertriebscontrolling“ In diesem Seminar lernen die Teilnehmer praxisfokussiert alle Facetten des Vertriebscontrollings kennen. Eine ausführliche ...
Weiterlesen
Fehlende Kompetenzen im Topmanagement lassen Großprojekte regelmäßig scheitern
Oftmals scheitern multikulturelle sowie Großprojekte durch mangelnde Kernkompetenzen beim Topmanagement oder auf der Führungsebene. Selbstüberschätzung von Spitzenkräften führt zu einer mangelnden Motivation sich in ausschlaggebenden Kernkompetenzen fortzubilden. Fehlende Kompetenzen sind oftmals eine tickende Zeitbombe und verantwortlich, dass Projekte nicht zum Erfolg geführt werden. So ergab die vom Havard Business Manager kürzlich veröffentlichte Studie: „Schuldgeplagte führen besser“. Dies impliziert im Umkehrschluss, dass schuldgeplagte Manager eher daran arbeiten Ihre Schwächen durch Fortbildung und Leistung auszubügeln und somit bessere Ergebnisse erzielen, als die Selbstüberschätzer. Die meisten Firmen legen bereits großen Wert auf gezielte Fortbildungsmaßnahmen Ihrer Mitarbeiter und Manager. Besonders im Top-Management sind Themen wie interkulturelle Kompetenz, Business English und Business French gefragt wie nie zuvor. Wirtschaftliche „Topics“ wie Risiko-, Kontinuitätsmanagement und multikulturelles Teamwork, werden jedoch oftmals vernachlässigt, da deren Notwendigkeit für interkulturelle Teams oder Großprojekte häufig unterschätzt werden.
Weiterlesen
Acht Azubis starten Ausbildung bei AMBION
Auch in diesem Jahr bildet AMBION wieder in verschiedenen Ausbildungsberufen aus:  Fachkräfte für Veranstaltungstechnik, Veranstaltungskauffrau/-mann sowie Fachkraft für Lagerlogistik und Bürokauffrau/-mann. Nach sorgfältiger Prüfung der zahlreichen Bewerbungsunterlagen, folgten 40 Kandidaten der Einladung zum AMBION-Azubi-Day am 23. März 2011. Durch den Azubi-Day erhielten die Interessenten die Gelegenheit, die Mitarbeiter, die AMBION-Philosophie, aber auch die 10.000 qm großen Produktionsflächen der Zentrale kennen zu lernen und sich ein genaueres Bild über die gewählten Ausbildungsberufe zu machen. Wichtig war AMBION bei jedem Einzelnen die Leidenschaft und das Interesse für Veranstaltungstechnik auszumachen, denn beides sind wichtige Voraussetzungen für eine Mitarbeit in unserem Unternehmen. Nach einem Praktikum, in dem die Bewerber die Gewerkebereiche Ton, Licht, Video und Rigging sowie kleine Produktionen kennen lernten, begrüßten die Geschäftsleitung und der Leiter der Zentralfiliale Kassel die Auszubildenden am 1. August zu ihrem ersten Arbeitstag. Ausgestattet mit PSA und AMBION Outfits wurde der Nachwuchs von den Ausbildern in Empfang genommen ...

Weiterlesen
Neuer Teamleiter verstärkt Geschäftsbereich Events & Incentives bei marbet
Die marbet Marion & Bettina Würth GmbH & Co. KG aus Künzelsau bei Schwäbisch Hall, Spezialist für Corporate-Events, Incentives und Business-Travel, meldet eine weitere Verstärkung. Zum 1. August 2011 hat die Full-Service-Agentur Joachim Fuchs als Teamleiter im Geschäftsbereich Events & Incentives eingestellt. Joachim Fuchs leitet das operative Team zur Betreuung von Kunden wie Siemens, Henkel und Ernst & Young. Sein Leitmotiv: „Wer nicht redet, wird nicht gehört“ – ein Zitat des populären deutschen Politikers Helmut Schmidt. Über zehn Jahre lang war Joachim Fuchs als Projektleiter sowie Senior Projektleiter in den Bereichen Events, Promotion und Incentives tätig. Dabei hat der 38-Jährige unter anderem als Freiberufler für die Agentur pulsmacher gearbeitet. Joachim Fuchs studierte Diplomsportwissenschaften – eine Kombination aus Sport und BWL – und absolvierte ein Grundstudium im Bereich Anglistik. Zuvor hat er eine Ausbildung zum Sportlehrer/-therapeut abgeschlossen. marbet Marion & Bettina Würth GmbH & Co. KG Maybachstraße 6 D-74653 Künzelsau Ansprechpartnerin: ...

