Fressnapf steigt in den Cross-Channel-Handel ein

München, März 2015 – Innerhalb der letzten 25 Jahre entwickelte sich Fressnapf von einem Markt in Deutschland zu einem weltweit agierenden Händler für Tiernahrung und Zubehör mit rund 1.300 Fachmärkten in zwölf europäischen Ländern und mehr als 10.000 Beschäftigten. Mit Unternehmen und Geschäftsvolumen wuchsen auch die Anforderungen an die Prozesslandschaft. Zusammen mit KPS als Implementierungspartner gelang es Fressnapf in kurzer Zeit, eine neue IT-Infrastruktur basierend auf dem Lösungsportfolio SAP for Retail einzuführen, die Geschäftsprozesse an die Unternehmensgröße anzupassen und damit die Grundlage für Omnichannel-Angebote zu schaffen.

„Entscheidend für den Umstieg auf eine völlig neue Prozess- und IT-Landschaft war, dass das Unternehmen zu einem großen mittelständischen Player geworden ist“, so Roland Vorderwülbecke, Ressortleiter Information Technology bei Fressnapf. Ein weiterer Grund war eine stärkere Ausrichtung auf die Bereiche Omnichannel und E-Commerce. Ware bequem von zu Hause aus zu bestellen, wird für Kunden immer wichtiger. Das belegen Umsatzzahlen. Eine Studie geht davon aus, dass 2015 rund 47 Milliarden Euro für Online-Warenbestellungen ausgegeben werden (vgl. bevh-Studie 2014).

Schnelle Transformation des IT-Systems dank KPS-Methodik
KPS führte das Projekt mit einem großen Beraterteam durch: bis zu 90 Berater arbeiteten in Spitzenzeiten parallel vor Ort zusammen, um das Projekt schnellstmöglich umzusetzen. Mit der KPS Rapid Transformation® Methode wurden Mitarbeiter und Abteilungen sehr früh eingebunden, wodurch sich die Implementierung rascher durchführen ließ. „Ein Projekt mit so einem Umfang in dieser Geschwindigkeit im Wesentlichen erfolgreich abzuschließen, ist eine echte Herausforderung für die gesamte Organisation“, resümiert Vorderwülbecke.

Im Rahmen des Projektes wurde auch eine Business-Intelligence-Lösung auf Basis der SAP-HANA-Plattform eingeführt. Dadurch ist eine Echtzeit-Abbildung von sämtlichen Prozessen möglich, was Monitoring, Reporting und Forecasting beschleunigt. Zusätzlich wurde die neue Kassenanwendung SAP Store Management by GK implementiert. In Zusammenarbeit mit der KPS-Tochter getit erfolgte zudem die Umstellung und Anbindung des Webshops auf die E-Commerce-Plattform hybris.

Mit dem neuen, zukunftsfähigen SAP-System kann Fressnapf schneller sowie flexibler auf Marktveränderungen reagieren und so langfristig noch zielgerichteter Kundenbedürfnisse erkennen und auf diese eingehen.

Über KPS Consulting
KPS Consulting ist die führende europäische Transformationsberatung für den Handel und verbindet klassische Strategie-, Prozess-, Applikations- und Technologie-Beratung mit der Kompetenz der Umsetzung. KPS Transformation Engineers steuern komplexe Unternehmenstransformationen mittels der eigens dafür entwickelten KPS Rapid Transformation Methode, die Projekte nachweislich beschleunigt. Prozesse für Omni-Channel, Retail, Wholesale, Supply Chain, Logistik, Finance / Controlling und Business Analytics werden auf Basis der KPS Best Practice Prozesse optimiert und implementiert. Die Unternehmenszentrale befindet sich in München mit weiteren Standorten in Europa. KPS Consulting wurde im Jahr 2000 gegründet und beschäftigt rund 600 Berater. www.kps-consulting.com

Über FRESSNAPF
Die FRESSNAPF-Gruppe ist Marktführer im Heimtierbedarf. Das Unternehmen wurde 1990 von Inhaber Torsten Toeller in Erkelenz (NRW) gegründet. Zur Unternehmensgruppe gehören heute mehr als 1.300 Fachmärkte in zwölf europäischen Ländern und mit mehr als 10.000 Beschäftigten. Moderne Märkte, kompetente Beratung, attraktive Preise, vielfältige Serviceangebote und ein Online-Shop machen die FRESSNAPF-Gruppe mehr und mehr zum Cross-Channel-Händler. Heute setzt die Unternehmensgruppe jährlich mehr als 1,6 Milliarden Euro um. Die FRESSNAPF-Gruppe ist Förderer verschiedener, gemeinnütziger Tierschutzprojekte und baut ihr soziales Engagement für die Beziehung zwischen Mensch und Tier stetig aus. Die Mission lautet: Wir geben alles dafür, das Zusammenleben von Mensch und Tier einfacher, besser und glücklicher zu machen.

Ansprechpartner für die Presse

KPS AG
Eva-Maria Schober
Beta-Strasse 10H
85774 Unterföhring
Telefon: +49 (0)89 35 631 0
Fax: +49 (0)89 35631 3300
E-Mail: presse@kps-consulting.com

dieleutefürkommunikation
die zielgruppenAGentur Aktiengesellschaft®
Marian Spohn
Kurze Gasse 10/1
71063 Sindelfingen
Telefon: +49 (0)7031 76 88 52
Fax: +49 (0)7031 675 676
E-Mail: mspohn@dieleute.de