Neue Funktionen für die vernetzte Fabrik

Software-Update Global Release 2021 von Lantek mit mehr als 50 Neuerungen für die Blechfertigung

Darmstadt/Vitoria-Gasteiz, 2. September 2021 – Der IT-Experte Lantek unterstützt seit 35 Jahren weltweit Betriebe aller Größen auf dem Weg in ihre digitale Zukunft. Mit dem jährlichen Update seiner Software trägt das multinationale Unternehmen zur Wettbewerbsfähigkeit von Blechfertigern bei. Das Software-Update 2021 zum 35. Geburtstag von Lantek dokumentiert die jahrelange Erfahrung von Lantek in der Software-Entwicklung für diesen Spezialmarkt. Es umfasst mehr als 50 Verbesserungen und wichtige Neuerungen.

“Mit dem Global Release 2021 bleiben wir unserem Versprechen treu, unseren Kunden und Maschinenpartnern stets die besten Softwarelösungen für die Blechfertigung zu liefern und sie der digitalen Fertigung und vernetzten Fabrik immer näherzubringen”, sagt dazu Christoph Lenhard, Leiter des deutschen Lantek-Büros, das kürzlich 25-jähriges Bestehen feierte. “35 Jahre sind in der Software-Entwicklung eine lange Zeit. In all den Jahren haben wir bei Lantek von den Prozessen unserer Kunden, ihren spezifischen Anwendungsfällen, ihren Arbeitsabläufen sowie verschiedenen Technologien und Maschinen gelernt, damit unsere Software ihren Bedürfnisse entspricht und sie weiterbringt.”

Neue Features in der CAD/CAM-Software-Pakete Lantek Expert und Flex3D erleichtern, automatisieren und beschleunigen die Blechbearbeitung sowie das Rohr- und Profilschneiden weiter. Mit MES and Integra können noch mehr Formate importiert werden und Analytics kommt als Cloud-Anwendung und mit weiteren Leistungskennzahlen. Die wichtigsten Neuerungen im Überblick.

Beschleunigter Import von Teilen
Lantek Expert 2021, die aktuellste Version der Programmierlösung für 2D-Schneid- und Stanzmaschinen, kommt mit 25 innovativen Funktionen: Sie tragen weiter zur Vereinfachung und Automatisierung der gesamten Prozesse des Schneidens, Stanzens und Scherens von Blechteilen bei. Insbesondere bieten sie innovative Möglichkeiten, effizienter zu schneiden und Anschnitte an optimalen Positionen zu platzieren.

Die Software-Version 2021 beschleunigt das Einlesen von Geometrien durch eine intelligente Drag&Drop-Funktion für den intuitiven und komfortablen Import. Sie verbessert die Erkennung und Verwaltung von doppelten Teilen – also solchen mit gleichem Namen. Lantek Expert 2021 bietet Anwendern größere Flexibilität während des Imports über neue Anpassungsmöglichkeiten der Zusatzinformation in Spalten und erweitert die Verwaltungsfunktionen von Zeichnungen. Zudem wurden weitere Optionen für die effizientere Zerstörung von Reststücken und Restgittern aufgenommen. Ein neues Feature erlaubt die nachträgliche gleichmäßige Verteilung der Bauteile einer Verschachtelung auf dem ungenutzten Teil der Platte. Das erleichtert die manuelle Entnahme der Teile aus dem Restgitter, insbesondere bei größeren Blechdicken.

Verbessert wurde der Import externer 3D-CAD-Konstruktionen mit dem Assembly-Importer: Damit können jetzt automatisch die meisten auf dem Markt befindlichen 3D-Formate importiert und abgewickelt werden, unter gleichzeitiger Berücksichtigung des zum Biegen verwendeten Kantwerkzeugs. Dadurch bekommt die abgewickelte Geometrie die korrekten Maße, damit daraus im Biegeprozess das Werkstück entsteht, das dem der 3D-Konstruktion entspricht.

64 Bit für Schnelligkeit und Effizienz
Lantek Flex3D 2021, die Lösung für das Rohr- und Profilschneiden, trägt mit 24 Neuerungen dem rasant wachsenden Markt für Rohrschneidmaschinen Rechnung. Er stellt immer höhere Anforderungen an die Software und neue Maschinenfunktionen zur Bearbeitung von Profil- und Rohrformaten.

Die Umstellung auf die 64-Bit-Architektur steigert die Benutzerfreundlichkeit und Leistungsfähigkeit von Lantek Flex3D enorm: Im Vergleich zur Vorgängerversion öffnet sie Verschachtelungen um bis zu 28 Prozent schneller, reduziert die Programmierzeit um bis zu 15 Prozent und optimiert die Verschachtelungseffizienz um weitere fünf Prozent. Auch Lantek Flex3d bietet jetzt “Drag&Drop” für den intuitiven und einfachen Import von Dateien, einzeln oder als Gruppe. Und es können auch Dateien importiert werden, die Anhänge in Microsoft Outlook sind.

Die aktuellste Version von Lantek Flex3D macht einen großen Schritt bei der zukunftsfähigen Programmierung jeglicher Art von Profilen, auch unregelmäßiger Formen, mit intelligenten Werkzeugen. Sie ermöglichen es dem Anwender, jedes komplexe Rohrformat, das in den kommenden Jahren entwickelt werden könnte, einfach zu bearbeiten. Zudem wurde das Modul “Steelwork” (speziell für den Stahlbau) komplett umgestaltet und in die gleiche Umgebung integriert wie die Funktion zur Bearbeitung und Schachtelung von Rohr- und Profilteilen.

