Projekt- und Prozessmanagement für Einsteiger
Ein praktischer Ratgeber, mit konkreten Tipps und einfachen Tools für ein erfolgreiches Projekt Das Leiten von Projekten will gelernt sein, vor allem, wenn sie von Erfolg gekrönt sein sollen. Dieser Ratgeber weist mit konkreten Tipps und einfachen Schritt-für-Schritt-Anleitungen den Weg durch ein Projekt und die Prozessoptimierung. Das komplexe Thema Projekt- & Prozessmanagement wird Kapitel für Kapitel verständlich gemacht und die Leser können dieses Buch als ständigen Begleiter durch ihr Projekt nutzen. Die Autoren haben einen kompakten Helfer für alle, die Projekte leiten, daran mitwirken und darin Erfolge erzielen und wiederholen möchten, geschaffen. Die Leser erhalten zudem über 80 Vorlagen, die sie für ihr eigenes Projekt nutzen können. Die Leser lernen in „Projekt- und Prozessmanagement für Einsteiger“ von Janine Kochem & Arne Bialas alle notwendigen Grundlagen, um beim Leiten und Durchführen von Projekten erfolgreich zu sein. Der Anspruch dieses Buches ist es laut den Autoren, dass alle Inhalte und Hilfsmittel für ...
Weiterlesen
parameta Projektmanagement GmbH erneut als Top Consultant ausgezeichnet
parameta gehört zu den besten Beratern für den Mittelstand in Deutschland Christian Wulff überreicht parameta den TOP CONSULTANT Preis 2019 (Bildquelle: @ KD Busch/compamedia) Die parameta Projektmanagement GmbH mit Sitz in Erding zählt zu den besten Mittelstandsberatern Deutschlands – das hat der Beratervergleich TOP CONSULTANT auf Grundlage einer wissenschaftlich fundierten Kundenbefragung ermittelt. Geschäftsführer Michael Frieß nahm die Auszeichnung auf der Preisverleihung beim 6. Deutschen Mittelstands-Summit in der Frankfurter Jahrhunderthalle entgegen. Bundespräsident a. D. Christian Wulff überreichte die Trophäe. Der Wettbewerb TOP CONSULTANT kürt bereits im zehnten Jahr die besten Berater für den deutschen Mittelstand und sorgt damit für mehr Transparenz in einem unübersichtlichen Markt. Die teilnehmenden Beratungshäuser werden im Auftrag von compamedia von der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Management und Beratung (WGMB) aus Bonn intensiv geprüft. Eine nach wissenschaftlichen Standards konzipierte Befragung von Referenzkunden der Beratungsunternehmen ist Kern der Untersuchung. Die parameta Projektmanagement GmbH darf sich auch im zweiten Jahr der ...
Weiterlesen
Junge Busfahrerin hat sich für neues Hören mit dem Cochlear Nucleus® Kanso® entschieden
(Mynewsdesk) <Hannover, Juli 2019> Julia Riepe (24) aus Osnabrück will demnächst ihre Ausbildung zur Fachkraft im Fahrbetrieb abschließen. Die Linienbusse der Osnabrücker Verkehrsgemeinschaft (VOS) lenkt sie schon jetzt sehr versiert durch die Stadt. Dabei ist die junge Frau eigentlich taub. Sie hört mit zwei Cochlear™ Nucleus® Kanso® Implantat-Systemen. Für diese hat sich Julia Riepe ganz bewusst entschieden und damit ihr Leben grundlegend verändert. – Ihre Geschichte ist eine von ganz vielen Geschichten über den Weg zum neuen Hören: Mit mehr als 345.000 registrierten Cochlear Nucleus Implantaten weltweit1 ist Cochlear der meistgewählte Anbieter implantierbarer Hörlösungen. Schon früh wurde bei Julia Riepe eine Hörschädigung festgestellt. Im Alter von drei Jahren bekam sie ihre ersten Hörgeräte, die ihren Hörverlust anfangs gut kompensierten. Doch nach und nach verschlechterte sich ihr Hörvermögen weiter. Sie musste von der Regelschule auf das Landesbildungszentrum für Hörgeschädigte (LBZH) wechseln. Nach dem Realschulabschluss war sie sehr eingeschränkt bei ihrer Berufswahl. ...
