ARTroom präsentiert internationale Künstler im Herzen der Stadt Saarbrücken

Erste Vernissage am 24. Mai, 19 Uhr

showimage ARTroom präsentiert internationale Künstler im Herzen der Stadt Saarbrücken

Foto aus der Ausstellung \“Strong Impressions\“

ARTroom präsentiert internationale Künstler im Herzen der Stadt Saarbrücken – erste Vernissage am 24. Mai, 19 Uhr

Der Raum für Kunst, Schauspiel und Musik feiert sein Debüt mit einer Ausstellung der Londoner Bildhauerin Mehran Ghahari. Inspiration, Esprit, Fantasie: Saarbrücken ist eine Stadt mit einer besonderen Affinität zur Kunst und einem Klima, in dem Kreativität gut gedeiht. Grund genug, die saarländische Landeshauptstadt, die als „Geheimtipp unter Kunstkennern“ gilt, bundesweit und grenzüberschreitend als das bekannt zu machen, was sie ist: eine kleine aber feine Metropole, die neben hochkarätigen regionalen auch internationalen Künstlern eine Bühne bietet.

„ARTroom“ hat sich genau dies zur Aufgabe gemacht.“Inspiriert durch das in Saarbücken erlebbare „Pariser Flair“ möchten wir inmitten der Stadt eine Bühne bieten für außergewöhnliche Präsentationen renommierter Künstler aus aller Welt und unterschiedlichsten Sparten“, erklären die Initiatoren von ARTroom, die Musikpädagogin Christina Theis und der Fotograf Jean M. Laffitau.

Zum Auftakt stellt ARTroom mit Mehran Ghahari eine außergewöhnliche Bildhauerin vor, die sich in der Londoner Kunstszene einen Namen gemacht hat. Bei ihrem ersten Gastspiel in Deutschland zeigt Ghahari 30 ausgewählte Skulpturen, Werke voller Eleganz, Schönheit und Anmut, die sich durch eine ganz eigene poetische Sprache der Einordnung in eine bestimmte Stil- Schublade entziehen

.“STRONG IMPRESSIONS“ lautet der Titel der darauffolgenden Ausstellung, in der Jean M. Laffitau selbst einen Einblick in sein künstlerisches Schaffen gewährt.“Seine Aufnahmen berühren, ziehen den Betrachter in ihren Bann“, so Michaele Link, die die Ausstellung kuratiert. „Das Geheimnis dieser magischen Anziehungskraft liegt in der Intensität der Emotionen begründet, die er mit seiner Kamera sichtbar zu machen sucht.“ Die Gefühle, denen Laffitau in seinen Portraits nachspürt, wecken die Fantasie, sind bewegend und inspirierend, machen nachdenklich oder verführen zu einem Lächeln.

Auf einen Blick
Ausstellungen im ARTroom, St. Johanner Markt 27-29, 66111 Saarbrücken:

24. Mai – 7. Juni: Mehran Ghahari – Skulpturen
Vernissage: Freitag, 24. Mai, 19 Uhr
Ausstellungseröffnung:
Erik Schrader – Kulturdezernent der Landeshauptstadt Saarbrücken

21. Juni – 14. Juli: Jean M. Laffitau – Fotografie
Vernissage: Freitag, 21. Juni, 19 Uhr
Ausstellungseröffnung:
Michaele Link – Art Link, Kulturmanagement und Initiatorin von Forum Junge Talente, in Kooperation mit dem Kultusministerium sowie langjähriges Mitglied des Kuratoriums saarländischer Kulturbesitz

Weitere Infos im Internet unter www.artroom-27.com.