Mehr Komfort bei Planung und Verwaltung
Lantek MES 2021 sowie Integra 2021 für die Fertigungsplanung und Unternehmensverwaltung steigern mit ihren Verbesserungen die Benutzerfreundlichkeit und vergrößern die Anpassungsmöglichkeiten an die aktuellen Standards. Dadurch kann der auf dem Bildschirm verfügbare Platz optimaler genutzt, die Darstellung verbessert und die Effizienz gesteigert werden. Der zusätzliche Dunkelmodus verbessert das visuelle Erlebnis, da er die Belastung der Augen reduziert, die Anpassung des Bildschirms an aktuelle Lichtverhältnisse erleichtert und Komfort für die Arbeit bei Nacht oder in dunkler Umgebung bietet.

Beide Pakete erweitern ihre Kooperation mit Flex3D und steigern ihre 3D-Importfähigkeit um neue Formate: STEP, IGES und SAT. Das verbessert die Erstellung von Angeboten. Lantek WOS Opentalk, der Integrationsmechanismus für eine automatisierte Rückmeldung der Maschinendaten, kommt als Version 2021 mit optimierten Funktionen für die Kopplung mit der Maschinensteuerung. Das Planungswerkzeug Workload Monitoring wurde um neue Optionen erweitert, mit denen der Anwender genaue Liefertermine für Angebote oder Aufträge angeben kann. Dafür schlägt das System unter Berücksichtigung der Auslastung aller Arbeitszentren Fertigungstermine für jede Operation vor.

“Software as a Service” für die intelligente digitale Fabrik
Mit dem Software-Update 2021 präsentiert Lantek seine erste Anwendung nach dem Modell “Software as a Service” (SaaS): Lantek Analytics 2021. Bei diesem Modell werden Software und IT-Infrastruktur der cloud-basierten Anwendung von Lantek selbst betrieben, bereitgestellt und automatisch immer auf dem aktuellsten Stand gehalten. Der Nutzer bucht die Dienstleistung in Form eines Abonnements und hat dann über jedes Gerät von überall und jederzeit Zugang. Für neue cloud-basierte Anwendungen hat Lantek eine große Anzahl zusätzlicher Entwickler eingestellt, die über das erforderliche Know-how und die Fähigkeiten verfügen, diese Technologie der Zukunft zu realisieren. Im Vergleich zur Entwicklung von Desktop-Software erfordert die Cloud jedoch eine andere Programmiersprache sowie tiefgreifende Kenntnisse ihrer Infrastruktur und Dienste.

Lantek Analytics ist für die Unternehmen wie eine Art “Lupe”, mit der sie sehen, was im Werk vor sich geht, und sie einen weiteren Schritt in Richtung der intelligenten digitalen Fabrik gehen können. Das Business-Intelligence-Tool analysiert die täglich aktualisierten Daten aus der Lantek-Datenbank und liefert umgehend Erkenntnisse, die den Kunden helfen, bessere Entscheidungen zu treffen. Lantek Analytics kann als organische Ergänzung von Lantek Integra und Manager betrachtet werden, um die von ihnen generierten Daten zu analysieren. Die Version 2021 kommt dazu mit 21 Neuerungen – von der Dashboard-Verwaltung bis zu weiteren Leistungskennzahlen (KPIs). Mit insgesamt mehr als 70 definierten Leistungskennzahlen, der Möglichkeit, eigene zu definieren, und zehn Filtern war es noch nie so einfach, die Geschäftszahlen im Blick zu behalten und die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Besuchen Sie Lantek auf der Blechexpo 2021 vom 26. bis 29. Oktober 2021 in der Messe Stuttgart, Halle 1, Stand 1011.

Über Lantek
Lantek ist ein multinationales Unternehmen, das unter den Blech- und Metallbearbeitungs-unternehmen an der Spitze der digitalen Transformation steht. Mit seiner patentierten intelligenten Fertigungssoftware ermöglicht Lantek die Vernetzung von Produktionsstätten und macht sie zu intelligenten Fabriken. Das Dienstleistungsangebot wird abgerundet durch CAD-, CAM-, MES- und ERP-Lösungen für Unternehmen, die Metallteile aus Blechen, Rohren und Profilen mit beliebigen Schnitttechnologien (Laser, Plasma, Autogenschneiden, Wasserstrahlschneiden, Schlagscheren und Stanzen) herstellen.

Gegründet 1986 im Baskenland (Spanien), einem der wichtigsten europäischen Zentren für die Entwicklung von Werkzeugmaschinen, ermöglicht das Unternehmen die Integration von Blech- und Metallbearbeitungstechnologien mit modernster Software für das Produktionsmanagement. Lantek ist aktuell Marktführer in der Branche, dank seiner Innovationskompetenz und konsequenten Internationalisierungsstrategie. Mit mehr als 27.000 Kunden in über 100 Ländern und 20 eigenen Büros in 14 Ländern verfügt die Firma über ein umfangreiches Netz an Distributoren mit weltweiter Präsenz. Im Jahr 2020 entfielen 88 Prozent ihres Ertrages auf ihr Auslandsgeschäft.

Besuchen Sie unsere Webseite für weitere Informationen: www.lantek.com/de oder fordern Sie weitere Einzelheiten an unter: marketing@lanteksms.com

Firmenkontakt
Lantek Sheet Metal Solutions S.L.
Diana Sanchez
Ferdinand Zeppelin 2
01510 Miñano
Tel. 0034 945 771 700
d.sanchez@lantek.com
http://www.lantek.com

Pressekontakt
rfw. kommunikation
Ina Biehl-v.Richthofen
Poststraße 9
64295 Darmstadt
06151 39900
info@lantek.de
http://www.rfw-kom.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.