Weiterlesen
Werte mit Wirkung für alle: zehn Jahre 7x7invest AG
Vor zehn Jahren – am 7. Juli 2009 – gründete Andreas Mankel in Bonn mit Gleichgesinnten die 7x7invest AG als Vermögensverwaltung der 7×7 Unternehmensgruppe. „Wir wollten im Jahr 1 nach der Finanzkrise für unsere Kunden und für alle potenziellen Investoren Alternativen zu den bisherigen Geldanlagen entwickeln und auf den Markt bringen. Es sollten Investments in Sachwerte sein, möglichst mit nachhaltiger sozialer und ökologischer Wirkung“, beschreibt Mankel seine damalige Motivation. Heute verwalten die 7x7invest AG und ihre Tochterunternehmen die Anlegergelder der Gruppe: ein Vermögen von rund 55 Mio. Euro.
Weiterlesen
Made in Bonn: Neuer Web-TV-Kanal für Firmen und Verbände
Videos und Interviews unter anderem zur Klimakonferenz in Bonn – Oberbürgermeister Sridharan: 100 Prozent erneuerbare Energie bis 2050 Made in Bonn: Wilfried Thünker im Gespräch mit Ludwig-Preisträger und CSR-Botschafter Werner Vendel Bonn, 3. Juli 2019 – Um Firmen, Verbänden und anderen Einrichtungen in der Region Bonn/Rhein-Sieg die kostengünstige Produktion eigener Videos zu ermöglichen und dadurch ihre digitale Präsenz zu verbessern, hat das Bonner Business Center DER THÜNKER ein eigenes Web-TV-Studio eingerichtet. Das Projekt trägt den Titel „Made in Bonn“. Die ersten Videos sind ab sofort auf der Website des Business Centers und auf Youtube zu sehen. Das Studio in den Räumen des Business Centers im artquadrat direkt neben der Bundeskunsthalle kann für eigene Präsentationen sowie für Interviews genutzt werden. Daneben sind über den im Internet verfügbaren Kanal „Made in Bonn“ auch Aufzeichnungen von Veranstaltungen und Interviews außerhalb des Studios zu sehen, unter anderem von den Bonner Wirtschaftsgesprächen am gestrigen Abend. ...
Weiterlesen
check2pay: Aus Optimierung wird Verbesserung!
Kay Michel Olsen weiß, wie Unternehmen Prozesse für Mahnwesen und Inkasso nachhaltig optimieren können. Kay-Michael Olsen kennt die Optimierungspotenziale für die Inkasso- und Mahnprozesse. Wohin wandert das Geld? Welche Trends und Signale sollen Unternehmen im Blick auf das Mahnwesen sowie Inkasso- und Forderungsmanagement haben? Kay Michael Olsen ist ein Experte der check2pay in diesem Sektor. Er unterstützt Unternehmen erfolgreich auf der Suche nach der digitalen Spur im Payment. Mit dem Team der check2pay hat Kay Michael Olsen Antworten auf zentrale Fragen für Unternehmen, die auf dem Weg zur Digitalisierung eine Kombination von Bezahlmöglichkeiten bevorzugen. Dazu setzt die check2pay auf eine Volldigitalisierung mit direkten Bezahlmethoden und auf smarte Algorithmen. „Wir analysieren bestehende Prozesse, finden und heben neue Potenziale und sparen Unternehmen Zeit, Kopfschmerzen und Geld“, vereinfacht Kay Michael Olsen die umfangreiche Tätigkeit der check2pay aus dem Herzen von Hamburg. Das unabhängige Beratungsunternehmen übernimmt die Analyse und Optimierung sämtlicher Prozesse für das ...
