BVZ: Peter Volk übergibt Geschäftsführung an Ramona Rausch

Peter Volk, bisheriger Geschäftsführer und Erster Vorsitzender des Bundesverbandes der Zweithaar-Spezialisten e.V., BVZ, übergab Geschäfts-führung zum Januar 2014 an Ramona Rausch, die bereits seit 2008 in der BVZ-Geschäftsstelle tätig ist.

showimage BVZ: Peter Volk übergibt Geschäftsführung an Ramona Rausch

Ramona Rausch: BVZ Geschäftsführung 2014

Im Jahr 2014 stehen beim Bundesverband der Zweithaar-Spezialisten e.V., BVZ, alle Zeichen auf Dynamik und Veränderung. Mit dem 01. Januar 2014 übergab der bisherige Geschäftsführer Peter Volk seine Verantwortung als Geschäftsführer an Ramona Rausch, die Funktion des Ersten Vorsitzenden übt er bis zu seinem offiziellen Ausscheiden im April diesen Jahres unverändert aus. “Seit Gründung des Bundesverbandes haben wir kontinuierlich Mitglieder hinzugewonnen, das Aufgabenvolumen hat sich vervielfacht und kann in Personalunion als Erster Vorsitzender und Geschäftsführer nicht mehr bewältigt werden”, nennt Peter Volk einen der Gründe für die Neuausrichtung der Geschäftsspitze und die Aufteilung der Verantwortung auf mehrere Schultern. Ramona Rausch, als Tochter des bisherigen Geschäftsführers Peter Volk mit Zweithaar von Kindesbeinen an vertraut, entschied sich zunächst für eine Ausbildung zur Reisebürokauffrau, bevor sie dann 2008 in der Geschäftsstelle des BVZ in Albstadt ihre Karriere beim BVZ begann. Aufgabenbereich und Verantwortung wuchsen von Jahr zu Jahr, bis sie Ende 2013 vom Vorstand einstimmig zur neuen Geschäftsführerin gewählt wurde. Neben den klassischen Geschäftsführer-Aufgaben zeichnet sie darüber hinaus verantwortlich für einzelne Bereiche des Bundesverbandes wie Controlling, Marketing oder die Zusammenarbeit mit Lieferanten, Akademiefirmen oder externen Partnern wie Rechtsanwälten oder Unternehmensberatungen. Ebenfalls in ihr Aufgabengebiet fallen Regionaltreffen aber auch Anfragen von Mitgliedern und Betroffenen. Eine der ersten Amtshandlungen der 40-jährigen war der Umzug der Geschäftsstelle des BVZ in repräsentative Räumlichkeiten in Rosenfeld. Dieser längst fällige Schritt der Vergrößerung sowie die neue Mitarbeiterin in der Geschäftsstelle, Susanne Schullian, verantwortlich für administrative Aufgaben und rechte Hand von Ramona Rausch, spiegelt einmal mehr die wachsenden Aufgaben des seit zehn Jahren bestehenden Verbandes wieder. Im April stehen dann noch die Vorstandswahlen an, bei denen Peter Volk sein Amt als Erster Vorsitzender zur Disposition stellt und in den wohl verdienten BVZ-Ruhestand geht. Sein Magazin “Die Zweithaar-Praxis” wird er nach wie vor verlegen und auch sonst dem Bundesverband beratend zur Seite stehen. Bildquelle:kein externes Copyright

Der Bundesverband der Zweithaar-Spezialisten e.V., kurz BVZ, wurde am 09. 02.2004 gegründet. Der Verband mit Sitz in Albstadt vertritt und fördert die wirtschaftlichen Belange von mittlerweile 220 Mitgliedern mit 275 Verkaufsstellen aus dem Bereich Zweithaar. Diese Betriebe und damit auch der Verband beschäftigen sich mit der gesamten Bandbreite der Zweithaarbranche, von der krankheitsbedingten Versorgung mit Zweithaar bis hin zur modischen Komponente des Zweithaars als trendiges Accessoire. Darüber hinaus sind Fort – und Weiterbildungsmaßnahmen, so wie die neu ins Leben gerufene und vom BVZ zu verantwortende Weiterbildung zur “Geprüften Fachkraft für Zweithaar” ebenso Bestandteil der Verbandsaufgaben wie die Möglichkeit sich nach DIN EN ISO 9001, Rev. 12/2008 zertifizieren zu lassen, um einen hohen und homogenen Qualitätsstandard innerhalb des BVZ sicherzustellen zu können.
Stand Juni 2011

Kontakt
Bundesverband der Zweithaar-Spezialisten e.V.
Petra Dehler
Mühlenstraße 2
51643 Gummersbach
02261 / 26332
p.dehler@haarkompetenz-zentrum.de
http://www.bvz-info.de

Pressekontakt:
PR
Anja Sziele
Infanteriestraße 11a, Haus B2
80797 München
+49 89 20 30 03 261
anja@anjasziele.de
http://www.anjasziele.de