Helios-Verlag: Alexander Losert: Stalingrad – Dokumentation
Das kurze Leben des Funkers Rudolf Theiß Feldpost aus dem Kessel Helios-Verlag: Alexander Losert: Stalingrad Ein Wort wie Donnerhall: Stalingrad. Die Schlacht an der Wolga steht wie kaum eine andere für die Verbissenheit, die die Kriegsparteien an den Tag legten. Hunderttausende gingen in den Tod. Einer davon war Rudolf Theiß. Aus dem kleinen Ort Weitershain in Hessen stammend, verschlug es ihn als Funker in der 29. Infanterie-Division (mot.) nach Russland. Eigentlich wollte er den elterlichen Hof übernehmen, doch mit 20 Jahren endete sein Leben in Stalingrad. Nur ein Foto und seine Feldpost sind erhalten geblieben – neben den Urkunden seiner Auszeichnungen (darunter das EK II, das er als Funker bei der Artillerie bekam). Dort schildert er seinen Weg von der Ausbildung über die ersten Kämpfe, bis zu seinem Schicksalstag: dem 31. Dezember 1942. Seit diesem Tag gilt er als vermisst. An diesem Tag schrieb er den letzten Brief aus dem ...
Weiterlesen
Helios-Verlag: Ford – Der Kampf um Geilenkirchen und Umgebung
Aus dem Englischen übersetzt von Helmut Heitzer Helios-Verlag: Ford – Der Kampf um Geilenkirchen und Umgebung Der anglo-amerikanische Kampf im November 1944 um die Geilenkirchener Landzunge war Infanterie-Krieg der schlimmsten Art. Er wird von Ken Ford in dieser neuen Ausgabe seiner klassischen Studien in lebendigen Details beschrieben. Der von der Normandie ausgehende Vormarsch der Alliierten (Juni 1944) wird durch den Wintereinbruch an der Schwelle zu Deutschland gestoppt. Das Buch stellt die Uhren zurück auf die Tage des Zweiten Weltkrieges im November 1944: Die Alliierten haben den Westwall erreicht und werden gezwungen, aus der Hölle ihrer Schützengräben die deutschen Befestigungen anzugreifen. Die Schlacht um Geilenkirchen war für die Briten der erste Kampf, den sie seit Minden (Ostwestfalen) im Jahr 1759 auf deutschem Boden auszutragen hatten. Für sie war er nur ein Kampf mehr auf dem bisherigen Weg nach Berlin, aber für die amerikanische 84. Division war es der erste mühsame Kriegseinsatz ...
Weiterlesen
Helios-Verlag: Karl Stich: Der Kampf um die Seelower Höhen
April 1945 — Ein blutiges Drama Helios-Verlag: Karl Stich: Der Kampf um die Seelower Höhen Bei diesem Werk stützt sich der Autor auf umfangreiches, dem Leser bisher nicht zugängliches Material zu den vier Tage und Nächte dauernden schweren und verlustreichen Abwehrkämpfen im Bereich der Seelower Höhen bis hinein in die Märkische Schweiz. Mit der Anwendung des Großkampfverfahrens und der konsequenten Ausnutzung des Geländes war es den zahlenmäßig weit unterlegenen deutschen Verbänden gelungen, das Angriffstempo der sowjetischen Truppen wesentlich zu verlangsamen, die beiden Gardepanzerarmeen daran zu hindern, sich von der Infanterie zu lösen und schnell nach Berlin vorzustoßen. Einen besonderen Platz nimmt die dem allgemeinen Angriff vorausgegangene gewaltsame Aufklärung der sowjetischen Truppen ein, womit die Schlacht um die Höhen bereits ihren Anfang nahm. Zum Autor: Karl Stich Diplomhistoriker, promoviert auf dem Gebiet der Militärgeschichte. NVA-Offizier ISBN 978-3-86933-221-5, 280 Seiten, Hardcover, 17 x 24 cm, 74 Abbildungen, davon 53 Fotos, 21 Grafiken/Schaubilder. ...
