abci Online Assessment für 3 Monate kostenlos nutzen

Ein Hilfsangebot für den Mittelstand zur Bewältigung der Krise

Harald Ackerschott und sein Team bieten mittelständischen Unternehmen gezielte Hilfestellung, um auch aktuell bestmögliche Personalentscheidungen treffen zu können.

16. April 2020 “Eins ist sicher, auch im Bereich Recruiting wird sich vieles ändern”, beginnt Diplompsychologe Harald Ackerschott. Zum einen wird sich der Recruitingprozess selbst in Folge der verordneten Distanz noch stärker digitalisieren. Zum anderen werden in den Unternehmen zukünftig in noch mehr Bereichen als zuvor Mitarbeiter benötigt, die flexibel sind und das Thema Digitalisierung kompetent umsetzen können.
Und so haben Ackerschott und sein Team sich bewusst entschieden, ihr Instrument zur Entscheidungsfindung, den abci Onlinetest, der mittelständischen Wirtschaft für die Dauer von 3 Monaten kostenlos zur Bewältigung der Krise zur Verfügung zu stellen.
Bei der Suche nach neuen Mitarbeitern werden aktuell persönliche Kontaktsituationen reduziert. Die Entscheidung für oder gegen neue Mitarbeiter wird verstärkt auf der Grundlage digitaler Formate getroffen. Um trotzdem die Qualität von Personalentscheidungen aufrecht zu erhalten, benötigen Entscheider neue Hilfsmittel. “Das ist das Einsatzgebiet des abci Online Assessments. Es erfasst mit innovativen und optimierten Messformaten der Eignungsdiagnostik die wesentlichen Informationen über die Kandidaten zu Potenzialen und Leistungsrisiken. Mit dem abci bereiten Verantwortliche ihre Gespräche und Interviews optimal vor. Sie gleichen so die Informationsverluste, die z. B. Video- oder Telefoninterviews gegenüber intensiven persönlichen Begegnungen haben, mehr als aus”, erläutert Ackerschott die Hintergründe seines Angebots.
Dies gilt ebenso für bereits im Unternehmen tätige Mitarbeiter. Auch ihr Leistungspotenzial im Hinblick auf erforderliche Veränderungen / Restrukturierungen lässt sich objektiv und transparent erfassen. So ist es einfacher, die passenden Mitarbeiter für neu auszugestaltende Stellen und Aufgabenbereiche zu finden. Das Team um Ackerschott weiß, dass Veränderungen, die infolge der anstehenden Digitalisierung zu bewältigen sind, nicht für jeden etwas sind. Menschen unterscheiden sich genauso wie Aufgabenstellungen, Entwicklungsperspektiven und Organisationen. Arbeitsbedingungen, die für die einen Belastung und Anstrengung bedeuten, können für andere genau die richtige Mischung aus Anregung und Aufregung darstellen. “Hier sollten die Entscheider genauer hinschauen. Und der abci ist ein Hilfsmittel, um genau dies zu können”, betont Ackerschott.

Um den Verantwortlichen aktuell anstehende Personalentscheidungen zu erleichtern, haben Ackerschott und sein Team deshalb das kostenlose Hilfspaket (abci Covid19-Paket) für die Dauer von 3 Monaten geschnürt. Die Nutzung des abci Online Assessments ist für mittelständische Unternehmen kostenlos, die aktuell durch die Krise gefährdet sind, aber trotzdem oder gerade deswegen MitarbeiterInnen umsetzen oder neu einstellen. Und dies unabhängig davon, ob sie neue Stellen schaffen oder anstehende Restrukturierungsmaßnahmen umsetzen. “Wir sind sicher, den Unternehmen damit ein wichtiges Werkzeug zur Verfügung zu stellen, um schneller aus der Krise zukommen”, schließt Ackerschott, der aktuell begleitend auch kostenlose Webinare zum Thema Eignungsdiagnostik anbietet. Interessierte können das abci Covid19-Paket direkt bei Harald Ackerschott unter team@ackerschott.eu anfragen.

Diplom-Psychologe Harald Ackerschott arbeitet seit über 30 Jahren mit Dax-Konzernen, KMUs, Hidden Champions und Start-Ups im Bereich Personalauswahl und Personalentwicklung. Ackerschott zählt zu den führenden Experten der Eignungsdiagnostik und der psychologischen Beurteilung. Aus Basis seiner umfassenden Erfahrung hat er das Online Assessment System abci entwickelt.

Ackerschott hat maßgeblich an der Erarbeitung und Umsetzung der DIN 33430, die Qualitätskriterien und -standards für berufsbezogene Eignungsdiagnostik festlegt, mitgewirkt und ist Co-Autor des 2016 erschienenen Standard-Kommentars zur Eignungsdiagnostik “Qualifizierte Personalentscheidungen nach DIN 33430”.

Seit 2013 ist Ackerschott Obmann des Arbeitsausschusses “Personalmanagement” beim Deutschen Institut für Normung. Hier wurden zuletzt der Management System Standard ISO 30401:2018, “Knowledge management systems – Requirements” bearbeitet und der Leitfaden DIN ISO 30414:2019-06, “Personalmanagement – Leitlinien für das interne und externe Human Capital Reporting” erarbeitet. Auf ISO Ebene leitet er das Projekt zur Revision der internationalen Assessment Standards ISO 10667 Part 1 und 2 sowie ab Mai 2020 auch zum Recruiting. Beim Thema Recruitment liegt ihm besonders die gute Candidate Experience am Herzen.

Firmenkontakt
Harald Ackerschott GmbH
Harald Ackerschott
Rüngsdorfer Str. 8
53173 Bonn
+49(0)228-96970-0
team@ackerschott.eu
http://www.eignungsdiagnostik.info

Pressekontakt
SCL – Strategy Communication Lötters
Christine Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
0171 48 11 803
loetters@sc-loetters.de
http://www.sc-loetters.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.