RE/MAX Langer Tag der Immobilien: Immobilien öffnen dem Kunden die Tür

showimage RE/MAX Langer Tag der Immobilien:  Immobilien öffnen dem Kunden die Tür

RE/MAX Deutschland Südwest – Leinfelden-Echterdingen, 12. Oktober 2011 – Das weltweit tätige Makler-Franchise-Unternehmen RE/MAX lädt am 22. und 23. Oktober 2011 zu einem “Langen Tag der Immobilien” ein.

Der “Lange Tag der Immobilien” bietet Immobilien-Suchenden die Möglichkeit, sich einen umfassenden Einblick in den Immobilienmarkt ihrer Wunschregion zu verschaffen. Die niedrigen Zinsen und das konstante Preisniveau auf dem Immobilienmarkt machen den Erwerb einer Wohnung oder eines Hauses besonders attraktiv. Daneben spielt auch die finanzielle Absicherung im Alter eine entscheidende Rolle für den Kauf. Doch der Erwerb einer Immobilie ist eine wichtige Entscheidung, die umfassende Informationen über das Objekt voraussetzt.

So haben an dem “Langen Tag der Immobilien” Immobilien-Suchende die Möglichkeit, mehrere Immobilien zu besichtigen und damit die Angebote schneller und besser miteinander zu vergleichen. Vor Ort stehen Immobilien-Experten des RE/MAX Netzwerks für kostenlose und unverbindliche Anfragen zur Verfügung. Die Interessenten können sich in entspannter Umgebung über die Immobilien ein detailliertes Bild machen und wichtige Hintergrundsinformation einholen.

Kurt Friedl, Geschäftsführer von RE/MAX Deutschland Südwest, unterstreicht die Bedeutung der Veranstaltung: “Mit unserem “Langen Tag der Immobilien” spart der Kunde nicht nur Zeit und Aufwand, sondern er kann sich einen umfassenden Überblick über die angebotenen Immobilien am Markt machen.”

Allein im Südwesten der Republik öffnen rund 200 Immobilien am 22. und 23. Oktober 2011 zur Besichtigung ihre Tür. Sämtliche Häuser und Wohnungen des “Langen Tags der Immobilien” sind vorab im Internet unter www.remax.de einzusehen. Damit können die Interessenten sich im Vorfeld gezielt bestimmte Immobilien auswählen.

Das gesamte Immobilien-Angebot von RE/MAX beläuft sich deutschlandweit auf über 10.000 gelistete Objekte, wovon sich über 4.200 im Südwesten befinden.

Weitere Information unter www.remax.de oder Tel: 07 11 / 933 263 30

RE/MAX, gegründet 1973 in den USA, ist das größte Immobiliennetzwerk der Welt. Seine Wachstumskraft beruht zum einen auf der angebotenen Dienstleistung, zum anderen auf der Organisation als Franchisesystem. In den USA und Kanada hatte RE/MAX erheblichen Anteil am Wandel des Immobilenmarkts weg vom Privatverkauf hin zur allgemeinen Akzeptanz des Immobilienmaklers als professioneller Dienstleister. RE/MAX Deutschland Südwest mit Sitz in Leinfelden-Echterdingen ist eine von sechs Masterfranchise-Regionen in Deutschland und für die Betreuung der Bundesländer Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Saarland zuständig. Geschäftsführer ist seit 2005 Kurt Friedl. Rund 76 Franchisenehmer und über 370 Makler vermitteln Immobilien in der Region Südwest. Weltweit arbeiten derzeit bei RE/MAX über 100.000 Immobilienmakler in 7.000 Büros und mehr als 84 Ländern, in Deutschland über 1000 Makler in 180 Büros. RE/MAX Deutschland Südwest ist 2009 mit dem Franchise und Cooperation Gold Award ausgezeichnet worden. Diese Auszeichnung steht für eine hervorragende Beziehungsqualität zwischen Franchisegeber und -nehmer.

Kontakt:
RE/MAX Deutschland Südwest Franchiseberatung GmbH & Co. Vertriebs KG
Kurt Friedl
Max-Lang-Str. 24
70771 Leinfelden-Echterdingen
0711 93326330

www.remax.de
suedwest@remax.de

Pressekontakt:
RE/MAX Deutschland Südwest
Pinar Sentürk
Max-Lang-Str. 24
70771 Leinfelden-Echterdingen
pinar.sentuerk@remax.de
0711 93326330
http://www.remax.de