Weiterlesen
Der D.A.S. Leistungsservice informiert: Urteile in Kürze – Urheberrecht
Ausstellungs-Fotos auf Facebook verletzen das Urheberrecht Wer Fotos einer Ausstellung in einer Facebook-Gruppe postet, kann das Urheberrecht verletzen. Denn selbst eine geschlossene Facebook-Gruppe kann als „öffentlich“ gelten, wenn die Teilnehmer nicht in persönlicher Beziehung stehen und der Teilnehmerkreis unbeschränkt ist. Dies entschied laut D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH (D.A.S. Leistungsservice) das Landgericht München. LG München I, Az. 37 O 17964/17 Hintergrundinformation: Wer Fotos auf Facebook postet, sollte vorher prüfen, ob er dazu berechtigt ist. Fotos, auf denen andere Personen zu sehen sind, können wegen deren Recht am eigenen Bild für Probleme sorgen. Von anderen angefertigte Fotos dürfen Nutzer nicht ohne deren Zustimmung veröffentlichen. Auch dürfen auf den Fotos keine urheberrechtlich geschützten Objekte abgebildet sein, etwa das Werk eines Künstlers. Soweit, so klar. Schwieriger ist die Rechtslage, wenn es um Fotos einer ganzen Ausstellung geht. Unterliegt eine Ausstellung als Ganzes dem Urheberrecht? Der Fall: Ein bayerisches Museum hatte eine Sonderausstellung zu einem aufsehenerregenden ...

Weiterlesen
Frauen mit Kopftuch im Kampf gegen die Diskriminierung
Eigentlich soll das Kopftuch etwas bedecken. Doch viele Frauen geraten gerade deswegen ins Blickfeld der Gesellschaft. Nicht nur geringschätzenden Blicken auf der Straße, auch offenen Diskussionen und familiärem Druck sind Frauen mit Kopftuch in Deutschland ausgesetzt. Das im September bei ScienceFactory erschienene Buch Im Teufelskreis der Unterdrückung. Wie Frauen mit Kopftuch in Deutschland diskriminiert werden von Nojin Malla Mirza deckt auf, womit gläubige Musliminnen zu kämpfen haben. Frauen mit Kopftuch stehen oft in der Kritik. Doch woher kommt das negative Bild dieser Art religiöser Kleidung? Eine Nonne sieht sich in ihrem christlichen Gewand schließlich auch nicht im Mittelpunkt einer gesellschaftlichen Diskussion. Außerdem stimmen viele Vorurteile über den angeblichen Kopftuchzwang nicht. Nojin Malla Mirza erklärt in Im Teufelskreis der Unterdrückung, warum das Kopftuch oft missverstanden wird und wie die Betroffenen darunter leiden. Nicht nur die Medien üben Druck auf Musliminnen aus Vor allem vor dem Hintergrund aktueller Konflikte zeichnen die deutschen ...
Weiterlesen
Chancengleichheit und Vielfalt als Wettbewerbsvorteile in der Arbeitswelt von morgen
31.10.2018 – Heute werden in Stuttgart fünfzig TOTAL E-QUALITY Prädikate für Chancengleichheit im Beruf verliehen. Udo Noack und Elisabeth Wallrath vom Vorstand des Vereins TOTAL E-QUALITY Deutschland e. V. Am Mittwoch werden in Stuttgart fünfzig TOTAL E-QUALITY Prädikate für Chancengleichheit im Beruf verliehen. 29 der zu ehrenden Organisationen erhalten eine zusätzliche Auszeichnung für ihr erfolgreiches Engagement für Vielfalt. Sie hatten sich in den vergangenen Monaten um die Auszeichnung beworben und dabei eindrucksvoll belegt, dass Chancengleichheit und Vielfalt feste Bestandteile ihrer Personalpolitik sind. „Gelebte Chancengleichheit ist für die Herausforderungen der Arbeitswelt im digitalen Zeitalter nicht mehr länger nur ein Erfordernis, sondern ist bei unseren Prädikatsträgern bereits zum Erfolgsfaktor geworden. Die Prädikatsträger sind Leuchttürme in unserem Land, denn sie leben ein vorbildliches, modernes und zukunftsorientiertes Personalmanagement“, so Eva Maria Roer, Vorsitzende von TOTAL E-QUALITY Deutschland e.V. Vielfältig sind nicht nur die Aktivitäten der Organisationen sondern auch diese selbst: von Institutionen, die der ...
