Cognizant firmiert ESG Mobility in Cognizant Mobility um: Offizielle Bekanntgabe auf der IAA Mobility 2021

MÜNCHEN – 08. September 2021 – Mit der Übernahme von ESG Mobility im Jahr 2021 hat Cognizant seinen Fokus auf Forschung und Entwicklung für intelligente, vernetzte Mobilität in ganz Europa verstärkt. Auf der IAA Mobility 2021 wird das Unternehmen seine Vision für die Zukunft der deutschen Automobilindustrie teilen und den neuen Geschäftsbereich Cognizant Mobility vorstellen.

Cognizant Mobility bietet Dienstleistungen über die gesamte Bandbreite automobiler Software an. Mit Hauptsitz in München konzentriert sich Cognizant Mobility auf das Design, Integration und den Betrieb komplexer, sicherheitsrelevanter Elektronik- und IT-Systeme für vernetzte, autonome und elektrische Fahrzeuge. Mit rund 800 Spezialisten liegt die Expertise von Cognizant Mobility in der digitalen Forschung und Entwicklung für autonome und vernetzte Fahrzeuge mit den Schwerpunkten:

-IT & Connected Applications,
-E/E-Gesamtfahrzeug-Entwicklung,
-Data Analytics & Cyber Security
-Systemintegration und Testing.

Aufbauend auf der gemeinsamen Expertise von Cognizant und ESG Mobility in den Bereichen Automotive und Connected Vehicles bietet Cognizant Mobility 30 Jahre Erfahrung in der Mobilitätsbranche. Gestützt wird Cognizant Mobility durch das globale Netzwerk von Cognizant mit 290.000 technischen Experten.

“Die größte Herausforderung für den deutschen Automobilmarkt wird in den nächsten Jahren das Smart Testing von IT und E/E sein.”, sagt Rolf Werner, Managing Director, Cognizant DACH. “Unternehmen laufen Gefahr, sich in einer Komplexitätsfalle zu verstricken. Auch wenn sie das Gefühl haben bei diesem Thema festgefahren zu sein, es ist noch nicht zu spät auszusteigen. Frühzeitiges, intelligentes Testen gepaart mit effizienter Testautomatisierung ermöglicht es, wettbewerbsfähige Produkte zu entwickeln.”

“Cognizant Mobility wird dazu beitragen, die Digitalisierung der deutschen Automobilindustrie voranzutreiben und die Position auf dem internationalen Markt zu stärken.”, so Werner weiter. “Wir nutzen unser Know-how als Spezialisten in der digitalen Forschung und Entwicklung für autonome und vernetzte Autos sowie unsere globalen Cognizant Mobility Delivery Center (in Deutschland, Rumänien, USA und China), um Synergien zu schaffen.”

“Die Automobilindustrie befindet sich in einem grundlegenden Wandel und konzentriert sich auf neue Mobilitätskonzepte, die stark auf Software, Konnektivität und künstliche Intelligenz setzen.”, sagt Jörg Ohlsen, Geschäftsführer von Cognizant Mobility. “Cognizant Mobility wird sowohl aktuelle als auch zukünftige, weitreichende Entwicklungen im Bereich des vernetzten Automobils adressieren. Die profunde Branchenkenntnis von Cognizant, kombiniert mit der Expertise von ESG Mobility im Bereich Automotive Software und Systems, bieten unseren Kunden Komplettlösungen. Mit Cognizant Mobility zeigen wir der Branche neue Möglichkeiten in einem größeren Maßstab zu agieren.”

Weitere Informationen:
Cognizant Mobility Website
Cognizant IoT Solutions Website

Über COGNIZANT
Cognizant (Nasdaq-100: CTSH) ist eins der führenden Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen, welches die Geschäfts-, Betriebs- und Technologiemodelle seiner Kunden für die digitale Ära transformiert. Der spezielle branchenbasierte Beratungsansatz hilft Kunden dabei, ein innovativeres und effizienteres Unternehmen aufzubauen und zu leiten. Das Unternehmen mit Hauptsitz in den USA liegt auf Platz 185 der Fortune 500 und wird regelmäßig in der Liste der “Most Admired Companies” aufgeführt. Erfahren Sie, wie Cognizant seinen Kunden hilft, mit Digitaltechnologie zu führen, oder folgen Sie uns unter @Cognizant.

Firmenkontakt
Cognizant Mobility GmbH
Martin Stummer
Stefan George Ring 2
81929 München
+49-89-99 38 87 – 34
CognizantDCH@hbi.de
https://cognizant-mobility.com/start

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH – International PR & MarCom
Martin Stummer
Stefan George Ring 2
81929 München
+49 (0) 89 99 38 87 34
CognizantDCH@hbi.de
https://cognizant-mobility.com/start

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.