Chancenreich statt bildungsarm / Fröhlich-Management-Symposium setzte Schlaglichter zur Bildungsgerechtigkeit
Stuttgart. 19.10.2018. Welche Wechselwirkungen Bildung, Armut und Gesundheit auslösen können, wurde jetzt in einem Symposium analysiert. Das Team der Fröhlich Management GmbH hatte namhafte Experten sowie interessierte Teilnehmer am 19. Oktober 2018 in die Kulturinsel nach Stuttgart eingeladen. Es war die Fortführung des in 2016 veranstalteten Symposiums in Ulm. Diskutiert wurde, ob Bildung ein soziales Schutzschild sein kann und Armut dadurch vermeidbar ist. „Der soziale Status beeinflusst ganz maßgeblich die Lebenserwartung des Menschen“, sagte Prof. Dr. Dieter Ahrens von der Hochschule Aalen, der über den Zusammenhang zwischen gesundem Verhalten und Bildung referierte. Wie regional unterschiedlich die Bildungsstrukturen sind, zeigte Dr. Wido Geis-Thöne vom Institut der deutschen Wirtschaft Köln auf und stellte dar, dass der soziale Hintergrund starken Einfluss auf den Bildungserfolg hat. Deswegen sei Unterstützung bei der Erziehung so wichtig. Dem schloss sich die Autorin Undine Zimmer aus Reutlingen an. Sie meinte, dass Bildung gute Vermittler braucht: „Man muss selbst ...
Weiterlesen
Bildung als soziales Schutzschild? / Symposium fokussiert Zusammenhänge von „Bildung – Armut – Gesundheit“
Stuttgart. „Kann Bildung allein Armut vermeiden?“ – dies wird sicher eine der Fragen sein, die beim Symposium „Bildung – Armut – Gesundheit“ am Freitag, 19. Oktober 2018, in Stuttgart behandelt werden. Zahlreiche Experten werden sich dem zentralen Thema „Sozialbedingte Ungleichheit durch unzureichende Bildungschancen“ widmen. Zu dem Symposium mit Vorträgen, Diskussion und Erfahrungsaustausch lädt die Fröhlich Management GmbH, von 9 bis 16.30 Uhr in den „freiRaum“ der Kulturinsel, Güterstraße 4, in Stuttgart-Bad Cannstatt ein. Unter anderen werden als Referenten Prof. Dr. Dieter Ahrens von der Hochschule Aalen, Autorin und Arbeitsvermittlerin Undine Zimmer aus Reutlingen sowie Dr. Wido Geis vom Institut der deutschen Wirtschaft aus Köln vertreten sein. Sie werden die Zusammenhänge von Bildung, Armut und Gesundheit von verschiedenen Seiten beleuchten. Betrachtet werden zudem Maßnahmen für die Chancengleichheit in der Bildung in Baden-Württemberg und Deutschland und unter welchen Bedingungen Bildung im weiteren Sinne als soziales Schutzschild zur Armutsprävention beitragen kann. „Wir wollen ...
Weiterlesen
Interim Management im Fokus – Experten berichteten auf der ConSozial über ihre Erfahrungen
Ulm/Frankfurt/Nürnberg. Was Interim Management genau ist und was es bewirken kann, das konnte man auf der ConSozial 2017 in Nürnberg explizit von der Fröhlich Management GmbH erfahren. An zwei Tagen präsentierten insgesamt über 220 Aussteller auf der Messe und zahlreiche Fachleute auf dem zeitgleichen Kongress ihr Wissen. Am Stand von Fröhlich Management aus Frankfurt/Ulm hatte man die Möglichkeit, das Team der Interim Managerinnen und Manager persönlich kennenzulernen. Zudem gaben die Experten zusammen mit Kooperationspartnern interessante Einblicke in Fachvorträgen. Das Fröhlich-Team nahm die Besucher mit auf eine Reise in teilweise noch unbekanntes Terrain. Sie informierten über Arbeitsfelder, Prozesse und Rahmenbedingen des Interim Managements. So drehte sich der Vortrag, den Manuela Dabitsch und Linda Sartor von Fröhlich Management im Rahmen des Ausstellerforums hielten, um das Thema „Interim Management“ – unbekanntes Terrain?“. Sie wollten die Bekanntheit der Berufssparte erhöhen und Gründe für den Einsatz von Interim Managern aufzeigen. Weitere Details aus erster Hand ...
Weiterlesen
Führungskräfte auf Zeit – Experten geben Einblicke ins Interim Management
Ulm/Frankfurt. Interessante Einblicke in die Tätigkeitsfelder von Interim Managern im Gesundheits-, Sozial- und Bildungsbereich gibt es im November auf der ConSozial in Nürnberg und in der Hochschule Heilbronn-Künzelsau. Das Team der Fröhlich Management GmbH hält in beiden Städten zusammen mit Kooperationspartnern Vorträge über die Einsatzmöglichkeiten von Interim Management (IM). Die Experten berichten, wie man temporäre Personalvakanzen in Unternehmen effektiv überbrücken kann. „Wir möchten Entscheidungsträger in Verbänden und Unternehmen über die Option des Interim Managements informieren und kurzfristige Lösungswege aufzeigen“, sagt Edmund Fröhlich. „Denn der Fachkräftemangel in der Sozialwirtschaft macht auch vor Führungskräften nicht halt“, meint der erfahrene Manager. Das Unternehmen verschaffe sich mit der befristeten Unterstützung eines Interim Managers Zeit, um Schlüsselpositionen optimal zu besetzen. Gelegenheit für Gespräche über das sogenannte „Management auf Zeit“ hat man jetzt auf der KongressMesse ConSozial 2017. Sie versteht sich als Bühne der Sozialpolitik und bietet den fachlichen Austausch. Besucher, Aussteller und Referenten profitieren gleichermaßen ...

Weiterlesen
Wir brauchen „Brückenmenschen“ – Symposium Armut – Bildung – Gesundheit
Ulm. Statistisch betrachtet sterben Menschen, die arm, weniger gebildet und beruflich schlechter gestellt sind im Bundesdurchschnitt zehn Jahre früher. Ist das wirklich so? Macht soziale Ungleichheit krank? Diesem bedeutenden Themenkomplex haben sich vor Kurzen namhafte Experten angenommen. Sie waren Teil des Symposiums „Armut – Bildung – Gesundheit“, dass in Ulm von der Fröhlich Management GmbH mit Bedacht veranstaltet wurde: „In verschiedenen beruflichen Aufgaben wurde mir immer wieder bewusst, dass zwischen Krankheitsrisiken, mangelnder Bildung und Armut sehr enge Zusammenhänge bestehen“, resümierte Edmund Fröhlich. „Langzeitarbeitslose Menschen sind oft kränker und kümmern sich weniger um Prävention“, so Fröhlich. Es sei aber auch unstrittig, dass Menschen durch Krankheiten, insbesondere chronische Erkrankungen, oft erst in die Armutsfalle geraten. „Ohne eine breitere wissenschaftliche und öffentliche Diskussion über die Ursachen gesundheitlicher Ungleichheit, über die Möglichkeiten der gesundheitsfördernden Veränderungen des Verhaltens sowie den Verhältnissen in unteren sozialen Schichten wird der gesamtgesellschaftlichen Herausforderung nur schwer zu begegnen sein“, so ...
Weiterlesen