Weiterlesen
BGH entscheidet über Schutz einer dreidimensionalen Marke
BGH entscheidet über Schutz einer dreidimensionalen Marke Dreidimensionale Zeichen können nicht als Marke geschützt werden, wenn sie aus einer Form bestehen, die zur Erreichung einer technischen Wirkung erforderlich ist. Bei der Anmeldung eines Zeichens als Marke müssen Unternehmen beachten, dass verschiedene Schutzhindernisse der Markeneintragung entgegenstehen können. Bei dreidimensionalen Marken kann ein solches Schutzhindernis die Form sein. Laut Markengesetz können Zeichen keinen Markenschutz genießen, wenn sie ausschließlich aus einer Form bestehen, die zur Erreichung einer technischen Wirkung erforderlich ist, erklärt die Wirtschaftskanzlei GRP Rainer Rechtsanwälte. Der Bundesgerichtshof wird nun am 14. Februar 2019 unter dem Aktenzeichen I ZB 114/17 entscheiden, ob die Form von bestimmten Kaffeekapseln geschützt werden kann. Der Fall hat eine längere Vorgeschichte. Die Markeninhaberin bietet Kaffeekapseln in einer bestimmten Form an und hat den Schutz als Zeichen für „Kaffee, Kaffeeextrakte und kaffeebasierte Zubereitungen, Kaffeeersatz und künstliche Kaffeeextrakte“ beansprucht. Zudem war sie Inhaberin eines zwischenzeitlich durch Zeitablauf erloschenen Patents ...
Weiterlesen
Terminankündigung: 32. BPI-Unternehmertag am 8. November 2018 in Berlin
(Mynewsdesk) Sehr geehrte Damen und Herren, in Zeiten, in denen Krankenkassen Milliarden horten und pharmazeutische Unternehmen mit Arzneimitteln unheilbare Krankheiten heilen, die Gesundheitspolitik beim Impfen sparen will und die Menschen die für sie beste Versorgung erwarten, verschieben sich festgefahrene Vorurteile: Die pharmazeutische Industrie gilt heute als wirkungsvoller Akteur einer guten Gesundheitsversorgung. Doch kann sie es auch bleiben, wenn ein Großteil des Marktes gefangen ist zwischen steigenden Anforderungen und gedeckeltem Ertrag? Das wollen wir diskutieren. Wir laden Sie herzlich ein zum öffentlichen Teil des 32. BPI-Unternehmertag, von 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr, im dbb forum, Friedrichstraße 169/170, 10117 Berlin. Über „Anforderungen und Perspektiven der Arzneimittelpolitik“ sprechen wir unter anderem mit Michael Hennrich, dem stellvertretenden gesundheitspolitischen Sprecher und Berichterstatter für Arzneimittel und den Pharmadialog der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag. Anmeldung an: Nico Heckmann, Tel. 030 27909-143, veranstaltungen@bpi.de Pressekontakt: Julia Richter (Pressesprecherin), Tel. 030 27909-131, jrichter@bpi.de Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere ...

Weiterlesen
Schattenkriege des Imperiums
Der Krieg gegen den Iran Der Krieg gegen den Iran Nach Afghanistan, dem Irak, Libyen und Syrien steht der Iran in der Reihe der Länder, die durch einen Krieg unterworfen werden sollen, wie General Wesley Clark, der ehemalige Nato-Befehlshaber in Europa, schon 2007 der Welt offen gelegt hatte. „Wir werden mit dem Irak beginnen und dann nehmen wir uns Syrien, Libanon, Libyen, Somalia, den Sudan und den Iran vor, sieben Länder in fünf Jahren“. Es hatte etwas länger gedauert, aber nun ist der Iran an der Reihe. Der Autor beschreibt in dem Buch zunächst die geschichtlichen Hintergründe, die dazu führen, dass der Iran alle guten Gründe hat, um den USA und deren Verbündeten zu misstrauen. Er beschreibt dann die verfassungsmäßige Ordnung, stellt Vergleiche mit westlichen Systemen an. Dann untersucht er die immer wieder auftretenden Behauptungen von gefälschten Wahlen, hinterfragt die Ansicht, dass die Führung des Irans radikalfundamentalistisch ist, und geht ...
