ALOS integriert neue Version von Kodak Capture Pro sowie Network Edition

Version 3.1 bietet Qualitätssicherung zur Bearbeitung problematischer Bilder

Network Edition ermöglicht die dezentrale Erfassung von Dokumenten

Köln, 22.08.2011 – Die ALOS GmbH, beratendes Systemhaus für Enterprise-Content- und Dokumenten-Management-Lösungen mit Sitz in Köln, ermöglicht die Integration der Version 3.1 sowie der Network Edition, der leistungsfähigen Erfassungs-Software Kodak Capture Pro. Die Lösung richtet sich an Endkunden aber auch Systemhäuser, die ihre Scan-Prozesse optimieren und durch neue Funktionen erweitern möchten. Somit kann die Weiterverarbeitung von gescannten Dokumenten beschleunigt und die Automatisierung weiter entwickelt werden.

Automatisierter Prozess spart Zeit und Kosten

Die Kodak Capture Pro Software ist eine leistungsstarke und flexible Stapelerfassungs-Lösung für Geschäftsdokumente. Informationen können damit automatisch indexiert, intelligent extrahiert und an Anwendungen und Datenbanken übermittelt werden. Anschließend können die digitalisierten Dokumente leicht in Informationsmanagementsystemen weiter verarbeitet werden.
Mit der AUTO Import Funktion können Anwender ihre Images auch aus anderen Quellen, d.h. Fax, E-Mail, MFPs, Bild-Repositories oder dezentralen Scannern bedienerlos überwachen und in Business-Anwendungen importieren. Die Software greift automatisch auf eigens hinterlegte „Hot-Ordner“ in einem Netzwerk zu und importiert die Scans. Durch individuelle Konfiguration kann für jeden importierten Unterordner ein neuer Stapel oder ein neues Dokument erstellt werden. Der automatisierte Prozess läuft dabei im Hintergrund und spart somit Zeit und Kosten.

Korrekturmöglichkeiten zur Steigerung der Bildqualität

Bilder von schlechter Qualität werden von der Software automatisch während des Scan-Vorgangs erkannt und für die Weiterbearbeitung aufbereitet. Korrekturen können am Bild auch dann vorgenommen werden, wenn das Originaldokument nicht mehr verfügbar ist. Capture Pro 3.1 unterstützt automatische und manuelle Korrekturmöglichkeiten und trägt somit zu einer Steigerung der Bildqualität bei. Beim Scan-Vorgang schief eingezogene Bilder werden automatisch ausgerichtet oder können zugeschnitten werden. Die Version 3.1 kann in ECM-Systeme wie etwa Microsoft Sharepoint, wofür ALOS ebenfalls Integrationslösungen anbietet, implementiert werden. Ein Einsatz der Software ist auch außerhalb der Kodak Scanner-Palette möglich, sodass auch Canon-, Fujitsu- oder Panasonic-Scanner zum Einsatz kommen können.

Dezentrale Erfassung hält Produktivität aufrecht

Die Network Edition unterstützt die dezentrale Erfassung von Dokumenten, die auf unterschiedliche Standorte verteilt sind. Sie bietet eine zentrale Verwaltung von Erfassungs- und Indizierungsstationen zur Datenversorgung eines Repositorys oder Geschäftsprozesses. Durch frühzeitiges Erkennen von Engpässen und Kontrolle über Stapelstaus wird die Produktivität somit konstant aufrechterhalten. Darüber hinaus kann der Anwender auf eine optionale Remote-Ausgabe zugreifen, welche die kollaborative Arbeit vereinfacht. Die Kosteneffizienz wird durch flexibles Lizenz-Sharing innerhalb einer Server-Struktur ermöglicht.

„Kodak Capture Pro Version 3.1 zeichnet sich durch eine hohe Benutzerfreundlichkeit und Flexibilität aus. Die vielfältigen Korrekturmöglichkeiten erhöhen den Komfort während des Scanvorgangs. Durch die Network Edition ist es Anwendern möglich, einen zentralen Verwaltungspunkt zu schaffen, an dem relevante Informationen zusammenlaufen. Bei der Integration in bestehende Anwenderprozesse analysieren wir die vorhandene IT-Infrastruktur und nehmen die entsprechenden Anpassungen vor. Für alle Fragen des Supports stehen wir unseren Kunden selbstverständlich während des gesamten Projekts zur Seite,“ so Norman Hübner, verantwortlich für das Marketing bei ALOS.

Die ALOS GmbH ist ein beratendes Systemhaus für Enterprise Content Management (ECM) mit Sitz in Köln. Das Unternehmen ist Microsoft Gold Certified Partner und beschäftigt rund 80 Mitarbeiter, die umfassende Services erbringen. Diese reichen von der Konzeption über die Einführung bis zum Betrieb der eingeführten ECM-Lösung. Außerdem verfügt ALOS über herstellerautorisierte Serviceorganisationen für Software-Support sowie Reparatur und Wartung von Imaging Hardware. Zu den Kunden von ALOS zählen Unternehmen aller Branchen. Das mehr als 50 Jahre bestehende Systemhaus legt seit jeher höchsten Wert auf Qualität, Zuverlässigkeit und eine hohe Servicekompetenz.

Kontakt:
ALOS GmbH
Norman Hübner
Dieselstraße 17
50859 Köln
0 22 34 / 40 08 – 139

www.alos.de
Norman.Huebner@Alos.de

Pressekontakt:
HBI
Wilm Tennagel
Stefan-George-Ring 2
81929 München
wilm_tennagel@hbi.de
089/993887-48
http://www.hbi.de

Über PR-Gateway

PR-Gateway ist ein Projekt der Adenion GmbH. Die Adenion GmbH entwickelt seit dem Jahr 2000 Softwaredienste für Online-Marketing und Vertrieb im Internet. PR-Gateway (www.pr-gateway.de) ist ein Onlinedienst, mit dem Pressemitteilungen zentral verwaltet und per Klick parallel an zahlreiche kostenlose Presseportale und Newsdienste übermittelt werden. Die Mehrfacherfassung auf den einzelnen Presseportalen entfällt. Somit unterstützt PR-Gateway Unternehmen und PR-Agenturen dabei, in kürzerer Zeit mehr Reichweite für die Pressearbeit im Internet zu erzielen. Viele namhafte Unternehmen und Public Relations Agenturen nutzen bereits PR-Gateway erfolgreich für ihre Pressearbeit, darunter Bertelsmann, Trademark-PR, HBI und allesklar.com AG.