Weiterlesen
Auszeichnung für gehörlose Studentin Isabelle Wientzek
(Mynewsdesk) <Essen/Hannover, 26. Juni 2019> Feierliche Preisverleihung in Essen: die Studentin Isabelle Wientzek (26) wurde heute mit dem Cochlear Graeme Clark Stipendium 2019 geehrt. Mit dem jährlich vergebenen Stipendium zeichnet Cochlear, Weltmarktführer für Hörimplantate, hörgeschädigte Studierende aus, die mit einem Cochlear™ Nucleus® Cochlea-Implantat (CI) System hören und gute Leistungen sowie gesellschaftliches Engagement vorweisen können. Stipendiatin Isabelle Wientzek lebt seit frühester Kindheit mit einer an Taubheit grenzenden Hörschädigung. Im Alter von 4 Jahren wurde sie mit einem Cochlea-Implantat versorgt, 2017 erhielt sie am Universitätsklinikum Essen auch auf dem zweiten Ohr ein Cochlea-Implantat. Die CI-Nachsorge erfolgt im Cochlear Implant Centrum Ruhr (CIC), in dessen Räumlichkeiten auch die heutige Feierstunde stattfand. Aktuell absolviert Isabelle Wientzek ein Masterstudium „Medien und kulturelle Praxis“; darüber hinaus ist sie vielfältig ehrenamtlich engagiert. Taub sein und trotzdem hören können? – Mehr als 40 Jahre ist es her, dass der australische Medizin-Professor Graeme Clark (84) erstmals erfolgreich einen Patienten ...
Weiterlesen
Workshop: Agile Skalierung und Transformation
In einem neuen Workshop von Dr. Kraus & Partner erfahren die Teilnehmer, wie sich die agilen Denk- und Arbeitsweisen ausgehend von agilen Keimzellen auf die gesamte Organisation übertragen lassen. Agile Transformation mit Dr. Kraus & Partner Inwieweit lassen sich die agilen Prinzipien sowie Organisations- und Arbeitsformen auf unser gesamtes Unternehmen übertragen – und wenn ja, wie? Diese Frage beschäftig nicht nur etablierte Unternehmen, sondern auch Start-ups, die aufgrund ihres starken Wachstums neue Arbeits- und Organisationsstrukturen brauchen. Deshalb haben die Agilen Transformer im Team der Unternehmensberatung Dr. Kraus & Partner, Bruchsal, einen neuen eintägigen Scaled Agile Awareness Workshop entwickelt. In dem eintägigen Workshop, der u.a. für Firmeninhaber, Führungskräfte, HR-Experten, Organisationsentwickler und -berater konzipiert wurde, die sich mit der agilen Transformation von Unternehmen befassen, werden unter anderem folgende Themenkomplexe erörtert: -Was sind die strukturellen und kulturellen Merkmale agil skalierter Organisationen? -Welche Frameworks und Modelle gibt es, und welche Prinzipien kommen jeweils zur ...
Weiterlesen
Industriestandort Emsland – aller Anfang ist schwer
Zukunftsgestaltung braucht Visionen und Visionäre: das Emsland, bekannt als „das Land der Macher“ – von Wolbert Hahn, Geschäftsführer, Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG, aus Papenburg Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG – Papenburg: Zukunftgestaltung braucht Visionen Nicht vorstellbar für die heutigen Generationen, wie schwierig es war, das Emsland für Wachstum und Erfolg durch Handwerk und Industrie vorzubereiten. Der strukturelle Wandel, den das Emsland durch industriellen Auf- und Ausbau nach dem 2. Weltkrieg erlebte, war außergewöhnlich. Die Öffentlichkeit und Fachkreise beobachteten die Maßnahmen mit Aufmerksamkeit. Das Emsland zu beleben, war ein großes Ziel und ist erfolgreich, erläutert Wolbert Hahn, Geschäftsführer der Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG in Papenburg. Die Geschichte der Region Emsland in einer kurzen Spanne. Wie war die Entwicklung? Die wirtschaftliche Lage des Emslandes war ausweglos nach dem 2. Weltkrieg. Die Einführung der Marktwirtschaft gestaltete sich schwierig, erläutert Wolbert Hahn. „Unsere Vorfahren erfuhren, wie im damaligen Emsland ...