Weiterlesen
Nichtraucher werden: MOVE-Methode jetzt auch als Seminar
Das psychologische Nichtraucherprogramm der MOVE-Methode.de gibt’s jetzt auch als Seminar. Das Angebot richtet sich gezielt an Unternehmen, die ihren Mitarbeiter einen hochwertigen Kurs präsentieren wollen. Vorteile haben beide Seiten – Mitarbeiter und Arbeitgeber. PRESSEMITTEILUNG Die kürzlich gestartete MOVE-Methode zur Rauchentwöhnung funktioniert online – psychologischer Test, Auswertung, Anleitungen und Audio-Hilfe gibt’s für alle, die Nichtraucher werden wollen unter MOVE-Methode.de. MOVE-Erfinder, Dr. Rainer Schneider, hat das Angebot jetzt gezielt erweitert. Der zertifizierte Coach und Psychologe aus Freiburg bietet einen vierstündigen Kurs an, in dem Gruppen von bis zu 10 Personen teilnehmen können. „Das Kursprogramm ähnelt sehr stark dem Online-Angebot von www.MOVE-Methode.de“, sagte Dr. Schneider. Kein Wunder, sei doch der psychologische Test zum Motivationsverhalten und zur Fähigkeit zur Selbststeuerung Grundbestandteil seiner Methode. „Aber in dem Seminar werde ich natürlich die Gelegenheit nutzen, etwas mehr hinter die Kulissen der Motivationspsychologie blicken zu lassen“, so Schneider. Der Ansatz: Jeder Mensch hat eigene Fähigkeiten und Ressourcen, ...

Weiterlesen
Neuerscheinung „Kino Okkult 1 – 11. September 2001“ von Daniel Hermsdorf im filmdenken Verlag
Die Terroranschläge des 11. Septembers 2001 sind ein Schnittpunkt geopolitischer und weltanschaulicher Konflikte, massenmedialer Bildproduktion und zunehmender Zweifel am Realitätsstatus journalistischer Berichterstattung. Vor allem die Twin Towers des World Trade Center in Manhattan sind zu morbiden Ikonen geworden – nachdem sie bei ihrer Eröffnung 1973 als höchste Gebäude der Welt die Macht des kapitalistischen Westens symbolisierten. Beobachter bemerkten vom ersten Schockmoment an, dass die Einschläge von Flugzeugen, wie die meisten sie zuerst auf Fernsehbildschirmen sahen, einem Action-Film US-amerikanischer Provenienz glichen. Beispiele wie „Die Hard“ (USA 1988) oder „Independence Day“ (USA 1996) liegen nahe. Aber es waren 3000 Tote zu beklagen, deren Schicksal keine Fiktion ist. Neben dieser jüngeren Kulturgeschichte zeigen sich bei näherer Betrachtung eine Fülle von Entsprechungen, die historisch weiter zurückreichen. Sie finden sich in Spielfilmen europäischer und US-amerikanischer Produktion und sind zudem verbunden mit einer noch längeren schillernden Tradition: okkultistischen Symbolsystemen der Alchemie, Freimaurerei, des Rosenkreuzertums und der ...

Weiterlesen
Umfrage zur Führungskräfteentwicklung: Authentizität wichtiger für Leistungsträger als Karriere um jeden Preis
Vom 12. bis 31. Juli 2011 führte Executive Coach Gudrun Happich aus Köln eine Umfrage auf ihrem Leistungsträger-Blog durch. Unter der Fragestellung „Welche Rolle spielt Authentizität für die Karriere wirklich?“ versammelte sie insgesamt acht Aussagen und bat die Teilnehmer der Umfrage darum, diese zu bewerten. Auf einer Skala zwischen „Stimmt absolut“ über „Stimmt teilweise“ bis hin zu „Stimmt gar nicht“ wurde der Grad der jeweiligen Zustimmung abgefragt.   An der Umfrage beteiligten sich 92 Personen, so dass sie durchaus eine gewisse Aussagekraft für sich in Anspruch nehmen kann. Der Aussage „Authentizität ist mir im Zweifel wichtiger als ein Vorstandsposten“ stimmten 76,1% aller Teilnehmer absolut zu, dicht gefolgt von 72,8% für die Aussage „Wenn ich nicht authentisch agieren kann, wirkt sich das negativ auf meine Lebensqualität aus“.   „Man kann hier durchaus erkennen, dass heutzutage für viele Leistungsträger und Führungskräfte Authentizität ein hoher Wert ist“, findet Gudrun Happich.   Auf Platz ...

Weiterlesen