AIMP wächst und wird zur führenden Plattform der Interim Management Provider. Ziele sind Qualitätssicherung und Wachstum im DACH-weiten Markt

Foto_Schönfeld-001-224x300 AIMP wächst und wird zur führenden Plattform der Interim Management Provider. Ziele sind Qualitätssicherung und Wachstum im DACH-weiten Markt

Kreuzlingen, 18. August 2014 — Zum 1. Juli 2014 schlossen sich vier beim DDIM e.V. organisierte Provider mit den zehn Mitgliedern des AIMP (Arbeitskreis Interim Management Provider) zusammen. Unter dem Dach des AIMP bündelt man als erster gemeinsamer Verband für Deutschland, Österreich und die Schweiz mit neuer Satzung die Kräfte. Hinzu kamen die Firmen GroNova, IMS, MSP und REM Plus.
Der neue AIMP umfasst damit nun 14 führende Anbieter und steht seit inzwischen 10 Jahren für objektive Brancheninformationen sowie Qualitätssicherung im Wachstumsmarkt Interim Management. Schon bisher waren in den Pools der zehn AIMP-Mitglieder rund 13.000 Interim Manager aus dem gesamten deutschsprachigen Raum registriert. Diese Zahl erhöht sich jetzt auf rund 14.000- 15.000 Personen, bei einem Gesamtmarkt von rund 18-20.000 Interim Managern in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mehr als drei Viertel aller deutschsprachigen Interim Manager arbeiten somit mit einem oder mehreren AIMP-Providern zusammen.“Direkt oder indirekt haben Kunden von AIMP-Providern damit Zugang zu einer eindrucksvollen Vielzahl kompetenter und qualitätsgesicherter Interim Manager “, so Dr. Harald Schönfeld, Stellvertretender Vorsitzender des AIMP und Geschäftsführer der butterflymanager GmbH.
Durch den Zusammenschluss gewinnt die Interim Management Branche in der DACH-Region an politischem Gewicht. Bisher zersplitterte Stimmen werden gebündelt, um das weitere Wachstum der Branche aktiv zu gestalten und die Qualitätserwartungen der Kunden noch besser zu erfüllen. „Wie schon in der Vergangenheit wird sich der AIMP weiterhin für möglichst viel Qualität und Professionalität im Markt einsetzen“, betont Dr. Andreas Suter von der GroNova AG.