Weiterlesen
Volle Fahrt voraus oder 180-Grad-Wende? Was Manager über Turnaround-Management wissen sollten
Nächstes Business Club Grünwald Meeting am 27. Juni 2019 in der Nördlichen Grünwalder Str. 14A Coworking- & Meeting-Space im Business Service Center Grünwald In Deutschland sind derzeit rund 300.000 Unternehmen von einer Insolvenz bedroht, obwohl das Land die niedrigste Arbeitslosenquote denn je verzeichnet. Welche Trends diese Entwicklung vorantreiben und was Manager jetzt tun können, um frühzeitig zu reagieren, das zeigt Dr. Ronald Heggmaier, Geschäftsführer der Managementberatung Cemitt GmbH, am Donnerstag, den 27.06.2019 beim Juni-Treffen des Business Clubs Grünwald. Business Service Center Owner Carsten Kuchernig freut sich mit diesem spannenden Vortrag den Club Mitgliedern wertvolle News zur Unternehmensführung mitgeben zu können. Dass Kuchernig selbst immer gerne mit den neuesten Trends geht zeigt sein Erfolgskonzept mit dem Business Service Centern. In Zukunft werden die konventionellen Muster der normalen Büros weiter aufweichen und Coworking Räume werden noch stärker gefragt sein. Kuchernig geht mit dieser Entwicklung und eröffnet im November dieses Jahrs das dritte ...
Weiterlesen
Warteschleifen sind Top-Kunden-Killer
Aktuelle Studie zeigt: Nachfrage nach Online-Terminbuchung nimmt deutlich zu Nur mal eben einen Termin vereinbaren: Für Verbraucher ist das oftmals mit einer Menge Zeit, Ärger und Nerven verbunden. Bei vielen Dienstleistern sind telefonische Warteschleifen die Regel – gleichzeitig sind sie für den potenziellen Kunden aber ein Grund zur Flucht. Sie haben das Zeug dazu, in nur wenigen Minuten mögliche Neu- sowie treue Bestandskunden in die Arme der Wettbewerber zu treiben: telefonische Warteschleifen. Laut einer aktuellen forsa-Untersuchung haben sich 63% der Verbraucher bereits mindestens einmal einen anderen Dienstleister gesucht, weil ihnen die Wartezeiten bei der Terminvereinbarung zu lang waren. Ob Arzttermin, Tischreservierung oder Reifenwechsel: Verschenkte Zeit am Telefon mit nervigem Gedudel im Ohr verursacht Frust. Dabei muss das gar nicht sein, denn die Digitalisierung macht es möglich: Online-Terminvergaben wie der TerminService von Das Telefonbuch bieten die schnelle und unkomplizierte Buchung von Terminen, egal in welcher Branche. Mit wenigen Klicks werden freie ...
Weiterlesen
Qigong Kurse im Unternehmen mit Myochu QiGong
Bewegung und Entspannung fördern die Gesundheit von Mitarbeitern Business QiGong mit Myochu / Ismaning 23 % aller Krankheitstage sind auf Bewegungsmangel zurückzuführen. Psychische Erkrankungen infolge von Stress liegen an vierter Stelle in der Statistik krankheitsbedingter Fehlzeiten, so eine aktuelle Studie der AOK. Für Unternehmen wird es deshalb immer wichtiger, ihren Mitarbeitern Bewegungs- und Entspannungskurse im Unternehmen anzubieten. „QiGong ist dafür ideal geeignet“, erklärt Myochu QiGong. QiGong für mehr Bewegung und Entspannung Die sanften Bewegungen des QiGong helfen Verspannungen zu lockern, die Muskulatur zu kräftigen, sowie Wirbelsäule und Gelenke wieder beweglicher zu machen. Abgesehen von diesen körperlichen Aspekten wirkt QiGong auf die Psyche und das Bewusstsein. Es führt zu mehr Ruhe und Gelassenheit, fördert die Konzentration, Leistungsfähigkeit und Koordinationsfähigkeit. Da die Bewegungen sehr langsam ausgeführt werden, wirkt QiGong auf das vegetative Nervensystem und stärkt das Immunsystem. Win-Win Situation für Unternehmen und Mitarbeiter Mit QiGong Kursen für ihre Mitarbeiter schaffen Unternehmen eine ...
