Arbeitgeberattraktivität steigern in Zeiten des demografischen Wandels

arbeitgeberattraktivitaet-steigern-in-zeiten-des-demografischen-wandels Arbeitgeberattraktivität steigern in Zeiten des demografischen Wandels

Was können HR-Manager tun, um auch in Zeiten sinkender Bewerberzahlen freie Stellen zügig mit passenden Bewerbern besetzen zu können? Das Zauberwort dazu lautet: Die Arbeitgeberattraktivität steigern. Wie dies auch in Zeiten des demografischen Wandels funktioniert, ist Thema der Bücher, Seminare, Trainings und Workshops von und mit Fachbuchautor Gunther Wolf.

Warum ist es so wichtig, jetzt die Arbeitgeberattraktivität zu steigern? Bei einem Blick auf die aktuelle Bevölkerungsentwicklung und -prognose wird schnell deutlich, was auf die Gesellschaft und die Unternehmen zukommt: Die Gesamtbevölkerung in Deutschland wird künftig abnehmen. Es wird immer weniger junge Menschen, dafür umso mehr ältere Personen geben. Die Zahl der Erwerbstätigen wird spürbar sinken.

Demografischer Wandel – damit muss gerechnet werden

Momentan wird die Geschwindigkeit, mit der sich dieser demografische Wandel vollzieht, zwar durch den Zuzug vieler junger Menschen aus anderen Ländern nach Deutschland etwas verlangsamt. Insgesamt wird sich dieser für die meisten europäischen Länder und übrigen Industriestaaten feststellbare demografische Wandel jedoch nicht aufhalten lassen.

Was bedeutet dies für die hierzulande ansässigen Unternehmen? Fachbuchautor Gunther Wolf veranschaulicht die zu erwartende zunehmende Lücke bei der Zahl der Erwerbstätigen in seinem Buch “Mitarbeiterbindung”. Es wird klar, dass bereits 2030 von 100 Arbeitsplätzen 20 dauerhaft vakant bleiben. 2060 müssen voraussichtlich 40 von 100 Arbeitsplätzen unbesetzt bleiben.

arbeitnehmer-prognose Arbeitgeberattraktivität steigern in Zeiten des demografischen Wandels

Viele Möglichkeiten, ein Ziel: Arbeitgeberattraktivität steigern

Unternehmen, die auch in Zukunft über genügend Mitarbeiter verfügen wollen, suchen nach Möglichkeiten, um die Arbeitgeberattraktivität zu steigern. Unterstützung auf vielfältige Art finden Unternehmensverantwortliche in den nachfolgenden Servicelinks.

Sie führen zu den Büchern des Fachbuchautors Gunther Wolf, zu hilfreichen Checklisten des Kompetenz Centers Mitarbeiterbindung sowie zu interessanten Seminaren, Trainings und Workshops, die aktuelles Wissen und Best Practices zum Thema Arbeitgeberattraktivität steigern vermitteln.

Arbeitgeberattraktivität steigern durch bessere Mitarbeiterbindung

Welche Schritte sind notwendig, damit das Unternehmen auch langfristig über eine ausreichende Anzahl geeigneter Mitarbeiter verfügt? Denn nur so lassen sich die Unternehmensziele erreichen auch in Zukunft erreichen. Fachbuchautor Gunther Wolf rät Unternehmensverantwortlichen dazu, zuerst Schritte in die Wege zu leiten, um gute Mitarbeiter im Unternehmen zu halten.

Konkret heißt dies, zunächst zu selektieren, welche Mitarbeiter für das Unternehmen besonders wichtig sind. Dazu ist die von Fachbuchautor Gunther Wolf entwickelte SELIMAB-Methode zur selektiven Mitarbeiterbindung ein sehr hilfreiches Instrument. Sobald dieser Schritt umgesetzt wurde gilt es, geeignete Maßnahmen der Mitarbeiterbindung zu ergreifen, um deren Fluktuation nachhaltig zu reduzieren und sie fest an das Unternehmen zu binden.

Mit dem PEA-System Potenzial, Erfolg und Arbeitgeberattraktivität steigern

Dieser erste Schritt, für die eigenen Mitarbeiter die Arbeitgeberattraktivität zu steigern, ist besonders wichtig. Er bildet die Basis für die anschließende Außenwirkung. Außerdem ist eine gute Bindung der Mitarbeiter der Dreh- und Angelpunkt des PEA-Systems, einer Aufwärtsspirale, die der Fachbuchautor Gunther Wolf im Buch “Mitarbeiterbindung” beschreibt.

Demnach führen die Weiterentwicklung des Potenzials der Mitarbeiter sowie weitere Verbesserungen auf dem Gebiet der Mitarbeiterbindung zu mehr Erfolg für das Unternehmen als Ganzes. Auf diese Weise lässt sich von innen heraus die Arbeitgeberattraktivität steigern.

Mit Employer Branding die Arbeitgeberattraktivität nach außen steigern

Erst danach rät der erfahrene Managementberater dazu, mithilfe des Employer Branding die Arbeitgeberattraktivität nach außen zu steigern. Auch über den Prozess des Employer Branding hat Fachbuchautor Gunther Wolf eine Fachbroschüre sowie eine Übersicht zum Employer Branding verfasst.

Der Leser erfährt in den Veröffentlichungen Schritt für Schritt, wie ein Projekt zum Employer Branding von der ersten Planung bis zum Controlling konzipiert und umgesetzt wird. Die Fachbroschüre Employer Branding enthält zudem drei “Specials”, unter anderem über die Möglichkeiten, mit Employer Branding im World Wide Web besonders die Generation Y zu erreichen.

Links:

d97b37c2e1c94eddb6d5303db6eb1afb Arbeitgeberattraktivität steigern in Zeiten des demografischen Wandels