Kurzbiographien

Mehran Ghahari
Hineingeboren in eine Welt der Kunst, Skulpturen, Gemälde, Formen und Farben verbrachte Mehran Ghahari die prägenden Jahre in Iran, der Heimat ihres Vaters Master Ali Ghahari, einem der bekanntesten Künstler des Landes.Ihr „Spielplatz“ waren das Studio und die Gießerei ihres Vaters, wo Mehran die Welt der Kunst von klein auf erlebte und schon als Kind mit Farben, Fotografie, Gewebe- und Siebdruck experimentierte. Nach dem Studium der (Innen-) Architektur arbeitete Mehran Ghahari viele Jahren in ihrem Beruf, u.a. auch als Co-Produzentin eines international hochgelobten animierten Films. Dann jedoch fühlte sie das Bedürfnis, ihrer eigentlichen Berufung zu folgen und widmet sich seither intensiv der Bildhauerei. In ihren figurativen und abstrakten Werken verschmelzen Einflüsse der traditionellen Kultur des Iran mit der imaginativen Welt des Europas des 21. Jahrhunderts.Zu den bekannten Arbeiten Mehran Ghaharis gehört u.a. eine Büste des Dichters Ferdowski, die in der Bibliothek des Wadham College der Oxford University ausgestellt ist und derzeit als Leihgabe der berühmten Bodleian-Bibliothek zur Verfügung gestellt wurde. Werke von Ghahari schmücken auch zahlreiche Häuser von Kunstsammlern, u.a. in den USA und Deutschland.

Jean M. Laffitau
Jean M. Laffitau, geboren und aufgewachsen in Paris, kam als Nachfahr einer Künstlerfamilie bereits in jungen Jahren mit der Bildenden Kunst in Berührung. Viel Zeit verbrachte er im Atelier seiner Großmutter Marie-Lucie Nessi-Valtat (1910-1992) Er beobachtete sie bei ihrer Arbeit und begleitete sie zu Vernissagen, bei denen sich Persönlichkeiten aus allen Bereichen der Kunst – Maler, Musiker, Schauspieler – versammelten. Diese Zeit prägte seinen Blick für Farben, Formen und feine Nuancen, aber auch für die Menschen und das Leben an sich und gab ihm so das Rüstzeug für sein späteres Berufsfeld, die Fotografie, mit.
Nach seinem Abitur studierte er Fotografie und Fotojournalismus (European Bachelor of Professional Photography) sowie Zeitgenössische Kunst und Kunstgeschichte an der Université de la Sorbonne in seiner Heimatstadt. Nach seiner Promotion bereiste er Europa, um sein Wissen in der Fotografie zu erweitern.
Es folgten Tätigkeiten als Modefotograf in Paris und als Fotograf am Filmset in den USA.
Derzeit beschäftigt sich der in Saarbrücken lebende Fotograf hauptsächlich mit den Bereichen Musikerfotografie, Schauspielerfotografie sowie Street und Dokumentationen. Als eine Art Vermächtnis seiner guten Mentor ( Robert Doisneau), die er in seiner Ausbildung erleben durfte, sieht er das Weitergeben seines Wissens über die Fotografie an. Heute pendelt der rastlose Fotograf zwischen seiner Wahlheimat Saarbrücken und seiner echten Heimat Paris hin und her…..

Bildrechte: Jean M. Laffitau

Inspiriert durch das in Saarbücken erlebbare „Pariser Flair“ bietet ARTroom inmitten der saarländischen Landeshauptstadt eine Bühne für außergewöhnliche Präsentationen renommierter Künstler aus aller Welt und unterschiedlichsten Sparten.

Kontakt
ArtRoom
Christina Theis
St. Johanner Markt 27-29
66111 Saarbrücken
(0163) 31 11 603
c.sieht@gmail.com
http://www.artroom-27.com.

Pressekontakt:
Redensart – Agentur für Public Relations
Alexandra Raetzer
Bozener Str. 2
66119 Saarbrücken
0160-7505574
redensart-pr@email.de
http://www.redensart-pr.de

Über PR-Gateway

PR-Gateway ist ein Projekt der Adenion GmbH. Die Adenion GmbH entwickelt seit dem Jahr 2000 Softwaredienste für Online-Marketing und Vertrieb im Internet. PR-Gateway (www.pr-gateway.de) ist ein Onlinedienst, mit dem Pressemitteilungen zentral verwaltet und per Klick parallel an zahlreiche kostenlose Presseportale und Newsdienste übermittelt werden. Die Mehrfacherfassung auf den einzelnen Presseportalen entfällt. Somit unterstützt PR-Gateway Unternehmen und PR-Agenturen dabei, in kürzerer Zeit mehr Reichweite für die Pressearbeit im Internet zu erzielen. Viele namhafte Unternehmen und Public Relations Agenturen nutzen bereits PR-Gateway erfolgreich für ihre Pressearbeit, darunter Bertelsmann, Trademark-PR, HBI und allesklar.com AG.