Weiterlesen
canmas und parameta starten langfristige Partnerschaft
Mitarbeiter erweitern ihr Unternehmensverständnis mit Business Simulationen, Bildquelle canmas Die in Erding ansässige parameta Projektmanagement GmbH und die Münchner canmas – business learning & consulting GmbH vereinbaren eine langfristige und enge Zusammenarbeit. Die Kooperation ermöglicht es den beiden Unternehmen, zukünftig ihre Kunden bei der Realisierung von Projekten oder der Umsetzung von organisationellen Veränderungsvorhaben besser unterstützen zu können. In die Partnerschaft bringt jede der Firmen ihre Schwerpunkte ein: Der Organisationsentwickler und Veränderungsgestalter canmas sein Wissen um die Ausgestaltung von Veränderungsprozessen und die Mobilisierung von Menschen, die Projektmanagement-Spezialisten von parameta ihre Erfahrung im Umgang mit komplexen Projekten. Durch die Kombination ihrer Ansätze und Methoden können parameta und canmas ihren Kunden ein noch wirksameres Leistungsspektrum für Transformationsvorhaben anbieten. Getragen wird die Kooperation von einem gemeinsamen Verständnis und einer gemeinsamen Denkweise über organisationale Veränderungen. „Unser Versprechen ist, Menschen im Projekt erfolgreich zu machen“ sagt Dr. Michael Streng, der Geschäftsführer der parameta Projektmanagement GmbH und ...
Weiterlesen
Struktur vor Charakter – das Elend standardisierter Führung
Ben Schulz & Consultants diskutieren, warum qualitativ wertvolle Führung nicht durch Standards, sondern nur durch Individualität gelingt Ben Schulz von Ben Schulz & Consultants über die Qualität von Führung. „Der Einstieg einer neuen Führungskraft in ein Unternehmen ist schwer.“ Das betont Ben Schulz von Ben Schulz & Consultants vor allem im Hinblick auf die standardisierten Prozesse der Personalabteilungen. Diese Standards berauben Führungskräfte schon zu Beginn der Zusammenarbeit ihrer Individualität und pressen sie stattdessen in ein enges Korsett bestehend aus Vorgaben und Strukturen. Deutschland sei bekannt für seine Qualität, insbesondere bei der Entwicklung und Produktion technischer Waren. Die Standardisierung von Prozessen spielte dabei eine entscheidende Rolle. Diese nun auch auf Führungskräfte zu übertragen, sei der vollkommen falsche Weg, weiß Ben Schulz und führt aus: „Waren aus Deutschland, Manpower aus Deutschland, das alles wird unweigerlich mit der Einhaltung von Standards verknüpft. Für Produkte ist das sicher der richtige Weg. Für Menschen sind ...
Weiterlesen
„Was Menschen wirklich wollen“ … ist im Business eine der wichtigsten Fragen
Neues Buch verstärkt die „Menschenkenntnis auf einen Blick mit Profiling³ Waldshut-Tiengen, 24.05.2019 – Vor dieser Herausforderung steht wirklich Jeder täglich: sein Gegenüber richtig zu „lesen“. „Was will mein Verhandlungspartner, Mitarbeiter, Kunde denn jetzt gerade WIRKLICH?“, „Was meint er mit diesen Worten, was will sie mit jener Formulierung EIGENTLICH erreichen?“, „Wie tickt er oder sie, was sind ihre inneren MOTIVATOREN – und wie gehe ich am besten damit um?“ … diese Fragen stellen sich alle Menschen und besonders auch Führungskräfte in Unternehmen, Teamleader, Personalleiter, Kollegen, aber auch Recruiter im Gespräch mit Bewerbern jeden Tag hunderte Male. Ganz zu schweigen von Verkäufern und Vertriebsmitarbeitern, die in jeder Verhandlung versuchen müssen, den Kunden zu „lesen“, um erfolgreich zum Abschluss zu kommen. Profiling – die richtigen Leute finden In ihrem neuen Business-Ratgeber „Was Menschen wirklich wollen. Menschenkenntnis auf einen Blick mit Profiling³“ liefern Frank M. Scheelen und Oliver Vogelhuber mit der Systematik „Profiling³“ einfach ...
Weiterlesen