Beratung auf der JugendBildungsmesse Duesseldorf

Wenn das Fernweh plagt – Düsseldorfer JugendBildungsmesse informiert zu Auslandsaufenthalten

Weltweit Freunde finden, eine neue Sprache lernen, auf eigenen Füßen stehen: Gute Gründe für einen längeren Aufenthalt im Ausland als Blick über den Tellerrand gibt es viele. Doch angesichts der Vielzahl der Angebote tauchen schnell Fragen auf: Welches Programm eignet sich für mich? Wo möchte ich hin? Was kostet mich ein solches Abenteuer? Orientierung bietet die am Samstag, den 06. April 2019, in Düsseldorf stattfindende JugendBildungsmesse. In der Aula des Gymnasium Koblenzer Straße können sich Schülerinnen und Schüler, junge Erwachsene sowie Eltern über die zahlreichen Wege ins Ausland informieren und beraten lassen. Die Messe ist von 10 bis 16 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.

Egal ob Schüleraustausch, Work and Travel, Freiwilligenarbeit, Sprachreisen, Auslandsstudium sowie -praktika oder Au-Pair: Eine umfassende Vorbereitung und Beratung sind der Grundstein für die Wahl des individuell passenden Wegs in die Ferne. Die ideale Anlaufstelle dafür bietet die JuBi, dort präsentieren zahlreiche Experten der deutschen Austauschbranche ihre Programme, zudem stehen ehemalige Teilnehmer Rede und Antwort und berichten von ihrer Zeit im Ausland.

Am Infostand von weltweiser, dem Veranstalter der Messe, erhalten die Besucher unabhängige Beratung zu Auslandsaufenthalten und alternativen Finanzierungsmöglichkeiten, wie Auslands-BAföG und Stipendien. Ein Beispiel sind die im Rahmen der JuBi-Tour ausgeschriebenen WELTBÜRGER-Stipendien für Schüleraustausch, Sprachreisen und weitere Programme.

Für den Düsseldorfer Oberbürgermeister Thomas Geisel als Schirmherr der Messe gehört ein Auslandsaufenthalt in jungen Jahren zu den wertvollen Erfahrungen, die möglichst viele Menschen machen sollten. Dies sei dies laut Geisel eine „prima Gelegenheit, persönliche Erfahrungen im Dialog mit Menschen anderer Nationalität und beim Kennenlernen ihrer Lebensweisen und Kultur zu machen“.

Weitere Informationen sowie die Ausstellerliste gibt es unter www.weltweiser.de

Kurz und bündig
23. „JuBi“ – Die JugendBildungsmesse in Düsseldorf am 06. April 2019
Gymnasium Koblenzer Straße
Theodor-Litt-Straße 2
40593 Düsseldorf

ÖPNV: S6 bis Garath oder Busse bis Sodenstraße
10 bis 16 Uhr – Eintritt frei!

Weiterführende Links:

www.weltbuerger-stipendien.de  – www.jugendbildungsmesse.dewww.handbuchfernweh.dewww.handbuchweltentdecker.dewww.privatschulen-weltweit.dewww.stubenhocker-zeitung.de

Zeichen: 2.480

Veröffentlichungsfrei sofort. Veröffentlichung zu redaktionellen Zwecken kostenlos, Belegexemplar erbeten.

Über uns

weltweiser ist ein unabhängiger Bildungsberatungsdienst & Verlag. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, sachkundig über Auslandsaufenthalte und internationale Bildungsangebote wie Schüleraustausch, High-School-Aufenthalte, Sprachreisen, Au-Pair, Work & Travel, Praktika, Freiwilligendienste sowie Studium im Ausland zu informieren.

Wir sind weder eine Austauschorganisation noch ein Reiseveranstalter. Unsere Arbeit besteht darin, zu den verschiedenen Möglichkeiten von Auslandsaufenthalten zu beraten und dabei zu helfen, das individuell richtige Programm zu wählen. Darüber hinaus veranstalten wir bundesweit die JugendBildungsmesse JuBi, veröffentlichen Ratgeber zu Auslandsaufenthalten, sind Herausgeber der Zeitung Stubenhocker, halten Vorträge an Schulen und anderen Bildungseinrichtungen und betreiben verschiedene Internetforen.

Wir sind davon überzeugt, dass langfristige Auslandsaufenthalte nicht nur akademisch von großem Nutzen sind, sondern auch einen wichtigen Beitrag zur Völkerverständigung leisten können. Die Chance, eine andere Kultur zu erleben und seinen persönlichen Horizont zu erweitern, sollte man sich unserer Meinung nach nicht entgehen lassen

Pressekontakt:
welt
weiser – Der unabhängige Bildungsberatungsdienst
Stefan Ebert – Büro Bonn
Prinz-Albert-Straße 31 – 53113 Bonn
E-Mail: presse@weltweiser.de
Telefon: 0228-966 97 884


weltweiser - Der unabhaengige Bildungsberatungsdienst