Weiterlesen
Buch-Debut von Silvana Heißenberg
Model und Schauspielerin Silvana Heißenberg Alsdorf/Düsseldorf/Wurzen 29.10.2018 Am 15.09.2018 veröffentlichte die aus Funk- und Fernsehen bekannte Schauspielerin und Model Silvana Heißenberg ihr Buch-Debut mit dem außergewöhnlichen Titel: Hochverrat: Die Zerstörung einer Nation und meiner Existenz Als sich die deutsche Regierung unter Bundeskanzlerin Merkel im Jahr 2015 dazu entschloss, gegen das Grundgesetz und verbindliche EU-Gesetze zu verstoßen, sowie die Interessen aller europaeischen Volker zu missachten, begann eine Zerreißprobe nie gekannten Ausmaßes, seit Bestehen der Bundesrepublik Deutschland. Auf Befehl Angela Merkels, unter Berufung auf „humanitaere Verantwortung“, wurde die deutsche Grenze faktisch aufgehoben. Pauschal als „Fluechtling“ eingestufte Menschen, aus Nahost und allen afrikanischen Ländern, wurden zu Hunderttausenden unkontrolliert aufgenommen. Einer erklarten Einladung gleich, wurde so eine vorsätzliche Sogwirkung nach Europa, mehrheitlich nach Deutschland, ausgelost, welche die Anzahl muslimischer Asylsucher innerhalb kurzer Zeit ueber die tatsaechliche Marke von 1 Mio. katapultierte. Die Burger in Deutschland leiden seither unter ausufernden Kosten, einer Zweiklassen Justiz, ständigen ...
Weiterlesen
Strafverteidigung durch Rechtsanwalt – Frühzeitig und gut überlegt!
Strafverteidiger Schiering in Hamm Rechtsanwalt und Strafverteidiger Nils Schiering So sollte jeder handeln, der erwartet oder unerwartet dem Vorwurf einer Straftat ausgesetzt ist. Wenn eine Vorladung der Polizei oder der Staatsanwaltschaft bei dem Beschuldigten eingeht oder eine Verhaftung, Durchsuchungen von Wohnungen, Beschlagnahme von Gegenständen, Erkennungsdienstlichen Maßnahmen oder sogar Untersuchungshaft im Raum stehen, rät der erfahrene Strafverteidger Nils Schiering aus Hamm jedem Beschuldigten: Erstmal nichts sagen! Alles was gegenüber Polizei oder Staatsanwaltschaft geäußert wird, findet sich später in der Ermittlungsakte. Auch Angaben gegenüber anderen Personen finden sich dort schnell als Zeugenaussagen wieder. Ohne umfassende Akteneinsicht durch einen Rechtsanwalt für Strafrecht ist es vollkommen ungewiss, was Polizei und Staatsanwaltschaft gegen den Beschuldigten in der Hand haben; erst wenn der Inhalt der Ermittlungsakte durch die Akteneinsicht des Rechtsanwalts bekannt ist, kann angemessen reagiert werden und eventuell auch eine Einlassung des Beschuldigten erfolgen. Die Strafrechtskanzlei Ginter Schiering Rechtsanwälte Partnerschaft mbB stellt ihren Mandanten auf ...
Weiterlesen
Fachanwalt für Bankrecht und Kapitalmarktrecht L. Ginter
Bundesweite Vertretung durch Bankrecht-Experten Fachanwalt für Bankrecht – bundesweite Mandatsannahme und Vertretung Kompetente und bundesweite Beratung und Vertretung in allen bankrechtlichen und kapitalanlagerechtlichen Angelegenheiten vom Fachanwalt (Kanzlei in Hamm) Falschberatung durch Anlagevermittler – Abwehr von Kündigungen von Bausparverträgen – Widerruf von Darlehensverträgen – Prospekthaftung aus Anlageprospekten – Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen aus Fondsbeteiligungen – Widerruf von Autokreditverträgen und Leasingverträgen – Haftung aus Anlageberatung (Anlegerschutz) – Grundpfandrechte (Grundschuld, Hypothek) – Bürgschaften – Unterstützung bei Verhandlungen mit der Bank – Vorzeitige Ablöse des Kreditvertrages – Kündigung der gesamten Geschäftsverbindung etc. Unverbindliche und kostenlose Vorabprüfung anhand der von Ihnen zur Verfügung gestellten Unterlagen, ob sich ein Vorgehen in rechtlicher und wirtschaftlicher Hinsicht für Sie rentiert. Vor Mandatierung vollständige Aufklärung über Ihre Ansprüche, die Erfolgsaussichten in Ihrem Fall, unsere Vergütung im Falle einer Mandatierung und das Kostenrisiko im Falle einer gerichtlichen Auseinandersetzung. Kostenfreie Klärung der Kostenübernahme mit Ihrer Rechtsschutzversicherung. Volle Kostensicherheit und Kostentransparenz schon vor ...
Weiterlesen
GRP Rainer Rechtsanwälte: Bewertung strafmildernder Gründe im Steuerstrafverfahren
GRP Rainer Rechtsanwälte: Bewertung strafmildernder Gründe im Steuerstrafverfahren Damit das Strafmaß in einem Steuerstrafverfahren möglichst gering ausfällt, müssen die strafmildernden Gründe überzeugend dargelegt werden. Das Gericht muss diese Gründe berücksichtigen. Die Bewertung der strafmildernden Gründe kann in einem Steuerstrafverfahren von entscheidender Bedeutung sein und zu einem milderen Strafmaß führen. Entsprechend sollten diese Gründe detailliert und überzeugend dem Gericht vorgetragen werden. Denn auch wenn Steuerhinterziehung konsequent sanktioniert wird, spielen die Umstände des Einzelfalls immer eine Rolle und strafmildernde Gründe können vom Gericht nicht einfach unbeachtet bleiben, erklärt die Wirtschaftskanzlei GRP Rainer Rechtsanwälte. Haftstrafen wegen Steuerhinterziehung können schon ab einer Hinterziehungssumme von 50.000 Euro ausgesprochen werden. Eine Bewährungsstrafe ist nicht mehr möglich, wenn Steuern in Höhe von einer Million Euro hinterzogen wurden. Allerdings sind diese Beträge keine starren Grenzen. Es kommt immer auf die Betrachtung des Einzelfalls an. Dementsprechend kann eine überzeugende und argumentativ schlüssige Verteidigung in einem Steuerstrafverfahren den Unterschied zwischen ...
Weiterlesen
Geht´s noch! Wie die Europa-Grünen unseren Kindern die Luft aus den Luftballons lassen wollten!
Wer an einem Wahlstand bei den „Grünen“ vorbeigekommen ist, dem sind sicher die vielen schönen grünen Luftballons aufgefallen. Trotzdem haben die „Grünen“ im Europaparlament versucht Luftballons komplett verbieten zu lassen. Ja, Sie haben richtig gelesen und es ist auch nicht der 1.April: Die „Grüne Fraktion“ hat tatsächlich ein Flugverbot für Luftballons beantragt, was jedoch von den Abgeordneten abgelehnt wurde. Offensichtlich sind die „Grünen“ in ihrem Verbotsrausch kaum noch zu bremsen. Wer sein Orientierungsheil in Vorschriften und Verboten findet, der kann am Sonntag bei der Hessenwahl sein Kreuz bei diesen „Grünen“ machen. Am Sonntag nach der Hessenwahl wird sich dann zeigen, ob die Milch auch noch nachts noch weiß ist. *** Der aus dem Fachbereich Wissenschaft und Technik bekannte Journalist, UTR e.V. Pressesprecher und Autor des Buches „Die Diesel-Lüge“ Holger Douglas ist Autor des folgenden Beitrags. EU und das Ende der Luftballons „Der Antrag der Grünen im EU-Parlament, die „vorsätzliche Freisetzung ...
Weiterlesen
Oberfränkischer Sozialwettbewerb „Helden der Heimat“ geht in die nächste Runde
Adalbert-Raps-Stiftung zeichnet 2019 wieder zehn Projekte mit insgesamt mehr als 60.000 Euro aus Mit Ihrer Workshop-Tour wird die Stiftung in allen oberoberfränkischen Regionen vor Ort sein. Kulmbach. Vielen sozial engagierten Menschen aus Oberfranken ist sie noch ganz präsent: die feierliche Preisverleihung für die „Helden der Heimat“ im Mai vergangenen Jahres. Am 12. Oktober 2019 wird die Adalbert-Raps-Stiftung die neuen „Helden der Heimat“ küren. Den inhaltlichen Auftakt und gleichsam den Startpunkt für die Oberfranken-Tour des Stiftungsteams bildet ein Workshop am Samstag, 10. November 2018 in Kulmbach, zu dem alle Engagierten aus Stadt und Umland herzlich eingeladen sind. „Schon am Abend der Preisverleihung im Mai 2017 stand für uns fest, dass dieser Wettbewerb weitergeführt werden muss“, sagt Yola Klingel, Teamleiterin der Adalbert-Raps-Stiftung. Mit einigen konzeptionellen Weiterentwicklungen ist das Team nun in die neue Wettbewerbsrunde gestartet und eröffnet „Helden der Heimat“ 2019 unter dem Motto „Sozial. Engagiert. Gewinnt.“ Zu den Neuerungen gehört unter ...
Weiterlesen